Mein FILMSTARTS
    Extrem laut und unglaublich nah
    20 ähnliche Filme für "Extrem laut und unglaublich nah"
    • Grace Is Gone

      Grace Is Gone

      28. August 2008 / 1 Std. 32 Min. / Drama
      Von Jim Strouse
      Mit John Cusack, Alessandro Nivola, Gracie Bednarczyk
      Offensichtlich sind zwei Golden-Globe-Nominierungen (für „Beste Musik“ und „Bester Song“) und der Publikumspreis des Sundance Film Festivals noch lange kein Garant für einen wirklich guten Film. Trotz dieser Auszeichnungen ist Drehbuchautor James C. Strouse („Lonesome Jim“) mit seinem Regiedebüt, dem bisweilen rührstückhaften Trauer-Drama „Grace Is Gone“, nämlich wahrlich kein Volltreffer gelungen, über den man noch lange sprechen wird.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,7
      User-Wertung
      3,3
      Filmstarts
      2,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • 25 Stunden

      25 Stunden

      15. Mai 2003 / 2 Std. 14 Min. / Drama
      Von Spike Lee
      Mit Edward Norton, Philip Seymour Hoffman, Barry Pepper
      Der Drogenhändler Monty Brogan (Edward Norton) wurde erwischt und zu einer Haftstrafe verurteilt. In genau 25 Stunden soll er sich zum Gefängnis begeben, um die verhängte Strafe zu verbüßen. Brogan nutzt die Zeit, um noch ein paar Dinge zu regeln, bevor die Außenwelt für einige Jahre der Vergangenheit angehört. Er trifft sich mit seinem Vater (Brian Cox), der ihn davon überzeugen will, zu fliehen. Von seiner Freundin Naturelle Riviera (Rosario Dawson) und anderen guten Kumpeln verabschiedet sich Monty, wobei er sie auch um ein paar Gefallen bittet. Aus den Treffen entwickelt sich ein Drama über den Umgang mit begrenzter Zeit, das die persönliche Situation der Hauptfiguren in den Vordergrund stellt. Sie bildet auch einen Kommentar über New York nach dem 11. September, dessen klaffende Wunde des eingestürzten World Trade Centers in die Handlung integriert wurde.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      4,3
      User-Wertung
      4,0
      Filmstarts
      4,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Im Tal von Elah

      Im Tal von Elah

      6. März 2008 / 2 Std. 00 Min. / Thriller, Drama
      Von Paul Haggis
      Mit Tommy Lee Jones, Charlize Theron, Jason Patric
      Joan und Hank Deerfield (Susan Surandon, Tommy Lee Jones) haben seit Hanks Pensionierung als Militärpolizist ein ruhiges Leben. Doch dann ruft die Army an und teilt mit, dass Sohn Mike (Jonathan Tucker) - gerade aus dem Irakeinsatz zurückgekehrt - vermisst wird. Man findet seine Leiche, furchtbar entstellt, auf einem Feld in der Nähe der Militärbasis. Die Polizei vermutet einen Mord im Drogenmilieu. Eine Erklärung, die Hank viel zu einfach erscheint und die er nicht akzeptieren möchte. Er beginnt eigene Ermittlungen anzustellen und gräbt in der Tat einige Ungereimtheiten aus. Die Polizistin Emily Sanders (Charlize Theron) nimmt den alten Mann als einzige ernst und wird hellhörig. Auch sie ist sich sicher, dass mit dem Fall irgendetwas nicht stimmt...
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      4,1
      User-Wertung
      3,7
      Filmstarts
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Ein ungezähmtes Leben

      Ein ungezähmtes Leben

      24. November 2005 / 1 Std. 41 Min. / Drama
      Von Lasse Hallström
      Mit Jennifer Lopez, Robert Redford, Josh Lucas
      Mehr als zehn Jahre nach dem Tod seines Sohnes ist Einar Gilkyson (Robert Redford) immer noch nicht über den Verlust hinweg. Auf seiner Ranch in Wyoming führt er das Leben eines mürrischen Eremiten. Gesellschaft leistet ihm nur sein alter Freund Mitch (Morgan Freeman), der unter den Verletzungen leidet, die er in einem Bärenkampf erlitten hat. Zu seiner Schwiegertochter Jean (Jennifer Lopez) hat er jeden Kontakt abgebrochen, denn er macht sie für den Unfalltod seines Sohnes verantwortlich. Eines Tages taucht sie aber mit ihrer Tochter Griff (Becca Gardner) auf dem Anwesen Einars auf, nachdem sie ihren aktuellen Freund verlassen hat. Jetzt kann sich der Einsiedler nicht mehr einfach verstecken und muss sich der Vergangenheit stellen. Seine Enkeltochter Griff spielt dabei eine entscheidende Rolle, aber die seelischen Wunden sind tief.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,3
      User-Wertung
      3,4
      Filmstarts
      3,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Wo die Liebe hinfällt...

