Mein FILMSTARTS
Ryan Gosling
Finde alle auf DVD, Blu-ray oder als VoD erhältlichen Filme und Serien von Ryan Gosling
  •  Song To Song

    Song To Song

    25. Mai 2017 / 2 Std. 08 Min. / Drama, Romanze, Musik
    Von Terrence Malick
    Mit Ryan Gosling, Rooney Mara, Michael Fassbender
    Austin, Texas: Vor dem Hintergrund der dortigen Musikszene sind die sich abmühenden Songwriter Faye (Rooney Mara) und BV (Ryan Gosling), sowie Musikmogul Cook (Michael Fassbender) und die Kellnerin, die er umgarnt (Natalie Portman), auf der Suche nach Erfolg. Die Beziehungen verstricken sich in einer Rock‘n‘Roll-Landschaft der Verführung und des Verrats.
  •  Blade Runner 2049

    Blade Runner 2049

    5. Oktober 2017 / 2 Std. 44 Min. / Sci-Fi, Thriller
    Von Denis Villeneuve
    Mit Ryan Gosling, Harrison Ford, Jared Leto
    Im Jahr 2023 wird die Herstellung von Replikanten – künstlichen Menschen, die zum Einsatz in den Weltall-Kolonien gezüchtet werden – nach mehreren schwerwiegenden Vorfällen verboten. Als der brillante Industrielle Niander Wallace (Jared Leto) ein neues, verbessertes Modell, den „Nexus 9“, vorstellt, wird die Produktion 2036 jedoch wieder erlaubt. Um ältere und somit nicht zugelassene Replikanten-Modelle, die sich auf der Erde verstecken, aufzuspüren und zu eliminieren, ist weiterhin die sogenannte „Blade Runner“-Einheit des LAPD im Einsatz, zu der auch K (Ryan Gosling) gehört. Bei seiner Arbeit stößt K auf ein düsteres, gut gehütetes Geheimnis von enormer Sprengkraft, das ihn auf die Spur eines ehemaligen Blade Runners bringt: Rick Deckard (Harrison Ford), der vor 30 Jahren aus Los Angeles verschwand…
    VoD DVD
  •  La La Land

    La La Land

    12. Januar 2017 / 2 Std. 08 Min. / Musical, Romanze
    Von Damien Chazelle
    Mit Ryan Gosling, Emma Stone, John Legend
    Mia (Emma Stone) ist eine leidenschaftliche Schauspielerin, die ihr Glück in Los Angeles sucht. Sebastian (Ryan Gosling) will dort ebenfalls seinen Durchbruch schaffen, allerdings nicht als Schauspieler, sondern als Musiker, der Menschen des 21. Jahrhunderts für traditionellen Jazz begeistern möchte.
  •  The Nice Guys

    The Nice Guys

    2. Juni 2016 / 1 Std. 56 Min. / Komödie, Krimi
    Von Shane Black
    Mit Ryan Gosling, Russell Crowe, Margaret Qualley
    Los Angeles in den 70er Jahren: Der abgehalfterte Privatdetektiv Holland March (Ryan Gosling) und der raubeinige Jackson Healy (Russell Crowe) sind sich nicht gerade grün, immerhin wurde Healy bereits einmal damit beauftragt, March zu verprügeln. Doch dann müssen sich die beiden für einen lukrativen Auftrag zusammenraufen, denn die Oberste Richterin (Kim Basinger) braucht zuverlässige Männer, die es mit dem Gesetz nicht so genau nehmen. Gemeinsam sollen sie ihre Tochter Amelia (Margaret Qualley) ausfindig zu machen, die in Schwierigkeiten geraten und nun verschwunden ist. Mit Marchs pubertierender Tochter Holly (Angourie Rice) im Schlepptau begeben sich der Privatdetektiv und sein neuer Geschäftspartner auf eine Schnitzeljagd quer durch Los Angeles, bei der sie schnell feststellen, dass hinter dem wenig kompliziert erscheinenden Fall eine Multi-Milliarden-Dollar-Verschwörung steckt, die bis in die höchsten Kreise reicht…
  •  The Big Short

