Mein Konto
    Der neue beste Film aller Zeiten stammt von einer Frau: Die größten Filmkenner*innen der Welt haben zum ersten Mal seit 2012 wieder abgestimmt!
    01.12.2022 um 20:32
    Christoph Petersen
    Christoph Petersen
    -Chefredakteur
    Hat im letzten Jahr mehr als 900 Filme gesehen - und jede Minute davon genossen, selbst wenn der Film gerade nicht so gut war.

    Welcher Film ist der beste aller Zeiten? Das ist natürlich hochgradig subjektiv. Aber am nächsten an eine nicht erreichbare „objektive Wahrheit“ kommt trotzdem die nur alle zehn Jahre stattfindende Umfrage des britischen Filmmagazins Sight & Sound…

    Criterion Collection

    1952 befragte das renommierte britische Filmmagazin Sight & Sound die größten Filmkenner*innen des Planeten erstmals nach den besten Filmen überhaupt – um aus den eingesendeten Top 10 Listen dann eine möglichst ultimative Liste der besten Filme aller Zeiten zusammenzustellen. Seitdem wird die Umfrage alle zehn Jahre wiederholt – und am heutigen 1. Dezember 2022 wurden nun die Ergebnisse der bereits achten Umfragen veröffentlicht. Dabei gibt es einen durchaus überraschenden Gewinner.

    In den bisherigen sieben Umfragen gaben es schließlich nur drei verschiedene Sieger: Nachdem sich Vittorio De Sicas „Fahrraddiebe“ zum Auftakt 1952 an die Spitze setzen konnte, trug Orson Welles „Citizen Kane“ im Anschluss gleich fünf Mal in Folge den Sieg davon, bevor in der bisher letzten Umfrage von 2012 plötzlich Alfred Hitchcocks „Vertigo – Im Reich der Toten“ an der Konkurrenz vorbei den Thron des besten Films aller Zeiten bezwingen konnte.

    Im Jahr 2022 gibt es nun also in der achten Abstimmung erst den vierten unterschiedlichen Siegerfilm – und der zählte zwar laut den Buchmacher*innen sehr wohl zu den Mitfavoriten, aber es waren auch viele Beobachter*innen davon ausgegangen, dass es am Ende eh wieder „Citizen Kane“ oder „Vertigo“ werden würde. Etwa 1.600 teilnehmende Filmkritiker*innen, Filmwissenschaftler*innen und Filmkurator*innen haben jedenfalls abgestimmt – und aus ihren abgegebenen Top 10 Listen ergibt sich als neuer bester Film aller Zeiten …

    … „Jeanne Dielman“ von Chantal Akerman aus dem Jahr 1975

    Es gab in den ersten sieben Ausgaben nicht einen einzigen Film einer Regisseurin in den Top 10 – und nun schafft Chantal Akerman direkt den Sprung auf Platz 1. Zudem ist „Jeanne Dielman“ der mit Abstand neueste Film, der es an die Spitze geschafft hat.

    » "Jeanne Dielmann" auf Blu-ray bei Amazon*

    In dem Drama von 1975 schildert Chantal Akerman den Alltag der titelgebende Witwe (Delphine Seyrig), die Kartoffeln schält und sich prostituiert, bevor sie am dritten Tag, nachdem sie beim käuflichen Sex erstmals einen Orgasmus erlebt, ihren Freier mit einer Schere ersticht…

    Die zehn besten Filme aller Zeiten

    Die komplette Top 10 der neuen Abstimmung sieht übrigens wie folgt aus – und im Anschluss liefern wir euch auch gleich noch die Top 7 aus den sieben vorangegangenen Abstimmungen, so dass ihr sehen könnt, wie sich die Liste im Lauf der Jahrzehnte teilweise massiv verändert, aber in Teilen eben auch überraschend konstant geblieben ist:

    Die Top 7 (2012)

    • Platz 7: „Der schwarze Falke“ (1956) von John Ford
    • Platz 6: „2001: Odyssee im Weltraum“ (1968) von Stanley Kubrick
    • Platz 5: „Sonnenaufgang“ (1927) von F.W. Murnau
    • Platz 4: „Die Spielregel“ (1939) von Jean Renoir
    • Platz 3: „Die Reise nach Tokyo“ (1953) von Yasujirō Ozu
    • Platz 2: „Citizen Kane“ (1941) von Orson Welles
    • Platz 1: „Vertigo – Im Reich der Toten“ (1958) von Alfred Hitchcock

