Mein FILMSTARTS
Jane Eyre
20 ähnliche Filme für "Jane Eyre"
  • Oliver Twist

    Oliver Twist

    22. Dezember 2005 / 2 Std. 05 Min. / Abenteuer, Drama
    Von Roman Polanski
    Mit Barney Clark, Ben Kingsley, Jamie Foreman
    Der Waisenjunge Oliver Twist (Barney Clark) wächst unter den erbärmlichsten Bedingungen auf, die man sich vorstellen kann. Nach dem Tod seiner Mutter wird er in ein Waisenhaus eingeliefert, wo es ihm auch nicht viel besser geht. Nach kurzer Zeit wird er sogar in die Kinderarbeit eingewiesen. Die Kinder müssen Hunger leiden und werden mit äußerst harter Hand geführt. Später kommt er in die Obhut des Bestattungsunternehmers Mr. Sowerberry (Michael Heath), der Oliver ebenso unfreundlich und unwürdig behandelt. Er muss sogar Beleidigungen seiner Mutter über sich ergehen lassen. Als er Hunger, Armut und Prügel nicht mehr erträgt, reißt er aus und schlägt sich bis London durch, um dort sein Glück zu versuchen. Aber hier ergeht es ihm auch nicht viel besser: Er gerät in die Fänge einer Diebesbande, die ihn ausbeutet und zum Stehlen zwingen will.
    Pressekritiken
    3,3
    User-Wertung
    3,3
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Tess

    Tess

    25. Oktober 1979 / 2 Std. 51 Min. / Drama, Romanze
    Von Roman Polanski
    Mit Nastassja Kinski, Peter Firth, Leigh Lawson
    Südengland im 19. Jahrhundert: John Durbeyfield (John Collin) erfährt, dass er mit den reichen d'Urbervilles verwandt ist. Der verarmte Mann schickt seine Tochter Tess (Nastassja Kinski) zu der Familie, auf dass sie ein besseres Leben habe. Sie wird angestellt - und nach einem Tanzabend von Alec d'Urberville (Leigh Lawson) vergewaltigt. Nachdem sie regelmäßig mit ihrem Peiniger schläft, erwartet sie ein Kind von ihm. Tess entscheidet sich, zurück zu ihrer Familie zu flüchten.Das Kind stirbt, Tess arbeitet danach als Magd. Auch ihrer Beziehung zu dem Pfarrersohn Angel (Peter Firth) ist kein glücklicher Ausgang vergönnt. Er verstößt sie, als er von ihrer Vergangenheit erfährt...
    User-Wertung
    3,3
    Zum Trailer
  • Broken

    Broken

    Kein Kinostart / 1 Std. 30 Min. / Drama
    Von Rufus Norris
    Mit Tim Roth, Cillian Murphy, Bill Milner
    Skunk (Eloïse Laurence), ein kleines Mädchen aus einem Londoner Vorort, lebt zusammen mit ihrem Vater Archie (Tim Roth) und ihrem Au-pair-Mädchen Kasia (Zana Marjanovic). Skunk musste ohne Mutter aufwachsen und leidet außerdem seit ihrer Geburt an einer schweren Diabetes – doch das tapfere Mädchen hat sich mit den Jahren an all das gewöhnt und sich auch damit arrangiert, dass sie auf all die leckeren Süßigkeiten verzichten muss. Eine besondere Freundschaft verbindet Skunk mit Rick (Robert Emms), einem geistig minderbegabten Nachbarn. Doch der herzensgute Rick wird von den Töchtern des cholerischen Bob Oswald (Rory Kinnear) gehänselt und von ihrem brutalen Vater eines Tages sogar zusammengeschlagen. Als Skunk das mit ansehen muss, gerät ihre kleine Welt aus dem Fugen…
    Pressekritiken
    3,7
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Oliver Twist