      Wo die Liebe hinfällt...

      22. Dezember 2005 / 1 Std. 35 Min. / Komödie, Romanze, Drama
      Von Rob Reiner
      Mit Jennifer Aniston, Shirley MacLaine, Mark Ruffalo
      Die New Yorker Journalistin Sarah Huttinger (Jennifer Aniston) scheint zwar sowohl in der Liebe als auch im Beruf keinerlei Probleme zu haben, doch die Vorbereitungen zur Hochzeit ihrer jüngeren Schwester Annie (Mena Suvari) bringen sie aus ihrer trügerischen Ruhe. Was wäre, wenn ihre Abstammung in einem völlig neuen Licht erscheinen würde und der Internet-Millionär Beau Burroughs (Kevin Costner) in Wirklichkeit ihr Vater wäre? Die Möglichkeit ist durchaus plausibel, weil ihre dahingeschiedene Mutter einst mit Burroughs ins Bett gegangen ist, bevor sie den Mann (Michael Durrell) heiratete, den Sarah bislang als ihren Vater kennengelernt hat. Sarahs Großmutter Catherine (Shirley MacLaine) bringt die junge Frau auf die Spur, die sich sofort auf den Weg nach San Francisco macht, wo Burroughs heute lebt. Der erweist sich als geschickter Charmeur, der die junge Frau gleich ins Bett bekommen will.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      2,8
      User-Wertung
      2,9
      Filmstarts
      3,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • World Trade Center

      World Trade Center

      28. September 2006 / 2 Std. 10 Min. / Drama, Historie
      Von Oliver Stone
      Mit Nicolas Cage, Tom Wright, Michael Peña
      New York am 11. September 2001: Sergeant John McLoughlin (Nicolas Cage) wird mit seiner Truppe in den ersten Turm des World Trade Centers beordert, um die Lage nach dem Terroranschlag zu sondieren. Vor Ort finden die Spezialisten nur ein heilloses Durcheinander vor. Bevor sie handeln können, stürzt das Gebäude plötzlich ein und begräbt die Polizisten unter sich. Nur McLoughlin und sein junger Kollege Will Jimeno (Michael Pena) überleben schwer verletzt - und warten unter Tonnen von Stahl, Glas und Beton auf Hilfe…
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,3
      User-Wertung
      2,7
      Filmstarts
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Imaginary Heroes

      Imaginary Heroes

      10. November 2005 / 1 Std. 52 Min. / Drama
      Von Dan Harris
      Mit Sigourney Weaver, Emile Hirsch, Jeff Daniels
      Die Familie Travis führt ein normales amerikanisches Kleinstadtleben. Während Vater Ben (Jeff Daniels) im Büro arbeitet, schmeißt seine Frau Sandy (Sigourney Weaver) den Haushalt. Tochter Penny (Michelle Williams) geht auf die Universität und der älteste Sprössling Matt (Kip Pardue) ist der absolute Mädchenschwarm an seiner Schule und erfolgreich im Schwimmteam. Doch nach dem tragischen Selbstmord ihres jüngsten Sohnes hat die Normalität in der Familie jedoch ein Ende: Teenagersohn Tim (Emile Hirsch), das schwarze Schaf der Familie, schleppt sich durchs Leben wie in einem Alptraum. Teilnahmslos und scheinbar ohne jede Zukunftsperspektive zieht er sich mehr und mehr in seine eigene Welt zurück. Ben verliert vollkommen den Boden unter den Füssen, sieht nach dem Tod seines geliebten Sohnes keinen Sinn mehr im Leben.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,8
      User-Wertung
      3,0
      Filmstarts
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Elena

