Mein Konto
    "The Batman" mit Robert Pattinson: Darstellerin für Catwoman endlich gefunden!
    Von Markus Trutt — 15.10.2019 um 09:45

    Mit dem näherrückenden Drehstart von Matt Reeves' Batman-Film wird auch die Besetzung für das neue DC-Abenteuer allmählich konkreter. Nun steht fest, dass Zoë Kravitz als Catwoman Robert Pattinsons Dunklem Ritter das Leben schwer machen wird.

    Warner Bros.

    In den vergangenen Wochen häuften sich die Cast-Meldungen zum kommenden Batman-Abenteuer von Regisseur Matt Reeves („Planet der Affen: Survival“, „Cloverfield“). Nachdem Robert Pattinson als neuer Dunkler Ritter verpflichtet wurde, werden nach wie vor Jonah Hill für eine ikonische Bösewicht-Rolle (entweder der Riddler oder der Pinguin) und „Westworld“-Star Jeffrey Wright als Commissioner Gordon gehandelt. Während letztgenannte Personalien noch immer nicht in Stein gemeißelt sind, steht nun fest, dass Zoë Kravitz in „The Batman“ zu Selina Kyle alias Catwoman wird.

    Umkämpfte Rolle

    Dass Catwoman im neuen Batman-Film auf Robert Pattinsons Bruce Wayne treffen wird, galt schon länger als offenes Geheimnis. Beim Rennen um die Rolle konnte sich Kravitz laut Variety gegen „Joker“- und „Deadpool 2“-Star Zazie BeetzEiza Gonzalez („Baby Driver“) und Oscarpreisträgerin Alicia Vikander („The Danish Girl“) durchsetzen. Zuvor hat die 30-Jährige unter anderem mit Rollen in „Mad Max: Fury Road“, den „Phantastische Tierwesen“-Filmen und der Hit-Serie „Big Little Lies“ auf sich aufmerksam gemacht.

    2018 Warner Bros. Entertainment Inc. / Jaap Buitendijk
    Zoë Kravitz in „Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen“

    Nun wird die Tochter von Sänger Lenny Kravitz und Schauspielerin Lisa Bonet in die Katzen-Pfotenspuren von Anne Hathaway treten, die die ikonische DC-Figur in Christopher Nolans „The Dark Knight Rises“ zuletzt auf der großen Leinwand verkörperte. Aber auch Kravitz selbst hat bereits Catwoman-Erfahrung, lieh sie der geschickten Diebin im Katzenkostüm doch im Animations-Spektakel „The LEGO Batman Movie“ ihre Stimme.

    Ambivalente Schurkin

    In den Comics und deren Adaptionen tritt Catwoman meist als toughe Einzelgängerin auf, die im Kern zwar ein gutes Herz hat, zu ihrem eigenen Vorteil aber vor kriminellen Machenschaften nicht zurückschreckt und so regelmäßig mit dem Dunklen Ritter aneinandergerät. Wiederholt tut sie sich allerdings auch mit Batman zusammen und bandelt bisweilen gar mit ihm an.

    Dieses ambivalente Verhältnis dürfte auch in Matt Reeves „The Batman“ wieder eine Rolle spielen, obgleich Details zur genauen Handlung des Films noch nicht bekannt sind. Es gilt allerdings als wahrscheinlich, dass Batman neben Catwoman, Riddler und dem Pinguin noch auf allerlei weitere DC-Schurken treffen soll. So werden außerdem Auftritte von Two-Face, Firefly und dem verrückten Hutmacher erwartet.

    Wird "The Batman" eine Fortsetzung von "Joker"?

    Batmans Erzfeind Joker fehlt dabei wohl ganz bewusst in der obigen Aufzählung, hat der doch gerade erst eine ganz eigenständige Frischzellenkur mit Todd Phillips „Joker“-Film bekommen. Dass vielleicht Robert Pattinsons Batman und Joaquin Phoenix' Joker eines Tages aufeinandertreffen werden, wurde derweil bereits ausgeschlossen – zumal dieser Joker dann bereits ein ganzes Stück älter wäre als seine Nemesis, sehen wir Batmans Alter Ego Bruce Wayne in „Joker“ doch als kleinen Jungen, während der frischgebackene Clownprinz bereits erwachsen ist.

    Selbst wenn der eigentlich als einmaliges Experiment geplante „Joker“ nach dem großen Erdolg nun doch fortgesetzt wird, erteilte Regisseur Todd Phillipps einem Auftritt von Batman in einem direkten Sequel generell eine Absage, wolle er sich doch voll und ganz auf seinen Protagonisten Arthur konzentrieren. So wird „Joker“ also weiterhin losgelöst von sonstigen DC-Werken stehen und nicht in ein Universum mit „The Batman“ gepackt.

    Der Beschützer von Gotham City wird aber auch ohne den Joker in „The Batman“ alle Hände voll zu tun haben. Die Dreharbeiten zum DC-Film sollen Ende 2019 oder Anfang 2020 beginnen. Der US-Kinostart ist derzeit für den 25. Juni 2021 angesetzt. Einen deutschen Termin gibt es bisher noch nicht, doch dürfte er ganz in der Nähe liegen.

    "The Batman": Hinweise auf neues DC-Universum verdichten sich

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top