Mein FILMSTARTS
    State and Main
    20 ähnliche Filme für "State and Main"
    • Wrong

      Wrong

      7. November 2013 / 1 Std. 33 Min. / Komödie, Drama
      Von Quentin Dupieux
      Mit Jack Plotnick, Eric Judor, Alexis Dziena
      Dolph (Jack Plotnick) ist von den Schwierigkeiten seines alltäglichen Lebens überfordert. Ganz einfache Tätigkeiten werden für ihn zum Problem und bringen ihn an seine Verstandesgrenzen. Ihm fällt es schwer, wirkliche Beziehungen aufrechtzuerhalten und so beschränkt sich seine Romanze mit Emma (Alexis Dziena) vom Pizza-Lieferservice auf gelegentliche Gespräche am Telefon. Auch mit seinem Gärtner Victor (Eric Judor) kann er nur bedingt reden und klagt diesem sein Leid. Obwohl Dolph bereits vor einigen Monaten seine Arbeit verloren hat, geht er immer noch jeden Morgen los. Gerade an solch einem Morgen gerät seine ganze Lebenswelt vollkommen durcheinander, denn plötzlich verschwindet sein Hund spurlos von der Bildfläche. Nun begibt sich Dolph auf die Suche nach seinem geliebten Vierbeiner. Auf dem Weg trifft er auf eigenartige Gestalten. Darunter auch der zwielichtige Guru Chang (William Fichtner), der in die Entführung verwickelt zu sein scheint, aber auch nicht weiß, wo sich das Tier nun befindet. Von einem Hunde-Detektiv (Steve Little) erhofft sich Dolph Klärung, doch der hat selbst professionelle Hilfe psychiatrischer Art nötig. Die Suche nach seinem Hund wird zur Odyssee.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      2,6
      User-Wertung
      3,2
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Elf Uhr Nachts

      Elf Uhr Nachts

      17. Dezember 1965 / 1 Std. 50 Min. / Drama, Krimi, Komödie
      Von Jean-Luc Godard
      Mit Jean-Paul Belmondo, Anna Karina, Samuel Fuller
      Ferdinand „Pierrot“ Griffon (Jean-Paul Belmondo) ist von seinem Leben gelangweilt. Gerade erst hat er seinen Job bei einem Fernsehsender verloren, da wird er von seiner Frau (Graziella Galvani) auf eine öde Party voller Snobs, Heuchler und Langweiler geschleppt. In ihm brennt die Sehnsucht, aus diesem eintönigen Leben auszubrechen. Als seine Ex-Geliebte Marianne Renoir (Anna Karina) als Babysitterin eingestellt wird, beschließen die beiden, diesem gesellschaftlichen Gefängnis zu entfliehen. Auf ihrer Flucht in den französischen Süden halten sie sich mit Diebstählen und Gaunereien über Wasser. Als Gangster auftauchen, die hinter der undurchsichtigen Marianne her sind, wird das Paar voneinander getrennt. Als Ferdinand sie schließlich nach einigen Wochen wiederfindet, hat sie einen anderen Liebhaber und scheint ein intrigantes Geflecht aus Lügen und Betrug zu spinnen…
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      4,3
      User-Wertung
      3,3
      Filmstarts
      3,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • My Old Lady

