Mein Konto
    "Avatar 5" kommt: James Cameron bestätigt Arbeit an vier "Avatar"-Fortsetzungen
    Von Markus Trutt — 15.04.2016 um 10:03

    Bei einem Auftritt auf der CinemaCon in Las Vegas hatte „Avatar“-Regisseur James Cameron eine kleine Überraschung parat: Aufgrund der Fülle an Material wird es nicht nur drei, sondern gleich vier Sequels zu seinem Sci-Fi-Abenteuer geben.

    20th Century Fox
    Fans von James Camerons „Avatar - Aufbruch nach Pandora“, dem Film mit dem bis dato höchsten weltweiten Einspiel an den Kinokassen, warten bereits seit 2009 auf die angekündigte Fortsetzung des Sci-Fi-Abenteuers. Nach mehreren Verzögerungen und Verschiebungen soll die Rückkehr nach Pandora nun im Dezember 2018 erfolgen. Dabei war bereits länger bekannt, dass Cameron danach mit „Avatar 3“ und „Avatar 4“ noch zwei weitere Fortsetzungen folgen lassen will. Nun steht fest: Auch „Avatar 5“ wird kommen.

    Dies verkündete James Cameron höchstpersönlich bei einem Überraschungsauftritt auf der diesjährigen CinemaCon in Las Vegas. Dabei begründete der „Terminator“- und „Titanic“-Regisseur die bereits vom Studio 20th Century Fox abgesegnete Entscheidung damit, dass bei seiner akribischen Arbeit mit Konzeptkünstlern und den Drehbuchautoren Rick Jaffa, Amanda Silver, Josh Friedman und Shane Salerno so viel atemberaubendes Material entstanden sei, dass drei Fortsetzungen nicht ausreichen würden, um alle Ideen adäquat unterzubringen. Schon im April 2015 hat der mittlerweile verstorbene Filmkomponist James Horner in einem Interview erwähnt, dass Cameron Drehbücher zu vier weiteren „Avatar“-Filmen vorliegen würden. Damals war der Regisseur aber wohl noch bestrebt, das Material in die ursprünglich angekündigten drei Fortsetzungen zu packen, was ihm aber scheinbar nicht zu seiner eigenen Zufriedenheit möglich war.

    Bei seiner überraschenden Ankündigung stellte Cameron auch direkt den nun angepeilten Terminplan für sein Mammutprojekt vor. Während „Avatar 2“ an Weihnachten 2018 in die Kinos kommen soll, können wir mit „Avatar 3“ 2020 rechnen. „Avatar 4“ und „Avatar 5“ sollen dann 2022 und 2023 folgen. Dabei gab Cameron auch bekannt, dass die Filme jeweils abgeschlossene Abenteuer wären, insgesamt aber auch eine zusammenhängende große Saga bilden würden. Der genaue Inhalt ist dabei weiterhin ein großes Geheimnis. Als gesichert gilt lediglich, dass zumindest „Avatar 2“ zu großen Teil unter Wasser spielen soll, was auch ein ebenfalls im Rahmen von Camerons CinemaCon-Auftritt veröffentlichtes neues Logo bereits andeutet:

    20th Century Fox
    Fest steht außerdem, dass sowohl Sam Worthington und Zoe Saldana als auch Sigourney Weaver und Stephen Lang für mindestens einen weiteren „Avatar“-Teil zurückkehren werden.



    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top