Mein FILMSTARTS
Under The Silver Lake
20 ähnliche Filme für "Under The Silver Lake"
  • Inherent Vice - Natürliche Mängel

    Inherent Vice - Natürliche Mängel

    12. Februar 2015 / 2 Std. 29 Min. / Drama
    Von Paul Thomas Anderson
    Mit Joaquin Phoenix, Josh Brolin, Owen Wilson
    Los Angeles 1970: Der Privatdetektiv und Drogenliebhaber Larry "Doc" Sportello (Joaquin Phoenix) staunt nicht schlecht, als seine Ex-Freundin Shasta (Katherine Waterston) eines Abends urplötzlich bei ihm auf der Matte steht. Sie erzählt ihm von ihrer Affäre mit dem Milliardär Mickey Wolfmann (Eric Roberts) sowie dem Plan von dessen Frau Sloane (Serena Scott Thomas) und deren Liebhaber, den reichen Bauherrn zu entführen und in eine psychiatrische Anstalt zu stecken. Doc soll der verliebten Shasta nun helfen, dieses Vorhaben zu verhindern. Doch kaum hat der Ermittler mit seinen Nachforschungen begonnen, verschwindet Mickey auch schon. Während Doc seine Bemühungen zur Aufklärung des Falls verstärkt, bekommt er es mit seinem verfeindeten Ex-Polizeikollegen Christian "Bigfoot" Bjornsen (Josh Brolin) und mehr und mehr anderen zwielichtigen Gestalten zu tun. Ein unbeschadetes Entkommen wird für Doc zunehmend unwahrscheinlicher…
    Pressekritiken
    4,0
    User-Wertung
    3,3
    Filmstarts
    4,5
  • Mulholland Drive

    Mulholland Drive

    3. Januar 2002 / 2 Std. 26 Min. / Fantasy, Thriller, Drama
    Von David Lynch
    Mit Naomi Watts, Laura Harring, Justin Theroux
    Betty (Naomi Watts) kommt vom Land und will in Hollywood Schauspielerin werden. Da trifft es sich gut, dass sie von ihrer reichen Tante gebeten wird, in L.A. deren Haus zu hüten. Als sie sich in dem L.A.-Appartment einrichten will, steht plötzlich eine wildfremde Schönheit (Laura Elena Harring) unter ihrer Dusche. Sie ist völlig verwirrt, wurde bei einem mysteriösen Autounfall, den sie als einzige überlebte, verletzt. Statt die Polizei zu rufen, freundet sich Betty mit der geheimnisvollen Fremden mehr als an und versucht herauszufinden, wer sie ist. Szenenwechsel: Jung-Regisseur Adam Kesher (Justin Theroux) ist eitel und eigen. Niemand hat ihm bisher vorgeschrieben, wen er für eine Hauptrolle in einem seiner Filme besetzen soll. Doch diesmal springt er über seinen Schatten. Die sonderbaren, extrem bedrohlichen Geldgeber aus Mafiakreisen bringen ihn nach einiger "Überredungskunst" des Cowboys (Monty Montgomery) dazu, eine Ausnahme zu machen. Schnitt: Was steht in dem schwarzen Buch? Immerhin tötete der stümperhafter Killer Joe (Mark Pellegrino) dafür drei Menschen. Ist der fieste Zwerg Mr. Roque (Michael John Anderson) der Auftraggeber? Kontrolliert er von seiner Zentrale unter der Erde alles? Warum ist der junge Mann im Coffee-Shop zu Tode geängstigt? Was hat die Kellnerin Diane mit allem zu tun? Und wer ist die tote Frau in ihrer verlassenen Wohnung?
    Pressekritiken
    4,0
    User-Wertung
    4,0
    Filmstarts
    5,0
  • It Follows

