Mein Konto
    Alexandre Ajas Maniac
     Alexandre Ajas Maniac
    27. Dezember 2012 Im Kino / 1 Std. 29 Min. / Thriller, Horror, Krimi
    Regie: Franck Khalfoun
    Drehbuch: Alexandre Aja, Grégory Levasseur
    Besetzung: Elijah Wood, Nora Arnezeder, America Olivo
    Originaltitel: Maniac
    Pressekritiken
    3,4 4 Kritiken
    User-Wertung
    3,3 120 Wertungen - 16 Kritiken
    Filmstarts
    4,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 18
    Frank (Elijah Wood) ist Besitzer eines Ladens für Schaufensterpuppen. In dem Geschäft, das seiner Familie seit Generation gehört, restauriert er Puppen aus verschiedensten Epochen und lebt ein eher zurückhaltendes und verschlossenes Leben. Doch das ändert sich, als die junge und hübsche Fotografin Anna (Nora Arnezeder) in sein Leben tritt; auf der Suche nach einer Idee für ihre neue Ausstellung stolpert sie über Franks Laden und die Puppen darin. Aus diesem Treffen entwickelt sich schon bald eine Beziehung zwischen den beiden. Doch Anna kennt Franks dunkle Seite nicht, denn seit seiner äußerst schwierigen Kindheit, in der er von seiner Mutter (America Olivo) vernachlässigt wurde, leidet er unter psychotischen Störungen: Frank lauert nachts jungen Frauen auf, tötet und skalpiert sie auf brutale Art und Weise, nur um anschließend ihnen nachgeahmte Schaufensterpuppen in seiner Wohnung aufzustellen und sie so für immer an seiner Seite zu behalten...

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Alexandre Ajas Maniac
    Alexandre Ajas Maniac (DVD)
    Neu ab 7,29 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,0
    stark
    Alexandre Ajas Maniac
    Von Robert Cherkowski
    Jede Generation hat ihre Horror-Autorenfilmer, die den Ton angeben und das Genre in neue Richtungen führen. Früher waren das meist Amerikaner (wie Wes Craven, John Carpenter, George Romero) oder Italiener (Dario Argento, Mario Bava, Lucio Fulci), doch inzwischen gibt es auch immer mehr französische Genre-Regisseure, die gekonnt und originell Motive und Stimmungen variieren. Einer von ihnen und bislang der einzige, der erfolgreich den Sprung über den großen Teich geschafft hat, ist Alexandre Aja. Im Anschluss an seinen legendär-brutalen French-New-Wave-Schocker „High Tension" legte er mit „The Hills Have Eyes" in Hollywood ein gelungenes Remake des gleichnamigen Wes-Craven-Klassikers nach. Auf den durchschnittlichen Psychothriller „Mirrors" ließ er den extrem spaßigen Splatter-Trash „Piranha 3D" folgen. Nebenbei verhalf Aja auch noch seinem Kumpel und „High Tension"-Darsteller Franck Khal
    Die ganze Kritik lesen
    Alexandre Ajas Maniac Trailer DF 1:55
    Alexandre Ajas Maniac Trailer DF
    19.480 Wiedergaben
    Alexandre Ajas Maniac Teaser DF 0:45
    30.921 Wiedergaben
    Alexandre Ajas Maniac Teaser OV 1:24
    25.747 Wiedergaben

    Interview, Making-Of oder Ausschnitt

    Alexandre Ajas Maniac Videoclip OV 1:17
    Alexandre Ajas Maniac Videoclip OV
    11.593 Wiedergaben
    Fünf Sterne N°42 - Ludwig II. / Maniac / Life of Pi 7:23
    Fünf Sterne N°42 - Ludwig II. / Maniac / Life of Pi
    2.804 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Elijah Wood
    Rolle: Frank
    Nora Arnezeder
    Rolle: Anna
    America Olivo
    Rolle: Frank's mother
    Liane Balaban
    Rolle: Judy
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Angelo D.
    Angelo D.

    User folgen 71 Follower Lies die 236 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 28. November 2013
    Ein Remake der Superlative. "Alexandre Ajas Maniac " ist ein extrem blutiger Horror Thriller mit einigen sehr kranken und abstoßenden Szenen die eher in die Kategorie "Splatter" fallen. Die Story ist sehr verstörend und hat viele ekelerregende Stellen an denen Menschen auf bestialische Weise gefoltert, verschleppt und getötet werden. Die Kameraführung ist bei diesem Film etwas ganz besonderes da sie aus der Egoperspektive von Elijah Wood ...
    Mehr erfahren
    nada-
    nada-

    User folgen 24 Follower Lies die 120 Kritiken

    1,0
    Veröffentlicht am 4. August 2013
    Es wird eine wahre Tortur, wenn man sich dazu entscheidet, sich einen derart schlechten Film reinzuziehen, man aber keine Drogen im Haus hat. Die Handlung in Kurzform: Schwer atmender Typ verfolgt eine Frau. Bedrohliche Musik. Sie bemerkt ihn. Mehr bedrohliche Musik. Sie flieht, er holt sie ein. Er skalpiert sie... Später tackert er das skalpierte Haupt auf den Kopf einer Schaufensterpuppe. Er blickt nach links in einen Spiegel. Wir sehen... ...
    Mehr erfahren
    Zach Braff
    Zach Braff

    User folgen 221 Follower Lies die 358 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 19. April 2013
    Extrem durchgepeitschter Horror-Thriller mit einem überzeugenden Elijah Wood als kranker Serienmörder. Die Egoperspektive hat mich überzeugt. Man fühlt sich teilweise echt mitten drin. Letztendlich aber ne Spur zu blutig und zu abgefahren für meinen Geschmack. Trotzdem nen ordentlicher Horror-Streifen.
    Pato18
    Pato18

    User folgen 1.112 Follower Lies die 985 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 29. April 2013
    "Alexandre Ajas Maniac" ist ein brutaler horrorstreifen,der eine einzigartige kameraführung hat und die ich sehr stark finde...die mordszenen sind ebenfalls sehr stark inszeniert! ich finde diesen film ohnehin sehr gelungen wäre da nicht dieses ende gewesen,dass mir persönlich leider nicht gefällt!
    16 User-Kritiken

    Bilder

    36 Bilder

    Wissenswertes

    Remake

    Der Film ist ein Remake von Maniac (1980).

    Aktuelles

    DVDs & Blu-rays vor dem Ende? So irre ist der Kampf ums Überleben!
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Samstag, 10. Oktober 2020
    Megabrutal und richtig gut: Berüchtigtes Horror-Remake-Highlight nicht mehr beschlagnahmt
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Donnerstag, 20. Februar 2020
    Mit „Alexandre Ajas Maniac“ lieferte Franck Khalfoun 2012 eine nicht minder brutale Neuverfilmung des Horror-Klassikers…
    Die 25 besten Splatterfilme
    NEWS - Reportagen
    Donnerstag, 30. April 2015
    Die FILMSTARTS-Redaktion hat diskutiert, gewählt und sich entschieden. Hier sind sie, unsere 25 besten Splatterfilme aller…
    13 Nachrichten und Specials

    Weitere Details

    Produktionsland Frankreich
    Verleiher Ascot Elite Filmverleih
    Produktionsjahr 2012
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes 1 Trivia
    Budget 6 000 000 $
    Ein Remake von Maniac
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top