Mein Konto
    Nach 40 Jahren: Sequel für einst verbotenes Kult-Horror-Meisterwerk kommt wirklich
    Von Björn Becher — 27.05.2021 um 09:41

    Bei kaum einem Film gab es in Deutschland eine so intensive Auseinandersetzung zwischen Kunst und Jugendschutz wie bei „Tanz der Teufel“. Nun wird der Kult-Horror fortgesetzt. „Evil Dead 4“ alias „Evil Dead Rise“ hat zwei Hauptdarstellerinnen.

    Sony Pictures

    Tanz der Teufel“ alias „Evil Dead“ aus dem Jahr 1981 ist ein Horror-Kult-Klassiker, eines der großen Meisterwerke des Genres und bescherte Sam Raimi den Durchbruch. In Deutschland sorgte der Film vor allem für Diskussionen um den Jugendschutz, wurde kurz nach parallelem Kino- und Videothekenstart 1984 indiziert und dann beschlagnahmt.

    Jahrelang beschäftigte der Horrorfilm die Gerichte, selbst in gekürzten Fassungen blieb er verboten – bis sogar Deutschlands höchstes Gericht, das Bundesverfassungsgericht, sich damit beschäftigte und 1992 eine vorherige Beschlagnahme aufhob, was die Geschichte aber immer noch nicht beendete.

    Erst 2016 (!) wurden nacheinander die letzte Beschlagnahmung und dann auch die Indizierung aufgehoben. Der Klassiker kam dann 2017 – ungekürzt und ab 16 Jahren freigegeben – noch einmal ins Kino, erschien auf Blu-ray und DVD und lief sogar im TV.

    » "Tanz der Teufel" bei Amazon*

    Dass der neue Teil der Reihe, die auch noch „Tanz der Teufel 2“ und „Armee der Finsternis“ umfasst, für ähnlich lang dauernde Jugendschutzdiskussionen sorgen und die Gerichte über fast vier Jahrzehnte beschäftigen wird, ist nicht anzunehmen. Daher dürfte bei Fans die Freude überwiegen, dass der Film nun wirklich kommt.

    Das ist "Evil Dead 4" alias "Evil Dead Rise"

    Denn nachdem es seit Monaten Verlautbarungen von Sam Raimi und Original-Hauptdarsteller Bruce Campbell gibt, den Film zu machen und bald loszulegen, gibt es nun endlich die offizielle Ankündigung: Warner-Tochter New Line setzt „Evil Dead Rise“ um, der nicht an das zwischenzeitliche Remake anknüpft, sondern die Original-Reihe fortsetzt.

    In der offiziellen Mitteilung bestätigte das Studio, dass Sam Raimi – wie von ihm angekündigt – sich auf den Produzentenstuhl zurückzieht und die Regie dem von ihm persönlich ausgewählten Lee Cronin überlässt. Dessen fieser wie sehenswerter Horrorfilm „The Hole In The Ground“ (aktuell bei Amazon Prime Video) hat Raimi überzeugt, dass der Ire der richtige Nachfolger für den Job ist.

    » "The Hole In The Ground" bei Amazon Prime Video*

    Bestätigt wurde auch bereits, dass wir wirklich „Tanz der Teufel“ in der Großstadt sehen werden, das Unheil also dieses Mal nicht in einer abgelegenen Hütte zuschlägt: Zwei Schwestern, die sich entfremdet haben, finden wieder zusammen, als sie es plötzlich mit von Dämonen besessenen Untoten zu tun bekommen...

    Das sind die Hauptdarstellerinnen

    Mit der offiziellen Ankündigung wurde nun auch verraten, wen wir als Nachfolger von Bruce Campbell (der als Produzent beteiligt bleibt) in den Hauptrollen sehen werden:

    Die beiden Schwestern werden von den australischen Schauspielerinnen Alyssa Sutherland und Lily Sullivan verkörpert.

    History Channel / Splendid Film GmbH
    Alyssa Sutherland und Lily Sullivan.

    Alyssa Sutherland dürfte vor allem „Vikings“-Fans ein Begriff sein. Dort spielt sie die intelligente und schlagfertige Aslaug, welche die zweite Ehefrau von Wikinger-König Ragnar Lothbrok wird. Daneben hat sie auch eine Hauptrolle in der Serie „Der Nebel“ und ist in einer Nebenrolle im Horrorfilm „Don't Look Up“ zu sehen.

    Lily Sullivan hatte größere Rollen in den Serien „Romper Stomper“ und „Picnic At Hanging Rock“, war an der Seite von Daniel Radcliffe im Horrorfilm „Jungle“ und ist mit der Romantikkomödie „Das Mädchen deiner Träume“ in Kürze im Kino zu sehen (geplanter Kinostart: 24. Juni 2021).

    Streamingfilm, aber in Deutschland trotzdem im Kino?

    Neu ist zudem noch die Ankündigung, dass „Evil Dead Rise“ exklusiv für US-Streamingdienst HBO Max produziert wird. Da es diesen Dienst in Deutschland (noch) nicht gibt, stellt sich natürlich die Frage, was mit dem Film hierzulande passiert.

    Naheliegend ist normalerweise eine Auswertung via Sky und Sky Ticket aufgrund bestehender Partnerschaft (so läuft ab heute auch das „Friends“-Reunion-Special dort).

    » Sky-Cinema-Paket mit vielen aktuellen Top-Filmen*

    Allerdings vermeldet das Branchenmagazin Deadline, dass in Ländern ohne HBO Max ein Kinostart möglich sei. „Tanz der Teufel“-Fans dürfen also hoffen, den neuen Horror-Schocker auf der großen Leinwand zu erleben.

    Die Dreharbeiten sollen in Kürze in Neuseeland beginnen. Eine Veröffentlichung von „Evil Dead 4“ alias „Evil Dead Rise“ im Jahr 2022 dürfte daher wahrscheinlich sein.

     

    *Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top