Mein FILMSTARTS
High-Rise
20 ähnliche Filme für "High-Rise"
  • Monsters

    Monsters

    9. Dezember 2010 / 1 Std. 33 Min. / Sci-Fi, Horror, Drama
    Von Gareth Edwards (II)
    Mit Whitney Able, Scoot McNairy, Mario Zuniga Benavides
    Sechs Jahre ist es her, seit ein Raumschiff über Mittelamerika abstürzte und Fragmente außerirdischen Lebens auf die Erde prasselten. Inzwischen ist die Zone Heimstätte von Aliens und durch die US-Regierung mit einem gewaltigen Wall von der Zivilisation abgeschnitten worden. Ob das auf lange Sicht hilft, weiß niemand so genau. Denn über die biologischen Eigenheiten der Monster liegen keine Daten vor. Der immer gleiche TV-Report über eine krakenartige Bestie, die unter vollen Militärbeschuss ganze Dörfer zerlegt und schließlich tot zusammenbricht, erweist sich jedoch schnell als Propaganda-Manöver, das die fürchterliche Gefahr nicht länger verhehlen kann. Wie gefährlich die Aliens tatsächlich sind, bekommen Samantha (Whitney Able) und Andrew (Scoot McNairy) am eigenen Leib zu spüren, als sie durch die Sperrzone reisen...
    Pressekritiken
    3,6
    User-Wertung
    3,0
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • The Zero Theorem

    The Zero Theorem

    27. November 2014 / 1 Std. 47 Min. / Sci-Fi, Drama, Fantasy
    Von Terry Gilliam
    Mit Christoph Waltz, David Thewlis, Mélanie Thierry
    In der Zukunft werden wir alle von omnipräsenten Kameras überwacht. Sie sind die Augen und Ohren des schattenhaften und sagenumwobenen Management (Matt Damon), der einer Organisation namens "Mancom" vorsteht. Qohen Leth (Christoph Waltz) ist ein Computer-Genie, das Angst vor menschlichem Kontakt hat und zurückgezogen in der ausgebrannten Ruine einer alten Kapelle lebt, stets auf einen Anruf wartend – der ihm den Sinn seiner Existenz verraten soll. Währenddessen versucht er im Auftrag von Management, das "Zero Theorem" zu lösen und damit die Sinnlosigkeit allen Seins zu beweisen; eine Aufgabe, an der er stets aufs Neue scheitert, obgleich ihn der junge Bob (Lucas Hedges) unterstützt. Leth hat zwei weitere sporadische Besucher: zum einen den "Mancom"-Gesandten Joby (David Thewlis), zum anderen die Prostituierte Bainsley (Mélanie Thierry), die ihn zum virtuellen Sex überreden will…
    Pressekritiken
    2,5
    User-Wertung
    2,8
    Filmstarts
    2,5
    Zum Trailer
  • Monsters: Dark Continent

    Monsters: Dark Continent

    11. September 2015 / 1 Std. 54 Min. / Sci-Fi, Thriller, Drama
    Von Tom Green (VII)
    Mit Johnny Harris, Sam Keeley, Joe Dempsie
    Dreizehn Jahre nachdem ein Raumschiff mit außerirdischen Lebensformen in Mittelamerika abstürzte und die Menschen zwang, eine Schutzmauer um diese so genannte infizierte Zone zu errichten, haben sich diese Zonen auf der gesamten Welt ausgebreitet. Die Menschen leben teils in verfeindeten Gemeinschaften zusammen, die ums Überleben kämpfen. Einem amerikanischen Soldaten gelang es, tief in eine dieser infizierten Zonen im Mittleren Osten vorzudringen. Nun soll er gefunden und zur Strecke gebracht werden. Eine Gruppe Marines wird dazu in die Sperrzone gesandt, jedoch auf dem Weg dorthin angegriffen. Nur der alte Hase Noah (Johnny Harris) und ein weiterer, kaum erfahrener Kadett (Sam Keeley) überleben die Attacke. Die beiden machen sich auf die Suche nach dem Soldaten und werden dabei von einer jungen Einheimischen unterstützt, die ihnen den Weg weist. Nicht nur die Monster stellen eine Gefahr dar, sondern auch die Tatsache, dass der junge Soldat, der Noah begleitet, der Bruder des Mannes ist, den er töten soll.
    Pressekritiken
    2,8
    User-Wertung
    2,8
    Zum Trailer
  • Der Goldene Kompass