    It Follows

    9. Juli 2015 / 1 Std. 40 Min. / Horror
    Von David Robert Mitchell
    Mit Maika Monroe, Keir Gilchrist, Daniel Zovatto
    Die 19-Jährige Jay (Maika Monroe) hat Sex mit Hugh (Jake Weary), ihrem Date. Doch hätte sie vorher gewusst, was der Beischlaf für Folgen haben wird, wäre sie nicht zu dem jungen Mann auf den Rücksitz geklettert. Als sie, noch benommen vom Chloroform und an einen Stuhl gefesselt, wieder aufwacht, erklärt ihr Jay reumütig, dass er einen verstörenden Hintergedanken hatte: Er sei von einem Geist verfolgt worden, den er loswerden und zu diesem Zweck transferieren wollte – ein Ziel, dass er mit dem Sex erreicht habe. Jay glaubt Hugh zunächst nicht, sieht den Geist aber bald mit eigenen Augen, er hat sich in unterschiedlichen Erscheinungen an ihre Fersen geheftet: als nackte Frau, großer Mann und kleines Kind. Um ihn loszuwerden, müsse Jay mit einer anderen Person schlafen. Ob der heimgesuchten jungen Frau ein anderer Ausweg gelingt? Verzweifelt bittet sie ihre Schwester Kelly (Lili Sepe) und ihre Freunde Yara (Olivia Lucardi) und Paul (Keir Gilchrist) um Hilfe…
    Pressekritiken
    4,1
    User-Wertung
    3,2
    Filmstarts
    3,5
  • Kaboom

    Kaboom

    16. Juni 2011 / 1 Std. 26 Min. / Komödie
    Von Gregg Araki
    Mit Thomas Dekker, Juno Temple, Roxane Mesquida
    Der 18-jährige Filmstudent Smith (Thomas Dekker) führt ein ausgelassenes College-Leben - mit seiner besten Freundin Stella (Haley Bennett) chillt er auf dem Campus rum, mit der schönen London (Juno Temple) verbringt er hin und wieder eine aufregende Nacht und ab und zu schmeißt er sich ein paar Drogen ein, um in die richtige Partylaune zu kommen. Mit dem sogenannten Ernst der Lebens will sich der sorgenfreie Collegeboy noch lange nicht auseinandersetzen. Seit einer weiteren experimentierfreudigen Nacht in Sachen Drogen wird Smith jedoch immer wieder von ein und demselben Traum heimgesucht, in dem eine rothaarige Frau von Männern mit Tiermasken bedroht und ermordet wird. Als die Visionen beginnen, sich Zugang zur realen Welt zu verschaffen, scheint Smiths unbekümmertes Dasein in Gefahr.
    Pressekritiken
    3,0
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    3,0
  • Lucky # Slevin

    Lucky # Slevin

    1. Januar 2006 / 1 Std. 48 Min. / Thriller, Krimi, Komödie
    Von Paul McGuigan
    Mit Robert Forster, Diego Klattenhoff, Josh Hartnett
    Slevin (Josh Hartnett) hat wahrlich keinen Glückstag erwischt. Kaum steigt er in einer für ihn noch unbekannten Stadt aus dem Zug, nehmen ihm Gangster Geld und Papiere ab. Sein Freund - den er besuchen wollte - ist nicht in seiner Wohnung, dafür aber eine Gruppe Ganoven. Und die wollen einfach nicht glauben, dass sie mit Slevin den falschen Mann erwischt haben. Sie schleifen Slevin vor die lokale Mobster-Größe, den "Boss" (Morgan Freeman). Dieser erinnert ihn freundlich, aber extrem bestimmt an seine Spielschulden (die eigentlich die Spielschulden seines Freundes sind) und besteht darauf, dass Slevin sie abarbeitet - durch einen Mord, begangen am Sohn seines Konkurrenten und Intimfeindes, dem "Rabbi" (Ben Kingsley). Doch damit nicht genug. Kaum aus den Klauen des Bosses entkommen, wird Slevin abermals gekidnapped, diesmal von einer Band hochgerüsteter orthodoxer jüdischer Gangster, die ihn ihrerseits vor den "Rabbi" zerren, der genau auf der anderen Straßenseite vom "Boss" residiert. Auch hier hat Slevins Freund Schulden - und das Geld braucht der Rabbi ziemlich dringend, da sonst seine Vereinbarung mit dem Killer Goodkat (Bruce Willis) gefährdet ist...
    Pressekritiken
    3,5
    User-Wertung
    4,3
    Filmstarts
    4,0
  • True Lies

