Mein Konto
    Das schweigende Klassenzimmer
     Das schweigende Klassenzimmer
    1. März 2018 Im Kino / 1 Std. 51 Min. / Drama
    Regie: Lars Kraume
    Drehbuch: Lars Kraume, Dietrich Garstka
    Besetzung: Leonard Scheicher, Tom Gramenz, Lena Klenke
    Im Stream
    Pressekritiken
    3,4 5 Kritiken
    User-Wertung
    3,7 54 Wertungen - 12 Kritiken
    Filmstarts
    4,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 12 freigegeben
    Im Jahr 1956: Die Abiturienten Theo (Leonard Scheicher) und Kurt (Tom Gramenz) sind unterwegs in Westberlin und sehen bei einem Kinobesuch in der dort gezeigten Wochenschau erschütternde Bilder vom niedergeschlagenen Volksaufstand in Budapest. Wieder zurück in der DDR wächst gemeinsam mit ihren Mitschülern Lena (Anna Lena Klemke), Paul (Isaiah Michaelski) und Erik (Jonas Dassler) die Idee, während des Unterrichts eine Schweigeminute für die Opfer einzulegen. Doch sie haben unterschätzt, was sie mit ihrer kleinen, menschlichen Geste auslösen. Zwar versucht der Schuldirektor (Florian Lukas), die Aktion als jugendlichen Unsinn abzutun, aber Volksbildungsminister Lange (Burghart Klaußner) vermutet einen politischen Akt dahinter und versucht mit allen Mitteln den Anstifter ausfindig zu machen. Doch die Klasse hält auch trotz Verdächtigungen, Verhören und Drohungen zusammen…

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    SVoD / Streaming
      NetflixAbonnement
    Alle Streaming-Angebote anzeigen
    Auf DVD/Blu-ray
    Das schweigende Klassenzimmer
    Das schweigende Klassenzimmer (DVD)
    Neu ab 7,29 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,5
    hervorragend
    Das schweigende Klassenzimmer
    Von Björn Becher
    Schon in seinem unter anderem beim Deutschen Filmpreis mehrfach preisgekrönten Drama „Der Staat gegen Fritz Bauer“ beschäftigte sich Lars Kraume mit Deutschland in den Jahren nach dem Nationalsozialismus. Geht es dort um den jungen Staat Bundesrepublik im Westen, widmet sich der Regisseur nun in „Das schweigende Klassenzimmer“ der DDR im Osten. Beiden Filmen gemein ist, dass Kraume historische Tatsachen nimmt und sie in eine dramatische, spannende und mitreißende Geschichte überführt, wobei er bei Bedarf auch sehr frei mit den Fakten umgeht. Das führt in beiden Filmen zu überaus beeindruckenden Ergebnissen, die bei „Das schweigende Klassenzimmer“ noch einmal etwas mitreißender ausfallen: Das Historiendrama entfaltet gerade im Finale eine unglaubliche emotionale Wucht. 1956: Bei einem Ausflug nach Westberlin schleichen sich Theo (Leonard Schleicher) und Kurt (Tom Gramenz) ins Kino und se
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Das schweigende Klassenzimmer Trailer DF 1:53
    Das schweigende Klassenzimmer Trailer DF
    12.420 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Leonard Scheicher
    Rolle: Theo Lemke
    Tom Gramenz
    Rolle: Kurt Wächter
    Lena Klenke
    Rolle: Lena
    Jonas Dassler
    Rolle: Erik Babinski
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    sieglinde P.
    sieglinde P.

    User folgen 4 Follower Lies die 39 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 4. April 2018
    Lars Kraume, Jahrgang 1976, in Italien geboren und in Frankfurt/M aufgewachsen, ist ein Regisseur der mit seinem Film „Der Staat gegen Fritz Bauer“ (2015) gezeigt hat, dass er mit historischen Stoffen sehr gut umgehen kann. Der Film wurde mit zwei Preisen – Günter Rohrbach Filmpreis und Deutscher Filmpreis in der Kategorie Beste Regie – ausgezeichnet. Jetzt hat er sich erneut mit einem Stück Vergangenheit aus der Geschichte der DDR ...
    Mehr erfahren
    Tina K.
    Tina K.

    User folgen Lies die Kritik

    5,0
    Veröffentlicht am 1. März 2018
    Das schweigende Klassenzimmer ist ein wahres Meisterwerk, das unter die Haut geht!
    Ausnahmslos 5-Sterne-Kino.
    Jan J.
    Jan J.

    User folgen 17 Follower Lies die 267 Kritiken

    0,5
    Veröffentlicht am 16. November 2020
    DDR Propagandafilm mit nicht gerade sehr origineller Handlung.
    Hat mich vom Schauspiel & Handlung her nicht überzeugen können.
    Gisela A.
    Gisela A.

    User folgen Lies die Kritik

    5,0
    Veröffentlicht am 4. März 2018
    "Das schweigende Klassenzimmer" - ein authentischer, meisterhaft inszenierter Film. Ich bin 1957 nach dem Abitur 18-jährig und allein aus der DDR geflohen. Wenn die Süddeutsche Zeitung in ihrer Kritik das Ende des Films als zu melodramatisch beurteilt, kann ich nur entgegnen: Völlige Ahnungslosigkeit. Diese Abschiedsszene habe ich genauso tränenreich erlebt. Die Familie und man selber wußte nicht, wie wird es weitergehen? Wird die Familie ...
    Mehr erfahren
    12 User-Kritiken

    Bilder

    28 Bilder

    Aktuelles

    Diese Woche neu auf Netflix: Haufenweise Film- und Serienhighlights von "John Wick" bis "Vikings"
    NEWS - TV-Tipps
    Sonntag, 29. November 2020
    In der ersten Dezemberwoche schüttelt Netflix jede Menge Film- und Serienhighlights aus dem Geschenkesack. Mit dabei si1
    Blu-rays für knapp 5 Euro: Die neue Amazon-Aktion strotzt nur so vor großartigen Filmen
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Dienstag, 25. August 2020
    4 Filme für 22 Euro? Das kann man schon mal machen. Vor allem, weil in der neuen Aktion von Amazon jede Menge hochkarät1
    11 Nachrichten und Specials

    Weitere Details

    Produktionsland Deutschland
    Verleiher StudioCanal Deutschland
    Produktionsjahr 2018
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Deutsch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top