      Elena

      Kein Kinostart / 1 Std. 49 Min. / Drama
      Von Andrey Zvyagintsev
      Mit Nadezhda Markina, Andrei Smirnov, Elena Lyadova
      Elena (Nadezhda Markina) ist eine ältere Frau, die seit jeher mit ihrem reichen Mann Vladimir (Andrey Smirnov) in einem großen und komfortablen Heim lebt. Beide haben sehr unterschiedliche Herkunftshintergründe. Während Vladimir einen recht kühlen und patriarchalen Umgang pflegt, ist seine Frau das genau Gegenteil. Beide Ehepartner haben sich erst spät kennen gelernt und brachten beide jeweils ein Kind mit in die Ehe. Während Elena beständig versucht ihren alkoholkranken Sohn Sasha (Igor Ogurtsov) vor der drohenden Armut zu bewahren und so seiner Familie die Möglichkeit für ein besseres Leben zu bieten, hat Vladimir zu seiner rücksichtslosen Tochter Katya (Elena Lyadova) ein recht distanziertes Verhältnis. Als er jedoch nach einem schweren Herzinfarkt zu begreifen beginnt, dass seine Zeit auf Erden limitiert ist, beschließt er, seiner Tochter das komplette Erbe zu hinterlassen.Nach seiner Genesung unterrichtet er Elena von seinem Entschluss, für die in diesem Moment die Aussicht darauf, ihrem Sohn zu helfen in sich zusammen fällt. Doch die scheue und sonst so zurückhaltende Hausfrau muss sich nun eine andere Möglichkeit überlegen, wie sie ihrem Sohn und ihren Enkeln dennoch ein besseres Leben ermöglichen kann.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      4,3
      User-Wertung
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Ein besseres Leben

      Ein besseres Leben

      13. September 2013 / 1 Std. 51 Min. / Drama
      Von Cédric Kahn
      Mit Guillaume Canet, Leïla Bekhti, Slimane Khettabi
      Yann (Guillaume Canet) und Nadia (Leïla Bekhti ) sind frisch verliebt und hegen einen gemeinsamen Traum: Sie wollen ein eigenes Restaurant besitzen. Um diesen Wunsch zu verwirklichen, kaufen sie ein altes Haus an einem See, das sie zusammen renovieren wollen. Doch schon bald merken sie, dass sie mit der Aufgabe überfordert sind und auch die Rückzahlung ihres Bankdarlehens gestaltet sich schwierig. Aus dieser finanziellen Not heraus übernimmt Nadia einen lukrativen Job im Ausland. Sie kann ihren Sohn Slimane (Slimane Khettabi ) allerdings nicht einfach mitnehmen und lässt ihn bei Yann zurück. Doch dann verschwindet sie plötzlich spurlos. Damit verschlechtert sich auch die finanzielle Situation von Yann und ihrem kleinen Jungen dramatisch…
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • The Tree of Life

      The Tree of Life

      16. Juni 2011 / 2 Std. 18 Min. / Drama, Fantasy
      Von Terrence Malick
      Mit Brad Pitt, Jessica Chastain, Sean Penn
      Die USA in den 50ern: Hinter der sauberen Kleinbürger-Fassade wird Jack zwischen den grundverschiedenen Positionen seiner Eltern aufgerieben. Von seiner Mutter (Jessica Chastain) hat er seine außergewöhnliche Empathie geerbt, dank der er seinem Umfeld mit empathischem Verständnis begegnet. Sein Vater (Brad Pitt) jedoch will seinen Sohn mit unnachgiebigen Methoden auf einen harten Überlebenskampf in einer gnadenlosen Welt einstimmen. Als Jack sich im Verlauf seiner Adoleszenz mit Leid und Tod konfrontiert sieht, scheinen die düsteren Prophezeiungen seines Vaters Bestätigung zu finden. Als erwachsener Mann (Sean Penn) hat Jack längst jede Zuversicht verloren. Verzweifelt sucht er nach einer Erkenntnis, nach einer Sinnhaftigkeit hinter dem Horror des menschlichen Daseins...
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      4,6
      User-Wertung
      3,2
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • The Impossible

