Mein Konto
    Emily Browning

    Familienstand

    Job Schauspielerin
    Vollständiger Name

    Emily Jane Browning

    Nationalität
    Australisch
    Geburtstag 7. Dezember 1988 (Melbourne, Victoria - Australien)
    Alter
    35 Jahre alt

    Biographie

    Emily Brownings Markenzeichen sind ihre vollen Lippen und ihr engelhaftes Aussehen, was ihr häufig die Rolle des unschuldigen Mädchens einbrachte, das vor bösen Einflüssen beschützt werden muss. Spätestens mit ihrem Auftritt als Baby Doll in der umstrittenen Comic-Verfilmung „Sucker Punch“ zeigte Browning aber, das sich hinter ihrer so harmlos wirkenden Erscheinung auch ein Racheengel und eine Action-Amazone verbergen können - eine ganz und gar nicht unschuldige junge Frau, die sich ihrer Wirkung auf die Männer bewusst ist und sie gezielt für ihre Zwecke einsetzt.

    Auf dem Geisterschiff nach Amerika

    Emily Jane Browning wurde am 9. Dezember 1988 in Melbourne, Australien als Tochter von Andrew und Cheri Browning geboren. Sie hat zwei jüngere Brüder, Nicholas und Matthew. Ihre Schauspielkarriere kam ins Rollen, nachdem der Vater eines Schulkameraden sie in einer Schulaufführung bemerkte und ihr dazu riet, sich für TV-Produktionen zu bewerben. 1998 bekam sie ihre erste Rolle in dem TV-Film „The Echo of Thunder“. Nach einigen Auftritten in australischen Serien wie „Thunderstone“ und „Something in the Air“ war sie 2001 an der Seite von Billy Connolly im Kinofilm „Der Mann, der Gott verklagte“ zu sehen. Ein Jahr später gewann sie für ihre Leistung im TV-Film „Halifax“ den Young Actor’s Award des Australian Film Institute und spielte mit dem durchschnittlichen Horror-Remake „Ghost Ship“ zum ersten Mal in einem amerikanischen Film mit.

    Von L’Oréal zu „Baby Doll“

    2003 war Emily Browning neben Heath Ledger und Orlando Bloom in dem Biopic „Gesetzlos – Die Geschichte des Ned Kelly“ zu sehen. Ein Jahr später übernahm sie die Rolle der Violet Baudelaire in der Kinderbuch-Verfilmung „Lemony Snicket - Rätselhafte Ereignisse“ an der Seite von Jim Carrey, der sie bei den Aufnahmen immer wieder zum Lachen brachte, woraufhin die damals Fünfzehnjährige befürchtete, gefeuert zu werden. Zwischen 2005 und 2009 unterbrach sie ihre Schauspielkarriere, um die Schulausbildung abzuschließen und als Model für L’Oréal zu arbeiten. 2007 war sie die Wunschkandidatin der „Twilight - Biss zum Morgengrauen“-Autorin Stephenie Meyer für die Rolle der Bella, lehnte ein Vorsprechen für den Part, den schließlich Kristen Stewart erhielt, jedoch ab. Erst 2009 kehrte Browning schließlich zum Film zurück und übernahm die Hauptrolle in einem weiteren Horror-Remake: „Der Fluch der zwei Schwestern“. Im Anschluss drehte sie mit Zack Snyder den vieldiskutierten Fantasy-Actioner „Sucker Punch“ neben Abbie Cornish, Jena Malone und Vanessa Hudgens. Ihre Rolle als „Baby Doll“, die gegen ihren Willen in eine finstere Irrenanstalt gebracht wird und an der eine Lobotomie durchgeführt werden soll, wirkt zunächst wie eine weitere Variation der unschuldigen Opfer, die sie vorher spielte. Aber auch wenn Snyder ihr nicht allzu viel Raum zur Charakterzeichnung lässt, mutiert sie doch zur Actionheldin und setzt auch ihre Erotik ganz gezielt für eigene Ziele ein. Hier ist schon die selbstbewusste und selbstbestimmte Frau erkennbar, die Browning in Zukunft spielen könnte – der nächste Schritt auf diesem Wege soll das Erotik-Drama „Sleeping Beauty“ sein, das bei den Filmfestspielen von Cannes 2011 seine Premiere feiert.

    Die ersten Filme und Serien

    The Echo of Thunder
    The Echo of Thunder
    Unbekannter Starttermin
    Something in the Air
    Something in the Air
    Unbekannter Starttermin
    Halifax f.p: Playing God
    Halifax f.p: Playing God
    Unbekannter Starttermin
    Der Mann, der Gott verklagte
    Der Mann, der Gott verklagte
    Unbekannter Starttermin

    Die besten Filme und Serien

    American Gods
    American Gods
    Veröffentlichungstermin unbekannt
    Legend
    Legend
    2015
    Lemony Snicket - Rätselhafte Ereignisse
    Lemony Snicket - Rätselhafte Ereignisse
    2004

    Die Karriere in Zahlen

    25
    Karrierejahre
    0
    Preis
    22
    Filme
    8
    Serien
    0
    Nominierung
    0
    Kinostart

    Bevorzugte Genres

    Thriller : 32 %
    Drama : 32 %
    Horror : 21 %
    Romanze : 16 %

    Seine FILMSTARTS-Statistiken

    0
    Video
    127
    Bilder
    37
    Nachrichten

    Hat häufig zusammengearbeitet mit ...

    Billy Connolly
    Billy Connolly
    2 Filme
    Lemony Snicket - Rätselhafte Ereignisse (2004), Der Mann, der Gott verklagte (2001)
    Nicholas Farrell
    Nicholas Farrell
    2 Filme
    Gesetzlos – Die Geschichte des Ned Kelly (2003), Der Fluch von Darkness Falls (2003)
    After the Deluge (2003), Gesetzlos – Die Geschichte des Ned Kelly (2003)
    Judy Davis
    2 Filme
    Der Mann, der Gott verklagte (2001), The Echo of Thunder (1998)
    Seelen (2013), Dark Desires (2013)
    Danny Bristol
    2 Filme
    Sucker Punch (2011), Der Fluch der zwei Schwestern (2009)
    Ghost Ship (2002)
    Gesetzlos – Die Geschichte des Ned Kelly (2003)
    Sleeping Beauty (2011)
    Lemony Snicket - Rätselhafte Ereignisse (2004)
    John Stanton
    1 Film
    Der Fluch von Darkness Falls (2003)
    Gesetzlos – Die Geschichte des Ned Kelly (2003)
    Back to Top