Mein FILMSTARTS
Neueste Kritiken der Filmstarts-Redaktion
  •  Solange du da bist

    Solange du da bist

    1. Dezember 2005 / 1 Std. 35 Min. / Romanze, Komödie, Fantasy
    Von Mark Waters
    Mit Reese Witherspoon, Mark Ruffalo, Donal Logue
    Das Leben von Elizabeth Martinson (Reese Witherspoon) besteht größtenteils aus Arbeit. Für sich selbst hat die Ärztin nur wenig Zeit - bis sie bei einem Unfall stirbt. Fortan wandelt sie als Geist über die Erde, den niemand sehen kann. Mit Ausnahme von David Abbott (Mark Ruffalo) dem neuen Mieter in ihrer alten Wohnung, der den plötzlichen Tod seiner Frau vor nunmehr zwei Jahren immer noch nicht überwunden hat. Langsam kommt David dahinter, was mit seiner resoluten und pedantischen Vormieterin nicht stimmt. Eine Romanze bahnt sich an, die aus naheliegenden Gründen ziemlich problembehaftet ist...
  • Bambi 2

    Bambi 2

    27. April 2006 / 1 Std. 15 Min. / Animation
    Von Brian Pimental
    Mit Jean-Claude Donda, Patrick Stewart, Alexander Gould
    „Bambi 2“ erzählt die Ereignisse nach dem Tod von Bambis Mutter, die im Originalfilm bis zum Erwachsenenalter des Rehkitzes ausgespart wurden. Zunächst kümmert sich Bambis Vater um seinen Sohn (Alexander Gould), aber das soll nur übergangsweise der Fall sein. Bambi selbst möchte mit seinen Freunden, dem Sinktier Blume (Nicky Jones) und dem Hasen Klopfer (Brendon Baerg), seine spielerische Seite ausleben und die Anerkennung seines Vaters gewinnen. Der lässt Bambi nämlich alleine zu Haus anstatt seinem Sohn etwas beizubringen. Also nimmt das Rehkitz zusammen mit seinen Freunden die Sache selbst in die Hand. Sie versuchen, sich in selbstgestellten Aufgaben zu bewähren, um Mut und Durchsetzungskraft zu trainieren. Bei seinen Ausflügen durch den Wald gerät Bambi in eine bedrohliche Situation, bei er er sich bewähren muss. Jetzt kann er zeigen, dass er mehr drauf hat, als sein Vater bisher dachte.
  •  Unsere Erde - Der Film

    Unsere Erde - Der Film

    7. Februar 2008 / 1 Std. 30 Min. / Dokumentation
    Von Alastair Fothergill, Mark Linfield
    Mit Patrick Stewart, James Earl Jones, Ulrich Tukur
    Fünf Jahre Produktionszeit, gefilmt an mehr als 200 Drehorten mit über 40 Kamerateams, Szenen aus 26 Ländern dieser Erde, 1.000 Stunden Filmmaterial, 250 Tage Luftaufnahmen – das ist "Unsere Erde – Der Film".Wäre vor fünf Milliarden Jahren kein Asteroid auf unserem Planeten eingeschlagen, würden wir jetzt nicht existieren. Es gab einen so gewaltigen Aufprall, dass der Neigungswinkel der Erde um 23,5 Grad verschoben wurde, was einen für das Leben optimalen Stand zur Sonne bewirkte. Das Team von "Unsere Erde – Der Film" hat sich aufgemacht, der Geschichte unseres Planeten und der Vielfalt der Lebensformen nachzuspüren. Von Nord nach Süd verläuft die Route des Filmteams um Regisseur Alastair Fothergill. Was sie auf ihrem weiten Weg an Bildern eingefangen haben, ergibt einen phänomenalen Eindruck der bedrohten Schönheit unserer Welt.
  • This Charming Girl

