Mein FILMSTARTS
    Uma Thurman
    Entdecke die besten Filme und Serien von Uma Thurman
    1.  Pulp Fiction
      1

      Pulp Fiction

      Job : Schauspielerin
      Für das Kleinkriminellen-Pärchen Pumkin (Tim Roth) und Honey Bunny (Amanda Plummer) soll es soll der "große Coup" werden. Zunächst klappt der Überfall auf ein L.A. Diner auch ganz gut - dumm nur, dass die beiden Schmalspurganoven an den Profigangster Jules (Samuel L. Jackson) geraten, der an einem der Tische sitzt. Er ist zwar bereit, seine Brieftasche mit der Aufschrift "Bad Motherfucker" samt mehrerer tausend Dollar Inhalt abzugeben, aber nicht den schwarzen Aktenkoffer, den Pumkin und Honey Bunny einkassieren wollen. Das Szenarium eskaliert, Jules dreht den Spieß um, bei den Anfängern liegen die Nerven blank... Szenenwechsel: Hitman Jules und sein Partner Vincent Vega (John Travolta) unterhalten sich auf dem Weg zu einem Auftrag für ihren Boss Marcellus Wallace (Ving Rhames) angeregt über die Vorzüge der niederländischen Burger-Kultur ("Hamburger! Der Grundstein eines jeden nahrhaften Frühstücks!") , beinahe todesbringende Fußmassagen und die Tücken des metrischen Systems. Auf dem Rückweg richten die beiden eine riesige Sauerei in ihrem Wagen an. Aus Versehen verteilt Vincent das Gehirn einer Geisel auf den Polstern. Der Profi-Cleaner Mr. Wolf (Harvey Keitel) soll das Dilemma beheben. Boxer Butch Coolidge (Bruce Willis) hat andere Sorgen. Er hat einen Kampf an den Unterwelt-Chef Wallace verkauft, will aber doppelt abkassieren und setzt bei einem Wettbüro viel Geld auf seinen Sieg. Das macht Marcellus fuchsteufelswild, er will den Abtrünnigen auf der Stelle umbringen lassen. Das sind nur einige der Handlungsfäden. Ebenso ereignis- und folgenreich ist das Date von Vincent mit Marcellus Frau Mia (Uma Thurman) und Butchs Vorliebe zur goldenen Uhr, die ein Kriegskamerad (Christopher Walken) seine Vaters einst in seinem Hintern versteckt hielt...
      Zum Trailer
    2.  Kill Bill Vol.1
      2

      Kill Bill Vol.1

      Job : Schauspielerin, Drehbuchautorin
      Es sollte der Aufbruch in ein neues Leben werden, doch es endete mit dem Tod: Die Killer O-Ren Ishi (Lucy Liu), Vernita Green (Vivica A. Fox), Budd (Michael Madsen) und Elle Driver (Daryl Hannah) haben die Hochzeit ihrer Ex-Kollegin - im Film nur "die Braut" genannt (Uma Thurman) - in ein Massaker verwandelt. Wider erwarten überlebt die geschändete Frau jedoch und will von nun an nichts weiter als Rache. Rache an dem Todeskommando, das sie liquidieren sollte. Und besonders: Rache an Gangster-Boss Bill (David Carradine), der den Auftrag dazu gegeben hatte. Ihr Weg führt die Braut bis ins ferne Okinawa, wo sie sich vom legendären Waffenschmied Hattori Hanzo ein Schwer anfertigen lässt, das fortan zu ihrem wichtigsten Begleiter wird...
      Zum Trailer
    3.  Kill Bill Vol.2
      3

      Kill Bill Vol.2

      Job : Schauspielerin, Drehbuchautorin
      Die Braut (Uma Thurman) hat ihren Rachefeldzug in Japan nicht beendet. Bill (David Carradine), ihr Ex-Geliebter und das Ziel der Vergeltungsaktion, steht immer noch als Nummer 1 auf der Todesliste. Zuvor sind ein paar Namen zu lesen, die ebenfalls noch nicht durchgestrichen wurden: Elle Driver (Darryl Hannah) und Budd (Michael Madsen), den die Braut als nächstes aufsucht. Doch der heruntergekommene Alkoholiker, der als Rausschmeißer in einer Bar sein Geld verdient, erweist sich als überraschend gerissen. Er trickst die Braut aus und jagt ihr eine Ladung Steinsalz in die Brust, um sie dann lebendig auf dem Friedhof zu begraben...
      Zum Trailer
    4.  Gattaca
      4