      My Old Lady

      20. November 2014 / 1 Std. 42 Min. / Komödie, Drama, Romanze
      Von Israël Horovitz
      Mit Kevin Kline, Maggie Smith, Kristin Scott Thomas
      Der abgebrannte New Yorker Mathias Gold (Kevin Kline) hat scheinbar das erste Mal in seinem Leben Glück. Sein verstorbener Vater, der sich von ihm entfremdete, hat Mathias ein Apartment in Paris hinterlassen. Um dieses kurzerhand zu Geld zu machen, kratzt der Erbe seine letzten Ersparnisse zusammen und fliegt nach Europa. Doch in der Wohnung angekommen trifft Mathias auf die alte Dame Mathilde (Maggie Smith) und deren Tochter Chloé (Kristin Scott Thomas). Da die Engländerin bis zu ihrem Dahinscheiden ein Wohnrecht innehat, kann Mathias die Immobilie vorerst nicht verkaufen. Als wäre das nicht schlimm genug, ist er als neuer Eigentümer auch noch dazu verpflichtet, eine monatliche Rente an die Bewohnerin zu zahlen – und aus Geldmangel bleibt ihm nichts anderes übrig, als erst mal selbst mit einzuziehen. Die Spannungen nehmen weiter zu, als sich herausstellt, dass Mathias' Vater und die rüstige Frau mehr als nur eine einfache Geschäftsbeziehung hatten…
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      2,6
      User-Wertung
      2,9
      Filmstarts
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Das Maß der Dinge

      Das Maß der Dinge

      12. April 2006 / 1 Std. 36 Min. / Komödie, Drama, Romanze
      Von Neil LaBute
      Mit Rachel Weisz, Paul Rudd, Gretchen Mol
      Der Student Adam Sorenson (Paul Rudd) arbeitet nebenher als Museumswärter. Während er gerade mal wieder jobbt, trifft er die Kunststudentin Evelyn Ann Thompson (Rachel Weisz), die ihn fasziniert. Man lernt sich kennen und wenig später sind beide in einer Beziehung miteinander.Seine neue Freundin ist der Grund, warum Adam sich verändert. Er tut, was Evelyn will - die Freundschaft zum Pärchen aus Jenny (Gretchen Mol) und Phillip (Fred Weller) leidet, weil Evelyn nicht möchte, dass Adam viel Zeit mit ihnen verbringt. Dabei hätten die missachteten Freunde Ablenkung durchaus nötig, da ihre Partnerschaft gerade kriselt.Evelyn hört nicht damit auf, Adam nach ihren Wünschen zu formen. Was will sie erreichen?
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Human Nature - Die Krone der Schöpfung

      Human Nature - Die Krone der Schöpfung

      10. Juni 2004 / 1 Std. 36 Min. / Komödie, Drama
      Von Michel Gondry
      Mit Tim Robbins, Patricia Arquette, Rhys Ifans
      Lilas (Patricia Arquette) Leben ist nicht einfach, denn sie ist am ganzen Körper behaart. Zehn Jahre hat sie im Wald gelebt, fernab der Zivilisation. Ihr sexuelles Verlangen treibt sie zurück in die Stadt, wo sie die Kosmetikerin Louise (Rosie Perez) konsultiert, die ihr bei dem langen Prozess der Haarentfernung helfen soll. Als Lilas eines Tages dem verrückten Wissenschaftler Nathan (Tim Robbins) begegnet, verlieben sich die beiden ineinander. Aber das Schicksal meint es nicht gut mit dem frisch gebackenen Paar, denn auf einer Wandertour treffen sie auf Puff (Rhys Ifans), einen Affenmenschen, an dem Nathan ein zivilisatorisches Exempel statuieren möchte. Seine Experimente stiften schon bald ein wahres Gefühlschaos…
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,8
      User-Wertung
      3,0
      Filmstarts
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Birdman (oder die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit)

      Birdman (oder die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit)

      29. Januar 2015 / 1 Std. 59 Min. / Komödie, Drama
      Von Alejandro González Iñárritu
      Mit Michael Keaton, Zach Galifianakis, Edward Norton
      Die Karriere von Riggan Thomson (Michael Keaton) ist quasi am Ende. Früher verkörperte er den ikonischen Superhelden Birdman, doch heute gehört er zu den ausgedienten Stars einer vergangenen Ära. In seiner Verzweiflung versucht er, ein Broadway-Stück auf die Beine zu stellen, um sich und allen anderen zu beweisen, dass er noch nicht zum alten Eisen gehört. Als die Premiere näher rückt, fällt Riggans Hauptdarsteller unfallbedingt aus. Der Regisseur findet mit Mike Shiner (Edward Norton) schnellen Ersatz – der jedoch nicht nur ein genialer Schauspieler, sondern auch ein exzentrischer Choleriker ist und Riggans Tochter Sam (Emma Stone) anbaggert, die gerade einen Drogenentzug hinter sich gebracht hat. Zusätzlich unter Druck gesetzt wird der gebeutelte ehemalige "Birdman" von seiner Freundin Laura (Andrea Riseborough), die erzählt, von ihm schwanger zu sein. Ex-Frau Sylvia (Amy Ryan) schneit ebenfalls immer dann herein, wenn die Künstlernerven gerade ohnehin wieder besonders angespannt sind…
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      4,5
      User-Wertung
      4,0
      Filmstarts
      5,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Forrest Gump