    Die Top 7 (2002)

    • Platz 7: „Panzerkreuzer Potemkin“ (1925) von Sergueï Mikhailovich Eisenstein
    • Platz 6: „2001: Odyssee im Weltraum“ (1968) von Stanley Kubrick
    • Platz 5: „Die Reise nach Tokyo“ (1953) von Yasujirō Ozu
    • Platz 4: „Der Pate“ + „Der Pate 2“ (1972/74) von Francis Ford Coppola
    • Platz 3: „Die Spielregel“ (1939) von Jean Renoir
    • Platz 2: „Vertigo – Im Reich der Toten“ (1958) von Alfred Hitchcock
    • Platz 1: „Citizen Kane“ (1941) von Orson Welles

    Die Top 7 (1992)

    • Platz 7: „Vertigo – Im Reich der Toten“ (1958) von Alfred Hitchcock
    • Platz 6: „Der Pate“ (1972) von Francis Ford Coppola
    • Platz 5: „Atalante“ (1934) von Jean Vigo
    • Platz 4: „La Strada – Das Lied der Straße“ (1954) von Federico Fellini
    • Platz 3: „Wie ein wilder Stier“ (1980) von Martin Scorsese
    • Platz 2: „Achteinhalb“ (1963) von Federico Fellini
    • Platz 1: „Citizen Kane“ (1941) von Orson Welles

    Die Top 7 (1982)

    • Platz 7: „Die mit der Liebe spielen“ (1960) von Michelangelo Antonioni
    • Platz 6: „Panzerkreuzer Potemkin“ (1925) von Sergueï Mikhailovich Eisenstein
    • Platz 5: „Achteinhalb“ (1963) von Federico Fellini
    • Platz 4: „Singin' In The Rain“ (1952) von Stanley Donen & Gene Kelly
    • Platz 3: „Die sieben Samurai“ (1954) von Akira Kurosawa
    • Platz 2: „Die Spielregel“ (1939) von Jean Renoir
    • Platz 1: „Citizen Kane“ (1941) von Orson Welles

    Die Top 7 (1972)

    • Platz 7: „Die Passion der Jungfrau von Orléans“ (1928) von Carl Theodor Dreyer
    • Platz 6: „Persona“ (1966) von Ingmar Bergman
    • Platz 5: „Die mit der Liebe spielen“ (1960) von Michelangelo Antonioni
    • Platz 4: „Achteinhalb“ (1963) von Federico Fellini
    • Platz 3: „Panzerkreuzer Potemkin“ (1925) von Sergueï Mikhailovich Eisenstein
    • Platz 2: „Die Spielregel“ (1939) von Jean Renoir
    • Platz 1: „Citizen Kane“ (1941) von Orson Welles

    Die Top 7 (1962)

    • Platz 7: „Fahrraddiebe“ (1948) von Vittorio De Sica
    • Platz 6: „Panzerkreuzer Potemkin“ (1925) von Sergueï Mikhailovich Eisenstein
    • Platz 5: „Ugetsu - Erzählungen unter dem Regenmond“ (1953) von Kenji Mizoguchi
    • Platz 4: „Gier“ (1925) von Erich von Stroheim
    • Platz 3: „Die Spielregel“ (1939) von Jean Renoir
    • Platz 2: „Die mit der Liebe spielen“ (1960) von Michelangelo Antonioni
    • Platz 1: „Citizen Kane“ (1941) von Orson Welles

    Die Top 7 (1952)

    • Platz 7: „Gier“ (1925) von Erich von Stroheim
    • Platz 6: „Louisiana-Legende“ (1948) von Robert J. Flaherty
    • Platz 5: „Intoleranz“ (1916) von D.W. Griffith
    • Platz 4: „Panzerkreuzer Potemkin“ (1925) von Sergueï Mikhailovich Eisenstein
    • Platz 3: „Goldrausch“ (1925) von Charles Chaplin
    • Platz 2: „Lichter der Großstadt“ (1931) von Charles Chaplin
    • Platz 1: „Fahrraddiebe“ (1948) von Vittorio De Sica
    Die 100 besten Filme aller Zeiten: Die ultimative FILMSTARTS-Liste

    *Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top