    Der Goldene Kompass

    6. Dezember 2007 / 1 Std. 53 Min. / Fantasy, Abenteuer, Drama
    Von Chris Weitz
    Mit Nicole Kidman, Daniel Craig, Dakota Blue Richards
    "Der Goldene Kompass" spielt in einer Parallelwelt, in der jeder Mensch von einem tierischen Dæmon beschützt wird. Die zwölfjährige Lyra Belacqua (Dakota Blue Richards) hat auch einen Dæmon. Er heißt Pantalaimon, und beide wohnen im Jordan College in Oxford. Dort rettet das Mädchen ihrem Onkel, Lord Asriel (Daniel Craig), das Leben, der vom Magisterium (der allgegenwärtigen Verwaltungsmacht) vergiftet werden soll. Der eigenwillige Forscher interessiert sich hingegen zu sehr für das Phänomen des kosmischen Staubes, das er am Polarkreis erkunden will. Dies soll die Verbindung zu Parallelwelten öffnen.Dass Lyra etwas Besonderes ist, weiß auch Mrs. Coulter (Nicole Kidman). Die weltbekannte Wissenschaftlerin nimmt sie mit auf eine Forschungsreise, doch Lyras Begeisterung für ihre neue Mentorin legt sich bald, als sie zu spüren bekommt, wie Mrs. Coulter wirklich denkt. In Wahrheit ist sie hinter dem Alethiometer her, ein goldener Kompass, der dem Mythos nach immer die Wahrheit sagt – allerdings nur der auserwählten Besitzerin: Lyra. Doch die ist in Aufruhr. Nicht nur, weil sie eine Welle von Kindesentführungen beunruhigt, sondern vor allem, weil auch ihr bester Freund Roger (Ben Walker) verschwunden ist. Gerüchten zufolge sollen die bösen "Gobbler" die Kinder im hohen Norden zu Experimenten missbrauchen…
    Pressekritiken
    3,6
    User-Wertung
    2,8
    Filmstarts
    3,0
    Zum Trailer
  • The Quiet Hour

    The Quiet Hour

    24. Juni 2016 / 1 Std. 29 Min. / Sci-Fi, Drama, Thriller
    Von Stéphanie Joalland
    Mit Dakota Blue Richards, Karl Davies, Jack McMullen
    Die Erde wird zum Ziel einer Alien-Invasion: Die Außerirdischen fallen über den Planeten her, ermorden die Bewohner und zerstören viele für die Menschen lebenswichtigen Ressourcen. Wer dem direkten Angriff entkommt, leidet Hunger oder mutiert zu einem eisigen Plünderer. Die Überlebenden der Apokalypse nehmen keine Rücksicht mehr auf ihre Mitmenschen. In dieser schrecklichen und äußerst gefährlichen Welt versucht Sarah (Dakota Blue Richards) verzweifelt die Familienfarm vor skrupellosen Banditen zu verteidigen. Die 19-Jährige kann den Ort nicht verlassen, denn dort ist sie wenigstens vor den brutalen Aliens geschützt. Die installierte Solaranlage scheint die erdfremden Eindringlinge nämlich zurückzuhalten…
    User-Wertung
    2,9
    Zum Trailer
  • A Sound of Thunder

