Mein Konto
    Sieben
    Durchschnitts-Wertung
    4,6
    2717 Wertungen
    Deine Meinung zu Sieben ?

    43 User-Kritiken

    5
    21 Kritiken
    4
    14 Kritiken
    3
    5 Kritiken
    2
    3 Kritiken
    1
    0 Kritik
    0
    0 Kritik
    AndiundFilm
    AndiundFilm

    User folgen 3 Follower Lies die 53 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 4. März 2021
    Hochgelobter und psychologisch gesehen einer der schwächsten Psycho-Thriller.
    Ein völlig unrealistischer Durchgeknallter, 2 Cops und das triste und dunkle New York City. Fincher wie man ihn kennt...tolle Kamera und Bilder...jedoch die Charaktere schwach gezeichnet und realitätsfremd. Wäre nicht das drastische Ende, könnte man diesen Film locker als 90er TV-movie abtun.
    Fazit: man sollte lieber zu "Das Schweigen der Lämmer" oder "Citizen X" greifen!
    Jan J.
    Jan J.

    User folgen 20 Follower Lies die 268 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 1. Juli 2021
    Wahres Meisterwerk.
    Von Anfang bis Ende fiebert man mit dem Fall mit.
    Viel besser geht es nicht mehr.
    Topbesetzung, also man findet nur positives.
    Lord Borzi
    Lord Borzi

    User folgen 61 Follower Lies die 697 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 28. Dezember 2020
    Dieser düstere Psychothriller von Regisseur David Fincher bot Hochspannung pur und fesselte mich sofort mit der genialen Story. Die Morde, die der Serienmörder nach den sieben Todsünden arrangierte, waren erschreckend grausam und trugen somit hervorragend zur Suspense-Atmosphäre bei. Brad Pitt und Morgan Freeman spielten klasse und ergänzten sich gegenseitig (Brad Pitt: aufbrausend und emotional, Morgan Freeman: kombinierend und ruhig). An jedem Tatort gab es versteckte Hinweise, die die beiden wie eine Schnitzeljagd zum nächsten Opfer führten. Toll war auch, dass viele Dinge nur angedeutet wurden und man sich selbst die Geschehnisse wie ein Puzzle zusammensetzen musste. Das unerwartete Auftauchen eines weiteren bekannten Schauspielers am Ende des Films war für mich eine gelungene Überraschung. Dies traf ebenso auf das schockierende Ende zu.

    „Sieben“ ist ähnlich wie „Saw“ ein außergewöhnlicher und intelligenter Psychothriller, der durch ein dunkles Underground-Szenario und viele clevere Plot-Wendungen zu gefallen weiß. Die dargestellte Gewalt wird jedoch sicherlich nicht jeden begeistern können.
    Kino:
    Anonymer User
    4,0
    Veröffentlicht am 13. Dezember 2020
    Bei „Sieben“ handelt es sich um einen der besten Thriller aller Zeiten. David Fincher schuf eine unglaublich düster-morbide Atmosphäre, in der zwei Polizisten einen Serienmörder auf der Spur sind, der nach dem Muster der sieben Todsünden vorgeht. Dabei entsteht eine intelligente Charakterstudie der gegensätzlichen Polizisten, die von Freeman und Pitt glaubhaft verkörpert werden. Noch grandioser ist die Vorstellung von Kevin Spacey, der als stets überlegener Killer auf dem Niveau eines Anthony Hopkins in gleicher Rolle glänzt. Das bitterböse Ende ist gleichzeitig auch der Höhepunkt und präsentiert sich fernab der üblichen Hollywood-Happy-Ends.

    Ein in jeder Minute spannender Thriller mit tollem Staraufgebot.
    Manuelschneegass
    Manuelschneegass

    User folgen Lies die 4 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 27. August 2020
    Also wenn ich ganz ehrlich bin fand ich diesen film nicht besser als gut. Die Handlung ist sehr vorhersehbar und der film schleppt sich seine 2 stunden lang so dahin... das ende ist wirklich stark, aber das ist auch schon alles
    HisMastersVideo .
    HisMastersVideo .

