Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Die meistgeschauten Netflix-Filme aller Zeiten: Action an der Spitze!
    Von Björn Becher — 16.07.2020 um 18:04
    facebook Tweet

    Netflix hat veröffentlicht, welche selbstproduzierten Filme auf der Streamingplattform am häufigsten geschaut werden. Vor allem auf Action und Spannung scheinen die Kunden zu stehen.

    Netflix

    Auch wenn Netflix mit Zahlen größtenteils hinter dem Berg hält, gibt es immer wieder mal Meldungen, welcher Film besonders oft geschaut wurde. Nachdem in der Vergangenheit dort oft Komödien dominierten, sind diese zwar zahlreich in einer neuen offiziellen Top-10-Liste vertreten, doch auf den vorderen Plätzen dieser ersten All-Time-Liste der Eigenproduktionen dominieren andere Genres.

    An der Spitze steht so der Actionfilm „Extraction“ mit Chris Hemsworth. Keine so große Überraschung: Schon rund zwei Wochen nach Veröffentlichung gab Netflix bekannt, dass der Film auf dem besten Weg sei, zum meistgeschauten in der Geschichte des Streamingdienstes zu avancieren.

    Danach gibt es Hochspannung mit „Bird Box“ und Sandra Bullock, bevor Mark Wahlberg mit dem actionreichen „Spenser Confidential“ das Treppchen komplettiert.

    Die erste offizielle Netflix-All-Time-Top-10

    Die komplette Liste hat Netflix über das Nachrichtenportal Bloomberg veröffentlicht. Es ist die erste sogenannte All-Time-Liste der meistgeschauten Eigenproduktionen des Streaminggiganten:

    1. Tyler Rake: Extraction (99 Millionen Aufrufe)
    2. Bird Box (89 Millionen Aufrufe)
    3. Spenser Confidential (85 Millionen Aufrufe)
    4. 6 Underground (83 Millionen Aufrufe)
    5. Murder Mystery (73 Millionen Aufrufe)
    6. The Irishman (64 Millionen Aufrufe)
    7. Triple Frontier (63 Millionen Aufrufe)
    8. The Wrong Missy (59 Millionen Aufrufe) 
    9. Der Schacht (56 Millionen Aufrufe)
    10. The Perfect Date (48 Millionen Aufrufe)

    Einordnung der Zahlen

    Ein paar wichtige Hinweise zu dieser Liste:

    •  Die Zahlen stammen direkt von Netflix, sind nicht von dritter Quelle überprüfbar.
    •  Zudem wurden nur Abrufe in den ersten vier Wochen nach Veröffentlichung gezählt. Dies erhöht zwar die Vergleichbarkeit, schadet aber natürlich Filmen, die erst nach und nach beliebt wurden oder zu echten Dauerbrennern avancierten.
    •  Aber vor allem: Netflix zählt einen Film als geschaut, wenn gerade einmal zwei Minuten davon angeschaut wurden. Wie viele Leute wirklich bis zum Ende dabeiblieben, sagt der Streamingdienst nicht.

    Aus diesen Gründen sollte man den einzelnen Abrufzahlen für jeden Film selbst nicht zu viel Bedeutung beimessen, weswegen wir im Rahmen dieses Artikels auch nicht groß auf sie eingegangen sind. Die Rangliste selbst ist aber natürlich interessant und dürfte zu Diskussionen einladen.

    Die besten Filme auf Netflix 2020: Listen für alle Genres

    Vor allem ist die Liste ein guter Erklärungsansatz, warum Netflix in der jüngeren Vergangenheit verstärkt auf Actionfilme und Thriller setzt. Beim Streamingdienst hat man wohl bemerkt, dass neben den (oft natürlich günstiger zu produzierenden) Romantikkomödien für Teenager viele Zuschauer auch dies sehen wollen.

    In Kürze kommt so mit „Project Power“ ein weiteres Werk mit wahrscheinlich einer gehörigen Portion Action zu Netflix. Dort erfreute sich zuletzt bereits ein Actionfilm mit Charlize Theron größter Beliebtheit: Dass die jüngste Netflix-Großproduktion „The Old Guard” trotzdem nicht in der Liste enthalten ist, hat einen simplen Grund: Sie ist noch nicht einmal eine Woche verfügbar, hat also den nötigen 4-Wochen-Zeitraum noch nicht erreicht.

    Netflix' nächster Superheldenfilm nach "The Old Guard": Deutscher Trailer zu "Project Power"

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top