      The Impossible

      31. Januar 2013 / 1 Std. 47 Min. / Drama
      Von Juan Antonio Bayona, Juan Antonio Bayona
      Mit Naomi Watts, Ewan McGregor, Tom Holland
      Maria (Naomi Watts), Henry (Ewan McGregor) und ihre drei Söhne freuen sich darauf, ihre Winterferien im sonnigen Thailand zu verbringen. Doch am Morgen des 26. Dezember, als die Familie nach den Weihnachtsfeierlichkeiten am Hotel-Pool entspannt, kommt eine riesige Welle schwarzen Wassers auf sie zu. Maria, Henry und die Kinder überleben den Tsunami zwar, werden aber getrennt. Sie kämpfen sich durch das Wasser und haben nur ein Ziel – einander wiederzufinden. Mitten in dieser schrecklichen Naturkatastrophe ist die junge Familie mit Angst und Hoffnungslosigkeit konfrontiert – doch immer wieder treffen sie auch unverhofft auf Hilfsbereitschaft, Mut und Courage. Der Film beruht auf einer wahren Geschichte. Das Erdbeben im indischen Ozean, das am 26. Dezember 2004 die Welt erschütterte, löste eine Flutwelle aus, die verheerende Schäden in Südasien anrichtete.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,8
      User-Wertung
      3,9
      Filmstarts
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • There Will Be Blood

      There Will Be Blood

      14. Februar 2008 / 2 Std. 38 Min. / Drama
      Von Paul Thomas Anderson
      Mit Daniel Day-Lewis, Paul Dano, Dillon Freasier
      Die Goldgräberei allein befriedigt Daniel Plainview nicht. Gut zwölf Jahre, nachdem er sich als erfolgreicher Goldsucher betätigt hat, führt er ein bekanntes Ölunternehmen, das sein Adoptivsohn H.W. (Dillon Freasier) später übernehmen soll. Eines Nachts begibt sich der naive Paul Sunday (Paul Dano) zu Plainview und seinem Geschäftspartner Hamilton (Ciarán Hinds) und berichtet, unter der Erde des Grundbesitzes seiner Eltern seien schier unendliche Mengen an dem schwarzen Rohstoff vorhanden. Wie es sich herausstellt, hat der Unbekannte Recht - Plainview wittert seine große Chance. Nahezu mühelos überzeugt er die Familie Sunday, ihm ihre Ranch zu verkaufen, einzig Pauls obsessiv religiöser Zwillingsbruder Eli (ebenfalls Paul Dano) ist widerwillig und verlangt eine Spende für die Kirche der Gemeinde. Kurz nachdem die Bohrarbeiten begonnen haben, kommt es zu einem folgenschweren Unfall, bei dem ein Arbeiter das Leben und H.W. sein Gehör verliert. Ist die Familie Sunday einen Packt mit dem Teufel eingegangen?
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,7
      User-Wertung
      4,2
      Filmstarts
      5,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Flug 93

      Flug 93

      1. Juni 2006 / 1 Std. 45 Min. / Drama, Historie
      Von Paul Greengrass
      Mit Lewis Alsamari, Khalid Abdalla, Omar Berdouni
      Der Tag des 11. September 2001 beginnt für die Menschen von Flug United Airline 93 wie jeder andere. Doch nachdem sich das Flugzeug in den Himmel geschwungen hat, übernimmt eine Gruppe von islamistischen Terroristen die Kontrolle über die Maschine. Die Passagiere haben keine Ahnung wie ihnen geschieht, doch über geheime Telefonate mit ihren Angehörigen erfahren sie, dass es mit Hilfe von entführten Passagierflugzeugen Angriffe auf das World Trade Center und auf das Pentagon gegeben hat. Den Menschen ist klar, dass auch ihre Maschine als fliegende Bombe missbraucht werden soll. Die Passagiere an Bord entscheiden sich ihre Schicksal in die eigenen Hände zu nehmen und beschließen, die bewaffneten Terroristen zu überwältigen und die Maschine wieder in ihre Gewalt zu bringen, auch wenn das die Gefahr eines Absturzes mit sich zieht...
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      5,0
      User-Wertung
      3,5
      Filmstarts
      5,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Detachment