    Oliver Twist

    7. September 1951 / 1 Std. 56 Min. / Abenteuer, Drama
    Von David Lean
    Mit Alec Guinness, Robert Newton, John Howard Davies
    Oliver Twist (John Howard Davies) ist seit seiner Geburt ein Waisenkind, da seine Mutter starb, als sie ihn gebar. So wächst Oliver zunchst in einem Waisenhaus auf und kommt später bei den Sowerberrys unter, die ein Beerdigungsunternehmen führen. Doch schon früh reißt er aus und geht nach London, wo er auf den Gauner Fagin (Alec guinness) trifft. Der führt in zu seiner Bande und bringt ihm die Kunst des Taschendiebstahls bei. Doch gleich bei seinem ersten Raubeszug wird er erwischt und festgenommen. Er wird unter die Obhut von Mr. Brownlow (Henry Stephenson) gestellt. Ein anderer Ganove aus Fagins Bande, Bill Sikes (Robert Newton) kann herausfinden, wo Oliver sich aufhält und beschließt, ihn aus dem Haus der Brownlows zu befreien. Doch nach der Befreiungsaktion hält es Bills Freundin Nancy (Kay Walsh) für besser, Oliver wieder zu den Brownlows zu bringen.
    User-Wertung
    3,1
    Zum Trailer
  • Oliver Twist

    Oliver Twist

    Kein Kinostart / 6 Std. 26 Min. / Drama, Abenteuer
    Mit David Ross, Julie Walters, Michael Kitchen
    Der Waisenjunge Oliver Twist kommt bei einem Unternehmer unter. Als ihn ein Älterer ärgert, reißt er aus und geht nach London. Dort angekommen, wird er von einem Dieb und Ganganführer aufgenommen, der ihn einweist. Durch den reichen Mr. Brownlow kommt Oliver seiner Identität näher. Er ist nämlich der Sohn reicher Eltern. Das Erbe der Leefords kann er aber nur annehmen, wenn er guten Charakter und Manieren beweist.Die Miniserie basiert auf Charles Dickens' "Oliver Twist", erlaubt sich aber starke Abweichungen von zentralen Elementen des Romans.
    User-Wertung
    3,1
  • Harry Potter und der Halbblutprinz

    Harry Potter und der Halbblutprinz

    16. Juli 2009 / 2 Std. 32 Min. / Fantasy, Abenteuer
    Von David Yates
    Mit Daniel Radcliffe, Rupert Grint, Emma Watson
    Harry Potters (Daniel Radcliffe) sechstes Jahr in Hogwarts steht unter keinem guten Stern. Lord Voldemort hat wieder zu Stärke gefunden und schickt sich an, die Welt zu unterwerfen. Da Harry gemäß einer Prophezeiung der Einzige ist, der Voldemort besiegen kann, entschließt sich Schulleiter Albus Dumbledore (Micheal Gambon), nicht weiter alleine, sondern zusammen mit seinem Schüler Nachforschungen über die Vergangenheit von Tom Riddle (als Junge: Hero Fiennes-Tiffin; als Teenager: Frank Dillane) anzustellen. Es geht um die Zeit, bevor dieser zu Lord Voldemort wurde. Dumbledore zeigt Harry in seinem Denkarium verschiedene Erinnerungen, die nach und nach ein furchtbares Geheimnis offenbaren. Von besonderer Bedeutung ist dabei eine Erinnerung von Horace Slughorn (Jim Broadbent), Harrys neuem Lehrer für Zaubertränke. Doch diese wurde manipuliert und Harry muss Slughorn erst davon überzeugen, die wahre Erinnerung preiszugeben. Zu allem Überfluss hat noch die Pubertät Einzug in Hogwarts gehalten. Harry fühlt sich stark zu Ginny Weasley (Bonnie Wright), der jüngeren Schwester seines besten Freundes Ron (Rupert Grint), hingezogen. Und auch zwischen Ron, Hermine (Emma Watson) und Lavender Brown (Jessie Cave) liegen die Dinge plötzlich komplizierter...
    Pressekritiken
    3,5
    User-Wertung
    3,4
    Filmstarts
    2,5
    Zum Trailer
  • Harry Potter und der Orden des Phönix

