Mein Konto
    Vom Mikrofon auf den Regiestuhl: 10 Musiker, die sich auch als Filmemacher ausprobiert haben
    Von Katharina Franke, Jana Schwerdtfeger — 26.06.2014 um 09:33

    Diese Woche startet der Animationsfilm „Jack und das Kuckucksuhrherz“, mit dem Sänger Mathias Malzieu ein eindrucksvolles Regiedebüt abliefert! Ob andere Musiker wohl ähnlich erfolgreich hinter die Kamera gewechselt sind?

    Madonna
    1. Madonna +

    Karriere hinter der Kamera: Nach zahlreichen Auftritten vor der Kamera nimmt Madonna seit 2008 regelmäßig auch hinter der Kamera auf dem Regiestuhl Platz, so feierte ihr Kurzfilmdebüt „Filth and Wisdom“ unter großem Aufsehen auf der Berlinale Premiere und für ihr romantisches Drama „W.E.“ hatte sie sogar ein stolzes Budget von 15 Millionen Dollar zur Verfügung.

    Fun Fact: Trotz schwacher Kritiken erhielt „W.E.“ 2013 den Golden Globe für den Besten Song und eine Oscar-Nominierung für die Besten Kostüme. An den Kinokassen ging der Film aber dennoch baden und spielte gerade einmal 870.000 Dollar (und damit weniger als sieben Prozent seiner Kosten) weltweit ein.
    Mehr anzeigen

    Beim Animationsabenteuer „Jack und das Kuckucksuhrherz“ (Kinostart: 3. Juli 2014) hat Mathias Malzieu, Sänger der französischen Kultband „Dionysos“, nicht nur die Regie übernommen, er schrieb auch das Drehbuch (nach dem gleichnamigen Album der Band) und übernahm die Synchronisation der Hauptfigur. Aber Malzieu ist natürlich nicht der erste Musiker, der das Fach wechselt und sich als Filmemacher ausprobiert. In unserem Special präsentieren wir euch zehn der bekanntesten Beispiele.

    Vorab aber erst einmal der Trailer zu „Jack und das Kuckucksuhrherz“! 



    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top