    A Sound of Thunder

    1. Januar 2006 / 1 Std. 43 Min. / Sci-Fi, Drama
    Von Peter Hyams
    Mit Edward Burns, Ben Kingsley, Catherine McCormack
    Die Vorstellung, in die Vergangenheit reisen zu können, ist so attraktiv, dass Geschäftsmann Charles Hatton (Ben Kingsley) eine einträgliche Unternehmung aus der Erfindung der Wissenschaftlerin Sonia Rand (Catherine McCormack) gemacht hat. Ihren Computer TAMI nutzt Hatton für seine Firma Time Safari. Mit Hilfe des technischen Gerätes können Gruppen wohlhabender Menschen in die Zeit der Dinosaurier reisen, um sich als Jäger der prähistorischen Lebewesen zu beweisen. Wichtig ist allerdings, dass die Vergangenheit nicht geändert wird, da sonst unkalkulierbare Auswirkungen auf die Gegenwart zu befürchten sind. Deswegen dürfen nur solche Saurier getötet werden, die ohnehin wenig später das Zeitliche gesegnet haben. Natürlich kommt es bei einem der Ausflüge zu einer fatalen Panne, so dass sich auf einmal die Natur in den Gegenwart sowie das Klima drastisch verändern.
    Pressekritiken
    2,5
    User-Wertung
    2,2
    Filmstarts
    0,5
    Zum Trailer
  • Franklyn

    Franklyn

    23. Juli 2009 / 1 Std. 38 Min. / Fantasy, Sci-Fi, Thriller
    Von Gerald McMorrow
    Mit Ryan Phillippe, Eva Green, Sam Riley
    "Franklyn" erzählt vier Geschichten in zwei Dimensionen.Milo (Sam Riley) streift nach geplatzter Hochzeit deprimiert durchs gegenwärtige London, wo ihm immer wieder seine ehemalige Sandkastenliebe begegnet. Er hat sie über 20 Jahre nicht gesehen, bekommt sie aber nicht zu fassen. Der Gemeindevorsteher Peter Esser (Bernard Hill) sucht seinen Sohn. Nachdem dieser traumatisiert und als psychischer Pflegefall aus dem Irak heimgekehrt war und vier Jahre in einer Anstalt verbracht hatte, nutzte er eine Gelegenheit zur Flucht. Die Kunststudentin Emilia Bryant (Eva Green) leidet unter dem Tod ihres Vaters sowie unter ihrer versnobbten und kaltherzigen Mutter. Sie versucht in wiederholten Nahtoderfahrungen einen Sinn in ihrem Leben zu finden.In der Megametropole Meanwhile City, die in einer anderen Dimension verortet ist, herrscht Religionszwang. Es ist egal, an was oder wen man glaubt - Hauptsache, man tut es. Alles ist der Überwachung durch ein Ministerium Orwell’schen Typus' ausgesetzt, das keine Devianz duldet. Kein Wunder, dass Jonathan Preest (Ryan Phillippe), der einzige Ungläubige, auf der Fahndungsliste des Ministeriums an erster Stelle steht. Doch der stets Maskierte hat eigene Pläne: er ist auf Vergeltung aus. Er plant, "Das Individuum", den Chef des Geheimbundes "Duplex Ride", zu ermorden, weil dieser ein Mädchen getötet hat, das Preest einst liebte.Schließlich kreuzen sich die Wege der vier Protagonisten...
    User-Wertung
    3,3
    Filmstarts
    2,5
    Zum Trailer
  • Der Mann, der vom Himmel fiel

    Der Mann, der vom Himmel fiel

    19. August 1976 / 2 Std. 19 Min. / Sci-Fi, Drama
    Von Nicolas Roeg
    Mit David Bowie, Buck Henry, Candy Clark
    Thomas Jerome Newton (David Bowie) ist ein humanoider Außerirdischer, der auf die Erde kommt, um Wasser für seinen sterbenden Planeten zu finden. Er gründet die Firma World Enterprises, die zu einem milliardenschweren High-Tech-Unternehmen wird. So hofft er, das Geld für den Bau eines Raumschiffes aufbringen zu können, mit dem er in seine Heimat zurückkehren will. Mit Hilfe seiner ausgeprägten telepathischen und empathischen Fähigkeiten studiert er das menschliche Verhalten und macht es sich zu eigen, sodass er schnell zu großer Macht und großem Reichtum kommt. Er begegnet der Kleinstadtbewohnerin Mary-Lou (Candy Clark), die sich in ihn verliebt, und Thomas gibt sich ihrer Liebe hin. Doch der hyperintelligente Außerirdische hat nicht mit der Gier und der Rücksichtslosigkeit des Geschäftslebens gerechnet. Er droht an der Oberflächlichkeit der menschlichen Zivilisation zu zerbrechen.
    Pressekritiken
    4,0
    User-Wertung
    3,2
    Zum Trailer
  • Code 46

