Mein Konto
    "The Legend of Conan" wird direkte Fortsetzung zu "Conan der Barbar"
    28.05.2015 um 12:40

    Das Drehbuch für die geplante Fortsetzung „The Legend of Conan“, in der Arnold Schwarzenegger als Titelheld zurückkehrt, ist fertig. Im Interview verriet Autor Chris Morgan nun einige Details zum kommenden Action-Abenteuer.

    D.R.
    Arnold Schwarzenegger kehrt demnächst nicht nur als T-800 in „Terminator: Genisys“ zurück, auch steht er bereits seit Längerem in den Startlöchern für einen weiteren Auftritt als Conan, der Barbar. Nachdem wir im vergangenen Jahr berichteten, dass Produzent Fredrik Malmberg auf einen Drehstart im Frühjahr 2015 hoffe, sieht es nun so aus als ob die Kameras für „The Legend of Conan“ tatsächlich im Herbst - mit dem Ende von Arnold Schwarzenegger Promo-Tour für Alan Taylors Roboter-Actioner - rollen könnten.

    Im Gespräch mit The Arnold Fans hat Drehbuchautor Chris Morgan zudem einige Details zur Fortsetzung offenbart und erklärt unter anderem, wie „The Legend of Conan“ mit dem Original aus dem Jahr 1982 in Verbindung steht. „Unser Ton ist eine logische Erweiterung der etablierten Figur aus dem `82er Film…aber 30 Jahre später“, so Morgan, „Wenn wir ihn wiedertreffen, ist Conan schon Vieles gewesen – ein Dieb, ein Krieger, ein Pirat, ein König, eine Legende – und ist nun ein älterer Mann. Man stelle sich ‚Unforgiven‘ vor, mit einem Schwert-schwingenden Barbar.“

    Des Weiteren betont Morgan seine Entschlossenheit die von John Milius kreierte Welt in „Conan - Der Barbar“ zu würdigen: „Milius war ein Visionär. Und einer meiner Helden. Er hat ein Milieu erschaffen, dass beindruckend und gewaltig und klar ist – unvergleichbar.“ Das Ziel sei, dieser Welt treu zu bleiben und auf ehrliche Weise fortzuführen, damit die Zuschauer sie annehmen. Man könne sich glücklich schätzen, dass die Architekten des Films alle Fans der ersten Generation sind, die entweder an dem Film mitgewirkt haben oder in der Eröffnungsnacht von ihren Kinositzen applaudiert haben. Zwar könne er keine Details verraten, aber man dürfe sich darauf verlassen, dass sie den Schauplätzen, Religionen und den Traditionen des `82er-Films Ehre erweisen.

    Auf die Frage, ob einige Figuren aus dem Originalfilm zurückkehren, hat Morgan noch eine weitere freudige Nachricht für Fans parat und teasert: „Ohne Namen zu nennen…mindestens drei. Und ihr werdet sie lieben!“.

    Während Morgan und Malmberg Universal nun das fertige Skript für „The Legend of Conan“ vorgelegt haben und auf das grüne Licht für das Projekt warten, können wir uns demnächst erst einmal auf Arnold Schwarzenegger in „Terminator: Genisys“ freuen, der am 9. Juli 2015 in den deutschen Kinos startet.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top