Mein Konto
    Channing Tatum und Joseph Gordon-Levitt zusammen in nicht jugendfreier Musical-Komödie
    Von Maren Koetsier — 06.02.2016 um 11:20

    „21 Jump Street“-Autor Michael Bacall und Joseph Gordon-Levitt hatten die Idee zu einer nicht jugendfreien Musical-Komödie über zwei Piloten. Ersterer wird sie nun zu Papier bringen, während Zweiterer mit Channing Tatum in die Lüfte steigt.

    Sony Pictures Releasing France / Magic Mike XXL
    Eine Musical-Komödie, die nicht ganz jugendfrei ist, über zwei Piloten und ein schieflaufendes Abenteuer – so lautet die Beschreibung des noch unbetitelten Films, zu dem Michael Bacall („21 Jump Street“, „Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt“) das Drehbuch verfassen wird. Die Idee zu dem Stoff kommt von ihm selbst und „Maniac“-Kollege Joseph Gordon-Levitt. Dieser begibt sich für Universal und zusammen mit Channing Tatum („21 Jump Street“) vor die Kamera.

    Gordon-Levitt und Tatum haben schon des Öfteren zusammengearbeitet („G.I. Joe“, „Don Jon“, „Havoc“). Die beiden werden ebenfalls als Produzenten fungieren, damit gesellen sie sich unter anderem zu Marc Platt und Adam Siegel.

    Weitere Details zum Inhalt werden unter Verschluss gehalten, die Komödie könnte durchaus heftigen Humor beinhalten, darauf deutet zumindest das „R-Rated“ in der Beschreibung hin. Filme mit einem R-Rating dürfen unter 17-Jährige nur in Begleitung eines Erwachsenen im Kino sehen.

    Tatum ist derzeit mit „The Hateful 8“ und ab dem 18. Februar 2016 mit „Hail, Caesar!“ von Ethan und Joel Coen auf der Leinwand vertreten, während Gordon-Levitt ab dem 19. Mai 2016 in „Snowden“ zu sehen sein wird.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top