    The Big Short

    14. Januar 2016 / 2 Std. 11 Min. / Drama, Komödie, Biografie
    Von Adam McKay
    Mit Christian Bale, Steve Carell, Ryan Gosling
    Wir schreiben das Jahr 2005. Tag für Tag werden an der Wall Street neue, waghalsige Börsengeschäfte getätigt und die Wirtschaft boomt. Vor diesem Hintergrund werden sogar Arbeitslose mit hervorragenden Renditen und minimalen Risiko zu Villenbesitzern. In der beseelten Atmosphäre des allgemeinen Wohlstands sieht nur der eigenwillige Hedgefonds-Manager Michael Burry (Christian Bale) voraus, dass die Finanzwelt unmittelbar vor einem gigantischen Crash steht. Als er mit seinen Prognosen bei den führenden Bankenbossen kein Gehör findet, fasst er einen perfiden Plan, mit dem er die großen Banken aufgrund ihres Mangels an Weitsicht und ihrer Gier vorführen will: Den „Big Short“. Mit anderen risikofreudigen Spekulanten wie dem Trader Steve Eisman (Steve Carell), dem Deutsche-Bank-Makler Greg Lippman (Ryan Gosling) und dem einstigen Star-Investor Ben Rickert (Brad Pitt) wettet er gegen das Finanzsystem, indem er Leerkäufe von Aktien großer Investmentbanken tätigt. Im Gegenzug winkt das große Geld… Basierend auf Michael Lewis' Buch „The Big Short“. Er schrieb auch die Vorlage zu „Die Kunst zu gewinnen – Moneyball“.
  •  Lost River

    Lost River

    28. Mai 2015 / 1 Std. 35 Min. / Drama, Thriller, Fantasy
    Von Ryan Gosling
    Mit Christina Hendricks, Saoirse Ronan, Iain De Caestecker
    Die alleinerziehende Mutter Billy (Christina Hendricks) lebt mit ihren beiden Kindern Bones (Iain De Caestecker) und Franky (Landyn Stewart) in Lost River, einem trostlosen Ort, der zunehmend zur Geisterstadt wird, da die Immobilienkrise die Bewohner wegtreibt. Als Billy mit den Hypothekenzahlungen in Rückstand gerät, lässt sie sich auf eine Idee des Bankmanagers Dave (Ben Mendelsohn) ein. Der erzählt ihr von einer Möglichkeit, wie sie vorerst über die Runden kommen kann: Um ihr Haus nicht zu verlieren, soll Billy in seinem Nachtclub arbeiten. Dort trifft sie nicht nur auf die geheimnisvolle Cat (Eva Mendes), sondern setzt schließlich auch ihr eigenes Leben aufs Spiel. Während sie mehr und mehr in eine morbide und düstere Unterwelt abtaucht, klaut ihr Sohn Bones wertvollen Kupferdraht aus den Wänden verlassener Häuser. Dabei hat es jedoch bald der brutale Bully (Matt Smith), der sich selbst als Herrscher über die Stadt sieht, auf ihn abgesehen, wodurch auch Bones' freundliches Nachbarsmädchen Rat (Saiorse Ronan) in Gefahr gerät.
  •  Only God Forgives

    Only God Forgives

    18. Juli 2013 / 1 Std. 30 Min. / Thriller, Drama
    Von Nicolas Winding Refn
    Mit Ryan Gosling, Kristin Scott Thomas, Vithaya Pansringarm
    Vor zehn Jahren tötete Julian (Ryan Gosling) einen Mann, nun lebt er in Bangkok im Exil. Vordergründig betreibt er dort gemeinsam mit seinem Bruder Billy (Tom Burke) einen Thai-Box-Club, der aber nur die Fassade für ihre wahre Einnahmequelle aus Drogengeschäften ist, die von ihrer unbarmherzigen, unnahbaren, schönen und erbarmungslosen Mutter Crystal (Kristin Scott Thomas) geleitet werden. Als Billy ein junges Mädchen tötet, wird er von Chang (Vithaya Pansringarm), einem mysteriösen Racheengel, der auf den Straßen Bangkoks aufräumen will, umgebracht. Angestachelt von seiner Mutter Crystal, die aus den USA eingeflogen ist und von ihm verlangt, blutige Rache an den Mördern ihres Sohnes zu nehmen, macht sich Julian auf die Suche nach dem gefürchteten "Angel of Vengeance". Doch diese Konfrontation kann nur einer der beiden Männer überleben…
  •  The Place Beyond The Pines