    Harry Potter und der Orden des Phönix

    12. Juli 2007 / 2 Std. 18 Min. / Fantasy, Abenteuer, Drama
    Von David Yates
    Mit Daniel Radcliffe, Rupert Grint, Emma Watson
    Harry Potter (Daniel Radcliffe) verbringt auch seine vierten Sommerferien bei seinem Onkel Vernon Dursley (Richard Griffiths), seiner Tante Petunia (Fiona Shaw) und seinem Cousin Dudley (Harry Melling). Eines Abends werden die beiden Jungen auf der Straße von zwei Dementoren attackiert. Harry kann sie zwar mit einem Patronus-Zauber vertreiben, aber Dudley erleidet einen Schock, und die Dursleys geben ihrem Pflegesohn dafür die Schuld. Außerdem wird Harry vor das Zauberergericht geladen, weil es während der Schulferien und zumal in Gegenwart eines Muggels wie Dudley streng verboten ist, die erlernten Zauberkünste anzuwenden. Nur dank der Hilfe des Hogwarts-Schulleiters Albus Dumbledore (Michael Gambon) entgeht Harry einer Verurteilung und einem damit verbundenen Schulverweis. Unterschlupf findet er in der Zwischenzeit beim "Orden des Phönix", einer von Dumbledore gegründeten Widerstandsgruppe, die sich dem Dunklen Lord entgegen stellt und der auch Harrys Patenonkel Sirius Black (Gary Oldman) angehört. Schließlich wieder in Hogwarts angekommen werden die Probleme nicht kleiner. Das Zauberei-Ministerium installiert dort, um Dumbledore besser kontrollieren zu können, Dolores Umbridge (Imelda Staunton) als Großinquisitorin. Schnell übernimmt sie die Macht in der Zauberschule...
    Pressekritiken
    3,8
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    2,5
    Zum Trailer
  • Bram Stoker´s Dracula

    Bram Stoker´s Dracula

    11. Februar 1993 / 2 Std. 08 Min. / Drama, Horror, Romanze
    Von Francis Ford Coppola
    Mit Gary Oldman, Winona Ryder, Keanu Reeves
    Im 15. Jahrhundert wendet sich der rumänische Prinz Vlad Dracul (Gary Oldman) vom Christentum ab, weil seine Frau Elisabeta (Winona Ryder) exkommuniziert wurde, nachdem sie sich aus Trauer über eine Falschmeldung vom Tode Draculs das Leben genommen hatte. Dracul wird zum Vampirdasein verdammt. So überdauert er als unsterblicher Blutsauger die Jahrhunderte. Weil Dracul im Bild der Ehefrau (Winona Ryder) des englischen Anwalts Jonathan Harker (Keanu Reeves) seine einst exkommunizierte Frau Elisabeta zu erkennen glaubt, macht sich Dracul in Gestalt eines attraktiven Mannes auf den Weg nach London. Dort lässt er seinen Charme spielen, um die scheinbare Wiedergeburt Elisabetas in seinen Bann zu ziehen, während er deren Freundin Lucy Westenra (Sadie Frost) das Blut aussaugt. Aber Dracul hat die Rechnung ohne Vampirjäger Prof. Abraham van Helsing (Anthony Hopkins) gemacht, der ihm auf den Fersen ist.
    Pressekritiken
    4,0
    User-Wertung
    4,0
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • Der Wolfsjunge

    Der Wolfsjunge

    8. April 1971 / 1 Std. 30 Min. / Drama
    Von François Truffaut
    Mit Jean-Pierre Cargol, François Truffaut, Jean Dasté
    SÜdfrankreich um das Jahr 1800 herum: Entsetzt bemerkt eine Frau einen nackten Jungen (Jean-Pierre Cargol), der sich im Wald wie ein Tier im Unterholz bewegt. Dorfbewohner ergreifen das Kind, das isoliert von menschlichen Kontakten unter Wölfen aufgewachsen ist. Sie halten den Jungen in einer Scheune gefangen, wo er den Blicken und dem Gelächter der Dorfbewohner ausgesetzt ist. Als der junge Pariser Arzt Dr. Jean Itard (François Truffaut) von der Entdeckung erfährt, will er den Kleinen sofort untersuchen. Gemeinsam mit dem Leiter des Taubstummeninstituts Professor Philippe Pinel (Jean Dasté) findet er heraus, dass der junge in jungen Jahren von seinen Eltern im Wald ausgesetzt worden sein muss, nachdem diese versuchten, ihm die Kehle durchzuschneiden. Auch im Institut ist der Wolfsjunge, der Victor genannt wird, nicht von Feindseligkeiten und Zurschaustellung sicher.
    User-Wertung
    3,1
    Zum Trailer
  • Die Brücken am Fluss