    User folgen 2 Follower Lies die 19 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 29. November 2019
    Sieben ist ein gewöhnlciher Thriller, der leider an den entscheidenen Stellen Logikfehler hat: SPOILER: Brad erschießt Kevin am Schluss. Das wird als die große Vollendung des Meisterwerks gesehen. Ist es aber nicht. Was wäre die Alternative vor Gericht? Kevin bekommt die Todesstrafe. Das Ergebnis also dasselbe (für Kevin).
    Und für Brad? Der ist durch den Mord an seiner Frau gestraft genug, da wird eine 2-3 jährige Haftstrafe wegen Todschlags nicht ins Gewicht fallen.
    Kevin sagt zu Brad, dass er neidisch sei, weil Brad so ein schönes Leben hat. Ist das so? Brad lebt unter einfachsten Umständen. Kein Grund für Neid. Außerdem: Kevin kennt Brad praktisch garnicht, warum sollte er auf ihn neidisch sein?
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 5.662 Follower Lies die 4 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 31. Dezember 2017
    Ein weiterer Vertreter der „sind da viele Worte nötig?“ Gattung – „sieben“ ist schlichtweg einer der wichtigsten und Richtungsweisendsten Psychothriller überhaupt der in Grauen, Spannungsaufbau, Story und Atmosphäre zeitlose Maßstäbe aufgestellt hat. Ebenso ist das (wohl allgemein bekannte) Anti-Happy End sicherlich eines der gemeinsten Filmenden überhaupt. Darstellerisch ist der Film grandios besetzt mit dem ohnehin immer tollen Morgan Freeman als erschöpfter Ermittler, Pitt als aggressiver Choleriker, Gwyneth Paltrow der hier die obligatorische „Die Frau“ Rolle zufällt sowie dem Kevin Spacey. Action gibts zwar weniger, aber die braucht der Film nicht, er bezieht seine Spannung aus den bizarren Ritualmorden (jeder für sich ein Schauplatz des Grauens) und der cleveren Story – ach kommt schon, es gibt niemanden der den Streifen nicht kennt und kaum jemanden der ihn nicht schätzt!Fazit: Ein unverwüstlicher Psycho-Thriller Klassiker, das personifizierte Böse in Filmformat das atemlose Hochspannung erzeugt!
    Michael K.
    Michael K.

    User folgen Lies die 9 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 9. November 2017
    Meine 5 Sterne Bewertung möchte ich einfach so stehen lassen - es ist genug dazu geschrieben worden.
    Aber ich möchte etwas zu den schlechteren Kritiken sagen:

    Berechtigte Kritik und eine eigene Meinung ist ok.
    Aber:
    Wenn ich hier lese, dass der Film wie eine Mischung aus "Saw" und "The Ring" wirkt und das Saw I ja viel besser sei...
    Dann bekomme ich was zuviel...
    Saw und The Ring kamen nach Sieben - und zwar deutlich später.

    Man sollte wirklich ein paar Intelligenztests einführen, bevor man Leute rezensieren lässt....
    Michel M.
    Michel M.

    User folgen 5 Follower Lies die 82 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 29. Januar 2018
    Perfekte Darsteller, super Handlung, durchgehende Spannung, überragendes Ende... Wenn es um den Thriller "Sieben" geht, sind durchaus Superlative angebracht. Als Thriller ist nahezu perfekt. Man findet aus meiner Sicht auch keine wirklichen Schwächen. Für meine persönliche Höchstwertung haben mich die Schicksale der Charaktere nicht so sehr mitgerissen, da diese zwar gut gespielt werden, aber nicht genug Tiefe besitzen, sodass die ganze Tragik (gerade gegen Ende) greifbar war. Trotzdem einer der besten Thriller aller Zeiten.
    schonwer
    schonwer

    User folgen 657 Follower Lies die 728 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 21. März 2017
    Durch ein YouTube-Video wurde mir ein kleines Detail des Finales gespoilert, welches sehr viel ausmacht und mir dadurch Spannung entnommen hat... Weiß man dieses jedoch nicht erwartet einen hier ein sehr atmosphärischer, spannender, krasser, harter, toll gespielt und besetzter Thriller. Wer andere Filme von David Fincher gesehen hat (wie zum Beispiel "The Game", "Panic Room" oder "Fight Club") und diese mochte ist hiermit verpflichtet sich "Seven" anzugucken. Um ihn jedoch ein zweites mal sehen zu können, muss man das Ende vergessen - und das wird nicht einfach sein.
    Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
    • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
    • Die besten Filme
    • Die besten Filme nach Presse-Wertungen
    Back to Top