    The Place Beyond The Pines

    13. Juni 2013 / 2 Std. 20 Min. / Thriller, Drama
    Von Derek Cianfrance
    Mit Ryan Gosling, Bradley Cooper, Eva Mendes
    Motorradstuntman Luke (Ryan Gosling) zieht mit einem Jahrmarkt, auf dem er seine Kunststücke vorführt, durch die Lande. Zufällig trifft er Romina (Eva Mendes) wieder, eine Frau, mit der er einst einen One-Night-Stand hatte. Romina wurde schwanger und der kleine Sohn der beiden ist mittlerweile ein Jahr alt. Für Luke kommt die Nachricht, dass er Vater ist, überraschend. Um der jungen Mutter und seinem Sprössling finanziell unter die Arme zu greifen, raubt er gemeinsam mit dem weltfremden Automechaniker Robin (Ben Mendelssohn) Banken aus. Im Vertrauen auf sein fahrerisches Talent geht Luke immer mehr Risiken ein, bis schließlich bei einem Überfall etwas schiefläuft und er sich auf der Flucht vor den Gesetzeshütern in einem Haus verschanzen muss. Der ehrgeizige Kleinstadtpolizist Avery Cross (Bradley Cooper), der sich vor Frau (Rose Byrne) und Kind in die Arbeit flüchtet, wittert darin seine Chance. Wenn es ihm gelingt, den Bankräuber dingfest zu machen, der in dem Haus in der Falle sitzt, könnte das für ihn einen weiteren Sprung in der Karriereleiter bedeuten. Jahre später begegnen sich die Söhne (Dane DeHaan, Emory Cohen) der beiden Männer und werden Freunde, bis sie entdecken, dass ihre Leben bereits früh miteinander verknüpft wurden. Die Situation zwischen den Teenagern eskaliert.
  •  Verführt und verlassen

    Verführt und verlassen

    10. Juli 2014 / 1 Std. 38 Min. / Dokumentation
    Von James Toback
    Mit Alec Baldwin, Martin Scorsese, Francis Ford Coppola
    Schauspieler Alec Baldwin und Regisseur James Toback halten mit der Kamera  fest, wie sie sich im Jahr 2012 unter die Besucher des Filmfestivals in Cannes mischten und dabei versuchten, Geld für die Produktion eines Filmes mit dem Titel "Der letzte Tango in Tikrit" zusammenzutreiben: einem politischen Erotikabenteuer im Mittleren Osten, in dem Alec Baldwin die Hauptrolle spielen soll. Baldwin und Toback folgten dabei Regisseuren, Produzenten, Hollywoodstars und Investoren in Kinosäle, Hotelzimmern und auf Luxusyachten, sie versuchten mit Charme und guten Argumenten Geld aus den Portemonnaies der Reichen und Mächtigen zu leiern. Dabei offenbaren etliche Größen des Geschäfts Details und Geheimnisse über die Filmproduktion, etwa die Regisseure Martin Scorsese und Roman Polanski sowie die Schauspieler  Ryan Gosling und Jessica Chastain.
  •  Gangster Squad

    Gangster Squad

    24. Januar 2013 / 1 Std. 53 Min. / Action, Thriller, Drama
    Von Ruben Fleischer
    Mit Josh Brolin, Ryan Gosling, Sean Penn
    Los Angeles, Ende der 40er Jahre: Der rücksichtlose Mafia-König Mickey Cohen (Sean Penn) aus Brooklyn beherrscht den Untergrund von L.A. Er zieht seine Gewinne aus Drogen- und Waffenschmuggel sowie Prostitution und bemüht sich auch um das lukrative Wettgeschäft und den Nutzen, den er daraus ziehen kann. Dabei kennt er kein Erbarmen und geht unglaublich rücksichtslos und brutal vor. Geschützt durch korrupte Polizisten und Politiker, die auf seiner Gehaltsliste stehen, hat er scheinbar nichts zu befürchten. Lediglich eine kleine Geheimgruppe von Polizisten-Außenseitern, angeführt von Sgt. John O’Mara (Josh Brolin) und Jerry Wooters (Ryan Gosling), lässt sich nicht einschüchtern und versucht, dem Gangsterboss Paroli zu bieten. Besonders Jerry hat eine offene Rechnung mit Cohen zu begleichen, da beide um die Gunst der schönen Jean (Emma Stone) buhlen.
  • NWR (Nicolas Winding Refn)

    NWR (Nicolas Winding Refn)