      Forrest Gump

      13. Oktober 1994 / 2 Std. 20 Min. / Romanze, Drama, Komödie
      Wiederaufführungstermin 13. Oktober 2019
      Von Robert Zemeckis
      Mit Tom Hanks, Gary Sinise, Robin Wright
      „Forrest Gump“ erzählt eine durch und durch außergewöhnliche Lebensgeschichte. Ihr namensgebender Protagonist (Tom Hanks, als Junge: Michael Conner Humphreys) verfügt lediglich über einen IQ von 75. Während seine Mama (Sally Field) ihm einige Lebensweisheiten mit auf dem Weg gibt, schafft er es, eine Reihe bemerkenswerter Taten in seinem Lebenslauf zu versammeln. So wird er etwa Tischtennisprofi, kämpft in Vietnam, findet in Lieutenant Dan (Gary Sinise) und Bubba (Mykelti Williamson) neue Freunde, beobachtet Gouverneur Wallace beim Versuch, schwarze Studenten am Betreten der Universität zu hindern und deckt (ohne es zu wissen) den Watergate-Skandal auf. Forrests Leben ist immer eng mit der US-amerikanischen Geschichte der 1960 und 1970er verknüpft. Konstant bleibt nur Eines: Seine Liebe zu Jugendfreundin Jenny (Robin Wright / Hanna Hall), mit der ihm seit seiner Kindheit eine enge Freundschaft verbindet. Doch im Gegensatz zu ihm hat sie ihr eigenes Leben vermasselt ...
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      4,5
      User-Wertung
      4,6
      Filmstarts
      4,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Grand Budapest Hotel

      Grand Budapest Hotel

      6. März 2014 / 1 Std. 40 Min. / Komödie, Drama
      Von Wes Anderson
      Mit Ralph Fiennes, Tony Revolori, F. Murray Abraham
      Gustave H. (Ralph Fiennes) ist der legendäre Concierge des Grand Budapest Hotels im Alpenstaat Zubrowka. In den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts baut er eine enge Freundschaft zu dem jungen Hotelangestellten Zéro Moustafa (Tony Revolori) auf, der sein engster Vertrauter und Protégé wird. Als Gustaves Geliebte, die reiche 84-jährige Madame D. (Tilda Swinton), eines Tages stirbt und ihm ein wertvolles Renaissance-Gemälde hinterlässt, wird dem Concierge Mord unterstellt. Er weiß sich schließlich nicht mehr anders zu helfen und flieht mitsamt dem Bild. Nun verfolgen ihn nicht nur die Männer von Polizist Henckels (Edward Norton), sondern auch die Verwandten der Toten, allen voran der hinterlistige Dmitri (Adrien Brody) mit seinem finsteren Handlanger Jopling (Willem Dafoe), denen jedes Mittel recht ist, um ihr Ziel zu erreichen...
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      4,2
      User-Wertung
      4,1
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Magic Mike