      Gattaca

      Job : Schauspielerin
      In der Welt von "Gattaca" gibt es zwei Arten von Menschen. Die einen sind Retortenmenschen, "perfekt" zusammengebaut, die anderen wurden auf herkömmliche Art gezeugt oder weisen einen genetischen Defekt auf. Sie werden "Invaliden" genannt. Ihnen bleiben nur die Handlangerdienste in einer von den "perfekten" Menschen geführten und streng kontrollierten und überwachten Gemeinschaft. Vincent Freeman (Ethan Hawke) gehört zu den "Invaliden". Seine Eltern erfüllten sich in einer schon von der Gentechnologie und ihrer Ideologie des perfekten Menschen beherrschten Gesellschaft noch den Traum vom natürlich geborenen Kind. Sein jüngerer Bruder Anton (Loren Dean) dagegen gehört zu den Retortenkindern. Vincent leidet unter starker Kurzsichtigkeit und hat schwere Herzprobleme. Die Ärzte sagten seinen Eltern voraus, dass er eine Lebenserwartung von nicht mehr als 30 Jahren habe. Als Erwachsener ist Vincent Mitglied einer Putzkolonne in den Räumen der Gattaca Aerospace Corporation. Sein Traum ist es, mit dem ersten bemannten Raumschiff zum Saturn, genauer zu einem seiner Monde zu fahren: Titan. Über einem kriminellen Mittelsmann bekommt er Kontakt zu Jerome (Jude Law), der zwar genetisch perfekt konstruiert, durch einen Unfall (Selbstmordversuch) aber an den Rollstuhl gefesselt ist. Jerome verkauft Vincent seine Identität, einschließlich Urin und Blut, soweit Vincent dies für die Kontrolluntersuchungen bei Gattaca benötigt, Fingerabdrücke, Haare und anderes. Von jetzt an scheinen sich Vincents Träume zu erfüllen...
      Zum Trailer
    5.  Gefährliche Liebschaften
      5

      Gefährliche Liebschaften

      Job : Schauspielerin
      Madame de Volanges (Swoosie Kurtz) möchte ihre Tochter Cécile (Uma Thurman) mit dem Conte de Gercourt verheiraten. Die eifersüchtige Marquise de Merteuil (Glenn Close) sinnt auf Rache, denn der Conte war bis vor kurzem noch ihr Liebhaber. Marquise gewinnt das Vertrauen von Cécile mit Leichtigkeit und bringt sie dazu, ihrem Musiklehrer, den Chevalier Danceny (Keanu Reeves), Liebesbriefe zu schreiben. Ihr ehemaliger Liebhaber Vicomte de Valmont (John Malkovich), der sich für unwiderstehlich hält, soll sie entjungfern und zieht dabei auch noch alle Register, um Madame de Tourvel zu verführen.
      Zum Trailer
    6. The Producers
      6

      The Producers

      Job : Schauspielerin
      Mel Brooks ist nichts heilig. Der Drehbuchautor, Filmemacher und Schauspieler hat in der Vergangenheit durch umwerfende Parodien wie „Spaceballs“, „Robin Hood - Helden in Strumpfhosen“ oder „Frankenstein junior“ bewiesen, dass er gekonnt jedes Thema durch den Kakao ziehen kann. Mit der Musical-Komödie „The Producers“ wagt er sich unter anderem auch an die Geschichte des Dritten Reiches heran. Die Geschichte ist nicht neu: „The Producers“ schrieb und inszenierte Mel Brooks schon 1968 mit Gene Wilder und Zero Mostel in den Hauptrollen – und gewann prompt den Oscar für das beste Originaldrehbuch. Dabei klingt die Komödie nicht nach einem Stoff, mit dem man begehrte Auszeichnungen einsammeln kann…
    7.  Percy Jackson - Diebe im Olymp
      7