    Code 46

    3. März 2005 / 1 Std. 32 Min. / Drama, Komödie, Sci-Fi
    Von Michael Winterbottom
    Mit Archie Panjabi, Tim Robbins, Togo Igawa
    Der Versicherungsagent William Geld (Tim Robbins) lebt in einer Zukunft, in der die Gesellschaft in zwei Gruppen aufgeteilt ist. Die eine Gruppe lebt in den Städten, die Schutz vor den inzwischen stark gesundheitsschädlichen Auswirkungen des Sonnenlichtes bieten, der andere Teil der Bevölkerung lebt in verarmten Verhältnissen außerhalb der Städte. Zugang zu den sicheren Gebieten bekommt man nur mit einem der Ausweise, die Papelles genannt werden. Geld überprüft in Shanghai ein Unternehmen, das im großen Stil Papelles fälschen soll. Im Zuge seiner Ermittlungen gelingt es ihm auch, die schuldige Maria Gonzales (Samanth Morton) ausfindig zu machen, aber die Liebe zu der Frau schlägt Geld in seinen Bann. Statt sie an die zuständigen Behörden zu übergeben, beginnt er gegen alle Vernunft eine Beziehung mit Maria, die er trotz der Gefahr fortführt.
    Pressekritiken
    2,9
    User-Wertung
    2,8
    Filmstarts
    2,5
    Zum Trailer
  • The Boys from Brazil

    The Boys from Brazil

    12. September 1985 / 2 Std. 05 Min. / Thriller, Sci-Fi, Drama
    Von Franklin J. Schaffner
    Mit Jeremy Blackman, Sky du Mont, Linda Hayden
    Adolf Hitlers KZ-Arzt Dr. Josef Mengele (Gregory Peck) lebt zusammen mit ein paar anderen Nazis unerkannt in Paraguay. Gemeinsam hecken die Verbrecher unter der Federführung Mengeles einen finsteren Plan aus. Mit Hilfe des Erbmaterials Hitlers sollen 94 Jungen geklont werden, die anschließend in ähnlichen Verhältnissen wie einst der Führer aufwachsen sollen. Ziel ist die Erschaffung eines neuen Hitlers. Der jüdische Journalist Barry Kohler (Steven Guttenberg) kommt zwar hinter das Geheimnis von Mengele und seinen Getreuen, kann dem Nazi-Jäger Ezra Lieberman (Laurence Olivier) aber nur einen Teil erzählen, bevor er getötet wird. Lieberman ist ausgesprochen skeptisch, da sich die Details des Plans aufgrund ihrer abenteuerlichen Natur nicht besonders glaubwürdig anhören. Dennoch geht er auf dezente Weise der Angelegenheit nach. Dabei findet er schließlich Indizien, die Kohlers Schilderung stützen, und eröffnet die Jagd auf Mengele...
    User-Wertung
    3,0
    Zum Trailer
  • Privileg

    Privileg

    Kein Kinostart / 1 Std. 43 Min. / Drama, Komödie, Musik
    Von Peter Watkins
    Mit Paul Jones (II), Jean Shrimpton, Mark London
    Steven Shorter ist der ultimative britische Musikstar ohne Fehl und Tadel. Dann beginnen seine Manager, dessen Popularität zu nutzen, um beispielsweise den Verbrauch von Äpfeln nach einer Rekordernte in die Höhe zu treiben, um die Farmer zu unterstützen...
    User-Wertung
    3,0
  • Death Watch - Der gekaufte Tod