      Magic Mike

      16. August 2012 / 1 Std. 50 Min. / Komödie, Drama
      Von Steven Soderbergh
      Mit Channing Tatum, Alex Pettyfer, Matthew McConaughey
      Mike Martingano (Channing Tatum) ist Stripper und nennt sich "Magic Mike" und hat eine Leidenschaft für das Designen von Möbeln. Am liebsten würde er dies hauptberuflich machen, aber dafür sind die Verlockungen seines Berufs zu groß. Er verdient eine Menge Geld, hat eine gute Zeit und wird von zahlreichen Damen angehimmelt. Eines Tages läuft ihm "The Kid" (Alex Pettyfer) über den Weg, den Mike unter seine Fittiche nimmt und ihm beibringen will, wie er sich am geschicktesten neben und auf der Bühne behaupten kann. Beide arbeiten für Dallas (Matthew McConaughey), einen ehemaligen Stripper im Ruhestand, in dessen Klub Xquisite. Als Mike jedoch Brooke (Cody Horn), die Schwester seines Protegés, kennenlernt und sich in sie verguckt, sieht er das erste Mal die Möglichkeit sein Alter Ego an den Nagel zu hängen und ein Leben abseits des Stripper-Showbusiness zu führen...
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,8
      User-Wertung
      3,7
      Filmstarts
      3,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Die Ausgebufften

      Die Ausgebufften

      Kein Kinostart / 2 Std. 03 Min. / Drama, Komödie, Erotik
      Von Bertrand Blier
      Mit Gérard Depardieu, Miou-Miou, Patrick Dewaere
      So lässt es sich aushalten: Die beiden Freunde Jean-Claude (Gérard Depardieu) und Pierrot (Patrick Dewaere) leben einfach in den Tag hinein – sie verbringen ihre Zeit mit Angeln, Diebstählen und Sex. Bei Engpässen finanzieller Art wird ein Auto geklaut und ihr Liebesleben kennt so etwas wie Langeweile gar nicht: Sie haben Sex wann und mit wem sie wollen – ohne lästige Bindungen oder gar Liebe. Zumeist teilen sie sich die Frauen, wie auch die junge Friseurin Marie-Ange (Miou-Miou). Ihr locker-leichtes Leben ändert sich allerdings, als sich eines Tages nach einer "ménage à trois", die Frau, mit der sie gerade geschlafen haben, erschießt. Und als sie ihr Gewissen beruhigen wollen, indem sie sich auf die Suche nach dem Sohn der Toten machen, fängt der Ärger erst richtig an! Schließlich sind sie gemeinsam mit Marie-Ange auf der Flucht vor der Polizei…
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,1
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • LOL

      LOL

      31. Mai 2012 / 1 Std. 36 Min. / Komödie, Drama, Romanze
      Von Lisa Azuelos
      Mit Miley Cyrus, Demi Moore, Ashley Greene
      In einer Welt, in der alle via Youtube, iTunes oder Facebook vernetzt sind, versuchen Lola (Miley Cyrus) und ihre Freunde, die sie "Lol" nennen, den Erwartungen der Highschool-Cliquen in Sachen Liebe und Freundschaft gerecht zu werden. Als sich Lola in ihren besten Freund Kyle (Douglas Booth) verliebt erfährt sie, dass er nicht mehr Jungfrau ist. Um sich nicht zu blamieren gibt auch sie vor, nicht mehr Jungfrau zu sein. Doch je näher sich die beiden kommen, desto schwieriger wird es, die kleine Lüge aufrecht zu erhalten. Ihre Gedanken, Ängste und Sehnsüchte schreibt Lola in ihr geheimes Tagebuch. In dem ganzen Gefühlchaos machen ihnen hier und da ihre verwirrten und überforderten Eltern das Leben schwer. Als Lolas Mutter Anne (Demi Moore) aus Versehen das Tagebuch ihrer Tochter liest, bemerkt sie, wie weit sie sich von ihr entfernt hat und versucht, die Verbindung wieder herzustellen. Doch Lola hat andere Sorgen, denn die Klassenfahrt nach Paris steht bevor…
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,5
      Filmstarts
      3,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Before We Go

