Mein Konto
    "Spider-Man 3": Auch der neue Marvel-Film mit Tom Holland könnte verschoben werden
    Von Tobias Mayer — 01.04.2020 um 20:23

    Alle großen Kinostarts dieser Wochen wurden wegen Corona verschoben. Gleichzeitig stehen viele Produktionen still – was auch den für 2021 angesetzten neuen „Spider-Man“ mit Tom Holland betrifft, wie wir nun wissen.

    Marvel Studios

    Der Plan war, dass der noch unbetitelte „Spider-Man 3“ im Juli 2020 in Atlanta zu drehen begonnen wird – das hat Tom Holland gerade erst voller Vorfreude verraten. Der Kinostart ist derzeit für den 15. Juli 2021 vorgesehen. Aber wie aus einem Artikel des British Film Institut zur Lage der Kinobranche in Corona-Zeiten hervorgeht, gehört auch der dritte „Spider-Man“ zu den Filmen, bei denen die Produktion derzeit pausiert. Und keiner weiß, wann das normale Leben ohne Quarantäne und Abstandhalten weitergeht.

    Ohne die termingerechte Vorproduktion, also ohne dass z. B. Sets und Kostüme fertigwerden, können Dreharbeiten kaum rechtzeitig starten. Außerdem könnte Tom Hollands Terminkalender für Kopfzerbrechen sorgen: Eigentlich sollte der Schauspieler die Videospielverfilmung „Uncharted“ abgedreht haben, bis die Dreharbeiten zu „Spider-Man 3“ beginnen – doch auch der „Uncharted“-Dreh wurde gestoppt. Heißt:

    Tom Holland muss irgendwann später drehen (wegen der Verschiebung des „Uncharted“-Kinostarts auf den 8. Oktober 2021 wäre dafür allerdings ggf. auch nach „Spider-Man 3“-Zeit).

    2021 füllt sich...

    2021 füllt sich unterdessen so langsam mit Kinofilmen, die eigentlich 2020 hätten starten sollen – ein gutes Argument, Filme wie „Spider-Man 3“ auf 2022 zu verlegen. Sony jedenfalls hat gerade erst „Ghostbusters: Legacy“, „Morbius“ mit Jared Leto als „Spider-Man“-Bösewicht und „Peter Hase 2“ (der den passenden Untertitel „ein Hase macht sich vom Acker“ trägt) aus dem Sommer 2020 auf Januar bis März 2021 geschoben.

    Kinofans warten nun sorgenvoll darauf, was mit den potentiellen 2020-Sommer-Blockbustern „Artemis Fowl“ (11. Juni), „Tenet“ (16. Juli), „Top Gun 2: Maverick“ (16. Juli) und „Wonder Woman 1984“ (13. August) passiert, die eventuell auch noch auf 2021 verschoben werden müssen.

    „Spider-Man: Homecoming“ und „Spider-Man: Far From Home“ könnt ihr euch unterdessen nicht auf Disney+ anschauen (sind ja Sony-Filme), aber z. B. auf Amazon bekommt ihr Teil 1* und Teil 2* auf DVD und Blu-ray (so kann euch auch die derzeit bei Streaminganbietern reduzierte Videoqualität herzlich egal sein).

    *Bei den Links zum Angebot von Amazon handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top