    Kein Kinostart / 1 Std. 05 Min. / Dokumentation
    Von Laurent Duroche
    Mit Nicolas Winding Refn, Mads Brügger, Mads Mikkelsen
    Die Dokumentation "NWR" von Laurent Duroche verfolgt die Karriere des dänischen Regisseurs Nicolas Winding Refn detailliert und bietet einen Blick hinter die Kulissen des Filmgeschäfts. 2011 gewinnt Refn mit dem Film "Drive" die Goldene Palme in Cannes. Danach dreht er erneut mit Ryan Gosling den Film "Only God Forgives" in Thailand. Duroche begleitet die Dreharbeiten und die Stars.
  •  The Ides of March - Tage des Verrats

    The Ides of March - Tage des Verrats

    22. Dezember 2011 / 1 Std. 35 Min. / Drama
    Von George Clooney
    Mit Ryan Gosling, George Clooney, Philip Seymour Hoffman
    Der junge, ambitionierte Pressesprecher Stephen Myers (Ryan Gosling) arbeitet für den aufstrebenden Präsidentschaftskandidaten Mike Morris (George Clooney), der sich mit Senator Pullman (Michael Mantell) in den demokratischen Vorwahlen ein Kopf-an-Kopf-Rennen liefert - und da die Republikaner darniederliegen, hat der Gewinner große Chancen, nicht nur Kandidat seiner Partei, sondern auch nächster US-Präsident zu werden. Um seinen Schützling zum Wahlsieg zu verhelfen, macht Myers selbst vor zweifelhaften Methoden keinen Halt, weil er überzeugt ist, dass Morris mit seiner Aufrichtigkeit endlich ein guter Präsident für alle Amerikaner sein könnte. Doch dann überschlagen sich die Ereignisse. Myers bekommt bei einem geheimen Treffen das Angebot, das Lager zu wechseln. Er lehnt zwar entrüstet ab, doch die Journalistin Ida Horowicz (Marisa Tomei) kommt dahinter und droht, ihn mit einer Story zu ruinieren. Dann eröffnet Myers‘ Freundin, die Praktikantin Molly Stearns (Evan Rachel Wood), ihm auch noch, dass Morris sie nach einer Party verführt und geschwängert hat...
    VoD DVD
  •  Drive

    Drive

    26. Januar 2012 / 1 Std. 40 Min. / Action, Thriller
    Von Nicolas Winding Refn
    Mit Ryan Gosling, Carey Mulligan, Bryan Cranston
    Der Job von Driver (Ryan Gosling) ist eigentlich aufregend genug – tagsüber verdient er sein Geld als Stuntfahrer in Hollywood und er ist der Beste seines Fachs. Doch gilt dasselbe auch für seine nächtliche Tätigkeit als Fluchtwagenfahrer. Sein Manager Shannon (Bryan Cranston) vermittelt ihn dabei an reiche Auftraggeber, für die er nach einem Bankraub die Beute sicher und schnell ans Ziel bringt, ohne dabei Fragen zu stellen oder sich einzumischen. Dann lernt er seine Nachbarin, die alleinerziehende Mutter Irene (Carey Mulligan) kennen und verliebt sich in sie. Als deren Ehemann Standard (Oscar Isaac) aus dem Knast entlassen wird und Driver einen Job vorschlägt, willigt dieser ein, ohne zu ahnen, was das auslösen wird. Der Coup geht schief und Driver muss, zusammen mit Irene, fortan um sein Leben kämpfen.
  •  Crazy Stupid Love

    Crazy Stupid Love

    18. August 2011 / 1 Std. 58 Min. / Komödie, Romanze
    Von John Requa, Glenn Ficarra
    Mit Steve Carell, Ryan Gosling, Julianne Moore
    Cal Weavers (Steve Carell) mittelständisches, in jeder Hinsicht zufriedenstellendes Leben ist einfach perfekt: ein gut bezahlter Job, eine glückliche Ehe mit seiner Jugendliebe Emily (Julianne Moore) und zwei wunderbare Kinder im Alter von 13 und 17 Jahren. Aber der Schein trügt: Emily ist mit ihrem Ehemann wohl doch nicht vollends glücklich und stürzt sich in eine heiße Nacht mit ihrem attraktiven Kollegen (Kevin Bacon). Anschließend eröffnet sie dem überraschten Cal, dass sie die Scheidung will. Frisch in der Single-Welt angekommen zieht sich der verlassene Cal Abend für Abend schmollend in eine Bar zurück. Eines Nachts trifft der in Sachen Flirten eher unbeholfene Cal dort auf den Frauenheld Jacob Palmer (Ryan Gosling). Jacob nimmt Cal unter seine Fittiche und zeigt ihm was das Single-Dasein alles zu bieten hat. Doch Cal will nur eins, zurück zu seiner alten Liebe...
  •  Blue Valentine

