Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Deutsche Charts: "Die Tribute von Panem" schießt "Türkisch für Anfänger" von der Spitze
    Von Mathias Will — 27.03.2012 um 12:10

    Nur ein Kurzurlaub an der Spitze für "Türkisch für Anfänger": Erwartungsgemäß ist "Die Tribute von Panem - Tödliche Spiele" am Startwochenende auf Platz eins der deutschen Kinocharts eingestiegen und verdrängt damit den Sprachkurs auf den zweiten Platz.

    Und schon wieder ein Wechsel an der Chartspitze: Am vergangenen Wochenende haben laut Media Control 386.276 Kinogänger 24 Jugendliche bei tödlichen Spielen in "Die Tribute von Panem" beobachtet. Damit sichert sich Gary Ross' Bestseller-Verfilmung als einziger Neueinsteiger einen Platz in den Top Zehn der deutschen Kinocharts - und zwar die Pole Position. Der Erfolg war abzusehen: In Amerika hat "The Hunger Games", wie das Science-Fiction-Abenteuer mit Jennifer Lawrence dort heißt, bereits den dritterfolgreichsten Kinostart aller Zeiten hingelegt. "Türkisch für Anfänger" wird damit von der Spitze verdängt, landet aber sicher auf dem zweiten Platz: Nachdem die Komödie von Bora Dagtekin vergangene Woche auf der Eins eingestiegen ist, wollten an diesem Wochenende noch 286.432 Zuschauer am Sprachkurs teilnehmen. Damit zog die Multi-Kulti-Klamotte insgesamt schon 819.460 Besucher in die Kinosäle.

    "Ziemlich beste Freunde" sind auch in ihrer zwölften Woche in den deutschen Charts unzertrennlich und freuen sich nun über Bronze. Die französische Komödie haben - die 135.898 Zuschauer von diesem Wochenende mitgezählt - insgesamt 7.088.608 Besucher gesehen. Auf Platz vier kämpft "John Carter - Zwischen zwei Welten" um die Gunst des Publikums. 55.411 Kinogänger sind für Disney, die 250 Millionen Dollar allein in die Produktion des Science-Fiction-Epos gesteckt haben, allerdings eher enttäuschend wie die Gesamtbesucherzahl von 506.142. Die britische Komödie "Best Exotic Marigold Hotel" von John Madden ("Shakespeare in Love") hat einen Rang gut gemacht und tauscht mit 49.179 Zuschauern die Positionen mit McGs Action-Romanze "Das gibt Ärger", dessen 31.637 Zuschauer (540.764 gesamt) ihn nur noch auf den sechsten Rang hieven. Seit der Eröffnung buchten 160.333 Reisende einen Besuch im "Best Exotic Marigold Hotel" und gesellten sich zu Bill Nighy, Judi Dench und Maggie Smith.

    "Die Eiserne Lady", gespielt von Meryl Streep hält sich auf Platz sieben (29.015/ gesamt 428.670), während "Die Reise zur geheimnisvollen Insel" mit Dwayne "The Rock" Johnson steil bergab führt: Der Abenteuer-Film rutschte mit 26.556 (409.362) Kinobesuchern auf Rang acht. Ob es an den acht Nominierungen für den deutschen Filmpreis lag oder nicht: Christian Petzolds Drama "Barbara" klettert von dem zehnten auf den neunten Platz. Von 135.639 Besuchern, die Barbaras Geschichte insgesamt zu hören und sehen bekamen, schauten 21.185 Leute den Kritikerliebling allein am vergangenen Wochenende. Baltasar Kormakurs Action-Thriller "Contraband" mit Mark Wahlberg stellt mit 20.276 (99.275) Zuschauern das Schlusslicht der deutschen Top Zehn dar.

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top