Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Deadpool" und Co.: So geht es mit den X-Men im Kino weiter
    Von Christian Fußy — 12.05.2019 um 12:30
    facebook Tweet

    Heute zeigt RTL um 22:35 Uhr „X-Men Origins: Wolverine“, der zum Unmut der Fans auch den ersten (vergurkten) Kino-Auftritt von Deadpool enthält. Wie geht es mit dem Mutant bei Disney weiter? Wir haben alle kommenden "X-Men"-Filme zusammengefasst.

    2019 Twentieth Century Fox

    Die Zukunft der X-Men ist ungewiss. Durch den Fox/Disney-Deal steht die Entwicklung von vielen, eigentlich fest angekündigten Projekten wieder auf Messers Schneide. Andere wurden gleich komplett eingestampft. Wir verraten euch, welche „X-Men“-Filme wohl noch kommen und welche nicht.

    "X-Men: Dark Phoenix"

    Der nächste Film der Mutantenreihe um die jüngeren Versionen von Professor X (James McAvoy) und Magneto (Michael Fassbender) wird hierzulande am 6. Juni in den Kinos anlaufen und allem Anschein nach auch der letzte sein. Nicht nur scheint Geldgarant Jennifer Lawrence, die Gestaltwandlerin Mystique spielt, bereits seit längerem mit den Hufen zu scharren, dem Comic-Universum endlich den Rücken kehren zu können (was sie nach „Dark Phoenix“ wohl auch macht), auch die Übernahme von Fox durch den Konkurrenten Disney hängt wie ein Damoklesschwert über der Reihe.

    Der Vorgänger „Apocalypse“ blieb an den Kinokassen hinter den Erwartungen zurück und sollte sich „X-Men: Dark Phoenix“ nicht wider Erwarten als absoluter Homerun am Box-Office erweisen, könnten für die mit „Erste Entscheidung“ eingeführte Mutantentruppe nach „Dark Phoenix“ endgültig die Lichter ausgehen. Zumindest den bekommen wir nach mehreren Verschiebungen aber noch im Kino zu sehen.

    "X-Men: New Mutants"

    Anders könnte es hingegen beim ebenfalls schon vor einer halben Ewigkeit angekündigten „X-Men: New Mutants“ aussehen. Der nachträglich zum reinrassigen Horror-Streifen umgemodelte Superheldenfilm von „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“-Regisseur Josh Boone wurde mehrmals vom Studio verschoben, verändert und dann erneut verschoben, der aktuell angepeilte Releasetermin ist in den USA offiziell der 2. April 2020. Bei uns steht immer noch der 22. August 2019. Ob der Film an diesem oder jenen Termin dann am Ende tatsächlich auf der Leinwand zu sehen sein wird, ist allerdings in mehr als einer Hinsicht fragwürdig.

    Einerseits wurde der Film so oft herumgeschoben (ursprünglich war ein Start im April 2018 angekündigt) und dann dennoch immer für unfertig befunden, dass die Beteiligten mittlerweile bereits bis zum Hals in anderen Projekten stecken und für die Nachdrehs, die bereits im Frühjahr 2018 angekündigt wurden, gar nicht mehr in vollem Umfang zur Verfügung stehen. Die Kalender der Hauptdarstellerinnen Anya Taylor-Joy und Maisie Williams dürften bereits prall gefüllt mit Dreh- und PR-Terminen für kommende Filme und Serien sein und Regisseur Boone, der laut Hollywood Reporter die volle Verantwortung für das Projekt innehat, steckt mitten in den Vorbereitungen für die Serien-Adaption von Stephen Kings „The Stand“.

    Anderseits gibt es bereits Gerüchte, denen zufolge der Film sowieso niemals im Kino, sondern bei einem Streamingdienst laufen wird.

    2018 Twentieth Century Fox
    „X-Men: New Mutants“
    "Gambit"

    Die Superhelden-RomCom „Gambit“ mit „Magic Mike“ Channing Tatum sollte offiziell am 12. März 2020 starten – dass der Film überhaupt irgendwann kommen wird, ist aber mehr als unwahrscheinlich. In der aktuellen Liste der geplanten Starttermine ist „Gambit“ zumindest nicht aufgeführt. Es scheint unter Disney derzeit einfach kein Platz für einzelne X-Men-Filme zu sein. Naheliegender ist, dass die Comichelden irgendwann ihren Weg ins MCU finden und erst einmal dort ihr Disney-Debüt geben werden. Marvels Terminkalender ist im Jahr 2020 allerdings schon voll, es starten dort nämlich der „Black Widow“-Solofilm und das kosmische Ensemble-Epos „The Eternals“. Es kommt somit eigentlich nur ein einziger der X-Men als Kandidat in Frage, der es tatsächlich mitsamt seiner etablierten Kontinuität in die Disney-Ära schaffen könnte:

    "Deadpool 3"

    Der „Merc With A Mouth“ Wade Wilson alias „Deadpool“ wird von der Disney-Übernahme weitestgehend unberührt bleiben. Auch wenn Hauptdarsteller Ryan Reynolds bereits verkündete, der dritte Teil ginge in „eine komplett andere Richtung“, wird wohl an der Kontinuität und den Kreativköpfen hinter der Reihe festgehalten werden. Einen Releasetermin hat „Deadpool 3“ jedoch noch nicht.

