Mein Konto
    Kommt endlich "Riddick 4"? Vin Diesel gibt Lebenszeichen zum Sci-Fi-Sequel
    18.05.2022 um 14:24
    Björn Becher
    Björn Becher
    -Mitglied der Chefredaktion
    Fan von Hochspannungskino, Thriller dabei lieber als Horror und eine besonders große Liebe für Klassiker von Hitchcock und das Kino der 70er & 80er - vor allem aus Europa.

    Vin-Diesel-Fans dürfen weiter hoffen, dass ihr Liebling zwischen all der Auto-Action der „Fast & Furious“-Reihe auch bald mal wieder auf fremden Planeten aufschlägt. „Riddick 4: Furya“ soll weiter kommen, wie er nun deutlich macht.

    OneRace Films

    Mit „Pitch Black“ feierte Vin Diesel 2000 seinen Durchbruch – und auch wenn der Sci-Fi-Action-Horror-Thriller nicht der ganz große Kassenhit wurde, zog er direkt eine stattliche Fangemeinde an. Da auch Diesel die Figur am Herzen liegt, ließ er 2004 „Riddick – Chroniken eines Kriegers“ und 2013 „Riddick“ folgen. Das ist nun auch schon wieder fast zehn Jahre her, doch trotzdem lässt der Anti-Held den Action-Star nicht los.

    Nun gibt es endlich mal wieder ein Lebenszeichen zu „Riddick: Furya“. Eigentlich steckt Vin Diesel mitten in den Dreharbeiten zu „Fast & Furious 10“ alias „Fast X“. Doch er nahm sich eine kurze Auszeit, um sich ein paar Konzeptzeichnungen zum Sci-Fi-Sequel anzuschauen, die ihm Regisseur David Twohy geschickt hat. Einige davon teilte er auf Instagram:

    Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

    Ein Beitrag geteilt von Vin Diesel (@vindiesel)

    Wann der vierte „Riddick“-Film gedreht wird und in die Kinos kommen könnte, ist auch weiter nicht bekannt. Aber Fans dürfen es als gutes und hoffnungsvolles Signal sehen, dass Diesel und Twohy weiter daran arbeiten. Übrigens: Teil 1 gibt es seit wenigen Tagen erstmals komplett synchronisiert auch im Director's Cut, in der Ultimate Edition:

    » "Pitch Black" Director's Cut bei Turbine*

    Aktuell dreht der Action-Star ohnehin erst einmal „Fast X“ und versorgt auch von dort Fans fleißig mit Einblicken hinter die Kulissen. Nachdem zuletzt ein gemeinsames Video mit Nathalie Emmanuel für einige Lacher sorgte, weil sich viele Fans fragten, ob die von Diesel fest an sich gedrückte „Game Of Thrones“-Schauspielerin mit ihren Augen um Hilfe flehe ...

    Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

    Ein Beitrag geteilt von Vin Diesel (@vindiesel)

    ... dürfte beim neuen Video ganz klar sein, dass der Co-Star hier Spaß am Set hat. „Aquaman“ Jason Momoa zeigt nicht nur sein neues Auto, sondern gibt sich oberkörperfrei und in Flip-Flops auch sonst sehr relaxt.

    Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

    Ein Beitrag geteilt von Vin Diesel (@vindiesel)

    Fast X“ soll übrigens am 18. Mai 2023 in die Kinos kommen.

    *Bei dem Link zum Angebot von Turbine handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top