      Detachment

      30. August 2013 / 1 Std. 37 Min. / Drama
      Von Tony Kaye
      Mit Adrien Brody, Marcia Gay Harden, James Caan
      Der Aushilfslehrer Henry Barthes (Adrien Brody) wechselt von Schule zu Schule, unterrichtet mal hier, mal dort und bleibt dabei nie lange genug, um eine Bindung zu den Schülern oder dem Lehrerkollegium aufzubauen. Er ist ein zurückhaltender Typ, der in seinem Leben viel durchgemacht hat. So war seine Mutter andauernd betrunken und er musste zusehen, wie sein Großvater (Louis Zorich) eines langsamen, qualvollen Todes starb. Henrys neuester Vertretungsjob bringt ihn nun aber gleich mit drei Frauen in Berührung, die seine Gefühlswelt durcheinander bringen sollen: Schülerin Meredith (Betty Kaye), Lehrerkollegin Ms. Madison (Christina Hendricks) und die Straßenhure Erica (Sami Gayle). Zum ersten Mal werden Henry Gefühle offenbart, wie er es noch nie erlebt hat. Doch aus Angst vor Enttäuschungen kann er sich seinen Mitmenschen nicht öffnen…
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      2,1
      User-Wertung
      3,4
      Filmstarts
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Frequency

      Frequency

      24. August 2000 / 1 Std. 48 Min. / Fantasy, Thriller, Drama
      Von Gregory Hoblit
      Mit Jim Caviezel, Dennis Quaid, Shawn Doyle
      John Sullivan (James Caviezel), ein gestresster junger New Yorker Polizist, hat sich gerade von seiner großen Liebe Samantha (Melissa Errico) getrennt. Eines Tages nimmt er mit dem alten Funkgerät seines Vaters Kontakt mit einem Unbekannten auf. Als er die Stimme am anderen Ende der Leitung nach einigen Unterhaltungen als die verstorbenen Vaters Frank (Dennis Quaid) erkennt, traut John seinen Ohren nicht. Der Feuerwehrmann kam vor 30 Jahren bei einer Rettungsaktion ums Leben. John warnt seinen Vater vor dem tödlichen Unfall und verändert so den Lauf der Vergangenheit. Das hat jedoch fatale Auswirkung: Kurze Zeit später wird Johns Mutter (Elisabeth Mitchell) von einem Serienkiller ermordet. Gemeinsam machen sich John und Frank auf die Suche nach dem Mörder. Können sie die schreckliche Tat doch verhindern und den Verlauf der Geschichte nochmals ändern?
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,6
      Filmstarts
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Stop-Loss

      Stop-Loss

      28. August 2008 / 1 Std. 52 Min. / Drama, Kriegsfilm
      Von Kimberly Peirce
      Mit Ryan Phillippe, Channing Tatum, Rob Brown
      Brandon (Ryan Phillippe), sein bester Freund Steve Shriver (Channing Tatum) und ihr Kumpel Tommy (Joseph Gordon-Levitt) haben einen traumatischen Irak-Einsatz hinter sich. Zwar werden sie bei ihrer Rückkehr nach Texas als Kriegshelden gefeiert, doch die Rückkehr in den Alltag stellt sie vor große Herausforderungen. Tommys Ehe geht in die Brüche und Steve rastet bei einem Anfall aus. Lediglich Brandon hat sich zunächst unter Kontrolle, bis er völlig überraschend und gegen seinen Vertrag erneut einberufen wird. Brandon weiß, dass er einen weiteren Einsatz psychisch nicht verkraften würde. Mit Hilfe seiner Freundin fasst er den radikalen Entschluss zu desertieren. Statt Unterstützung bringt ihn seine Entscheidung auf Konfrontationskurs mit ehemaligen Kameraden und stellt alte Freundschaften auf eine harte Belastungsprobe…
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,0
      User-Wertung
      3,4
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Land of Plenty

      Land of Plenty

      7. Oktober 2004 / 1 Std. 58 Min. / Drama
      Von Wim Wenders
      Mit John Diehl, Michelle Williams, Richard Edson
      Nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001 in Amerika: Die Weltsicht von zwei Menschen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Ein Vietnam-Veteran und seine Nichte, einer Missionarstochter und Idealistin. Wie verschieden können Lebensansichten sein? (aga)
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,0
      Filmstarts
      3,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Flight 93 - Es geschah am 11. September

