Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Nicht im Kino? Netflix sichert sich Rechte an neuem Thriller mit den MCU-Stars Tom Holland und Chris Evans
    Von Nina Becker — 17.01.2019 um 11:30
    facebook Tweet

    In der Verfilmung von Donald Ray Pollocks Roman „Das Handwerk des Teufels“ werden viele Stars mitspielen – unter anderem Chris Evans und Tom Holland. Ins Kino wird der Thriller aber wohl nicht kommen, denn Netflix hat mal wieder zugeschlagen...

    Walt Disney / Sony Pictures

    Am 22. Januar 2019 werden die Oscar-Nominierungen bekannt gegeben und wir werden endlich erfahren, in welchen Kategorien sich die Macher des Netflix-Films „Roma“ Hoffnung auf eine Auszeichnung machen dürfen. Dass der Streaming-Dienst einen Goldjungen im Spielfilm-Segment anstrebt, steht ganz außer Frage, denn schließlich wurden sehr viele Kosten und Mühen in die Awardkampagne von Regisseur Alfonso Cuaróns („Gravity“) Drama gesteckt. Eine Pause gönnt sich Netflix jedoch nicht und kauft schon wieder fleißig neue Prestige-Projekte ein.

    Bereits im August 2018 sicherte sich Netflix die Rechte an Martin Scorseses „The Irishman“, Orson Welles' „The Other Side Of The Wind“ und Steven Soderberghs „High Flying Bird“. Die Romanverfilmung „Das Handwerk des Teufels“ (im Original: „The Devil All The Time“) von Regisseur Antonio Campos („Christine“, „Simon Killer“) ist die neueste Errungenschaft des Streaming-Dienstes und dürfte ebenfalls ziemlich spannend werden. Via Twitter verkündete Netflix jedoch nicht nur den Einkauf, sondern auch die Erweiterung des Casts – die sich durchaus sehen lassen kann.

    Dass die beiden MCU-Stars Chris Evans („Captain America“) und Tom Holland („Spider-Man: Homecoming“), neben Robert Pattinson („Twilight“), Mia Wasikowska („Spuren“) und Tracy Letts („Die Verlegerin“), mit von der Partie sein werden, war bereits bekannt. Jetzt haben sich außerdem noch Bill Skarsgård („Es“) und Eliza Scanlen („Sharp Objects“) zu der illustren Runde gesellt.

    So düster ist "Das Handwerk des Teufels"

    In Donald Ray Pollocks Debütroman „Das Handwerk des Teufels“ werden sieben verschiedene Geschichten erzählt, die sich über drei Jahrzehnte erstrecken und immer wieder überkreuzen. Der Leser trifft unter anderem auf ein Serienkillerpärchen, welches seine Opfer auf Fotos inszeniert und den Tod so für die Nachwelt festhalten will, auf einen Priester, der mit Hilfe seiner Religion Mädchen missbraucht und auf Menschen, die längst vom Glauben abgefallen sind.

    Wann Neflix „The Devil All The Time“ auf die Bildschirme bringen wird und ob der Thriller nichtsdestotrotz auch eine Kinoauswertung bekommt, ist bisher noch nicht bekannt.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top