Mein Konto
    Amazon Prime Video schmeißt jede Menge Filme raus: Comic-Highlight, Mindfuck-Meisterwerk & mehr noch schnell streamen
    Von Daniel Fabian — 06.07.2021 um 15:36

    Einige sehenswerte Filme sind nur noch wenige Tage bei Amazon Prime Video verfügbar. Damit ihr „Wonder Woman“ (bis 13. Juli), „Donnie Darko“ (8. Juli) und Co. nicht verpasst, haben wir für euch mal einige Last-Minute-Tipps zusammengefasst.

    2016 Warner Bros. Entertainment Inc. and Ratpac-Dune Entertainment LLC / Clay Enos/ TM & (c) DC Comics / Amazon

    Man kennt das: Filme landen reihenweise neu bei Streaming-Anbietern und werden direkt mal auf die Watchlist gepackt – die im Laufe der Zeit immer mehr zur Wartebank mutiert. Und ehe man sich versieht, sind die Filme dann wie durch Zauberhand auch schon wieder verschwunden. Denn Streaming-Lizenzen laufen nun mal aus.

    Damit euch das nicht passiert, informieren wir euch regelmäßig über Filme, die in Kürze von Netflix, Amazon Prime Video und Co. verschwinden – und die wir aus unterschiedlichen Gründen sehenswert finden, so dass wir sie euch schnell noch ans Herz legen wollen, solange ihr sie noch mit eurem Streaming-Abo schauen könnt.

    Wer Amazon Prime Video nutzen will, um unter anderem die unten aufgeführten Filme schnell noch ohne Zusatzkosten schauen zu können, benötigt dafür ein Amazon-Prime-Abo, das der Versandriese für 7,99 Euro pro Monat oder 69 Euro pro Jahr anbietet. Außerdem könnt ihr den Service aber auch einfach mal kostenlos und ohne Bindung testen:

    ›› kostenloses Probeabo bei Amazon Prime*

    Comic-Action, Drogen-Drama & mehr

    Patty Jenkins’ „Wonder Woman“ ist für uns bis heute der beste Film des DC Extended Universe. Der erste Solofilm um Gal Gadots Amazone ist nicht nur mitreißend und spektakulär inszeniert, sondern kommt außerdem mit jeder Menge Charme daher. Mit 4,5 von 5 Sternen schrammt der Comic-Blockbuster in der FILMSTARTS-Kritik nur knapp an der Höchstwertung vorbei (verfügbar bis 13. Juli).

    ›› "Wonder Woman" bei Amazon Prime Video*

    Erst kürzlich sprachen wir in unserem Podcast Leinwandliebe über „Donnie Darko“ von Richard Kelly, der auch 20 Jahre später noch so genial wie damals bleibt. Ein vielschichtiges Mindfuck-Meisterwerk mit reichlich Interpretationsspielraum, für das es von uns ebenfalls 4,5 Sterne gibt (verfügbar bis 8. Juli).

    ›› "Donnie Darko" bei Amazon Prime Video*

    Wer den Film nicht nur in bester Bild- und Tonqualität, sondern sowohl in der Kinofassung als auch im Director’s Cut erleben will, darf sich über die 4K-Premiere von „Donnie Darko“ freuen. Die Limited Edition könnt ihr euch schon jetzt bei Amazon & Co. sichern:

    Director's Cut & Kinofassung: "Donnie Darko" erscheint erstmals in 4K

    Und wo wir schon bei Must-Sees aus den Nullerjahren sind – auch „Requiem For A Dream“ gilt als eines der ganz, ganz großen Meisterwerke der Ära, das wir sogar mit der Höchstwertung 5 von 5 Sterne auszeichnen. Aber Achtung, Darren Aronofskys starbesetztes Drogendrama hat es wirklich in sich (verfügbar bis 9. Juli).

    ›› "Requiem For A Dream" bei Amazon Prime Video*

    Bevor Sofia Coppola mit „Lost In Translation“ einen der besten Filme aller Zeiten ablieferte, feierte die Tochter von Regie-Legende Francis Ford Coppola ihr Debüt mit „The Virgin Suicides“ – einem unter die Haut gehenden Drama um fünf Schwestern, die konservativ erzogen werden und entgegen dem Willen ihrer Eltern immer mehr Interesse am anderen Geschlecht zeigen (verfügbar bis 9. Juli).

    ›› "The Virgin Suicides" bei Amazon Prime Video*

    Wer von „guten Tim-Burton-Filmen“ spricht, meint damit meist seine Kult-Hits früherer Tage. Dass der Schauermärchen-Experte sein Handwerk aber keineswegs verlernt hat, bewies er erst vor wenigen Jahren mit „Die Insel der besonderen Kinder“. Für die atmosphärische Jugendbuch-Verfilmung, die zwar mit starken Spezialeffekten, vor allem aber mit einer außergewöhnlichen Geschichte daherkommt, gibt’s von uns 4 Sterne (verfügbar bis 8. Juli).

    ›› "Die Insel der besonderen Kinder" bei Amazon Prime Video*

    Darüber hinaus sind auch noch einige weitere Filme nur noch für begrenzte Zeit verfügbar – etwa Clint Eastwoods oscarprämiertes Scharfschützen-Drama „American Sniper“ (16. Juli), das Dschungel-Abenteuer „Legend Of Tarzan“ (15. Juli), die Romanzen „Dem Horizont so nah“ (9. Juli) und „Kein Ort ohne dich“ (15. Juli) oder „Im Netz der Versuchung“ (12. Juli) mit Matthew McConaughey und Anne Hathaway.

    Neu bei Amazon Prime Video: Für diesen extrem brutalen Kannibalen-Schocker braucht ihr einen richtig starken Magen!

    *Bei den Links zum Angebot von Amazon handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top