      Before We Go

      25. Februar 2017 / 1 Std. 39 Min. / Komödie, Drama, Romanze
      Von Chris Evans
      Mit Chris Evans, Alice Eve, Emma Fitzpatrick
      Brooke (Alice Eve) hat den letzten Zug von New Yorks Central Station nach Boston in den morgendlichen Nachtstunden verpasst. Zusätzlich wurde ihr auch noch das Portemonnaie geklaut und ihr Handy ist bei der Rennerei zum Bahnhof zu Bruch gegangen. Verzweifelt sucht sie einen Weg, noch vor dem Morgen zu Haus zu sein. In Manhattan trifft Brook auf einen jungen Trompetenspieler. Nick (Chris Evans) ist für ein Probespiel in der Stadt und willigt ein, Brook bei dem Unterfangen Geld für eine Fahrt nach Hause aufzubringen zu unterstützen. Gemeinsam verbringen sie die Nacht in der Stadt und führen lange Gespräche über ihre Gefühle, Geheimnisse und die Unzulänglichkeiten ihrer Leben.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      2,0
      User-Wertung
      3,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Moonrise Kingdom

      Moonrise Kingdom

      24. Mai 2012 / 1 Std. 34 Min. / Komödie, Drama
      Von Wes Anderson
      Mit Bruce Willis, Edward Norton, Bill Murray
      1965, die Küste von New England: Der 12-jährige Pfadfinder Sam (Jared Gilman) und die gleichaltrige Schülerin Suzy Bishop (Kara Hayward) verlieben sich in einander. Sie schließen einen geheimen Pakt zusammen auszureißen und sich in die Wildnis abzusetzen. Das junge Pärchen kehrt gemeinsam seiner Heimat den Rücken. In dem kleinen Küstenort wird das Verschwinden der beiden Kinder schnell bemerkt. Suzys exzentrische Eltern (Bill Murray, Frances McDormand) machen sich große Sorgen und erbitten Hilfe bei den örtlichen Vertretern der staatlichen Institutionen. In dem Bestreben die Kinder wieder zu finden, beschließen Sams Pfadfinderlehrer (Edward Norton), der Chef der örtlichen Polizei (Bruce Willis) und die oberste Sozialarbeiterin des Ortes (Tilda Swinton), die gesamte Stadt umzukrempeln. In einer skurilen Verfolgungsjagd obliegt es schließlich einem ausgesandten Suchtrupp, die beiden vermissten Kinder finden.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      4,0
      User-Wertung
      4,0
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • The Spectacular Now - Perfekt ist Jetzt

      The Spectacular Now - Perfekt ist Jetzt

      20. März 2015 / 1 Std. 35 Min. / Komödie, Drama
      Von James Ponsoldt
      Mit Miles Teller, Shailene Woodley, Brie Larson
      Der Oberstufenschüler Sutter Keely (Miles Teller) ist ein Mensch, der für den Augenblick lebt. Er ist allseits beliebt, selbstsicher und bei jeder Party mit dabei. Als eines Abends seine Freundin mit ihm Schluss macht, betrinkt er sich und verliert das Bewusstsein. Er wacht in einem fremden Vorgarten auf, wo die Außenseiterin Aimee Finicky (Shailene Woodley) ihn schließlich auf ihrer Zeitungsroute findet. Die Jugendliche ist eher introvertiert und interessiert sich für Bücher, sie ist das typische "nette Mädchen" und hat keinen Freund. Die beiden sind grundverschieden. Doch trotz ihrer Träume von einer erfüllten Zukunft und seinem Leben im Hier und Jetzt verstehen sie sich und kommen sich näher. Als sich ihre Beziehung intensiviert, verschwimmen die Grenzen zwischen falsch und richtig, zwischen Freundschaft und Liebe.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      4,0
      User-Wertung
      3,6
      Filmstarts
      4,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Der Vater meiner besten Freundin

