Mein FILMSTARTS
Neueste Kritiken der Filmstarts-Redaktion
  •  Ring 2

    Ring 2

    31. März 2005 / 1 Std. 50 Min. / Horror, Fantasy
    Von Hideo Nakata
    Mit Naomi Watts, Simon Baker, David Dorfman
    Sechs Monate nach den schrecklichen Ereignissen um das mysteriöse Videoband hat sich die Journalistin Rachel Keller (Naomi Watts) mit ihrem Sohn Aidan (David Dorfman) in eine Kleinstadt namens Astoria zurückgezogen. Sie hat eine Stelle bei einer lokalen Zeitung angenommen und ist froh, sich in Ruhe der Erziehung ihres Sohnes zu widmen. Doch das Grauen scheint sie bis hierher zu verfolgen. Denn ganz in der Nähe stirbt ein Teenager auf ähnlich mysterise Art und Weise, wie sie es schon früher erlebt hat. Sie fährt zu dem Tatort und schleicht sich in den Leichenwagen, wo sie feststellen muss, dass der Tote eine schrecklich verzerrte Fratze hat, wie schon die früheren Opfer. Ihre schlimmsten Befürchtungen werden wahr, als auch ihr Sohn schreckliche Visionen hat und urplötzlich krank wird. Bei ihren Nachforschungen erhält sie Unterstützung von ihrem Arbeitskollegen Max (Simon Baker).
  •  ...und dann kam Polly

    ...und dann kam Polly

    4. März 2004 / 1 Std. 30 Min. / Komödie, Romanze
    Von John Hamburg
    Mit Ben Stiller, Jennifer Aniston, Philip Seymour Hoffman
    Reuben Feffer (Ben Stiller) ist bester Risiken-Bewerter in der ganzen Versicherungsbranche und leicht neurotischer Fachmann dafür, wie man gefährlichen Situationen aus dem Weg geht. Nach der Hochzeit mit Lisa (Debra Messing) könnte er eigentlich wunschlos glücklich sein... wenn die ihn nicht gleich am ersten Tag der gemeinsamen Flitterwochen mit einem Tauchlehrer betrügen würde. Am Boden zerstört, kehrt Reuben nach Hause zurück und läuft bei einer Ausstellung seiner alten Schulfreundin Polly Prince (Jennifer Aniston) über den Weg. Das Chaos beginnt...
  •  Lord of War - Händler des Todes

    Lord of War - Händler des Todes

    16. Februar 2006 / 2 Std. 02 Min. / Drama, Action, Thriller
    Von Andrew Niccol
    Mit Nicolas Cage, Ethan Hawke, Jared Leto
    Yuri Orlovs (Nicolas Cage) Chancen auf einen guten Beruf stehen schlecht. Als Kind einer ukrainischen Auswanderer-Familie in Brighton Beach, New York, arbeitet er zusammen mit seinem Bruder Vitaly (Jared Leto) für seine Eltern – zumindest bis er Zeuge einer Schießerei wird. Für ihn gibt es daraufhin nur noch ein Berufsziel: Waffenhändler. Zusammen mit seinem Bruder beginnt er zunächst mit kleineren Deals, arbeitet sich aber schnell in die Kreise der ganz großen Waffenhändler vor. Nach und nach baut sich Yuri ein Waffenhandel-Netzwerk auf, das besonders in den kleinen Diktaturen Afrikas auf viel Gegenliebe stößt. Zu Yuris Partnern zählen Staatsoberhäupter, Rebellen, Friedenskämpfer und Regierungen aus der ganzen Welt. Seine Frau Ava (Bridget Moynahan) ahnt zwar, dass Yuris angebliches "Geschäft im Transportwesen" nicht ganz der Wahrheit entspricht, sorgt sich aber nicht weiter um die vielen Reisen ihres Mannes. Doch das Doppelleben als internationaler Waffenhändler einerseits und sorgender Ehemann und Familienvater andererseits ist nicht das einzige Problem, mit dem Yuri zu kämpfen hat. Auch die Behörden sind mittlerweile auf den "Lord Of War" aufmerksam geworden, insbesondere der junge Interpol-Agent Jack Valentine (Ethan Hawke)...
  • Haven

