Mein FILMSTARTS
    "Tenet"-Star im neuen Sci-Fi-Film des "Rogue One"-Regisseurs, der schon jetzt neugierig macht
    Von Annemarie Havran — 06.05.2021 um 07:50

    Sci-Fi-Fans horchen beim Namen Gareth Edwards auf: Immerhin hat der Filmemacher mit „Monsters“, „Godzilla“ und „Star Wars: Rogue One“ einige Hits vorzuweisen. In seinem neuen Sci-Fi-Film „True Love“ spielt nun John David Washington die Hauptrolle.

    2020 Warner Bros. Entertainment, Inc. All Rights Reserved. / Melinda Sue Gordon

    Fünf Jahre ist es nun schon her, dass mit „Rogue One: A Star Wars Story“ Gareth Edwards' bis dato letzter Film in die Kinos kam. Der Filmemacher hat sich ordentlich Zeit gelassen, an seinem neuen Projekt zu tüfteln, hat das Drehbuch selbst geschrieben und führt Regie:

    True Love“ wird ein Sci-Fi-Film, der in der nahen Zukunft spielt.

    Über Edwards‘ Arbeit an seinem neuen Film berichteten wir bereits vergangenes Jahr, damals war der Titel noch nicht bekannt und die Dreharbeiten sollten im Sommer 2020 beginnen – doch dann kam die Pandemie. Nun nimmt die Sache aber endlich an Fahrt auf, denn außer dem Namen des Films kennen wir nun auch dessen Hauptdarsteller, den Deadline nun exklusiv vermeldet hat:

    John David Washington spielt in „True Love“ mit und übernimmt damit nach dem Christopher-Nolan-Film „Tenet“ erneut eine Sci-Fi-Rolle.

    2020 Warner Bros. Entertainment, Inc. All Rights Reserved. / Melinda Sue Gordon
    John David Washington in "Tenet"

    Weitere Details sind über das Projekt, das viele Sci-Fi-Fans, die gerade Edwards‘ stille Sci-Fi-Perle „Monsters“ kennen und lieben, sehnsüchtig erwarten, leider noch nicht bekannt. Die Neugier auf „True Love“ ist aber berechtigt – denn nach effektelastigen Blockbustern wie „Godzilla“ und „Rogue One“ scheint Edwards mit seinem nächsten Film wieder zu seinen eher ungewöhnlichen Sci-Fi-Wurzeln zurückzukehren.

    Wird "True Love" so innovativ wie "Monsters"?

    Edwards nahm sich viel Zeit für die Auswahl seiner nächsten Arbeit und ließ große Sorgfalt walten – daher dauerte es auch so lange. Wie Deadline berichtet, hat der Filmemacher nach „Rogue One“ mehrere Projekte entwickelt und wollte sichergehen, dass er auch wirklich das richtige davon auswähle, bevor er sich für die Umsetzung entscheide.

    „True Love“ scheint also ein Herzensprojekt zu sein, für das Edwards die Idee entwickelte und auch das Skript schrieb – zum ersten Mal seit „Monsters“, weswegen davon auszugehen ist, dass der neue Film wieder eher in die Kerbe seines Kino-Erstlings schlägt. Den hatte er damals ohne großes technisches Brimborium an seinem Heimcomputer zusammengezimmert und es entstand „ein atemberaubender Mix aus Liebesgeschichte, Sozialkritik und beklemmender Sci-Fi-Utopie, der trotz so manchem Genrefilm-Verweis als innovatives Kunstwerk allein für sich stehen kann“.

    ›› "Monsters" bei Amazon*

    Ob sich „True Love“ tatsächlich als Sci-Fi-Film ohne große Effekte, aber mit viel Spannung entpuppt oder dann doch ein Blockbuster mit CGI-Gewitter wird, bleibt natürlich abzuwarten – Edwards ist immer für eine Überraschung gut. Auf jeden Fall hat der Filmemacher von seinem kometenhaften Aufstieg in Hollywood profitiert und kann seit seinem Low-Budget-Debüt nun nicht nur Stars wie Denzel Washingtons Sohn John David Washington vor die Kamera holen, sondern hat für „True Love“ auch „Rogue One“-Produzentin Kiri Hart an Bord.

    Ihr wollt John David Washington jetzt schon in einem neuen Film sehen? Dann habt ihr ab dem morgigen 7. Mai 2021 die Gelegenheit dazu, denn dann startet Washingtons neuer Film „Monster! Monster?“ bei Netflix. Hier ist der Trailer zu dem starbesetzten Drama:

    *Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top