Mein Konto
    Dwayne Johnson feiert seinen Doppelgänger auf Twitter – kannst du die beiden auseinanderhalten?
    31.08.2021 um 18:45
    Annemarie Havran
    Annemarie Havran
    -Mitglied der Chefredaktion
    Film- und Serien-Fan mit Leib und Seele. Immer, wenn im Kinosaal das Licht ausgeht oder der Vorspann einer starken Serie beginnt, kommt die Gänsehaut.

    Dass Dwayne Johnson eine coole Socke ist, das wissen wir längst – allerdings ist er nicht so einmalig, wie man annehmen könnte. Es gibt einen Mann, der ihm zum Verwechseln ähnlich sieht. „The Rock“ findet ihn sogar cooler als sich selbst…

    Paramount Pictures

    Wenn der vielbeschäftigte Dwayne Johnson mal keine Zeit hat, eine Filmrolle zu übernehmen, können die Produzenten ja Eric Fields ein Angebot machen – der sieht dem Hollywood-Megastar nämlich zum Verwechseln ähnlich. So sehr, dass nun selbst Johnson auf den Polizeibeamten aus Morgan County in Alabama aufmerksam geworden ist und ein Bild von sich selbst (rechts) und Eric Fields (links) auf Twitter gepostet hat.

    Die Gegenüberstellung der Bilder veröffentlichte zuerst der Bleacher Report. Johnson zeigt sich sichtlich beeindruckt von den Muckis des Cops und schreibt: „Oh Scheiße! Wow. Der Typ links ist wesentlich cooler.“

    Natürlich ist das jetzt keine richtige Film- oder Seriennachricht, aber auch wir mussten zweimal hinsehen, um Dwayne und seinen 37-jährigen Doppelgänger voneinander zu unterscheiden – und mal ehrlich, solche Posts von „The Rock“ haben auch immer einen gewissen Unterhaltungswert, weswegen wir ihn euch in diesem Fall nicht vorenthalten wollten.

    Unterhalten lassen würde sich Dwayne Johnson übrigens gern von Fields, denn dieser müsse jede Menge „Rock Stories“ in petto haben. Diese würde er gern mal bei einem Gläschen Teremana hören – seiner eigenen Tequila-Marke. Ein schlauer Marketing-Fuchs ist Dwayne Johnson nämlich auch noch und so ein Tweet will ja gut genutzt sein.

    Dwayne Johnsons kommende Filme

    Wer von Johnson nicht nur in den Sozialen Medien bespaßt, sondern auch im Kino unterhalten werden will, hat aktuell mit dem Disney-Abenteuer „Jungle Cruise“ die Gelegenheit dazu. Der nostalgisch angehauchte Urwald-Actioner, der auf einer Disneypark-Attraktion basiert, kann außerdem gegen eine Zusatz-Gebühr (nennt sich dann „VIP-Zugang“) auf Disney+ gestreamt werden.

    ›› "Jungle Cruise" auf Disney+*

    Außerdem wird Dwayne Johnson demnächst in gleich zwei DC-Filmen zu sehen bzw. zu hören sein, die beide 2022 starten. In „DC League Of Super-Pets“ (Kinostart: 19. Mai 2022) spricht er Supermans Hund Krypto. In „Black Adam” (Kinostart: 28. Juli 2022) spielt er den titelgebenden Antihelden. Und wem die Muckis von „The Rock“ auch auf dem kleinen Bildschirm genügen: Am 12. November 2021 startet der Netflix-Actioner „Red Notice“ mit Dwayne Johnson, Gal Gadot und Ryan Reynolds.

    Dwayne Johnson im teuersten Netflix-Film aller Zeiten: Erster Trailer zum Action-Feuerwerk "Red Notice"

    *Bei diesem Link zu Disney+ handelt es sich um einen Affiliate-Link. Mit dem Abschluss eines Abos über diesen Link unterstützt ihr FILMSTARTS. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top