    Haven

    Kein Kinostart / 1 Std. 55 Min. / Thriller
    Von Frank E. Flowers
    Mit Bill Paxton, Orlando Bloom, Stephen Dillane
    1794 gerät die Besatzung zehn britischer Schiffe in Seenot, als die Flotte auf einem Riff vor der Karibikinsel Grand Cayman aufläuft. Die Einheimischen eilen sofort zur Hilfe und retten das Leben jedes einzelnen Besatzungsmitglieds. Zu tiefem Dank verpflichtet, befreit König Georg III die Bewohner der drei Kaimaninseln daraufhin auf ewig von der Steuer. So zumindest besagt es die Legende, deren Wahrheitsgehalt von Historikern inzwischen stark angezweifelt wird.
  • Bekenntnisse einer Highschool Diva

    Bekenntnisse einer Highschool Diva

    12. August 2004 / 1 Std. 29 Min. / Komödie, Familie, Musik
    Von Sara Sugarman
    Mit Megan Fox, Glenne Headly, Alison Pill
    Lola (Lindsay Lohan), die eigentlich Mary Elizabeth Cep heißt, zieht mit ihren Eltern nach New Jersey. Auf ihrer alten Schule war sie das populärste Mädchen, doch hier hat diesen Titel Carla Santini (Megan Fox) inne. Mit Lolas Einzug beginnt ein erbitterter Kampf um die begehrte Position nach bester Highschool-Manier. Dabei freundet sich Lola mit der wenig beliebten Ella Gerard (Alison Pill) an, die ebenfalls Fan der Rockband Sidarthur um Frontman Stu Wolff (Adam Garcia) ist. Als sich Sidarthur auflöst, muss Lola ihre ganze Energie darauf verwenden, Karten für die After-Show-Party des des letzten Konzertes zu bekommen, wenn sie in der Schule gegenüber ihrer Konkurrentin einen Stich sehen will. Das ist aber nicht so leicht wie gedacht und die großspurige Ankündigung Lolas, sie hätte bereits solche Karten, hilft ihr auch nicht dabei, etwas lockerer an die Sache herangehen zu können.
  •  L.A. Crash

    L.A. Crash

    4. August 2005 / 1 Std. 47 Min. / Drama, Thriller
    Wiederaufführungstermin 9. März 2006
    Von Paul Haggis
    Mit Sandra Bullock, Don Cheadle, Matt Dillon
    In "L.A. Crash" erzählt Regisseur Paul Haggis die vergangenen 24 Stunden im Leben vollkommen unterschiedlicher Menschen, die doch viel mehr gemeinsam haben, als es zunächst den Anschein hat.Anthony (Ludacris) und Peter (Larenz Tate) stehlen das Auto von Staatsanwalt Richard Cabot (Brendan Fraser) und dessen Frau Jean (Sandra Bullock). Das ist für Richard aus mehreren Gründen problematisch. Einerseits stehen demnächst Neuwahlen an und er möchte die schwarze Bevölkerung nicht gegen sich aufbringen, andererseits ist seine ohnehin schon verängstigte Frau fortan vollkommen verstört.Daniel (Michael Pena) schiebt bei einem Schlüsseldienst eine Nachtschicht nach der anderen, damit seine kleine Tochter in einer der ruhigeren, aber eben auch teureren Gegenden aufwachsen kann. Der kleine Laden des Iraners Farhad (Shaun Toub) wurde nun schon mehrfach überfallen. Um sich und seine Frau schützen zu können, schafft er sich, gegen den Willen seiner Tochter Dorri (Bahar Soomekh), eine Schusswaffe an.Der Streifenpolizist Ryan (Matt Dillon) findet nachts wegen seines schwerkranken Vaters (Bruce Kirby) keinen Schlaf mehr. Im Dienst überschreitet er regelmäßig die Grenzen. Vor den Augen des schwarzen TV-Regisseurs Cameron (Terrence Dashon Howard) betatscht er dessen hübsche Freundin Christine (Thandie Newton). Sein junger, ehrgeiziger Partner (Ryan Phillippe) zeigt ihn daraufhin bei ihrem Vorgesetzten (Keith David) an.Und dann wären da noch Graham (Don Cheadle) und Ria (Jennifer Esposito), die in einem Fall ermitteln, der eine überaus politische Dimension hat...
  •  Die Kühe sind los

