Mein Konto
    Steven Seagal kann sich plötzlich doch eine Teilnahme an "The Expendables 4" vorstellen
    Von Björn Becher — 11.07.2016 um 14:04

    Bislang erteilte Steven Seagal einem Mitwirken an der „Expendables“-Reihe eine klare Absage. Doch nun gibt es die Kehrtwende. Sollte es einen vierten Teil geben, kann er sich ein Mitwirken vorstellen.

    KSM
    Vor „The Expendables 3“ machte bereits die Meldung die Runde, dass Sylvester Stallone auch bei Steven Seagal anfragte. Doch der sagte ab und wollte keine Rolle übernehmen. Der wahrscheinliche, wenn auch nie explizit öffentlich gemachte Grund: Hinter dem „Expendables“-Franchise steckt Produzent Avi Lerner, der lange mit Seagal zusammen arbeitete. Doch das Duo trennte sich im Streit. Ihn dürfte Seagal mit wiederholten Aussagen gemeint haben, dass er nie mitspielen werde, weil er bestimmte Beteiligte nicht möge.

    Noch im Mai 2016 stellte der Schauspieler in einer Frage-und-Antwort-Runde mit Fans auf Reddit dann auch klar: „Ich werde ‚Expendables 4‘ nicht machen!“ Die Absage schien endgültig: Für ihn kommt das Projekt weiterhin nicht in Frage. Doch nun gibt es die Kehrtwende. Via Twitter von einem Fan einmal mehr nach der Filmreihe gefragt, ist er nun deutlich diplomatischer und offener:



    Er sage niemals „nie“ (obwohl er eigentlich genau dies gemacht hat), so Seagal. Zudem lobte er das Filmfranchise. Bleibt abzuwarten, wie der im Tweet verlinkte Sylvester Stallone darauf reagiert. Der hat sich bislang noch nicht geäußert. Momentan liegen die Arbeiten an „Expendables 4“ ohnehin ein wenig brach. Die Finanzierung sollte zwar zu realisieren sein, weil Partner aus China groß in den Actioner investieren wollen, doch trotzdem gibt es seit Monaten keine Verlautbarungen der Beteiligten. Womöglich hatte Schauspieler Terry Crews doch Recht: Der befürchtete Anfang 2016, dass Sylvester Stallone mit dem neuen Aufwind durch Golden Globe und Oscarnominierung für „Creed“ vielleicht dem Franchise entwachsen und sich verstärkt anderen Projekten widmen könnte.

    Zuletzt stand Sylvester Stallone für „Guardians Of The Galaxy Vol. 2“ vor der Kamera. Steven Seagal hat derweil gerade mal wieder eine ganze Reihe an Actionfilmen abgedreht. In Deutschland erscheint davon als nächstes „Code Of Honor – Rache ist sein Gesetz“, der ab dem 11. August 2016 im Handel steht.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top