    True Lies

    18. August 1994 / 2 Std. 24 Min. / Action, Thriller, Komödie
    Von James Cameron
    Mit Arnold Schwarzenegger, Jamie Lee Curtis, Bill Paxton
    Harry Tasker (Arnold Schwarzenegger) führt schon seit 15 Jahren ein Doppelleben: Während seine Frau Helen (Jamie Lee Curtis) und seine Tochter Dana (Eliza Dushku) annehmen, er wäre ein langweiliger Computerfachverkäufer, operiert er als Geheimagent der Organisation "Omega Sector" weltweit gegen den Terrorismus. Seine ständige Abwesenheit von Zuhause - selbst an seinem eigenen Geburtstag - trägt Helen mit Fassung, fühlt sich von ihrem Ehemann aber zunehmend vernachlässigt. Harrys neuester Auftrag: Arabische Terroristen sind in den Besitz von vier russischen Atomsprengköpfen gelangt und wollen damit die Freilassung inhaftierter Gesinnungsgenossen erzwingen. Zusammen mit seinem Partner Albert "Gib " Gibson (Tom Arnold) soll er den Extremisten das Handwerk legen. Sein einziger Anhaltspunkt ist die attraktive Kunsthändlerin Juno Skinner (Tia Carrere), die mit den Terroristen gemeinsame Sache macht. Währenddessen erwacht in seiner Frau Helen die Abenteuerlust: Sie trifft sich mit einen Mann namens Simon (Bill Paxton), der sich als Spion in geheimer Mission ausgibt. Harry kann nicht glauben, dass seine Frau eine Affäre hat und mobilisiert alle ihm zur Verfügung stehenden Mittel, um sie auszuspionieren. Nun muss sich Harry an zwei Fronten beweisen: Im Kampf gegen die Terroristen und im Ehekrieg...
    Pressekritiken
    4,3
    User-Wertung
    3,9
    Filmstarts
    3,5
  • Ocean's Eleven

    Ocean's Eleven

    10. Januar 2002 / 1 Std. 57 Min. / Gericht, Thriller, Komödie
    Von Steven Soderbergh
    Mit George Clooney, Brad Pitt, Julia Roberts
    Danny Ocean (George Clooney) ist gerade aus dem Knast raus, hat jedoch überhaupt nicht vor, sich im bürgerlichen Leben einzurichten. Lieber setzt er alles daran, einen Supercoup zu landen. Ziel: Drei Casinos im Spielerparadies Las Vegas. Geschätzter Wert der Beute: 160 Millionen Dollar. Risiko: extrem hoch. Mit Kompagnon Rusty (Brad Pitt) trommelt er ein eigenwilliges, aber hochqualifiziertes Team von Spezialisten (u.a. Matt Damon, Carl Reiner, Don Cheadle und Casey Affleck) zusammen. Doch der Plan muss auch vorfinanziert werden. Da kommt der zwielichtige Casino-Besitzer Tishkoff (Elliott Gould) ins Spiel. Er hasst seinen Widersacher Benedict (Andy Garcia), der die anvisierte Hotel-Casinos Bellagio, MGM Grand und Mirage kontrolliert. Der Knackpunkt an dem Coup: Jeder einzelne Cent der drei Anlagen wird in einem zentralen Mega-Safe tief unter der Erde gesammelt. Sekundengenaue Planung ist Pflicht - Fehler dürfen keine passieren.
    Pressekritiken
    4,2
    User-Wertung
    4,1
    Filmstarts
    4,0
  • 11:14 - Elevenfourteen

    11:14 - Elevenfourteen

    1. September 2005 / 1 Std. 35 Min. / Drama, Thriller, Komödie
    Von Greg Marcks
    Mit Hilary Swank, Patrick Swayze, Barbara Hershey
    Es ist 11:14 Uhr am Abend in einer kalifornischen Kleinstadt. Ein Autofahrer fährt einen Passanten an, der plötzlich auftaucht. Als die Polizei eintrifft, nimmt das Unglück seinen Lauf, denn im Streifenwagen sitzen bereits zwei andere Straftäter. Nach fünfzehn Minuten ist der Zuschauer schon relativ verwirrt: Wer sind alle diese Charaktere und warum hat man den Eindruck, dass hinter diesem simplen Anfang noch viel mehr steckt und die Schicksale der Leinwandfiguren auf die abstruseste Art und Weise miteinander verstrickt sind? Wer im Kinosessel durchhält, wird dafür belohnt. Denn an diesem Abend führen fünf verschiedene Wege zur Uhrzeit 11:14, die nacheinander in Zeitsprüngen erzählt werden und immer neue Verbindungen offenbaren. Auch wenn manchmal eine Figur aus einem anderen Handlungsstrang nur am Bildrand in einer einzigen Sequenz auftaucht, erhält man damit eine entscheidende Information über den Hergang des so schicksalsträchtigen Abends. Mit dabei sind u. a. Hilary Swank, Shawn Hatosy, Patrick Swayze und Rachel Leigh Cook.
    User-Wertung
    3,9
    Filmstarts
    3,5
  • Beverly Hills Cop II

