Mein Konto
    "Guglhupfgeschwader" legt im Kino einen Rekordstart hin: Auch Brad Pitt hat gegen Franz Eberhofer keine Chance!
    Von Christoph Petersen — 05.08.2022 um 15:22

    Wir haben es wiederholt vorhergesagt, nun ist es tatsächlich eingetreten: Der achte Teil der ohnehin megaerfolgreichen Eberhofer-Reihe ist am gestrigen Donnerstag mit besseren Zahlen als alle sieben Vorgänger in den deutschen Kinos gestartet!

    Dass das „Guglhupfgeschwader“, der achte Kino-Krimi nach den Eberhofer-Kultromanen von Rita Falk, Platz 1 der deutschen Kinocharts erobern würde, war trotz der Konkurrenz von Brad Pitt in „Bullet Train“ ohnehin nur reine Formsache. Die Frage war vielmehr: Kann der achte Teil auch die Zahlen der Vorgänger „Dampfnudelblues“, „Winterkartoffelknödel“, „Schweinskopf al dente“, „Grießnockerlaffäre“, „Sauerkrautkoma“, „Leberkäsjunkie“, und „Kaiserschmarrndrama“ übertrumpfen? Oder gibt es nicht doch irgendwann mal einen Knick und das bislang stetig steigende Publikumsinteresse langsam wieder ab?

    Man darf ja nicht vergessen, dass die ersten Teile nur in Bayern Kinohits waren, während sich die Eberhofer-Fälle erst mit den ersten TV-Ausstrahlungen zu einem bundesweiten Phänomen gemausert haben. Aber jetzt steht fest: Mit „Guglhupfgeschwader“ ist das Ende der Fahnenstange noch immer nicht erreicht, ganz im Gegenteil! Nachdem „Kaiserschmarrndrama“ im vergangen Jahr trotz damals noch strenger Conorna-Einschränkungen den erfolgreichsten Starttag der gesamten Reihe hingelegt hat, legt „Guglhupfgeschwader“ nun sogar noch einen drauf.

    Neuer Start-Rekord für einen Eberhofer-Krimi!

    „Guglhupfgeschwader“ lockte allein am ersten Tag ca. 57.000 zahlende Zuschauer*innen in die deutschen Kinos – und das sind noch mal stolze 21 Prozent mehr als vor einem Jahr beim bisherigen Rekordhalter „Kaiserschmarrndrama“. (Zum Vergleich: Das Brad-Pitt-Actionfest „Bullet Train“ hatte nicht einmal halb so viele Besucher*innen.) Dass auch „Guglhupfgeschwader“ also wieder ein Millionenpublikum in die Kinos locken wird, ist damit endgültig beschlossene Sache – die Frage ist nur, wie hoch es wirklich hinausgeht.

    Auf jeden Fall hat „Guglhupfgeschwader“ nämlich eine reelle Chance, nicht nur am ersten Tag, sondern insgesamt der erfolgreichste Teil der Reihe zu werden – und um das zu schaffen, müsste er die folgenden Zahlen übertreffen:

    Im nächsten Jahr schon wieder ein Rekord?

    Der Starttermin für Teil 9 steht übrigens schon fest: „Rehragout-Rendezvous“ startet am 3. August 2023 in den deutschen Kinos. (Wenn ihr schon wissen wollt, wie es weitergeht, gibt es den Roman auch jetzt schon bei Amazon* zu kaufen.) Ob es dann abermals Rekordnachrichten zu vermelden gibt, lässt sich aktuell natürlich noch nicht sicher sagen. Allerdings gibt es wenig, was dagegenspricht, dass der steile Aufstieg der Reihe auch nach mehr als zehn Jahren noch weitergeht – schließlich ist auch „Guglhupfgeschwader“ wieder richtig gut geworden:

    Die FILMSTARTS-Kritik zu "Guglhupfgeschwader"

    *Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top