    Die Kühe sind los

    2. September 2004 / 1 Std. 16 Min. / Animation, Komödie
    Von Will Finn, John Sanford
    Mit Roseanne, Marie Vincent, Judi Dench
    Maggie ist eine preisgekrönte Kuh und muss leider ihre Farm verlassen. Sie wird zu "Patch of Heavens" gebracht, wo sie auf die anständige Mrs. Caloway und die lebensfrohe Grace trifft. Die Besitzerin der Farm, Mrs. Pearl, ist eine freundliche alte Dame, kann sich den Hof aber nicht mehr leisten. Eine Zwangsversteigerung steht kurz bevor. Die Schulden mit dem Verkauf einer Kuh zu begleichen, lehnt sie jedoch ab. Nur wie soll sie die nötigen 750 Dollar nur auftreiben? Doch die Kuhdamen haben einen Plan. Gemeinsam wollen sie sich auf die Suche nach Alameda Slim machen, einem Verbrecher, auf den ein Kopfgeld von genau der Summe ausgesetzt ist, die Mrs. Pearl benötigt, um die Schulden zu bezahlen. Doch das ist leichter gesagt als getan, denn der skrupellose Alameda wird auch von dem Kopfgeldjäger Rico gesucht.
  •  Spiel auf Sieg

    Spiel auf Sieg

    6. April 2006 / 1 Std. 46 Min. / Drama
    Von James Gartner
    Mit Josh Lucas, Derek Luke, Austin Nichols
    Böse Zungen behaupten, dass Rassismus in den Südstaaten der USA auch heute noch eine zumindest unterschwellige Relevanz hat. Doch in der Geschichte braucht gar nicht einmal lange zurückgegangen werden, um diese Fehlstellung der Gesellschaft in voller Blüte zu erleben. Der ehemalige Werbefilmer James Gartner widmet sich unter den Produzenten-Fittichen von Krawall-Krachbumm-Spezialist Jerry Bruckheimer in seinem kurzweiligen und stimmigen Sportler-Drama „Spiel auf Sieg“ dieser Thematik.
  •  Sicko

    Sicko

    11. Oktober 2007 / 2 Std. 00 Min. / Dokumentation
    Von Michael Moore
    Mit Michael Moore, George W. Bush, Hillary Clinton
    In der Dokumentation "Sicko" stellt Michael Moore das katastrophale Gesundheitssystem der Vereinigten Staaten an den Pranger. Denn im Gegensatz zu europäischen Gesundheitssystemen, kann eine Krankheit existenzgefährdende Auswirkungen haben. "Sicko" behandelt die Probleme des von den Interessen der Krankenversicherungen und Pharmaunternehmen dominierten Gesundheitssystem der Vereinigten Staaten. Interviewt werden Menschen, denen die Behandlung verweigert wurden, Angestellte der Versicherungsgesellschaften, Lobbyisten und Politiker. Zudem wird ein Vergleich mit den Gesundheitssystemen anderer Länder angestellt.
  •  Wo die wilden Kerle wohnen