    Beverly Hills Cop II

    24. September 1987 / 1 Std. 42 Min. / Komödie, Krimi, Thriller
    Von Tony Scott
    Mit Judge Reinhold, Hugh Hefner, Stephen Liska
    In der Fortsetzung der erfolgreichen Actionkomödie „Beverly Hills Cop“ macht sich Polizist Axel Foley (Eddie Murphy) erneut auf den Weg nach Beverly Hills. Dort geht seit einiger Zeit der sogenannte Alphabetmörder um, der am Tatort immer einen Brief mit einem verschlüsselten Code hinterlässt. Im Zuge der Ermittlungen wurde Polizist Andrew Bogomil (Ronny Cox), der aufgrund massiver Behinderungen durch seinen eigenen Chef auf eigene Faust arbeiten musste, erschossen. Foley sowie die beiden Ordnungshüter John Taggert (John Ashton) und Billy Rosewood (Judge Reinhold) wollen sich aber nicht einschüchtern lassen. Mit lässiger Tatkraft verbeißen sich die drei in den Fall und stoßen schon bald auf den Industriellen Maxwell Dent (Jürgen Prochnow), der gemeinsam mit seiner Assistentin Karla Fry (Brigitte Nielsen) ausgesprochen zwielichtig wirkt...
    Pressekritiken
    2,0
    User-Wertung
    3,5
  • Arsen und Spitzenhäubchen

    Arsen und Spitzenhäubchen

    12. Mai 1952 / 1 Std. 58 Min. / Komödie, Thriller
    Von Frank Capra
    Mit Cary Grant, Peter Lorre, Priscilla Lane
    Die beiden Tanten des Theaterkritikers Mortimer Brewster (Cary Grant), Abby (Josephine Hull) und Martha (Jean Adair), wirken auf den ersten Blick wie zwei nette, ältere Damen. Aber weit gefehlt, denn die Frauen haben mehr als nur eine Leiche im Keller: Ihre Opfer sind einsame Männer, die sie mit Arsen versetzten Wein vergiften. Damit aber nicht genug, im Laufe des Halloween-Abends taucht plötzlich Mortimers verbrecherischer Bruder Jonathan (Raymond Massey) auf - unerwünscht und mit einer Leiche im Gepäck. Dabei will der überzeugte Junggeselle Mortimer seinen Tanten doch eigentlich nur berichten, dass er nach langem Ringen endlich seine Freundin (Priscilla Lane) geehelicht hat…
    User-Wertung
    3,7
    Filmstarts
    5,0
  • Meine teuflischen Nachbarn

    Meine teuflischen Nachbarn

    29. Juni 1989 / 18 Std. 21 Min. / Komödie, Horror, Thriller
    Von Joe Dante
    Mit Tom Hanks, Bruce Dern, Carrie Fisher
    Der Familienvater Ray Peterson (Tom Hanks), der Ex-Soldat Mark Rumsfield (Bruce Dern) und der kumpelhafte Art Weingartner (Rick Ducommun) sind nicht besonders erfreut, als in ihre beschauliche Vorstadtsiedlung die merkwürdige Familie Klopek einzieht. Die neuen Nachbarn werden kritisch beäugt und schnell finden sich Hinweise darauf, dass tatsächlich etwas nicht mit ihnen stimmt. Besonders in der Nacht herrscht im Haus der Klopeks ein aktives Treiben, das Ray, Mark und Art sehr verdächtig erscheint. Als auch noch der sympathische Ruheständler Walter Seznick (Gale Gordon) spurlos verschwindet, wollen die drei der Sache auf den Grund gehen. Tatkräftig dringen sie in das Domizil der Klopeks ein, um für Ruhe und Ordnung zu sorgen. Denn schließlich soll es wieder möglich sein, ohne Angst in der Vorstadt leben zu können...
    User-Wertung
    3,6
  • Immer Ärger mit Harry