    Die Brücken am Fluss

    28. Mai 1995 / 2 Std. 15 Min. / Drama, Romanze
    Von Clint Eastwood
    Mit Meryl Streep, Clint Eastwood, Annie Corley
    Nach dem Tod von Francesca Johnson (Meryl Streep) finden deren Kinder in den Tagebüchern ihrer Mutter den Grund für Francescas Wunsch, eingeäschert von der Roseman Bridge verstreut zu werden. In den 1960er Jahren ist die 40-jährige Farmersfrau Francesca allein zu Hause, weil ihr Mann und die Kinder für ein paar Tage zu einer Landwirtschaftsausstellung gereist sind. Zufällig lernt sie den Fotografen Robert Kincaid (Clint Eastwood) kennen, der in der Gegend die überdachten Holzbrücken für ein Magazin fotografiert. Francesca und Robert kommen sich rasch näher und verabreden sich für ein weiteres Treffen. Zwischen den beiden entwickeln sich Gefühle, die Francesca in einen Konflikt führen. Soll sie bei ihrem Mann und den Kindern bleiben oder der aufregenden Beziehung zu dem Fotografen eine Chance geben?
    User-Wertung
    3,8
    Filmstarts
    4,5
    Zum Trailer
  • The Tree of Life

    The Tree of Life

    16. Juni 2011 / 2 Std. 18 Min. / Drama, Fantasy
    Von Terrence Malick
    Mit Brad Pitt, Jessica Chastain, Sean Penn
    Die USA in den 50ern: Hinter der sauberen Kleinbürger-Fassade wird Jack zwischen den grundverschiedenen Positionen seiner Eltern aufgerieben. Von seiner Mutter (Jessica Chastain) hat er seine außergewöhnliche Empathie geerbt, dank der er seinem Umfeld mit empathischem Verständnis begegnet. Sein Vater (Brad Pitt) jedoch will seinen Sohn mit unnachgiebigen Methoden auf einen harten Überlebenskampf in einer gnadenlosen Welt einstimmen. Als Jack sich im Verlauf seiner Adoleszenz mit Leid und Tod konfrontiert sieht, scheinen die düsteren Prophezeiungen seines Vaters Bestätigung zu finden. Als erwachsener Mann (Sean Penn) hat Jack längst jede Zuversicht verloren. Verzweifelt sucht er nach einer Erkenntnis, nach einer Sinnhaftigkeit hinter dem Horror des menschlichen Daseins...
    Pressekritiken
    4,6
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Licht im Dunkel

    Licht im Dunkel

    Kein Kinostart / 1 Std. 46 Min. / Drama
    Von Arthur Penn
    Mit Anne Bancroft, Patty Duke, Victor Jory
    Die Ballade von Bonnie And Clyde, amerikanische Vergangenheit reflektiert in den Augen Arthur Penns, schlug einen zündenden Funken des New Hollywood und steht seither so für den Freigeist Penns, wie ihr memorables Finale als ein Paradigma unkonventionellen Kinos gilt. Gedichtet wurde sie 1967, dem Jahr „Reifeprüfung“, die Benjamin Braddock (Dustin Hoffman) in die Erwachsenenwelt treten und Mrs. Robinson (Anne Bancroft) treffen lässt. Für das New Hollywood sind beide Werke so prägend gewesen wie Arthur Penn und Anne Bancroft für deren künstlerisches Gelingen. Mitunter nicht bloße Koinzidenz. Regisseur und Darstellerin waren sich nicht unbekannt. 1957 inszenierte Arthur Penn für das amerikanische Fernsehen das Werk „Licht im Dunkel“...
    Pressekritiken
    4,0
    User-Wertung
    3,3
    Filmstarts
    4,5
  • Miracle Run