      Der Vater meiner besten Freundin

      24. September 2015 / 1 Std. 45 Min. / Komödie, Drama
      Von Jean-François Richet
      Mit Vincent Cassel, François Cluzet, Lola Le Lann
      Die beiden jungen Freundinnen Louna (Lola Le Lann) und Marie (Alice Isaaz) haben sich schon länger auf den gemeinsamen Sommerurlaub an der sonnigen Küste Korsikas gefreut, sich bereits endlose Partynächte ausgemalt und davon geträumt, süße Jungs aufzureißen. Als der Trip dann tatsächlich ansteht, wird das Vergnügen jedoch erheblich dadurch getrübt, dass die Väter der beiden Mädchen ihre Töchter begleiten. Vor allem Lounas Papa Antoine (François Cluzet) zieht mit seinen strengen Regeln regelmäßig den Zorn der Freundinnen auf sich. Maries Vater Laurent (Vincent Cassel) hingegen sieht alles viel entspannter, wovon Louna zunehmend angetan ist. Eines Nachts am Strand ergreift sie schließlich die Gelegenheit, Laurent zu verführen. Der lässt sich darauf ein, bereut den Ausrutscher am nächsten Morgen aber direkt. Louna allerdings hat sich Hals über Kopf in Maries Vater verknallt. Doch wie reagieren Marie und Antoine, wenn sie Wind von der ganzen Sache bekommen?
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      2,0
      User-Wertung
      3,1
      Filmstarts
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Im August in Osage County

      Im August in Osage County

      6. März 2014 / 2 Std. 01 Min. / Komödie, Drama
      Von John Wells
      Mit Meryl Streep, Julia Roberts, Ewan McGregor
      Violet (Meryl Streep) ist die Matriarchin einer Familie aus Oklahoma. Nachdem ihr Mann Beverly (Sam Shepard) auf rätselhafte Weise verschwindet, trommelt sie die verstreut wohnenden Familienmitglieder zur Unterstützung zusammen. Die Töchter Barbara (Julia Roberts) und Karen (Juliette Lewis) kehren seit langer Zeit zum ersten Mal zusammen mit ihren Lebenspartnern in ihre Heimatstadt zurück und treffen dort auf ihre Schwester Ivy (Julianne Nicholson), die an Violets Seite geblieben war, um ihr im Haus zu helfen. Außerdem gesellen sich Violets Schwester Mattie Fae (Margo Martindale) mit ihrem Mann Charles (Chris Cooper) und ihrem Sohn Little Charles (Benedict Cumberbatch) dazu. Violets Zynismus und ihre zwanghafte Art, immer auszusprechen, was sie gerade denkt, lässt das Familientreffen jedoch für alle zur Hölle werden. Alle Beteiligten wollen das Ereignis möglichst schnell hinter sich bringen, doch durch Violets Provokationen kommen allerlei dunkle Familiengeheimnisse ans Tageslicht und dann hat die Polizei Neuigkeiten zu Beverlys Verbleib...
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,1
      User-Wertung
      3,7
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Auf der Suche nach einem Freund fürs Ende der Welt

      Auf der Suche nach einem Freund fürs Ende der Welt

      20. September 2012 / 1 Std. 40 Min. / Komödie, Drama, Romanze
      Von Lorene Scafaria
      Mit Steve Carell, Keira Knightley, Melanie Lynskey
      Amerika in viel zu naher Zukunft: Der Weltuntergang naht, da eine Kollision des Asteroid Mathilda mit der Erde unmittelbar bevorsteht. Die Menschen beginnen mit Garagenverkäufen, Plünderungen und geben sich am Arbeitsplatz nun etwas legerer als nötig. Doch während sein Kumpel Roache (Patton Oswalt) lieber nochmal krachen lässt und die Herzen zahlreicher Damen erobert, will der frisch verlassene Ehemann Dodge (Steve Carell) die große Liebe seines Lebens, eine alte Freundin aus seiner Jugend, wiederfinden. Auf der langen Reise zu ihr quer durchs ganze Land, wird er von seiner britischen Nachbarin Penny (Keira Knightley) begleitet, die sich nach ihrer Familie und der Heimat sehnt. Zum schlechtmöglichsten Zeitpunkt, als die Zukunft des Planeten alles andere als rosig aussieht, verlieben sich die beiden ungleichen Weggefährten ineinander...
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      2,9
      User-Wertung
      3,4
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • La Boum - Die Fete