      Percy Jackson - Diebe im Olymp

      Job : Schauspielerin
      Als sich seine Mathelehrerin Mrs. Dodds (Maria Olsen) vor seinen Augen in eine leibhaftige Furie verwandelt und hinterrücks über ihn herfällt, beginnt Percy Jackson (Logan Lerman) zu begreifen, dass er mehr ist als ein ganz normaler Schüler mit ADS und Leseschwäche. In Wahrheit ist Percy nämlich der Sohn des Meeresgottes Poseidon (Kevin McKidd)! Nachdem Zeus (Sean Bean) sein Herrscherblitz gestohlen wurde, gilt Percy plötzlich als Hauptverdächtiger - deshalb ist es nun an ihm, seine Unschuld zu beweisen. Gemeinsam mit seinen Freunden, dem Satyr Grover (Brandon T. Jackson) und der Athene-Tochter Annabeth (Alexandra Daddario), die er beide in einem Trainingscamp für Halbgötter kennengelernt hat, reist er quer durch die Vereinigten Staaten und bis in Hades‘ (Steve Coogan) Unterwelt, um den wahren Schuldigen ausfindig zu machen…
      Zum Trailer
    8.  The House That Jack Built
      8

      The House That Jack Built

      Job : Schauspielerin
      Psychopath Jack (Matt Dillon) ist auf den ersten Blick nicht unbedingt als klassischer Vertreter seiner Zunft zu erkennen. Der Ingenieur, der sich selbst den Serienmörder-Künstlernamen Mr. Sophisticated gegeben hat, hat bereits 60 Morde auf dem Kerbholz. Er steht in ständigem Austausch mit einem mysteriösen Mann namens Verge (Bruno Ganz), dem er von fünf seiner gelungensten Mordfälle in aller Ausführlichkeit erzählen will. So glaubt ihm die ahnungslos mit einer Reifenpanne gestrandete Autofahrerin (Uma Thurman) nicht, als Jack ihr im spielerisch, vermeintlich ironischen Dialog berichtet, dass er ihr gleich den Schädel einschlagen wird – wie man das als Serienkiller mit unbedarften Personen allein auf weiter Flur so macht. Ein fataler und letzter Fehler für die namenlose Frau. Jack betrachtet jedes seiner Morde als Kunstwerk, das er zu etwas Großem formen will. Gelegentlich kommt dem skrupel- und gefühllosen Killer aber seine Zwangsneurose dazwischen. Nachdem er eine ältere Frau bestialisch ermordet hat, treibt ihn seine Paranoia immer wieder zurück in das Haus, in dem er die Dame getötet hat, um auch das allerkleinste Detail zu überprüfen. Jack will einfach absolut keine Spuren hinterlassen. Das nimmt dann schon groteske Züge an, hindert den Schwerstgestörten aber nicht daran, sein Handwerk weiter zu verfolgen – selbst wenn das Risiko, entdeckt zu werden im Laufe der Jahre immer größer wird. Denn die Polizei rückt dem Serientäter immer näher auf die Fersen, während er sein Gesamtkunstwerk vollenden will.
      Zum Trailer
    9. Das Leben vor meinen Augen
      9

      Das Leben vor meinen Augen

      Job : Schauspielerin
      Die Schülerin Diana (Evan Rachel Wood) ist ein Teenager wie jeder andere: sie genießt ihr Leben, träumt von der großen Liebe und schmiedet mit ihrer besten Freundin Pläne für die Zukunft. Das alles ändert sich schlagartig, als ein Amok-Läufer ihre High School überfällt. Konfrontiert mit dem schwer bewaffneten Täter müssen die beiden Mädchen eine folgenschwere Entscheidung treffen … 15 Jahre später: Mit ihrem Mann und ihrer kleinen Tochter führt Diana (Uma Thurman) ein scheinbar idyllisches Leben. Doch als der Jahrestag des Massakers näher rückt, wird sie zunehmend von den Erinnerungen an diesen schicksalhaften Sommer verfolgt. Immer deutlicher erkennt sie, welche Folgen das Attentat für ihr scheinbar perfektes Leben hat.
    10.  Sein Name ist Mad Dog
      10