    Death Watch - Der gekaufte Tod

    9. Mai 1980 / 2 Std. 10 Min. / Drama, Sci-Fi
    Von Bertrand Tavernier
    Mit Romy Schneider, Harvey Keitel, Harry Dean Stanton
    In einer nahen Zukunft leben die Menschen dank Transplantationen und modernen Operationen länger, als es ihnen ihre biologische Uhr vorgeschrieben hat. Nur wenige Krankheiten können nicht geheilt werden. Das Fernsehen ist allgegenwärtig und bestimmt die Leben der Menschen. Die mit Abstand beliebteste Unterhaltungs-Show ist „Death Watch“, da die Menschen mit dem Tod nur noch selten in Berührung kommen. Denn darin wird jede Woche ein Todessträfling gezeigt, wie er seine letzten Atemzüge macht. Katherine Mortenhoe (Romy Schneider) ist eine erfolgreiche Schriftstellerin und ist eine der wenigen Menschen mit einer unheilbaren Krankheit. Da sie nur noch wenige Wochen zu leben hat, bieten ihr die Produzenten von „Death Watch“ an, sie bei ihrem Tod öffentlich zu begleiten. Zunächst weigert sie sich, doch der öffentliche Druck wird schnell größer.
    User-Wertung
    3,2
    Zum Trailer
  • Neunzehnhundertvierundachtzig

    Neunzehnhundertvierundachtzig

    7. Juni 1957 / 1 Std. 30 Min. / Drama, Sci-Fi
    Von Michael Anderson
    Mit Edmond O'Brien, Jan Sterling, Michael Redgrave
    Nach einem verheerenden Atomkrieg ist die Welt im Jahr 1984 in drei Weltreiche aufgeteilt, zwischen denen ein andauernder Krieg herrscht. Das Reich Ozeanien wird von einem totalitären Polizeiapparat beherrscht, der unter Führung des omnipräsenten "Großen Bruders" jede Bewegung seiner Untertanen verfolgt. Beziehung und Gefühle sind untersagt, sexuelle Kontakte sind nur zum Zwecke der Fortpflanzung gestattet. Der Angestellte Winston Smith (Edmond O'Brien) ist ein treuer Gefolgsmann des "Großen Bruders" und arbeitet für das Wahrheitsministerium, dessen Aufgabe es ist, historische Dokumente und Publikationen zu "korrigieren" und systemkonform umzuschreiben. Eines Tages kommen Winston jedoch Zweifel an der Rechtmäßigkeit des Systems und er beginnt zusammen mit der gleichgesinnten Julia (Jan Sterling) gegen den Staat zu opponieren...
    User-Wertung
    3,1
  • Rakete 510

    Rakete 510

    Kein Kinostart / 1 Std. 17 Min. / Drama, Horror, Sci-Fi
    Von Robert Day
    Mit Bill Edwards, Marla Landi, Marshall Thompson
    Pilot Dan Prescott (Bill Edwards) missachtet seine Befehle und verlässt als erster Mensch mit seinem experimentellen Raketenflugzeug Y-13 die Ionosphäre. Doch dann gibt es Probleme, er kann nicht mehr zurückkehren und katapultiert sich aus der Maschine, die unmittelbar danach abstürzt. Von dem Piloten fehlt jede Spur… doch plötzlich treibt irgendetwas sein Unwesen in der Umgebung. Zunächst betrifft es nur Rinder, doch dann auch Menschen: Ihnen wurde die Kehle aufgeschlitzt …
    User-Wertung
    3,0
  • Nymph()maniac 2