    Immer Ärger mit Harry

    14. August 1956 / 1 Std. 39 Min. / Krimi, Komödie, Thriller
    Von Alfred Hitchcock
    Mit John Forsythe, Edmund Gwenn, Mildred Natwick
    In einem kleinen Ort im amerikanischen Bundesstaat Vermont finden fünf Personen völlig unabhängig voneinander einen toten Mann am Waldesrand. Da wäre zum Beispiel Arnie (Jerry Mathers), der den Fund gleich darauf seiner Mutter Jennifer Rogers (Shirley MacLaine) zeigt. Die erkennt den Mann als "ihren" Ehemann Harry wieder. Allerdings hat sie ihn verlassen und befürchtet nun, den unliebsamen Gatten versehentlich mit einem Schlag mit einer Milchflasche getötet zu haben. Also will sie mit dem Fund nichts zu tun haben. Genauso wie der Künstler Sam Marlowe (John Forsythe), der die Leiche später ebenfalls findet. Aber weil er in Jennifer verliebt ist, glaubt er, die Polizei könnte ihn für den Täter - Mord aus Eifersucht - halten. Auch die anderen Finder wollen aus verschiedenen Gründen nicht, dass die Leiche gemeldet wird. So wird Harry mehrmals ein und wieder ausgegraben, während sich alle die wesentliche Frage stellen: Wie zum Geier ist Harry denn nun eigentlich gestorben??
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    5,0
  • The Voices

    The Voices

    30. April 2015 / 1 Std. 49 Min. / Komödie, Thriller, Drama
    Von Marjane Satrapi
    Mit Ryan Reynolds, Gemma Arterton, Anna Kendrick
    Jerry Hickfang (Ryan Reynolds) ist ein liebenswürdiger, aber schizophrener Angestellter in einer Fabrik, die Badewannen herstellt. Aufgrund seiner psychischen Krankheit wurde von einem Gericht angeordnet, dass er psychologisch betreut wird. Auf der Arbeit kämpft er schon länger um die Aufmerksamkeit seiner Kollegin Fiona (Gemma Arterton) aus der Buchhaltung. Als er sie dann endlich zu einem Date überreden kann, lässt sie ihn jedoch sitzen. Doch in ihrer Kleinstadt laufen sich die beiden am selben Abend trotzdem noch über den Weg, woraufhin Jerry Fiona anbietet, sie nach Hause zu fahren. Auf dem Weg kommt es allerdings zu einem tragischen Zwischenfall, der Jerrys Leben völlig außer Kontrolle geraten lässt. Dazu tragen auch die fragwürdigen Ratschläge seines gutherzigen Hundes Bosco und seines bösartigen Katers Mr. Whiskers bei, die zu ihm sprechen seit Jerry ohne Zustimmung seiner Ärztin (Jacki Weaver) die ihm verordneten Medikamente abgesetzt hat.
    Pressekritiken
    2,6
    User-Wertung
    3,2
    Filmstarts
    3,5
  • Kiss & Kill

    Kiss & Kill

    5. August 2010 / 1 Std. 40 Min. / Komödie, Thriller
    Von Robert Luketic
    Mit Katherine Heigl, Ashton Kutcher, Tom Selleck
    Nach einer weiteren verkorksten Beziehung ist Jen Kornfeldt (Katherine Heigl) sicher: Sie wird sich nie wieder verlieben! Aber dann reist sie mit ihren Eltern nach Nizza – und trifft ihren Mr. Right: den schönen und weltgewandten Spencer Aimes (Ashton Kutcher). Bald leben beide frisch verheiratet in einer ganz normalen amerikanischen Vorort-Idylle. Bis es am Morgen nach Spencers 30. Geburtstag zu einer klitzekleinen Vertrauenskrise kommt. Es stellt sich nicht nur heraus, dass Spencer ein internationaler Super-Spion war - plötzlich wird er auch von einer ganzen Armee von Auftragskillern gejagt! Während die beiden Kugeln ausweichen, die netten Verwandten auf Abstand halten und in der Nachbarschaft das glückliche Paar spielen, haben sie auch eine Menge zu besprechen...
    Pressekritiken
    2,0
    User-Wertung
    2,7
    Filmstarts
    2,0
  • Leaves of Grass