      Sein Name ist Mad Dog

      Job : Schauspielerin
      Wayne Dobie (Robert De Niro) ist ein schüchterner Polizeifotograf. Seine eigenbrötlerische Art hat ihm bei den Kollegen den Spitznamen „Mad Dog“ eingebracht. Als er Zeuge eines Überfalls auf einen Supermarkt wird und dabei eher zufällig dem Gangsterboss Frank Milo (Bill Murray) das Leben rettet, erweist sich dieser als äußerst dankbar: Er schickt ihm die hübsche Glory (Uma Thurman), eine seiner Angestellten, als Präsent. Eine Woche lang soll sie Wayne begleiten. Eine unangenehme Situation für beide. Glory ist dem unberechenbaren Frank schutzlos ausgeliefert, weil er ihren Bruder in der Hand hat. So muss sie alle seine Wünsche erfüllen. Polizist Wayne andererseits möchte ungern noch mehr Kontakt mit dem exzentrischen Mafioso, der sich in seiner „Freizeit“ als Stand-Up-Komiker versucht und Wayne als Freund gewinnen möchte. Doch allmählich kommen sich Mad Dog und Glory näher. Der verliebte Wayne beschließt, Glory nicht wieder an Frank „zurückzugeben“, sondern sie aus seinem Zugriff zu befreien. Doch damit macht er sich einen gefährlichen Feind.
      Zum Trailer
    11.  Paycheck – Die Abrechnung
      11

      Paycheck – Die Abrechnung

      Job : Schauspielerin
      Michael Jennings (Ben Affleck) ist ein Development-Profi, dessen Aufgabe es ist, ausgewählte Produkte für ein unternehmen von der Konkurrenz zu kopieren, damit das Unternehmen dieses billiger herstellen kann. Hat er seinen Job erledigt, wird der Zeitraum der Arbeit an diesem einen Auftrag aus seinem Gedächtnis gelöscht, damit keinerlei Beweise oder Zeugen vorhanden sind. Der letzte Auftrag für seinen inzwischen zum Industrie-Tycoon aufgestiegenen Schulfreund Rethrick (Aaron Eckhart) scheint schief gegangen zu sein. Anscheinend wurde er für seine Arbeit nicht bezahlt, dummerweise fehlt ihm dafür aber jegliche Erinnerung aus diesen drei Jahren. Jennings muss jedoch feststellen, dass er nicht geprellt wurde, sondern er selbst das Geld abgelehnt hat. Ratlos begibt er sich auf die Suche nach seiner Vergangenheit, die tödliche Risiken in sich birgt…
      Zum Trailer
    12.  Bel Ami
      12

      Bel Ami

      Job : Schauspielerin
      Anfang der 1890er Jahre zieht der ambitionierte, jedoch mittellose George Duroy (Robert Pattinson) aus der französischen Provinz in die Metropole Paris. Dort bahnt er sich seinen Weg in die gesellschaftliche Oberschicht, indem mit einer einflussreichen Dame nach der anderen schläft. Ruhm, Macht und Reichtum ist das Ziel. Seine skrupellosen Pläne gehen auf und so macht er in kürzester Zeit eine Karriere als Journalist. Als er jedoch die junge Clotilde de Marelle (Christina Ricci) lieben lernt und zusätzlich in Konflikt mit dem Ehemann einer seiner Gönnerinnen gerät, beginnt sein neues Leben ins Wanken zu geraten...
      Zum Trailer
    13.  Be Cool
      13

      Be Cool

      Job : Schauspielerin
      John Travolta und Uma Thurman, das coolste Paar der Filmgeschichte, sind zurück! Nach seinem Flop im Filmgeschäft versucht sich Chili Palmer (John Travolta) jetzt im Musikbusiness. Mit seiner Partnerin Edie (Uma Thurman) will er eine angeschlagene Plattenfirma wieder fit machen. Wie? Natürlich mit dem ganz großen Hit! Für den benötigt man vor allem eines: einen zukünftigen Star. Dieser ist mit der Sängerin Linda Moon (Christina Milian) auch schnell gefunden. Doch dummerweise steht Linda beim großen Konkurrenten Nick Carr (Harvey Keitel) unter Vertrag und ihr Möchtegern-Manager Raji (Vince Vaughn) – ein Cowboy, der gerne Neger wäre – und sein schwuler Bodyguard Elliot (Dwayne Johnson) geben auch keine Ruhe. Dann wäre da noch eine wilde Horde Gangster-Rapper unter der Führung des eigentlich recht friedlichen Familienpapas Sin LaSalle (Cedric The Entertainer) und die russische Mafia...
      Zum Trailer
    Kommentare
    Kommentare anzeigen
    Back to Top