    Nymph()maniac 2

    3. April 2014 / 2 Std. 04 Min. / Drama, Erotik
    Von Lars von Trier
    Mit Charlotte Gainsbourg, Stellan Skarsgård, Stacy Martin
    "Nymph()maniac 2" umfasst die letzten dreieinhalb Kapitel von Lars von Triers zweigeteilten Drama über die bewegte Lebensgeschichte der Nymphomanin Joe (Charlotte Gainsbourg). Die seelisch und körperlich verletzte Frau wird vom alternden Junggesellen Seligman (Stellen Skarsgard) aufgenommen und gepflegt. Sie berichtet ihm in langen Gesprächen davon, wie sie in ihrer langweiligen Beziehung zu Jerome (Shia LaBeouf) verödete und plötzlich die Lust am Sex verlor. Aus der Verzweiflung heraus suchte sie den Sado-Maso-Künstler K (Jamie Bell) auf, um über den Schmerz zur Lust zurückzufinden, gleichzeitig  vernachlässigte Joe allerdings ihr Baby. Im Gespräch erfährt die verzweifelte Frau indes auch einiges über ihren geheimnisvollen Retter und dessen Geheimnis. Seligman ist nämlich asexuell; er hatte noch nie Sex, was ihm eine ganz eigene Perspektive auf Joes Lebenswandel ermöglicht…
    Pressekritiken
    2,4
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Dritte Person

    Dritte Person

    4. Dezember 2014 / 2 Std. 17 Min. / Drama, Romanze
    Von Paul Haggis
    Mit Liam Neeson, Maria Bello, Mila Kunis
    Drei Schicksale in drei unterschiedlichen Städten haben mehr gemein, als auf den ersten Blick ersichtlich: In Paris hat der Schriftsteller Michael (Liam Neeson) erst kürzlich seine Frau verlassen und bekommt Besuch von seiner Geliebten Anna (Olivia Wilde). Sie hegt ein schreckliches Geheimnis, doch es fällt ihr schwer, sich ihm anzuvertrauen. Die New Yorkerin Julia (Mila Kunis) wurde angeklagt, weil sie angeblich versucht hat, ihren Sohn umzubringen. Daraufhin wird das Sorgerecht auf den Vater Rick (James Franco) übertragen, der alles dran setzt, den Jungen von seiner Mutter zu trennen. Sean (Adrien Brody), ein Amerikaner auf Geschäftsreise in Rom, verliebt sich in die Italienerin Monica (Moran Atias). Bald darauf wird deren Tochter von einem Gangster entführt und Lösegeld gefordert. Sean will das kleine Mädchen befreien – aber war die Entführung vielleicht nur gestellt?
    Pressekritiken
    2,0
    User-Wertung
    2,8
    Filmstarts
    3,0
    Zum Trailer
  • Der Tag, an dem die Erde stillstand

    Der Tag, an dem die Erde stillstand

    11. Dezember 2008 / 1 Std. 42 Min. / Sci-Fi, Drama
    Von Scott Derrickson
    Mit Keanu Reeves, Jennifer Connelly, Kathy Bates
    Ohne Ankündigung wird die Wissenschaftlerin Dr. Helen Benson (Jennifer Connelly) von Regierungsbeamten besucht. Die Herren fordern Helen nachdrücklich auf, sie zu begleiten. Anfangs ist ihr die Bedeutung der Situation unklar. Auf einem Militärstützpunkt werden Helen und andere Wissenschaftler schließlich aufgeklärt: Die Menschheit bekommt Besuch, ein unbekanntes Flugobjekt steuert direkt auf die Erde zu. Als es kurz darauf mitten im Central Park landet, gehört Helen zu den ersten Personen vor Ort. Aus dem Raumschiff steigt der Außerirdische Klaatu (Keanu Reeves), der eine wichtige Botschaft für die Menschheit im Handgepäck hat..
    Pressekritiken
    2,9
    User-Wertung
    2,0
    Filmstarts
    3,0
    Zum Trailer
  • The Philosophers - Wer überlebt?

    The Philosophers - Wer überlebt?