    Miracle Run

    Kein Kinostart / 2 Std. 00 Min. / Drama
    Von Gregg Champion
    Mit Mary-Louise Parker, Aidan Quinn, Bubba Lewis
    Als Corrine Morgan-Thomas herausfindet, dass ihr Söhne autistisch sind, reagiert sie zunächst geschockt. Aber dann setzt sie alles daran, gegen das soziale Stigma anzukämpfen und so dafür zu sorgen, dass ihr Söhne wie jedes andere Kind behandelt werden…
    User-Wertung
    3,1
  • Die Nacht mit dem Teufel

    Die Nacht mit dem Teufel

    Kein Kinostart / 1 Std. 50 Min. / Fantasy, Drama, Romanze
    Von Marcel Carné
    Mit Arletty, Fernand Ledoux, Marie Déa
    Im Mai 1485 schickt Satan zwei Kobolde auf die Erde, um Unordnung und Verzweiflung zu säen. Einer von ihnen verliebt sich in die Person, der er hätte Qual und Unvernunft bringen sollen. Satan muss eingreifen.
    User-Wertung
    3,0
  • Ein Gespenst auf Freiersfüssen

    Ein Gespenst auf Freiersfüssen

    Kein Kinostart / 1 Std. 44 Min. / Fantasy, Romanze, Drama
    Von Joseph L. Mankiewicz
    Mit Gene Tierney, Rex Harrison, George Sanders
    Der Roman "Der Geist des Captain" war die Vorlage für "Ein Gespenst auf Freiersfüßen".Die junge Lucy Muir (Gene Tierney) lebt ohne Mann im London des beginnenden 20. Jahrhunderts. Ihr Gatte starb, Lucy wohnt zunächst bei dessen Mutter und Schwester, zieht dann aber in den abgelegenen Küstenort Whitecliff-by-the-Sea. Sie erfährt, dass es in ihrem neuen Heim spukt - doch das weckt erst recht ihr Interesse. Der frühere Besitzer des Hauses war Daniel Gregg (Rex Harrison). Sein Geist ist geblieben und hat etwas gegen die neue Bewohnerin und ihre Tochter. Er versucht, die kleine Familie zu vertreiben, aber Lucy zeigt sich unbeeindruckt. Sie lässt sich von seinen frauenfeindlichen Sprüchen nicht aus der Ruhe bringen und entwickelt stattdessen sogar ein freundschaftliches Verhältnis zu dem Geist. Als Lucy mit dem Kinderbuchautor (George Sanders) anbändelt, reagiert Gregg eifersüchtig...
    User-Wertung
    3,1
    Zum Trailer
  • Geheimnisvolle Erbschaft

    Geheimnisvolle Erbschaft

    Kein Kinostart / 1 Std. 58 Min. / Drama, Romanze
    Von David Lean
    Mit John Mills, Anthony Wager, Valerie Hobson
    Durch die Hilfe eines unbekannten Gönners wird ein einfacher Waise zu einem Gentleman.
    User-Wertung
    3,2
    Zum Trailer
  • Zwei an einem Tag

    Zwei an einem Tag

    3. November 2011 / 1 Std. 48 Min. / Romanze, Drama
    Von Lone Scherfig
    Mit Anne Hathaway, Jim Sturgess, Patricia Clarkson
    Emma Morley (Anne Hathaway) ist ein mittelständiges Mädchen mit Ehrgeiz und Prinzipien, das davon träumt, die Welt zu verbessern. Dexter Mayhew (Jim Sturgess) ist ein wohlhabender und überzeugter Herzensbrecher, der verlangt, dass die Welt sich nach ihm richtet. Es ist der Tag ihrer gemeinsamen Examensfeier, der 15. Juli 1988, als die beiden eine leidenschaftliche Nacht miteinander verbringen. Am nächsten Tag sollen sich ihre Wege wieder trennen. Doch obwohl sie so grundverschieden sind, können Emma und Dexter nicht aufhören, aneinander zu denken. Folglich sollen sich beide jeden 15. Juli wieder sehen. Der Film zeigt uns von hier an einen Abriss der kommenden zwei Jahrzehnte. Wie ist es den beiden in den Jahren ergangen und in welcher Beziehung stehen sie jener Zeit zueinander?
    Pressekritiken
    2,9
    User-Wertung
    3,8
    Filmstarts
    3,0
    Zum Trailer
  • Lolita