      La Boum - Die Fete

      11. Dezember 1981 / 1 Std. 50 Min. / Komödie, Drama, Romanze
      Wiederaufführungstermin 20. Juli 2017
      Von Claude Pinoteau
      Mit Sophie Marceau, Brigitte Fossey, Claude Brasseur
      Die zugezogene 13-jährige Vic Beretton (Sophie Marceau) lernt in Paris Pénélope (Sheila O'Connor) und deren Schwester Samantha (Alexandra Gonin) kennen. Die drei Mädchen verbringen fortan viel Zeit miteinander, wobei Vic darauf aus ist, auch mal Erfahrungen mit Jungs zu sammeln. Und das gelingt ihr! Denn Mathieu (Alexandra Sterling), den sie auf einer Party trifft, interessiert sich für Vic. Die Beziehung der beiden Teenager gerät jedoch ins Straucheln, weil Mathieu nicht ehrlich ist. Hinter Vics Rücken trifft er sich noch mit einem anderen Mädchen. Während Vic versucht, die Schwierigkeiten bei ihren ersten Gehversuchen mit dem anderen Geschlecht zu meistern, kracht es bei ihren Eltern: Vics Vater François (Claude Brasseur) ist seiner Frau Françoise (Brigitte Fossey) nicht treu. Vic findet bei ihrer Urgroßmutter Poupette (Denise Grey) Zuflucht vor dem ganzen Gefühlschaos, muss sich ihrem Teenageralltag aber schließlich wieder stellen…
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      4,0
      User-Wertung
      3,4
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • La Grande Bellezza - Die große Schönheit

      La Grande Bellezza - Die große Schönheit

      25. Juli 2013 / 2 Std. 21 Min. / Komödie, Drama
      Von Paolo Sorrentino
      Mit Toni Servillo, Carlo Verdone, Sabrina Ferilli
      Obwohl er vor mittlerweile 40 Jahren einen gefeierten Roman geschrieben hat, hat der hoch angesehene Autor Jep Gambardella (Toni Servillo) diesem großen Erfolg nie ein Zweitwerk folgen lassen. Stattdessen arbeitete er als anerkannter Journalist, ließ es sich auf Partys gutgehen und philosophierte vor sich hin. Doch hinter der Fassade des Lebemannes steckt ein höchst desillusionierter Mann, dem die Oberflächlichkeit Roms mehr und mehr zusetzt. An seinem 65. Geburtstag, den Jep mit einer ausschweifenden Feier begeht, blickt er zurück auf sein Leben. Obwohl es ihm nie an weiblicher Gesellschaft mangelte, gehen seine Gedanken immer wieder zurück zu seiner großen Liebe, die er niemals haben konnte. Als er erfährt, dass diese gerade im Sterben liegt, wird seine Wehmut noch größer. Gerne würde er wieder schreiben um dem Leben einen Sinn zu geben, denn Jep wird klar, dass alles vergänglich ist und auch er nicht ewig leben wird.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,9
      User-Wertung
      4,1
      Filmstarts
      5,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Young Adult

      Young Adult

      23. Februar 2012 / 1 Std. 33 Min. / Drama, Komödie
      Von Jason Reitman
      Mit Charlize Theron, Patton Oswalt, Patrick Wilson
      Die frisch geschiedene Jugendbuch-Autorin Mavis Gary (Charlize Theron) kehrt in ihrer Heimatstadt in Minnesota zurück mit dem heimlichen Plan, ihren Ex-Freund aus Highschool-Tagen (Patrick Wilson) zurück zu erobern. Doch der ist mittlerweile ein glücklich verheirateter Familienvater. Als sich ihre Rückkehr nach Hause viel schwieriger erweist als geplant, formt Mavis eine ungewöhnliche Allianz mit einem ehemaligen Klassenkameraden (Patton Oswalt), der ebenfalls noch nicht ganz über seine Highschool-Zeit hinweg gekommen ist.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,9
      User-Wertung
      3,3
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    Back to Top