    Blue Valentine

    4. August 2011 / 1 Std. 54 Min. / Romanze, Drama
    Von Derek Cianfrance
    Mit Ryan Gosling, Michelle Williams, Mike Vogel
    Nach sechs gemeinsamen Jahren scheint die Ehe von Cindy (Michelle Williams) und Dean (Ryan Gosling) in die Brüche zu gehen. Dabei hat alles so vielversprechend angefangen - musikalische Liebeserklärungen auf der Ukulele, romantische Versprechen, hemmungslose Leidenschaft, die Entscheidung für ein gemeinsames Kind (Faith Wladyka) sowie der Schritt vor den Altar. Doch mit der Zeit dominieren banale Streits um Geld, Erziehungsfragen und versäumte Möglichkeiten die Beziehung. Cindy wird klar, dass sie sich emotional von Dean entfremdet hat und ihm seine lockere Lebenseinstellung und mangelnde Ambition zuwiderläuft. Grund genug für den verzweifelten Ehemann, einen Rettungsversuch zu starten: eine Nacht in einem Hotel soll die einstigen Gefühle wieder zum Leben erwecken. Doch neben zärtlichen Erinnerungen an die erste Zeit als Paar kommt auch die brutale Gewissheit auf, dass es wohl nie wieder so sein wird wie früher.
  •  All Beauty Must Die

    All Beauty Must Die

    13. März 2012 / 2 Std. 00 Min. / Thriller, Drama, Krimi
    Von Andrew Jarecki
    Mit Ryan Gosling, Kirsten Dunst, Frank Langella
    Basierend auf dem realen Fall um Robert Durst erzählt der Thriller von David Marks (Ryan Gosling), der als Sohn einer wohlhabenden Familie in das erträgliche Geschäft eintreten soll. Seinem Vater Sanford (Fran Langella) gehört ein erheblicher Teil der New Yorker 42nd Street, deren Häuser zum Zeitpunkt der Filmhandlung an Strip-Lokale, Porno-Geschäfte und ähnliche Etablissements vermietet waren. David möchte damit nichts zu tun haben und schlägt die Warnungen seines Vaters in den Wind, der nicht einverstanden ist, dass David die unbedarfte Katie (Kirsten Dunst) heiraten will. Das interessiert David zunächst überhaupt nicht, aber er knickt schließlich unter dem familiären Druck ein. Die Rückkehr nach New York läutet für ihn und seine Frau eine unglückliche Zeit ein, da sie mit dem Leben unzufrieden ist. Als Katie verschwindet, gerät David unter Mordverdacht.
  •  Lars und die Frauen

    Lars und die Frauen

    13. März 2008 / 1 Std. 42 Min. / Komödie, Romanze
    Von Craig Gillespie
    Mit Ryan Gosling, Patricia Clarkson, Emily Mortimer
    Einzelgänger Lars (Ryan Gosling) wohnt im Haus seines Bruders Gus (Paul Schneider) und dessen Frau Karin (Emily Mortimer). Er geht einem langweiligen Bürojob nach und ist so schüchtern, dass ihn die Flirtversuche seiner neuen Arbeitskollegin völlig überfordern. Dann bringt er zur Überraschung aller plötzlich doch eine Freundin mit nach Hause. Die Sache hat aber einen Haken - Bianca ist eine Sexpuppe. Gus und Karin konsultieren daraufhin die Ärztin Dr. Dagmar (Patricia Clarkson), die den beiden empfiehlt, bei der Einbildung mitzuspielen, weil Lars nur so geholfen werden könne. Bald bekommt die ganze Stadt Wind von der kuriosen Situation und die Bewohner beteiligen sich auf ihre Art und Weise an Lars' Genesung: Sie laden Bianca zum Essen ein, kaufen ihr Kleidung und schneiden ihr die Haare – selbst am sonntäglichen Gottesdienst darf die Sexpuppe teilnehmen. Doch es dauert nicht lange, bis Lars diese Zuwendungen über den Kopf wachsen. Er zweifelt, ob seine Freundin ihn noch liebt...
  •  Half Nelson