      Flight 93 - Es geschah am 11. September

      31. August 2006 / 1 Std. 30 Min. / Drama, Historie
      Von Peter Markle
      Mit Jeffrey Nordling, Brennan Elliott, Kendall Cross
      Der Fernsehfilm "Flug 93" ist nicht zu verwechseln mit dem Kino-Drama von Paul Greengrass, das fast zeitgleich erschien und ebenfalls die beklemmende Situation an Bord des Flugzeugs nachstellt, das im Zuge der Anschläge vom 11. September entführt und bei Shanksville in den Boden gerammt wurde.Die Boeing des Airlines Flug 93 sollte am 11. September 2001 vom Newark International Airport nach San Francisco fliegen, kommt jedoch nicht ans Ziel. Vier Terroristen kapern das Flugzeug. Sie planen, es wie die anderen drei an diesem Tag unter terroristische Kontrolle gebrachten Maschinen in ein zentrales US-amerikanisches Gebäude zu fliegen. Doch einige der Passagiere setzen sich zur Wehr und versuchen, die Terroristen zu überwältigen...Bis heute konnten die tatsächlichen Ereignisse auf dem Flug 93 nicht detailgetreu rekonstruiert werden.In "Flug 93" spielen u. a. mit: Jeffrey Nordling, Brennan Elliott und Ty Olsson.
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,1
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Die Frau in Schwarz

      Die Frau in Schwarz

      29. März 2012 / 1 Std. 35 Min. / Horror, Thriller, Drama
      Von James Watkins
      Mit Daniel Radcliffe, Ciarán Hinds, Janet McTeer
      Anfang des 20. Jahrhunderts: Der junge Londoner Anwalt Arthur Kipps (Daniel Radcliffe) wird von seiner Kanzlei in ein britisches Hinterland irgendwo in Großbritannien abgeordnet, den Besitz einer verstorbenen Witwe aufzulösen und ihr Anwesen zu verkaufen. Doch allerlei merkwürdige Hindernisse stellen sich ihm in den Weg. So taucht bei der Beerdigung der toten Witwe als einziger Besucher eine seltsame Frau in Schwarz auf. Auf die Frau angesprochen, reagieren alle Dorfbewohner sehr seltsam. Kipps beginnt Fragen zu stellen. Die Einheimischen allerdings können oder wollen ihm keine Antworten geben. Alle vermeiden es, über die Frau in Schwarz zu reden, ignorieren gar ihre Existenz. Kipps merkt, dass mit diesem Ort etwas nicht stimmt. Kaum ist er zurück im Haus, hört er plötzlich grausame und Angst einflößende Stimmen. Erneut erscheint ihm die seltsame Frau in Schwarz. Kipps stellt Nachforschungen an, um hinter das Geheimnis der geheimnisvollen Ereignisse in Haus und Dorf zu kommen und durchstöbert sämtliche Unterlagen der verstorbenen Eigentümerin. Schon bald muss er feststellen, dass es sich bei der mysteriösen schwarz gekleideten Frau um einen Geist handelt, dessen Sohn einst ertrank. Und dieser Geist ist nun auf Rache aus.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,6
      User-Wertung
      3,5
      Filmstarts
      3,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • My Name Is Khan

      My Name Is Khan

      10. Juni 2010 / 2 Std. 40 Min. / Drama, Bollywood
      Von Karan Johar
      Mit Shah Rukh Khan, Kajol Devgn, Shane Harper
      Rizvan Khan (Shahrukh Khan) hat Probleme damit, den Ausdruck im Gesicht oder der Sprache seiner Mitmenschen richtig zu deuten. Er leidet unter dem Asperger-Syndrom. Ironie und Sarkasmus etwa kann er nicht erkennen. So nimmt er die Aufforderung seiner Frau Mandira (Kajol) auch vollkommen wörtlich, er solle doch zum Präsidenten gehen und ihm sagen, dass er trotz seines muslimischen Nachnamens kein Terrorist sei. Während Rizvan quer durch die Vereinigten Staaten reist, um dem mächtigsten Mann der Welt endlich persönlich gegenüberzutreten, denkt er intensiv über sein bisheriges Leben nach. Er erinnert sich daran, wie er Mandira kennen gelernt und sie trotz seines Handicaps für sich gewonnen hat. Wie nach den Anschlägen des 11. September die Kunden in Mandiras Schönheitssalon ausblieben, nur weil „Khan“ am Eingang stand. Und wie ihr Sohn getötet wurde, bloß wegen seines Namens...
      Zum Trailer
      User-Wertung
      4,1
      Filmstarts
      3,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    Back to Top