    This Charming Girl

    16. April 2009 / Drama
    Von Lee Yoon-ki
    Mit Kim Ji-soo, Jung-Min Hwang, Ji-su Kim
    Jeong-hae (Kim Ji-su) arbeitet an einem Schalter in einer Postfiliale irgendwo in Seoul. Sie ist immer freundlich und professionell, aber offensichtlich um Distanz bemüht. Mit Kolleginnen geht sie in der Mittagspause zwar essen und gelegentlich auch mal nach Schalterschluss etwas trinken, trotzdem scheint sie eine unsichtbare Mauer zu umgeben. Jenseits von oberflächlichen Kontakten und Gesprächen ist sie zu sozialer Interaktion kaum fähig. Etwas in ihrer Vergangenheit, von der sie regelmäßig in Visionen und Tagträumen heimgesucht wird, hat sie innerlich zerbrechen lassen. Nur zu einer kleinen, streunenden Katze, die sie mit in ihre Wohnung genommen hat, kann Jeong-hae ein liebevolles Verhältnis aufbauen. Aber selbst diese Beziehung erhält nach und nach einen dunklen Unterton. Einmal wagt sie sich sogar an ein Date mit einem schüchternen Schriftsteller (Hwang Jeong-min), den sie bei ihrer Arbeit kennen gelernt hat. Aber auch dieser Schritt führt sie nicht aus ihrer Isolation heraus.
  •  The Day After

    The Day After

    2. Dezember 1983 / 2 Std. 06 Min. / Drama, Sci-Fi
    Von Nicholas Meyer
    Mit Jason Robards, JoBeth Williams, Steve Guttenberg
    Noch nie wurden die Folgen einer atomaren Katastrophe eindrucksvoller dargestellt als in dem US-amerikanischen Fernsehfilm „The Day After“. Regisseur Nicholas Meyer, der ein Jahr zuvor 1982 noch das unverfängliche Sci-Fi-Abenteuer Star Trek - Der Zorn des Khan gedreht hatte und Autor Edward Hume zeichnen in ihrer Fiktion eines Atomkrieges das deprimierende Bild des infrastrukturellen, gesellschaftlichen und individuellen Verfalls. „The Day After“ hatte in den USA eine Einschaltquote von 100 Millionen Zuschauern und gilt bis dato als der erfolgreichste Fernsehfilm überhaupt.
  •  Jagdfieber

    Jagdfieber

    9. November 2006 / 1 Std. 30 Min. / Animation, Abenteuer, Komödie
    Von Jill Culton, Anthony Stacchi, Roger Allers
    Mit Martin Lawrence, Ashton Kutcher, Gary Sinise
    Der 900 Pfund schwere, handzahme Grizzly Boog (Stimme: Martin Lawrence) führt ein unbekümmertes, sorgenfreies Leben in dem beschaulichen Bergstädtchen Timberline, wo er die Garage der herzensguten Rangerin Beth (Debra Messing) behaust. Eines Tages rettet er den tollpatschigen Hirsch Elliot (Ashton Kutcher) aus der Gewalt des fiesen Jägers Shaw (Gary Sinise) und gewinnt damit einen treuen Freund, der ihm nicht mehr von der Seite weicht. Bei einem Ausflug in die Stadt kommt es jedoch zum Desaster: Gemeinsam machen sie einen Süßwarenladen zu Kleinholz und ziehen damit den Unmut der Stadtbewohner auf sich. Wilde Tiere haben in dem ruhigen Örtchen einfach nichts zu suchen. Das muss auch Beth einsehen und beschließt schweren Herzens Boog und Elliot im Wald auszusetzen. Und das obwohl der Grizzly in der Wildnis völlig hilflos ist und die Jagdsaison unmittelbar bevor steht…
  •  Hellbound - Hellraiser 2

    Hellbound - Hellraiser 2

    6. Juli 1989 / 1 Std. 35 Min. / Horror
    Wiederaufführungstermin 26. Juli 2018
    Von Tony Randel
    Mit Clare Higgins, Ashley Laurence, Kenneth Cranham
    Der zweite Teil der „Hellraiser“-Reihe schließt nahtlos an den Vorgänger an. Nach den grausamen Vorfällen im Haus ihrer Eltern erwacht Kirsty (Ashley Laurence) in der psychiatrischen Klinik von Dr. Philip Channard (Kenneth Cranham). Dieser ist den Geheimnissen des mysteriösen Würfels und der Zenobiten schon seit einiger Zeit auf der Spur, weswegen er großes Interesse an ihrem Fall zeigt. Mit einem grausamen Wiedererweckungsritual holt der Gehirnchirurg Kirstys Stiefmutter Julia (Clare Higgins) zurück ins Leben, die ihm helfen soll, in Bereiche der Hölle vorzudringen, die ihm bisher verschlossen waren. Währenddessen versucht Kirsty, ihren getöteten Vater aus der Hölle zu befreien. Dabei wird sie von Tiffany (Imogen Boorman) unterstützt, die verdammt gut darin ist, Rätsel zu lösen…
  • Ultranova