    18. Februar 2014 / 1 Std. 47 Min. / Drama, Fantasy, Sci-Fi
    Von John Huddles
    Mit Bonnie Wright, Rhys Wakefield, Katie Findlay
    Zwanzig Schüler der Philosophie-Abschlussklasse einer internationalen Schule in Jakarta (u.a. Bonnie Wright, Sophie Lowe und Rhys Wakefield) stellen sich folgendem Gedankenexperiment: Eine gewaltige Atombombenexplosion löst eine nukleare Apokalypse aus. Die Schüler stehen vor dem Eingang eines Bunkers, welcher ein Jahr lang Schutz bietet und Überleben sichert. Der Bunker ist jedoch lediglich für zehn Menschen konstruiert. Diese müssen nun entscheiden, wer in solch einem Szenario überleben darf und wer der Katastrophe zum Opfer fällt. Der geniale, jedoch eigentümliche Philosophie-Lehrer Mr. Zimit (James D'Arcy) lost den Schülern willkürlich Berufe zu, welche zu rationalen Entscheidungen verhelfen sollen. Das Urteilsvermögen der Schüler wird auf eine harte Probe gestellt und das Experiment bekommt schon bald eine kritische Eigendynamik...
    Pressekritiken
    2,5
    User-Wertung
    2,8
    Zum Trailer
  • Love

    Love

    27. April 2012 / 1 Std. 24 Min. / Drama, Sci-Fi, Fantasy
    Von William Eubank
    Mit Gunner Wright, Bradley Horne, Corey Richardson
    Im Jahre 2039 wird der amerikanische Astronaut Lee Miller auf eine einsame Mission zur International Space Station geschickt. Dort soll er notwendige Reparationen vornehmen, um das Shuttlesystem wieder funktionstüchtig zu machen. Doch schon kurz nach seiner Ankunft versinkt die Erde im Chaos. In Folge dessen bricht der Kontakt zu seiner Funkstation ab und Miller sieht sich alleine mit den Weiten des Alls konfrontiert. Um in der aussichtlosen Einsamkeit nicht verrückt zu werden, klammert er sich an Fotos ehemaliger Crewmitglieder. Als er bei einem Notfall in der Raumstation etwas reparieren muss, findet er ein altes Tagebuch. Das Heft scheint aus dem Jahre 1864 zu stammen und gehörte Captain Lee Briggs. Der Astronaut ist völlig fasziniert und verliert sich in den Berichten des Bürgerkrieg-Soldaten. Dieser berichtet von einer Suche nach einem ominösen Objekt. Aber Miller ist noch nicht klar, dass er diesem so nahe ist, wie noch kein Mensch vor ihm...
    User-Wertung
    3,0
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • Krieg der Welten

    Krieg der Welten

    29. Juni 2005 / 1 Std. 52 Min. / Fantasy, Drama, Sci-Fi
    Von Steven Spielberg
    Mit Ty Simpkins, Tom Cruise, Dakota Fanning
    Schon lange wird die Erde von einer hochentwickelten, außerirdischen Rasse beobachtet, deren Plan es ist, die Menschheit auszurotten und die Erde zu erobern. Die Menschen jedoch sind ahnungslos, so auch die Familie Ferrier, die eigentlich schon genug mit ihren eigenen Problemen zu kämpfen hat. Ray Ferrier (Tom Cruise) ist Kranführer im Containerhafen von New Jersey und versucht sich mit diesem Job irgendwie über Wasser zu halten. Der Kontakt zu seinen Kindern (Justin Chatwin und Dakota Fanning), die er seit der Trennung von seiner Frau (Miranda Otto) nur noch am Wochenende sieht, wird immer schwieriger. Als er seine Kinder wieder einmal zu sich geholt hat, schlägt eine Serie von Blitzen mitten in der Innenstadt ein und eine riesige, dreibeinige Maschine entsteigt dem Erdboden. Für die Familie Ferrier beginnt ein Kampf ums nackte Überleben...
    Pressekritiken
    3,9
    User-Wertung
    2,7
    Filmstarts
    2,5
    Zum Trailer
Back to Top