    Leaves of Grass

    29. Oktober 2010 / 1 Std. 45 Min. / Komödie, Drama, Thriller
    Von Tim Blake Nelson
    Mit Edward Norton, Lucy DeVito, Kent Jude Bernard
    Der Tod seines Bruders Brady (Edward Norton) führt den angesehenen Uni-Professor Bill Kincaid (Edward Norton) nach Jahren in seine verschlafene Heimatstadt in Oklahoma zurück. Dort angekommen staunt er nicht schlecht: sein Marihuana anbauender Hillbilly-Bruder ist quicklebendig! Schnell stellt sich das Ganze als Plan heraus, um den verschollenen Zwilling nach Hause zu locken: Bill soll für einen Tag Bradys Double spielen und ihm somit ein Alibi verschaffen, während Brady sich mit dem lokalen Drogenbaron Pug Rothbaum (Richard Dreyfuss) trifft. Leider läuft das Ganze nicht ganz reibungslos ab...
    Pressekritiken
    2,9
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    2,0
  • Death Proof

    Death Proof

    19. Juli 2007 / 1 Std. 50 Min. / Drama, Komödie, Thriller
    Von Quentin Tarantino
    Mit Kurt Russell, Rosario Dawson, Zoë Bell
    Ein Frauenwochenende soll das werden, was Jungle Julia (Sydney Tamiia Poitier) mit ihren nicht minder attraktiven Freundinnen Arlene (Vanessa Ferlito) und Shanna (Jordan Ladd) geplant hat - Männer unerwünscht. Ok, so ganz ohne geht es auch nicht: Um dem Trip einen zusätzlichen Kick zu verpassen, kündigt Radiomoderatorin Julia in ihrer Sendung an, dass der Mann einen Lapdance von ihrer Freundin Arlene bekommen wird, der ein bestimmtes Gedicht exakt vorträgt. Der erste Bewerber um den lukrativen Lapdance ist der äußerst eigenwillige Stuntman Mike (Kurt Russell). Er hängt in derselben Bar am Tresen bei Wasser und Virgin Pina Coladas ab. Eine furchteinflößende Gesichtsnarbe hat den Haudegen entstellt, was Arlene trotz reichlich Alkohol im Blut deutliches Unbehagen bereitet, als Stuntman Mike das Versprechen eingelöst haben will. Arlenes schlechte Gefühl ist berechtigt, entpuppt sich der Fremde doch schon bald als psychopathischer Killer...14 Monate später heftet sich Mike in Lebanon, Tennessee, an die Fersen eines weiteren Mädelsgespanns. Doch Kim (Tracie Toms), Zoe (Zoe Bell), Abernathy (Rosario Dawson) und Lee (Mary Elizabeth Winstead) wissen, wie Frau sich zu wehren hat...
    Pressekritiken
    4,0
    User-Wertung
    3,5
    Filmstarts
    4,5
  • Der Übergang - Rites of Passage

    Der Übergang - Rites of Passage

    16. November 2012 / 1 Std. 40 Min. / Thriller, Komödie
    Von W. Peter Iliff
    Mit Wes Bentley, Kate Maberly, Ryan Donowho
    Der strebsame und fleißige Anthropologie-Student Nathan (Ryan Donowho) ist unglücklich über sein Ansehen unter den Kommilitonen. Daher beschließt er, ein spirituelles Ritual durchzuführen, welches seinen Übergang zur Männlichkeit markieren soll. Unter dem Vorwand eines Party-Wochenendes lockt er seine Studenten-Freunde und ihren Professor Nash (Stephen Dorff) auf das Anwesen seiner Familie direkt am Strand. Was die anderen jedoch nicht wissen: Dort leben auch zwei äußerst seltsame Gestalten, die sich nicht besonders über die ungebetenen Gäste freuen, Nathans Bruder Benny (Wes Bentley) und dessen Freund Delgado (Christian Slater). Während Benny durch seine starke Drogenabhängigkeit nahezu unberechenbar ist, ist Delgado seit dem Unfalltod seiner Frau und seines Sohnes erfüllt von Rachegelüsten, die er an jedem auslässt, der ihm über den Weg läuft. Während die Studenten ihre Party feiern, ist ihnen nicht klar, dass sie sich bereits in tödlicher Gefahr befinden.
    User-Wertung
    3,1
  • Duplicity - Gemeinsame Geheimsache

