Mein Konto
    White Boy Rick
     White Boy Rick
    7. März 2019 Im Kino / 1 Std. 51 Min. / Drama, Krimi
    Regie: Yann Demange
    Drehbuch: Logan Miller (II), Noah Miller
    Besetzung: Matthew McConaughey, Richie Merritt, Bel Powley
    Pressekritiken
    2,8 5 Kritiken
    User-Wertung
    3,5 41 Wertungen - 3 Kritiken
    Filmstarts
    3,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 12 freigegeben
    Detroit im Jahr 1984: Im Alter von nur 14 Jahren wird Richard Wershe Jr. (Richie Merritt) ein Undercover-Informant für das amerikanische Drogen-Dezernat. Sein Hauptauftrag ist es von nun an, die „Curry Crew“ zu infiltrieren, da sie die Drogenszene im Osten von Detroit kontrolliert. Mit dem Wissen, das sich das „Baby-Face“ im Laufe der Zeit aneignen konnte, steigt er auf dem Höhepunkt der Crack-Epidemie selbst zum berüchtigten Drogen-Mogul auf und gerät so auf die Verbrecherliste seiner ehemaligen Arbeitgeber – und das, obwohl sein Vater Richard Wershe Sr. (Matthew McConaughey) seit jeher gegen Drogen ist. Die Curry-Gang wird vom charismatischen Johnny „Lil Man“ Curry (Jonathan Majors) angeführt und obwohl die Familie in illegale Geschäfte verwickelt ist, haben sie einen großen Einfluss auf die Politik. Denn Johnnys Frau Cathy Volsan-Curry (Taylor Paige) ist die Nichte von Coleman Young (Art Terry), dem Bürgermeister von Detroit. Dieses politische Geflecht halten die Geschäfte der Currys am Laufen, doch arbeitet dieses Uhrwerk später gegen Rick Wershe Jr., als die Behörden ihn fallen lassen und er zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt wird.

    Basierend auf wahren Begebenheiten.

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,5
    gut
    White Boy Rick

    Ein Drogenbaron, der noch nicht mal Alkohol kaufen darf

    Von Antje Wessels
    Richard Wershe Jr. ist 1987 als einer der erfolgreichsten Drogenbosse des Landes in die Kriminalgeschichte der Vereinigten Staaten eingegangen – dabei war er zum Zeitpunkt seiner Verhaftung noch nicht einmal volljährig. Und damit nicht genug: Noch bevor der naive Teenager zur gut vernetzten Unterweltgröße avancierte, arbeitete er bereits drei Jahre lang als Informant für das FBI – mit 14 Jahren gilt er bis heute als der jüngste Undercover-Spitzel in der Historie der Bundesbehörde. Als sich Andy Weiss („Scappers“) sowie die Brüder Logan und Noah Miller im Jahr 2014 dazu entschlossen, die wahre Geschichte zu einem Drehbuch zu verarbeiten, saß ihr Protagonist noch immer seine Haftstrafe im Staatsgefängnis von Michigan ab. Nur ein Jahr später landete das Skript auf der berühmten Blacklist, auf der einmal jährlich die vielversprechendsten, aber bislang unverfilmten Drehbücher aufgeführt werde...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    White Boy Rick Trailer DF 2:30
    White Boy Rick Trailer DF
    9688 Wiedergaben
    White Boy Rick Trailer (2) DF 1:30
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Matthew McConaughey
    Rolle: Richard Wershe Sr.
    Richie Merritt
    Rolle: Richard Wershe Jr.
    Bel Powley
    Rolle: Dawn Wershe
    Jennifer Jason Leigh
    Rolle: FBI Agent Snyder
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 5480 Follower Lies die 4 528 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 16. Juli 2019
    Die wohl wahre Geschichte die dahinter steckt ist in der Tat kaum zu glauben: ein Teenager gerät ins Visier des FBI und wird als Spitzel undercover geschickt. Die Story würde wohl auch gut klappen wenn sie erfunden wäre, aber es geht einen Schritt weiter: der Spitzel wird selber zum Thema und baut sich ein mächtiges Drogennetzwerk auf. Wie man es schafft eine eigentlich so spannende Story dann doch in einen banalen Film zu verfrachten? Das ...
    Mehr erfahren
    FILMGENUSS
    FILMGENUSS

    User folgen 42 Follower Lies die 459 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 19. September 2019
    DEAL WITH IT! Hätte die österreichische und leider schon verstorbene Dokufilmerin Elisabeth T. Spira ihre Alltagsgeschichten in den USA gedreht, hätte es sicher eine Episode gegeben, die mit dem ungefähren Arbeitstitel „Auf der Waffenmesse“ dem Stelldichein rund um Ballermann und Söhne auf den Zahn gefühlt hätte. Natürlich in ihrer entwaffnend diskreten Art, und der eine oder andere Waffennarr hätte wohl manch verstörende ...
    Mehr erfahren
    elbomode
    elbomode

    User folgen 1 Follower Lies die 18 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 17. Februar 2021
    + McConaughey ist klasse als Vater aus der Unterschicht in Detroit + Eindringliche Darstellung des Detroits der 80er mit all seinen Problemen + Auswegslosigkeit innerhalb dieses Milieu wird deutlich - Film nimmt sich nicht genug Zeit um die Nebenprotagonisten einzuführen, daher geht der Faden teilweise beim Zuschauer verloren (spoiler: Warum darf Hauptprotagonist mit nach Las Vegas? ) - Aufstieg des Hauptprotagonist ist auch zu kurz ...
    Mehr erfahren
    3 User-Kritiken

    Bilder

    19 Bilder

    Aktuelles

    Neu bei Amazon Prime Video im Juni 2021: Der größte Zombie-Blockbuster 2020 & Zeitschleifen-Action mit Mel Gibson
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Sonntag, 30. Mai 2021
    Wo Netflix mit „Army Of The Dead“ einen Zombie-Erfolg gelandet hat, hält Amazon Prime Video ab dem 8. Juni mit dem letztjährigen...
    Auch die wahre Geschichte hinter "White Boy Rick" könnt ihr auf Netflix sehen
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Donnerstag, 11. Februar 2021
    „White Boy Rick“ erzählt die unglaubliche Geschichte eines jugendlichen Drogendealers. Wer sich für die wahren Hintergründe...
    10 Nachrichten und Specials

    Weitere Details

    Produktionsland USA
    Verleiher Sony Pictures Germany
    Produktionsjahr 2018
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top