Mein Konto
    Titel, Infos und ein nicht überraschender Altstar für das neue Action-Epos von "Dark Knight"-Regisseur Christopher Nolan
    Von Björn Becher — 22.05.2019 um 18:40

    Christoper Nolans neuer Film heißt nun „Tenet“, wir haben erste Mini-Details zum Inhalt und dann noch eine ganze Reihe neuer Darsteller. Einer überrascht uns ganz und gar nicht…

    Warner Bros.

    Bisher war über Christopher Nolans neuen Film nur bekannt, dass der „Twilight“-Star und womöglich künftige Batman-Darsteller Robert Pattinson eine Hauptrolle bekleidet, John David Washington („BlacKkKlansman“) eine weitere übernimmt und Elizabeth Debicki („Guardians Of The Galaxy Vol. 2“) das Trio komplettiert. Nun wissen wir ein wenig mehr.

    Action-Epos "Tenet"

    Der Titel des neuen Films ist „Tenet (deutsch: „Grundsatz“ oder „Dogma“). Beschrieben wird er als „Action-Epos“ und gedreht wird in insgesamt sieben Ländern, denn Nolan begibt sich in der Welt der internationalen Spionage. Das sind zumindest ein paar erste kleine Details zum Inhalt, der aber sicher noch deutlich komplexer wird. Wenn es zu kompliziert werden sollte, hat Nolan nun auch einen alten Bekannten dabei, der dem Zuschauer dann immer mit einer Erklärung zur Hand gehen kann.

    Michael Caine und mehr…

    Denn Nolans Stammschauspieler Michael Caine ist wieder dabei. In „Dunkirk“ fehlte er fast (nur in einem Radio ist er kurz zu hören) und wurde dabei bei erklärenden Einschüben von Kenneth Branagh vertreten. Der machte das so gut, dass auch er in „Tenet“ mitspielen wird.

    Warner Bros. / Universal Pictures
    Alte Nolan-Bekannte: Kenneth Branagh und Michael Caine.

    Doch Michael Caine und Kenneth Branagh sind nicht die einzigen beiden Cast-Neuzugänge, die Warner in der offiziellen Ankündigung des Projekts nun bekanntgab. Neben Caine, Branagh und dem vorab durchgesickerten Hauptdarstellertrio John David Washington, Robert Pattinson und Elizabeth Debicki gehören auch „Kick-Ass“-Star Aaron Taylor-Johnson, die unter anderem als Fleur Delacour aus der „Harry Potter“-Reihe bekannte Französin Clémence Poésy sowie Dimple Kapadia zur Besetzung. Kapadia ist in ihrer Heimat Indien seit den 1980er Jahren ein Star, im Westen ist die 61 Jahre alte Schauspielerin noch deutlich unbekannter.

    BSkyB Limited/Kudos Films & Television Limited 2017 / Walt Disney / Fox STAR Studios
    von links nach rechts: Clémence Poésy, Aaron Taylor-Johnson und Dimple Kapadia

    Auch hinter der Kamera finden sich hochkarätige Namen: Hoyte van Hoytema macht nach „Interstellar“ und „Dunkirk“ wieder die Kamera, Jennifer Lame („Hereditary“) ersetzt – wie von uns bereits vermeldet – Nolans bisherigen Stammcutter Lee Smith und die Musik liefert „Black Panther“-Komponist Ludwig Göransson, der damit einen ebenfalls einen Stammmitarbeiter ersetzt: Hans Zimmer, der seit „Batman Begins“ 2005 die Musik für Nolans Filme machte.

    Der Film soll im Juli 2020 in die Kinos kommen. Einen genauen deutschen Starttermin gibt es noch nicht.

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top