    Duplicity - Gemeinsame Geheimsache

    30. April 2009 / 2 Std. 02 Min. / Spionage, Romanze, Thriller
    Von Tony Gilroy
    Mit Julia Roberts, Clive Owen, Tom Wilkinson
    Die ehemalige CIA-Agentin Claire Stenwick (Julia Roberts) und der frühere MI6-Spion Ray Koval (Clive Owens) haben sich aus dem Dienst verabschiedet und widmen sich als Sicherheitsberater dem deutlich profitableren „kalten Krieg" zweier internationaler Konzerne. Die beiden können zwar auf eine heiße Affäre miteinander zurückblicken, doch was sie jetzt zusammenbringt, ist eher die Aussicht auf gigantische Beute als gegenseitiges Vertrauen. Ihr Plan ist es, die beiden Unternehmensbosse (Tom Wilkinson, Paul Giamatti) bei ihrer gnadenlosen Jagd auf eine extrem wertvolle Formel gegeneinander auszuspielen. Dass dabei nichts ganz so ist, wie es auf den ersten Blick scheint, ist genauso klar wie die Tatsache, dass nicht mal Claire und Ray voreinander sicher sind. Doch eins haben die beiden Profis in ihrem gefährlichen Spiel aus Lug und Trug nicht einberechnet - die Liebe...
    Pressekritiken
    3,4
    User-Wertung
    2,7
    Filmstarts
    3,5
  • Der Informant

    Der Informant

    5. November 2009 / 1 Std. 47 Min. / Komödie, Thriller
    Von Steven Soderbergh
    Mit Matt Damon, Scott Bakula, Joel McHale
    Mark Whitacre (Matt Damon) ist Biochemiker und ein gut bezahlter, hochrangiger Abteilungsleiter bei Archer Daniels Midland (ADM), einem Agrar-Riesen. Dummerweise hat ein Virus die Lysin-Produktion lahm gelegt, was den Konzern viel Geld kostet. Seine Chefs Mick Andreas (Tom Papa) und Terry Wilson (Rick Overton) üben großen Druck auf Whitacre aus, das Problem schnellstmöglich in den Griff zu bekommen. Er berichtet seinen Bossen von einem angeblichen japanischen Geschäftsmann, der das Virus beseitigen könne, dafür aber zehn Millionen Dollar verlange. Nachdem der Konzern sich anfangs für die Idee erwärmt, bekommen die hohen Tiere bald kalte Füße und schalten gegen Whitacres Rat das FBI ein. Aber der verheiratete, zweifache Familienvater ist wendig. Als sich die FBI-Agenten Brian Shepard (Scott Bakula) und Bob Herndon (Joel McHale) an seine Fersen heften, wechselt er spontan die Seiten und bietet sich als Informant an. Er behauptet, dass ADM den Markt mittels illegaler Preisabsprachen reguliert. Fortan versorgt Whitacre das FBI brühwarm mit Informationen...
    Pressekritiken
    3,7
    User-Wertung
    2,4
    Filmstarts
    3,0
  • Kill Me Three Times - Man stirbt nur dreimal

    Kill Me Three Times - Man stirbt nur dreimal

    3. Dezember 2015 / 1 Std. 30 Min. / Action, Komödie, Thriller
    Von Kriv Stenders
    Mit Simon Pegg, Steve Le Marquand, Alice Braga
    Ein Schuss - und Charlie Wolfe (Simon Pegg) liegt am Boden. Während er auf den Tod wartet, in einer Villa mit Ausblick auf das türkisblaue Meer, denkt er darüber nach, wie es soweit kommen konnte. Seine Situation hängt zu einem nicht unbeträchtlichen Teil mit seinem Beruf zusammen, denn der sterbende Mann ist Auftragskiller. Zeitsprung zurück: Jack Taylor (Callan Mulvey) macht Charlie ein Angebot, das dieser ohne Zögern annimmt. Für 50.000 Dollar soll er Jacks Frau töten, die Surferstadt-Schönheit Alice Taylor (Alice Braga). Also schnappt sich Charlie seine Waffe, observiert die junge Frau - und merkt sehr schnell, dass er nicht der einzige ist, der sie killen will. Auch die verführerische Lucy Webb (Teresa Palmer) und der Zahnarzt Nathan Webb (Sullivan Stapleton) sind hinter Alice her...
    Pressekritiken
    1,3
    User-Wertung
    3,0
Back to Top