    Ultranova

    5. Januar 2006 / 1 Std. 23 Min. / Drama
    Von Bouli Lanners
    Mit Vincent Lecuyer, Hélène De Reymaeker, Michaël Abiteboul
    Der verschlossene Dimitry (Vincent Lecuyer) ist Vertreter für Fertighäuser. Nur seine Nachbarin Jeanne (Marie du Bled) scheint sich für ihn zu interessieren - ist aber zu schüchtern, ihn anzusprechen...
  • Born to Fight

    Born to Fight

    3. August 2006 / 1 Std. 32 Min. / Action, Krimi
    Von Panna Rittikrai
    Mit Dan Chupong, Noppul Gomarachun, Santisuk Promsiri
    Der harte Polizeialltag hat den thailändischen Ordnungshüter Deaw (Dan Chupong) so weit ermüdet, dass er Abstand braucht. Aber die Teilnahme an einer Hilfsaktion für bedürftige Bergbewohner unter Leitung seiner Schwester erweist sich als falsche Entscheidung. Denn die Schergen des Drogenbarons General Jang Sei Yang (Nappon Gomarachun), an dessen Verhaftung Deaw noch beteiligt war, fallen in das kleine Dof ein, das Ziel der Hilfsaktion ist. Sie nehmen die Bevölkerung als Geisel, um ihren Boss freizupressen. Zunächst gelingt es den militärisch bewaffneten Drogengangstern auch, die Oberhand zu gewinnen, aber sie haben nicht mit der Tatkraft Deaws gerechnet, der im Angesicht der Gefahr jede Müdigkeit abschüttelt. Er will die Kriminellen endgültig zur Strecke bringen. Gemeinsam mit ein paar Sportlern, die bei der Hilfsaktion ebenfalls dabei waren, organisiert er den actiongeladenen Widerstand.
  •  Die Eisprinzessin

    Die Eisprinzessin

    28. Juli 2005 / 1 Std. 38 Min. / Komödie, Familie
    Von Tim Fywell
    Mit Michelle Trachtenberg, Kim Cattrall, Joan Cusack
    Casey will Eiskunstläuferin werden - leider entdeckt sie ihr Talent und ihren Spaß an diesem Sport allerdings erst kurz vor ihrem Schulabschluss. Die Pläne ihrer Mutter von einer Harvardstudentin als Tochter verblassen langsam, wie die Kreide auf einer Tafel, die mit einem Schwamm bearbeitet wird...
  • Bombón – Eine Geschichte aus Patagonien

    Bombón – Eine Geschichte aus Patagonien

    4. August 2005 / 1 Std. 37 Min. / Tragikomödie
    Von Carlos Sorín
    Mit Juan Villegas, Walter Donado, Micol Estevez
    Manchmal greift der Zufall demjenigen unter die Arme, der ein bisschen Glück gebrauchen kann. Der Mechaniker Juan Villegas (Juan Villegas) muss damit zurecht kommen, dass er plötzlich arbeitslos geworden ist. Sein Talent für handwerklich angefertigte Messer nützt ihm nicht viel, weil er die kunstvollen Produkte nicht los wird. Bei seinen Fahrten durch Argentinien muss er sich zudem mit immer neuen Demütigungen seiner Umwelt arrangieren. Wie aus dem Nichts bekommt Juan von einer Frau einen Hund geschenkt, weil er ihr bei einer Autopanne hilft. Zunächst hat Juan ein gespaltenes Verhältnis zu der Dogge, stellt aber schließlich fest, dass ihm das Tier viel Geld einbringen könnten. Denn der Hund eignet sich mit seiner Erscheinung für Tierausstellungen. Gemeinsam mit einem Hundetrainer versucht Juan, Kapital aus dem Geschenk zu schlagen.
  •  Odette Toulemonde