    "X-Force" und "Multiple Man"

    Anders schaut es da bei dem angekündigten „Deadpool“-Spin-off „X-Force“ aus. Dieser soll offiziell immer noch 2020 kommen, ist Gerüchten zufolge aber der Übernahme zum Opfer gefallen und ebenso wie „Multiple Man“ mit James Franco eingestampft worden. Im Januar gab es zuletzt jedoch ein überraschendes Lebenszeichen, als die „Deadpool 2“-Autoren Rhett Resse und Paul Wernick von Screen Rant zum Status des Projektes gefragt wurden: Ihres Wissens nach sei „X-Force“ nämlich definitiv der nächste „Deadpool“-Film, der kommen soll. Zu „Multiple Man“ ist hingegen nichts Neues bekannt.

    Dies ist eine Wiederveröffentlichung eines bereits vorher auf dieser Seite erschienen Artikels. Anlass ist unter anderem die TV-Ausstrahlung von „X-Men Origins: Wolverine“ heute Abend um 22:35 Uhr auf RTL.

    Und hier gibt's noch den Trailer zum nächsten und womöglich letzten Kino-Abenteuer der aktuellen X-Men:

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Luthien's Ent
      Viele Leute stehen auf Fastfood und genau das bieten die hier an... ich sitze nur im Vorgarten und plaudere mit den Passanten 😉
    • WhiteNightFalcon
      Logisches Denken. Ab wann würdest du Essen nicht mehr anrühren? Wenn es zum 2. Mal oder zum 5. Mal nochmal warm gemacht wird? ;-)
    • Jimmy Conway
      Kevin Bacon finde ich nach dem Antihelden Magneto sogar als besten Bösewicht aus den X-Men Filmen und sogar im kompletten Marvel Film Universum einer der besten, unterhaltsamsten Bösewichte.Erinnerte mich allerdings auch an einem Bond Fiesling und der junge Magneto halt an James Bond, genau so wie das ganze 60er Ambiente und das liebe ich :-)
    • Luthien's Ent
      Hast Du hierzu Zahlen? Woher weißt Du das?
    • Jimmy v
      An First Class störte mich der eher schnöde Antagonist und viele dümmlichen Momente (Professor X Gedankenleser mode).
    • Klaus S aus S
      Wie geht es mit den X-Men im Kino weiter?Wir haben keine neuen Erkenntnisse, vielen Dank für ihre Aufmerksamkeit-_- so wäre es wenigstens ehrlich gewesen
    • Jimmy Conway
      Werden noch einige folgen :-) Ist ja nichts neues ;-)
    • Jimmy Conway
      First Class ist ja wohl, und das ganz sicher, viel besser als Apocalypse. Eben weil Apocalypse den Fehler wie der dritte Film der alten Truppe begeht: er versucht zu groß zu sein. Die Interaktion der Charaktere und die Story funktioniert jeweils in den ersten beiden Abenteuern der alten und der neuen Truppe am besten.
    • Jimmy v
      Ich fand die X-Men in dieser Form eigentlich ganz gut. Der erste war noch meh, aber Teil 2 und 3 mit der neuen Truppe gefielen mir, weil sie relativ schnörkellos waren und nicht versuchten größer zu sein, als sie waren, wie z.B. Civil War oder BvS, die ja zur gleichen Zeit erschienen.Doch seien wir ehrlich: Wenn es irgendetwas aus der Ecke braucht, dann Deadpool. Der Rest ist verzichtbar.
    • WhiteNightFalcon
      Ewig wird das, was sie machen, aber nicht gut gehen. Die Berichte werden weniger und weniger gelesen.
    • WhiteNightFalcon
      Die 5. Auflage dieses Berichts. 🤮
    • Sentenza93
      Genauso wie die letzten hundert Male, als diese News so oder in ähnlicher Form kam. ;)
    • Rockatansky
      Echt jetzt Filmstarts? Schon wieder? Klar es ist Sonntag, aber...
    • Luthien's Ent
      Das sind viele von uns... eigentlich irgendwie traurig...
    • André McFly
      Filmstarts besteht nur noch aus Werbung für Sachen die gerade im Fernsehen laufen, Werbung für Filme, die keine Sau sehen will (dieser 50 Shades Abklatsch), diese dämlcihen Meinungen und zichtausend Clickbait Überschriften. Ich habe langsam echt keine Lust mehr auf diese Seite und bin eigetnlich nur noch wegen der Community hier.
    • zbdk
      Bitte öfter diese X-Men Artikel raushauen. Kriege nicht genug davon. Einmal in der Woche sollte reichen...
    Kommentare anzeigen
    Back to Top