Mein Konto
    Dieser legendäre 80er-Flop ist ein Fest für Trash-Fans: Bald feiert er seine Uncut-Premiere im Heimkino
    Sidney Schering
    Sidney Schering
    -Freier Autor und Kritiker
    Er findet Streaming zwar praktisch, eine echte Sammlung kann es für ihn aber nicht ersetzen: Was im eigenen Regal steht, ist sicher vor Internet-Blackouts, auslaufenden Lizenzverträgen und nachträglichen Schnitten.

    Von der Kritik verhasst, vom Publikum ignoriert und in Deutschland an den Rand der Filmgeschichte gedrängt: „Die Schmuddelkinder“ ist 80er-Jahre-Kino der Kategorie „Filmischer Sondermüll“ – bald erscheint die Kuriosität erstmals auf DVD und Blu-ray.

    Aus einer Sammelkartenreihe (!), die weitestgehend in Vergessenheit geraten ist, wurde ein Film, den kaum wer gesehen hat – doch viele, die ihn gesehen haben, können ihn nicht mehr aus ihrer Erinnerung verbannen: „Die Schmuddelkinder“ war an den Kinokassen ein massiver Flop, allerdings erhielt er dadurch Unsterblichkeit, dass er die Presse zur Verzweiflung brachte.

    Bei Rotten Tomatoes gibt es keine positive Kritik. Und bei Metacritic ist die Komödie mit einem einzigen Punkt der am schlechtesten bewertete Film der Geschichte. Auch Cineast*innen gehen harsch mit dem Werk ins Gericht: Es hat 2,7/10 Punkte bei IMDb, auf Letterboxd hat es beschämende 1,8 Sterne. Trash-Fans, denen nun das Wasser im Munde zusammenläuft, dürfen sich freuen: Am 25. April 2024 erscheint „Die Schmuddelkinder“ als limitiertes 3-Disc-Mediabook!

    Die Limited Collector's Edition ist zugleich eine Heimkino-Premiere: Erstmals im deutschsprachigen Raum erscheint der viel geschundene Film auf DVD und Blu-ray. Obendrein wird die Komödie im Set uncut präsentiert – bei seiner deutschen Premiere war der groteske FSK-12-Kinderfilm hingegen noch geschnitten!

    Neben „Die Schmuddelkinder“ auf DVD und Blu-ray enthält das Set ein 24-seitiges Booklet und haufenweise Extras. So viele, dass es sich auf eine Bonus-Blu-ray ausbreitet! Als Bonus gibt es neben Interviews mit Cast und Crew auch die Dokumentation „30 Years of Garbage: The Garbage Pail Kids Story“, die in diesem Set Deutschlandpremiere feiert.

    Wer Bonuspunkte sammeln möchte, kann übrigens das Mediabook* oder alternativ die DVD in giftgrüner Hülle* direkt beim Verleih Capelight Pictures bestellen. So erarbeitet ihr euch satte Rabatte, wenn ihr zum Beispiel euer filmisches Gewissen lindern und demnächst wieder einen guten Film kaufen wollt.

    "Die Schmuddelkinder": Müllkinder, ein Mobbingopfer und viel Wartezeit

    Dodger (Mackenzie Astin) wird gepiesackt, gequält und bestohlen. Dass Dodger ein Auge auf Tangerine (Katie Barberi) geworfen hat, die Freundin seines ärgsten Peinigers, macht ihm sein Dasein weiter zur Qual. Zum Glück gibt es die schmuddeligen, stinkenden Aliens Nat Nerd, Messy Tessie, Greaser Greg, Windy Winston, Foul Phil, Valerie Vomit und Ali Gator! Die steigen aus ihrem Mülltonnenraumschiff und helfen Dodger, zu erkennen, dass er von Wert ist – und dass es okay ist, wenn der Weg zum Erwachsensein eklig ausfällt...

    Manche Filme legen eine irre Strecke zurück, ehe sie im Heimkino erscheinen – „Die Schmuddelkinder“ zählt zweifelsohne dazu. Alles begann mit einer Reihe an Spielzeugpuppen namens „Cabbage Patch Kids“. Die waren in den USA während der 1980er derart allgegenwärtig, dass die Sammelkarten- und Sticker-Firma Topps sie ab 1985 gehässig parodierte: Mit „Garbage Pail Kids“ kamen Karten auf den Markt, die sonderbar geformte Kinder in zynischen und/oder ekelhaften Szenarien zeigen.

    Vergesst "Avatar": Dieses Sci-Fi-Meisterwerk ist totaler Blockbuster-Kult – Holt es euch als mächtige Heimkino-Edition!

    Bereits 1986 kam diese Reihe nach Deutschland, floppte jedoch, so dass erst 1994 ein zweiter Anlauf gestartet wurde, sie hier zu vermarkten – dann unter dem Titel „Die total kaputten Kids“. Erneut erreichten die grotesken Kinderzeichnungen keine nennenswerte Popularität. Das dürfte erklären, weshalb man keine Eile hatte, den 1987 in den USA gestarteten und krachend gescheiterten „The Garbage Pail Kids Movie“ in die Bundesrepublik zu holen:

    Erst am 3. Februar 2000 kam der Film nach Deutschland – und zwar als gekürzte TV-Premiere auf tm3, einem Privatsender aus der zweiten (oder gar dritten) Reihe. Jetzt, 24 weitere Jahre später, öffnet sich der Deckel der cineastischen Mülltonne also erneut, und lässt die Schmuddelkinder erstmals frei, damit sie ihr Unwesen auf DVD und Blu-ray treiben.

    Das ist wie gemacht für alle Filmfans, die filmische Extremfälle lieben. Aber auch für alle, die sich gerne mit verhasstem Schund auseinandersetzen, um sich lebendig zu fühlen (oder daran zu erinnern, dass mittelmäßige Blockbuster eben nicht das Ende der Welt sind). Und für alle, die beim geselligen Filmabend unbedingt den deftigsten Trumpf aus dem Ärmel ziehen wollen.

    Gefährliche Sexstrahlen aus dem All: Diese lüsterne Sci-Fi-Parodie ist ein herrlicher Spaß und kommt besser denn je ins Heimkino

    *Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top