    Odette Toulemonde

    25. Oktober 2007 / 1 Std. 44 Min. / Komödie
    Von Eric-Emmanuel Schmitt
    Mit Catherine Frot, Albert Dupontel, Jacques Weber
    Die unauffällige Odette Toulemonde (Catherine Frot) hat einen Job in der Kosmetikabteilung eines Kaufhauses im belgischen Charlero und arbeitet nebenbei als Näherin für ein Theater, um ihr dürftiges Gehalt aufzubessern. Zusammen mit ihrem homosexuellen Sohn Rudy (Fabrice Murgia), ihrer mürrischen Tochter Sue Helen (Nina Drecq) sowie deren schmuddeligem Freund (Nicolas Buysse) lebt sie auf engsten Raum in einer kleinen Mietwohnung. Schon längst hat sie ein adäquates Mittel gefunden, um den tristen Alltag kurzzeitig vergessen zu machen: Die Bücher des Bestseller-Autors und Frauenhelden Balthazar Balsan (Albert Dupontel). Als dessen neustes Buch verrissen wird und er herausfindet, dass ihn seine Frau mit seinem größten Widersacher – einem Literaturkritiker – betrügt, erinnert er sich an einen glühenden Verehrerbrief von Odette und besucht sie, um bei ihr Trost zu finden. Bereitwillig nimmt sie Balsan in ihrem bescheidenen Heim auf, wo der berühmte Autor eine Welt ohne Glanz und Glamour, aber dafür voller Wärme und Heiterkeit kennen lernt.
  •  Know1ng - Die Zukunft endet jetzt

    Know1ng - Die Zukunft endet jetzt

    9. April 2009 / 2 Std. 01 Min. / Thriller, Fantasy
    Von Alex Proyas
    Mit Nicolas Cage, Rose Byrne, Chandler Canterbury
    1959: Schüler einer Grundschule haben die Aufgabe, Bilder davon zu malen, wie sie sich die Zukunft vorstellen. Nachdem die Werke fertig sind, werden sie in einer Zeitkapsel im Boden vergraben. Ein halbes Jahrhundert später: Heutige Schüler bekommen die bunten Bilder mit Zeichnungen von Raumschiffen und anderen Zukunftsvisionen. Auf dem Blatt von Caleb Koestler (Chandler Canterbury) sind allerdings nur Zahlen. Calebs alleinerziehender Vater, der Astrophysikprofessor John (Nicolas Cage), erkennt jedoch bald ein Muster in den nur scheinbar willkürlichen Zahlenfolgen: Präzise gibt das Papier Datum, Ort und Opferzahl von Naturkatastrophen, Terroranschlägen und größeren Unfällen der vergangenen fünfzig Jahre an – und prophezeit noch drei weitere Katastrophen, die innerhalb der nächsten Wochen geschehen sollen. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt...
  •  The Night Listener

    The Night Listener

    1. Januar 2007 / 1 Std. 31 Min. / Thriller, Drama
    Von Patrick Stettner
    Mit Robin Williams, Toni Collette, Sandra Oh
    Der sensible Poet Gabriel Noone (Robin Williams) verzückt und bewegt seine Radiozuhörer immer wieder mit seiner Sendung voller Alltagspoesien und Lebenshilfen. Eines Tages bekommt der Moderator einen Anruf von dem schwerkranken Pete (Rory Culkin), der von den sexuellen Misshandlungen in seiner Kindheit erzählt. Noone ist sofort gerührt von dem Leben und dem Schicksal des 14-Jährigen, der seine Erlebnisse bereits zu Papier gebracht hat. Er will ihm zu literarischem Erfolg verhelfen und baut langsam eine Bindung zu dem Jungen und seiner blinden und für Nonnes Hilfe dankbaren Adoptivmutter Donna (Toni Collette) auf. Doch Noones Umfeld hegt Zweifel an der Existenz des Schwerkranken und befürchtet, dass jemand ein falsches Spiel mit dem Radiomoderator spielt...
  •  Das Bourne Ultimatum

    Das Bourne Ultimatum

    6. September 2007 / 1 Std. 56 Min. / Action, Spionage
    Von Paul Greengrass
    Mit Matt Damon, Julia Stiles, David Strathairn
    Im dritten Teil der „Bourne-Trilogie“ steht Ex-Agent Jason Bourne (Matt Damon) vor der Aufgabe, die letzten Bausteine um seine mysteriöse Vergangenheit zusammenzusetzen. Dabei muss er feststellen, dass der CIA weiterhin mit allen Mitteln versucht, ihn auszuschalten, da die Wahrheit für einige Leute des Geheimdienstes unangenehme Folgen haben könnte. Denn das Profikiller-Programm, aus dem auch Jason Bourne hervorgegangen ist, wurde keineswegs eingestellt, sondern nur weiterentwickelt. So werden Bournes Nachforschungen zu einer direkten Bedrohung des Verantwortlichen Noah Vosen (David Strathaim). Gemeinsam mit CIA-Mitarbeiterin Nicky Parsons (Julia Stiles) macht sich Bourne an die gefährlichen Nachforschungen, die ihn von Madrid über Tanger bis nach New York führen. Dabei sind ihm immer wieder neue Killer auf den Fersen.
Back to Top