Mein Konto
    Tides
     Tides
    26. August 2021 Im Kino / 1 Std. 44 Min. / Sci-Fi, Drama
    Regie: Tim Fehlbaum
    Drehbuch: Tim Fehlbaum, Mariko Minoguchi
    Besetzung: Nora Arnezeder, Iain Glen, Sarah-Sofie Boussnina
    User-Wertung
    3,0 24 Wertungen - 6 Kritiken
    Filmstarts
    3,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 12 freigegeben
    Vor 200 Jahren wurde die Erde von einer Sturmflut heimgesucht, die große Teile der Menschheit ausgerottet hat. Nur wenige Menschen konnten sich mit Raumschiffen auf den Planeten Kepler 209 retten. Doch es stellt sich heraus, dass die Atmosphäre dort die Menschen unfruchtbar macht. Zwei Generationen später soll eine Mission von der Weltraumkolonie zur Erde reisen und herausfinden, ob eine Rückkehr auf die Erde möglich ist. Beim Eintritt in die Erdatmosphäre gerät die Raumkapsel außer Kontrolle und nur die Astronautin Blake (Nora Arnezeder) und ihr Kollege Tucker (Sope Dirisu) überleben die Landung. Als sie sich umsehen, stellen sie fest, dass sie auf der Erde nicht allein ist. Es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit und Nora muss alleine Entscheidungen treffen, die den Fortbestand der ganzen Menschheit beeinflussen werden. Das Schicksal der beiden Planeten steht auf dem Spiel...

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Tides
    Tides (Blu-ray)
    Neu ab 9,99 €
    Tides
    Tides (DVD)
    Neu ab 9,59 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,5
    gut
    Tides

    Starkes deutsches Sci-Fi-Kino

    Von Björn Becher
    Fast zehn Jahre ist es schon her, dass Tim Fehlbaum mit seinem Debüt „Hell – Die Sonne wird euch verbrennen“ gezeigt hat, dass man Genre-Kino auch in Deutschland ruhig ein paar Nummern größer denken darf. Wir haben damals bereits prophezeit, dass man von Fehlbaum wohl noch viel hören wird – aber erst jetzt ist es endlich so weit: Nach sehr langer Entwicklungszeit feiert sein zweiter Film „Tides“ nun Weltpremiere im Rahmen der Berlinale 2021. „Tides“ ist wie „Hell“ ein Endzeit-Drama, erneut aus Deutschland, wieder unterstützt von Produzent Roland Emmerich, dieses Mal aber mit dem internationalen Markt im Blick in englischer Sprache gedreht. Doch Fehlbaum wiederholt sich nicht, geht vor allem visuell neue Wege und lässt so eine ebenso beeindruckende wie gespenstische Zukunft entstehen. Selbst wenn die Wendungen der Geschichte allesamt wenig überraschend sind, ist das Ergebnis ein spannend
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Tides Trailer DF 2:11
    Tides Trailer DF
    46.489 Wiedergaben
    Tides Trailer OV 2:11
    209 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Letzte Nachrichten

    Heute neu im Kino: Düstere Sci-Fi mit "Game Of Thrones"-Star, Action mit 3 (!) Marvel-Stars & die Rückkehr einer Horror-Ikone
    NEWS - Im Kino
    Donnerstag, 26. August 2021
    Heute gibt es im Kino starbesetzten Nachschub für Action-, Sci-Fi- und Horrorfans. Neben „Killer's Bodyguard 2“, „Tides“,…
    In 3 Tagen im Kino: Düstere Science-Fiction mit "Game Of Thrones"-Star – hier ist der Trailer
    NEWS - Videos
    Montag, 23. August 2021
    Nach zehn Jahren Wartezeit gibt es bald endlich einen neuen Film von „Hell“-Regisseur Tim Fehlbaum. „Tides“ ist deutsches…
    Neue Corona-Regeln erklärt: Wann, wo und wie dürfen nun eigentlich die Kinos wieder aufmachen?
    NEWS - Im Kino
    Donnerstag, 4. März 2021
    Der Bund und die Länder haben sich auf eine fünf Schritte umfassende „Öffnungsperspektive“ geeinigt. Enthalten sind auch…
    "Tides"-Trailer: Freut euch auf düstere Science-Fiction mit coolem "Game Of Thrones"-Star
    NEWS - Videos
    Mittwoch, 24. Februar 2021
    „Tides“ wurde von Tim Fehlbaum inszeniert, der bereits in „Hell“ bedrückend-apokalyptische Bilder ins Kino brachte. In einer…

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Nora Arnezeder
    Rolle: Blake
    Iain Glen
    Rolle: Gibson
    Sarah-Sofie Boussnina
    Rolle: Narvik
    Sope Dirisu
    Rolle: Tucker
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Christoph K.
    Christoph K.

    User folgen 104 Follower Lies die 313 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 18. August 2021
    Zuerst das Negative: Die Story ist völlig unglaubwürdig, die Handlungsstränge gänzlich unlogisch. Ebenso ziiiiieeeht sich der Film wie Kaugummi. Aber nun zu dem Guten: Der Film ist echt gut gemacht! Die Kamerafahrten, Bildaufnahmen, Settings - richtig, richtig gut! Das ist auch der einzige Grund, warum der Film nicht völlig durchfällt. Der Regisseur/Kamerateam, Bildcomposer haben richtig gute Arbeit geleistet. Da steckt eine Menge Potential ...
    Mehr erfahren
    Michael K.
    Michael K.

    User folgen 31 Follower Lies die 172 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 7. September 2021
    In "Hell" von selben Regisseur gab es zu wenig Wasser, hier gibt es zu viel. Aber das gilt nicht aus Sicht der Zuschauer, die hier ein weiteres bemerkenswertes Spektakel zu sehen bekommen. "Tides" ist endrucksvoll und authentisch und mit ziemlich unverwechselbarer Bildsprache versehen. Die Story ist vielleicht bei Licht besehen etwas konstruiert, aber reicht allemal für einen guten Science Fiction-Film. Empfehlenswert, hätte mehr Zuschauer ...
    Mehr erfahren
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 7.001 Follower Lies die 4.660 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 23. August 2021
    Science-Fiction aus deutschen landen? Ja, das geht, allerdings mit einigen Abzügen. Die große Hintergrundgeschichte in der die Erde zerstört wurde, und die Menschen ausgewandert sind wird nur mittels Texttafeln vermittelt. Der Plot einer Astronautin die auf die Erde zurückkommt beginnt eben genau dort, auf der Erde und hat keine Weltraumszenen und die Welt in der das Ganze spielt ist matschig, grau und neblig. Große Bilder gibt’s also ...
    Mehr erfahren
    FILMGENUSS
    FILMGENUSS

    User folgen 106 Follower Lies die 630 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 3. September 2021
    EIN LUFTBEFEUCHTER NAMENS ERDE von Michael Grünwald / filmgenuss.com Nach der großen Dürre folgt die ewige Feuchtigkeit –- zumindest handhabt der vielversprechende Schweizer Filmemacher Tim Fehlbaum den Fortgang der Menschheit für die ferne Zukunft auf diese Weise. 2011 verblüffte er bereits mit Hell, einer nicht gerade staubfreien Vision einer ausgetrockneten Erde, wo jeder auf der Suche nach einem Tröpfchen Wasser gerne auch mal über ...
    Mehr erfahren
    6 User-Kritiken

    Bilder

    21 Bilder

    Weitere Details

    Produktionsländer Deutschland, Schweiz
    Verleiher Constantin Film Verleih
    Produktionsjahr 2021
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Deutsch, Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Back to Top