    Wo die wilden Kerle wohnen

    17. Dezember 2009 / 1 Std. 42 Min. / Fantasy, Abenteuer, Drama
    Von Spike Jonze
    Mit Max Records, Catherine Keener, Mark Ruffalo
    Der kleine Max (Max Records) fühlt sich einsam. Der Vater ist abgehauen, die ältere Schwester Claire (Pepita Emmerichs) verbringt andauernd nur Zeit mit ihrer Clique und Max' Mutter (Catherine Keener) wachsen die Dinge über den Kopf. Zwar liebt sie Max sehr, aber ihr Job frisst zu viel Zeit. Als sie dann auch noch einen neuen Freund (Mark Ruffalo) mit nach Hause bringt, brennen bei Max alle Sicherungen durch. Er schlüpft in sein Wolfskostüm und tobt wie wild durchs Haus. In seiner Wut beißt er seine Mutter, die ihn beruhigen will, und läuft dann voller Schuldgefühle ins kalte Dunkel des Winterabends hinaus. Bei der Flucht vor seiner verzweifelten Mutter entdeckt er schließlich ein kleines Segelboot, das ihn in einer mehrtägigen Fahrt über das Meer zu einer geheimnisvollen Insel bringt. Kaum ist er angekommen, begegnet Max den „wilden Kerlen“. Die riesigen, zotteligen Kreaturen wirken zwar auf den ersten Blick ziemlich furchteinflößend, aber so wie sich der Junge in seinem Wolfsanzug aufführt, passt er perfekt zu ihnen. Es dauert nicht lange, da ist er ihr König...
  •  Marvel's Man-Thing

    Marvel's Man-Thing

    20. August 2007 / 1 Std. 45 Min. / Fantasy
    Von Brett Leonard
    Mit Matthew Le Nevez, Conan Stevens, Jack Thompson
    Bereits der erste Arbeitstag im Südstaatenkaff Bywater stimmt den neuen Sheriff Kyle Williams (Matthew Le Nevez) alles andere als fröhlich. Nicht genug damit, dass er sich mit militanten Umweltschützern anlegen muss, die sich an der Ölförderstation des Mini-Tycoons Frederic Schist (Jack Thompson) angekettet haben, es gibt auch eine beachtliche Liste von Verschwundenen und Toten, über die sich irgendwie niemand richtig wundert und die täglich länger zu werden scheint. Das ganze Umfeld besteht irgendwie nur aus Eigenbrötlern, seltsamen Indianern und Spinnern, normale Menschen leben offenbar woanders. Als dann schließlich auch die übel zugerichtete Leiche seines Amtsvorgängers buchstäblich vom Himmel zu fallen scheint, beginnt der Neuling zu ahnen, was für ein riesiges Problem er hat...
  • Der Hals der Giraffe

    Der Hals der Giraffe

    17. August 2006 / 1 Std. 28 Min. / Tragikomödie
    Von Safy Nebbou
    Mit Sandrine Bonnaire, Claude Rich, Louisa Pili
    Das kleine Mädchen Mathilde (Louisa Pili) möchte gerne die eigene Großmutter kennenlernen, die vor vielen Jahren ihren Großvater Paul (Claude Rich) und dessen Tochter Hélène (Sandrine Bonnaire) – Mathildes Mutter – verlassen hat. Nachdem Mathilde ein paar alte Briefe ihrer Oma gefunden hat, büchst sie eines Nachts aus und besucht den im Altersheim wohnenden Großvater Paul, um mit ihm nach Biarritz zu reisen. Denn von dort stammen die Briefe der Großmutter. Als Hélène bemerkt, dass Mathilde verschwunden ist, macht sie sich sofort auf die Suche nach ihrer Tochter und schafft es auch, Paul und Mathilde aufzufinden. Aber die Aktivitäten des kleinen Mädchens haben bereits Veränderungen in Gang gesetzt, die es sowohl für Paul als auch für Hélène notwendig machen, sich der Vergangenheit zu stellen.
  •  Miss Undercover 2