    Half Nelson

    27. März 2008 / 1 Std. 46 Min. / Drama
    Von Ryan Fleck
    Mit Ryan Gosling, Shareeka Epps, Jeff Lima
    Der junge, dynamische Geschichts- und Sportlehrer Dan Dunne (Ryan Gosling) zählt zu den beliebtesten Lehrern an seiner Schule. Sein Motto lautet: Schüler sollen nicht nur lernen, sondern auch verstehen. Doch Dunne hütet ein dunkles Geheimnis: er ist hochgradig drogenabhängig und bekommt sein Privatleben kaum auf die Reihe. Als die Schülerin Drey (Shareeka Epps) ihn auf der Schultoilette bei der Einnahme illegaler Substanzen beobachtet, nimmt das Leben für Dunne eine völlig neue Richtung. Drey schwärzt ihren Lehrer nicht an, stattdessen lässt sich sie langsam auf eine Freundschaft mit ihm ein. Eine Freunschaft, die geprägt ist von Vertrauen und Rückschlägen, Verantwortung und Resignation. Denn nicht nur Dunne steckt im Drogensumpf. Auch Drey rutscht als Kurier immer mehr ins kriminelle Milieu ab...
  •  Stay

    Stay

    23. Februar 2006 / 1 Std. 40 Min. / Thriller, Drama
    Von Marc Forster
    Mit Ewan McGregor, Naomi Watts, Ryan Gosling
    Dass er plötzlich nicht mehr mit Dr. Beth Levy (Janeane Garofalo), sondern mit einem neuen Psychiater zu tun hat, irritiert den jungen Henry Letham (Ryan Gosling). Warum dieser Wechsel? Die Vertretung Sam Foster (Ewan McGregor) will es nicht genau sagen. Dennoch gelingt es dem Psychologen, langsam das Vertrauen von Henry zu erlangen - bis Sam durch einen Paukenschlag wachgerüttelt wird: Der begabte Künstler Henry will sich an seinem 21. Geburtstag umbringen. Foster hat noch drei Tage Zeit, ihn davon abzubringen. Diese Herausforderung belastet auch seine Beziehung zu der Künstlerin Lila (Naomi Watts), die Sam vor einiger Zeit nach einem Selbstmordversuch gerettet hat. Je mehr er in Henrys Welt eintaucht und Nachforschungen anstellt, desto verwirrter wird er. Sam trifft auf Personen aus Henrys Leben, die eigentlich schon tot sein müssten. Die Zeit drängt, um seinen Patienten vor dem Tod zu bewahren, aber bei Foster verschwimmen die Grenzen zwischen Realität und Vorstellung zunehmend...
  •  State Of Mind

    State Of Mind

    11. Mai 2006 / 1 Std. 48 Min. / Drama
    Von Matthew Ryan Hoge
    Mit Ryan Gosling, Kevin Spacey, Chris Klein
    Leland (Ryan Gosling), 16 Jahre alt, hat eine unglaublich brutale Tat begangen - mit 20 Messerstichen tötete er den geistig behinderten Sohn von Harry und Karen Pollard (Martin Donovan, Ann Magnuson). Warum hat Leland so kaltblütig gehandelt, wird er gefragt. "Wegen der ganzen Traurigkeit", antwortet er.Der Gefängnislehrer Pearl (Don Cheadle) ermöglicht dem Mörder Zugang zu Schreibheft und Stift, damit der seine Lebensgeschichte zu Papier bringen kann. Pearl ist jedoch nicht nur aus idealistischen Gründen an dem jugendlichen Straftäter interessiert, er will aus dem Geständnis Kapital in Form eines Bestsellers schlagen. Dazu besucht er auch Lelands Eltern (Kevin Spacey, Lena Olin) und versucht hier, den wahren Hintergründen des Mords näherzukommen. Die Ehe des Paares ist zerrüttet...
Kommentare
  • Anna Niewiem
    Einer meiner absoluten Lieblingsschauspieler und noch dazu begnadeter Musiker. Freu mich auf zukünftige Filme und hoffentlich n zweites Album der Dead Man's Bones!! :)
Kommentare anzeigen
Back to Top