Mein Konto
    Deutscher "Meg 2"-Kinostart endlich bekannt: Dann läuft das Hai-Spektakel mit Jason Statham bei uns
    18.03.2022 um 19:00
    Tobias Mayer
    Tobias Mayer
    -Redakteur
    Tobias liebt „Star Wars 8“ – und noch sehr, sehr viele andere Filme. Kino ist dabei immer eine gute Idee (zu jeder Jahreszeit).

    Die launige Werbekampagne zu „Meg“ war besser als der eigentliche Film, der dann aber genug Geld einspielte, damit eine Fortsetzung auf den Weg gebracht wurde. Bis zum Start von „Meg 2“ müssen wir noch mehr als ein Jahr warten...

    Warner Bros.

    Ein Badass nicht nur auf der Leinwand: Jason Statham gehört zu den sehr wenigen Schauspieler*innen, die ihr eigenes Franchise öffentlich kritisieren, während sie noch ein Teil davon sind. Im Interview mit Collider zeigte sich The Stath wenig begeistert von der Blutarmut des Blockbusters „Meg“, der für einen Hai-Film recht zahm ausfiel, damit möglichst viele Menschen ihn im Kino sehen konnten. Geschadet hat Jason Statham diese Ehrlichkeit offenbar nicht: Auch in „Meg 2“ spielt er (neben dem Hai) die Hauptrolle – ab 3. August 2023 in den deutschen Kinos, wie nun endlich verkündet wurde.

    Die Story von "Meg 2"

    Da die „Meg“-Filme auf einer Romanreihe basieren, haben wir eine ungefähre Vorstellung zum Plot von „Meg 2“, der „The Trench“ bzw. auf Deutsch „Höllenschlund“ heißt. Der Urzeit-Riesenhai aus Teil 1 hatte Nachwuchs bekommen, bevor er gekillt wurde. Das vermutlich nicht besonders süße Hai-Baby wird nun also gefangen genommen und in einer künstlichen Lagune vor der Küste Kaliforniens zur Erhaiterung (sorry) von Tourist*innen gehalten. Das Tier wächst und wächst, bis es irgendwann ausbricht und auf der Suche nach einem Partner viele Menschen frisst. Auftritt The Stath...

    ›› "Meg: Höllenschlund" bei Amazon*

    Ein ungewöhnlicher Regisseur

    Inszeniert wird das Spektakel, bei dem wir noch allerhand weitere gigantische Meerestiere zu Gesicht bekommen könnten, ausgerechnet von Ben Wheatley. Es fällt etwas schwer, sich den Briten bei der Arbeit an einem großen Studiofilm vorzustellen, dafür waren seine bisherigen Filme wie jüngst die Action-Komödie „Free Fire“ oder das surreale Hochhaus-Sci-Fi-Drama „High-Rise“ zu klein und exzentrisch. Tatsächlich laufen derzeit aber die Dreharbeiten zu „Meg 2“ und es ist uns nicht bekannt, dass Wheatley bisher hingeschmissen hätte.

    Dafür stieg Li Bingbing aus, die neben Jason Statham zurückkehren sollte – der chinesische Superstar wurde jedoch sogleich durch einen anderen Star aus China ersetzt, Wu Jing („The Battle At Lake Changjin“). „Meg 1“ war damals nur Dank seines Erfolgs in China ein Hit, wo er mehr einspielte als in jedem anderen Land, die USA eingeschlossen. Erneut soll nun der boomende chinesische Kinomarkt dafür sorgen, dass Hollywood mit dem Hai-Spektakel finanziell nicht baden geht.

    Riesenhai-Actionfilm verliert einen Superstar und bekommt dafür einen neuen

    *Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top