    Miss Undercover 2

    24. März 2005 / 1 Std. 55 Min. / Komödie, Krimi, Action
    Von John Pasquin
    Mit Sandra Bullock, Regina King, Enrique Murciano
    Agentin Gracie Hart (Sandra Bullock) ist seit ihrem letzten Einsatz ein berühmt geworden. Doch das hat auch negative Seiten für ihre Arbeit. So wird sie bei einem Undercover-Einsatz erkannt und wird zu einem Risiko für sich und ihre Kollegen. Daher will das FBI sie für andere Zwecke nutzen und zieht sie von den Einsätzen ab. Sie soll das Gesicht der Behörde werden und vor der Kamera mit ihrer Beliebtheit und Bekanntheit für ein positives Image sorgen. Die aggressive Polizistin Sam Fuller (Regina King) soll für ihren Schutz sorgen, doch die beiden können sich einfach nicht leiden. Nach einer Entführung bei einer Miss-Wahl in Las Vegas, reisen die beiden dorthin, damit Hart als Pressesprecherin über den Stand der Ermittlungen informiert. Blöd nur, dass die Entführte (Heather Burns) eine ihrer Freundinnen ist und sie nicht weiter einfach zusehen möchte.
  •  Reine Chefsache

    Reine Chefsache

    24. März 2005 / 1 Std. 49 Min. / Komödie, Drama, Romanze
    Von Paul Weitz
    Mit Dennis Quaid, Topher Grace, Scarlett Johansson
    Als Anzeigenleiter eines renommierten Sportmagazins steht Dan Foreman (Dennis Quaid) blendend da: Bilderbuchfamilie, hübsches Vorstadthäuschen, erfolgreiches Geschäftsjahr, gutes Verhältnis zu den Kollegen. Es könnte nicht besser laufen für den engagierten Lebemann. Doch plötzlich wird ihm vor Augen geführt, dass die Zeit schnell vergangen ist und auch er die vielleicht bessere Hälfte seines Lebens schon hinter sich hat. Zuerst wird ihm nach einer Fusion der Jungspund Carter Duryea (Topher Grace) als neuer Boss vor die Nase gesetzt, was ihm mal so gar nich passt, und dann findet er auch noch einen Schwangerschaftstest im Hausmüll seiner Familie. Was hat sein Vorzeigetöchterchen Alex (Scarlett Johansson) da bloß angestellt? Das Leben von Dan wird von Grund auf auf den Kopf gestellt. Dass er da mal nicht seinen Kopf verliert!
  •  White Chicks

    White Chicks

    7. Oktober 2004 / 1 Std. 49 Min. / Komödie, Krimi
    Von Keenen Ivory Wayans
    Mit Shawn Wayans, Marlon Wayans, Maitland Ward
    Die beiden FBI-Agenten und Brüder Marcus (Marlon Wayans) und Kevin Copeland (Shawn Wayans) melden sich keineswegs freiwillig, um die beiden Hotelerbinnen Tiffany (Anne Dudel) und Brittany Wilton (Maitland Ward) zu beschützen. Die Agenten müssen sich nämlich als die beiden Erbinnen verkleiden, um eine Entführung zu vereiteln. Denn es gibt einige Hinweise, die darauf hindeuten, dass unbekannte Kidnapper es auf die beiden reichen Töchterchen abgesehen haben. Sollten sie sich weigern, würde ihnen gekündigt. Also machen sie sich auf und verkleiden sich, während sich die echten Mädchen in ihrem Hotelzimmer einschließen. Anfangs haben die beiden jedoch große Probleme, sich wie echte Frauen zu verhalten und treten in so manches Fettnäpfchen. Doch schon schnell gewöhnen sie sich an ihre Verkleidung und haben sogar richtig Spaß dabei.
Back to Top