    Lolita

    21. Juni 1962 / 2 Std. 32 Min. / Drama, Romanze
    Von Stanley Kubrick
    Mit James Mason, Sue Lyon, Peter Sellers
    Berühmte Verfilmung von Vladimir Nabokovs ebenso berühmtem Roman: Der geschiedene Literaturprofessor Humbert Humbert (James Mason) kommt in das Städtchen Ramsdale in New Hampshire und mietet dort ein Zimmer im Haus von Charlotte Haze (Shelley Winters). Seine Vermieterin hat es gleich auf Humbert abgesehen, aber der ist viel mehr von deren jugendlicher Tochter Lolita (Sue Lyon) fasziniert. Bald ist er von dem Mädchen förmlich besessen. Als Lolita von Charlotte ins Sommercamp geschickt wird, ist Humbert ganz krank vor Eifersucht. Schließlich holt er das Mädchen aus dem Ferienlager und will mit ihm durchbrennen. Das bleibt nicht unbemerkt und Clare Quilty (Peter Sellers) droht, Humbert bloßzustellen ...
    Pressekritiken
    4,0
    User-Wertung
    4,0
    Filmstarts
    5,0
    Zum Trailer
  • Greystoke - Die Legende von Tarzan, Herr der Affen

    Greystoke - Die Legende von Tarzan, Herr der Affen

    14. Dezember 1984 / 2 Std. 15 Min. / Abenteuer, Drama, Romanze
    Von Hugh Hudson
    Mit Christophe Lambert, Andie MacDowell, Ian Holm
    Nach einem Schiffsunglück strandet im 19. Jahrhundert ein schottisches Ehepaar im afrikanischen Dschungel. Die schwangere Frau bringt dort ihren Sohn John zur Welt, doch wenig später kommen sie und ihr Mann ums Leben. Der allein zurückgebliebene Säugling wird von einem weiblichen Gorilla „adoptiert“ als Ersatz für deren eigenen getöteten Nachwuchs. Die Affenmutter zieht das Menschenkind groß und John, der gar nichts anderes kennt, als das soziale Leben in der Affenhorde, hält sich auch als Erwachsener (Christopher Lambert) für einen Gorilla. Doch als er dem belgischen Forscher Phillippe D’Arnot (Ian Holm) das Leben rettet, ändert sich sein Leben schlagartig. D’Arnot findet heraus, dass es sich bei dem Affenmenschen um den rechtmäßigen Erben des Earl of Greystoke (Ralph Richardson) handelt. Der Forscher bringt John menschliche Sprache bei und verschifft ihn zu Greystoke nach England. Obwohl John sein Bestes gibt, um sich in der Zivilisation zurechtzufinden und er sich in die adelige Jane (Andy MacDowell) verliebt, sehnt er sich doch nach seiner eigentlichen Heimat, dem Dschungel…
    User-Wertung
    2,9
    Zum Trailer
  • Les Misérables

    Les Misérables

    21. Februar 2013 / 2 Std. 30 Min. / Drama, Musical
    Von Tom Hooper
    Mit Hugh Jackman, Russell Crowe, Anne Hathaway
    Sträfling Jean Valjean (Hugh Jackman) saß beinahe 20 Jahre als 'Gefangener 24601' im Gefängnis, weil er Brot für seine hungernde Familie stahl. Als er auf Bewährung freigelassen wird, möchte er ein neues Leben beginnen. Dazu muss er jedoch erst einmal dem Griff des unerbittlichen Inspektors Javert (Russell Crowe) entgehen, der ihm stets auf den Fersen ist und nur auf einen Fehltritt Valjeans lauert. Auch seine Umwelt begegnet ihm wegen seiner Verfehlung und der Inhaftierung feindselig. Um die Vergangenheit endgültig hinter sich zu lassen, verstößt Valjean gegen seine Bewährungsauflagen: Er taucht unter und nimmt eine neue Identität an. Doch Javert ist weiterhin hinter ihm her und als sich Valjean in die in ärmlichen Verhältnissen lebende Fantine (Anne Hathaway) verliebt, kommt es zu einer tragischen Wendung...
    Pressekritiken
    3,1
    User-Wertung
    4,0
    Filmstarts
    3,0
    Zum Trailer
Back to Top