Mein Konto
    Ab heute neu im Kino: Der bisher beste Horrorfilm des Jahres, der neue Marvel-Blockbuster und viel mehr
    02.09.2021 um 18:01
    Annemarie Havran
    Annemarie Havran
    -Mitglied der Chefredaktion
    Film- und Serien-Fan mit Leib und Seele. Immer, wenn im Kinosaal das Licht ausgeht oder der Vorspann einer starken Serie beginnt, kommt die Gänsehaut.

    Die Kino-Neustarts am 2. September 2021 haben es wieder in sich: Euch erwartet nicht nur der neueste Marvel-Blockbuster „Shang-Chi And The Legend Of The Ten Rings“, sondern mit „Malignant“ auch ein Top-Horrorfilm. Romantik gibt’s mit „After Love“.

    2021 Warner Bros. Entertainment Inc. All Rights Reserved. / Matt Kennedy // Disney // 2021 Constantin Film Verleih GmbH

    Wie jeden Donnerstag stellen wir euch auch heute (2. September 2021) die wichtigsten Neustarts in den deutschen Kinos vor. An Auswahl mangelt es nicht: Es starten fast 20 neue Filme, von Horror über Action, Familienfilm und Doku bis zu Romantik mit einer guten Portion Sex sind die verschiedensten Genres mit dabei.

    Neu im Kino: "Malignant"

    „Aquaman“-Regisseur James Wan, das Mastermind hinter den Horror-Hits „Saw“, „Conjuring“ und „Insidious“, hat in seinem neuen Film nicht einfach nur einen neuen Kult-Killer erschaffen – für uns ist „Malignant“ sogar der bisher beste Horrorfilm des Jahres:

    Die FILMSTARTS-Kritik zu "Malignant"

    Dabei ist „Malignant“ einer dieser Filme, die umso mehr Laune machen, je weniger man vorab über den Film und seinen Plot weiß. Deshalb erscheint unser vollständiges Interview mit James Wan, in dem sich einige kleinere Spoiler leider nicht ganz vermeiden ließen, auch erst in den kommenden Tagen – aber wir können euch zumindest verraten, wie er selbst seinen außergewöhnlichen Horror-Schocker beschreiben würde:

    James Wan: „,Malignant‘ ist mehr wie die Filme, die ich zu Beginn meiner Karriere gemacht habe, also wie ,Saw‘ und ,Death Silence‘: Er ist grober, körperlicher, einfach dreckiger. Er ist eine Mischung aus vielen verschiedenen Genres, die mich persönlich inspirieren – zum Teil Slasher, zum Teil Monsterfilm, zum Teil psychologischer Thriller. Eine Destillation all der Dinge, die in meinem Horrorverstand herumschwirren...“

    Da können wir nur zustimmen – denn unser Fazit lautet: „Malignant“ ist ein visuell herausragender und dazu auch noch saumäßig unterhaltsamer Horror-Slasher, der sich vornehmlich an Fans und Kenner*innen des Genres richtet und auch sonst keinerlei Zugeständnisse an ein Mainstreampublikum macht – weder beim Gewaltgrad noch bei all dem durchgeknallten Wahnsinn, der sich hier vor unseren Augen auf der Leinwand entfaltet.

    Neu im Kino: "Shang-Chi And The Legend Of The Ten Rings"

    Etwas weniger Jubel, aber immer noch sehr viele wohlwollende Worte haben wir für den neuesten MCU-Blockbuster „Shang-Chi And The Legend Of The Ten Rings“ übrig. Für Marvel-Fans stellt sich die Frage, ob man sich den Film anschaut oder nicht, ja wahrscheinlich sowieso nicht – aber generell ist der Actioner für alle eine gute Wahl, die im Kino einfach von den Bildern umgehauen werden wollen.

    Immerhin stellen wir in unserer Kritik fest, dass es in „Shang-Chi“ die bisher beste Action im MCU zu sehen gibt. Und das will schon was heißen...

    Shang-Chi ist der Name des neuesten Marvel-Helden, der das Licht der Kinoleinwand erblickt. Gespielt wird er von Simu Liu, an seiner Seite glänzt Musikerin und Schauspielerin Awkwafina. Überhaupt ist der ganze Cast großartig und die Stunts rauben einem den Atem. Unser Fazit lautet: Das MCU ist noch lange nicht am Ende, sondern wird nur immer größer, vielfältiger und verrückter. Mehr zum Film erfahrt ihr in unserem Podcast Leinwandliebe:

    Neu im Kino: "After Love"

    Den Neustart „After Love“ können wir hingegen wirklich nur hartgesottenen Fans der Filmreihe bzw. den zugrundeliegenden Büchern von Anna Todd ans Herz legen. Naja, eigentlich nicht mal denen, aber sie gehen ja sowieso rein.

    Wer noch nichts von dem Young-Adult-Phänomen mit Erotik-Touch gehört hat: In der Buch- bzw. Filmreihe geht es um die brave Tessa Young (Josephine Langford), die sich am College in den Bad Boy Hardin Scott (Hero Fiennes-Tiffin) verliebt. Es folgt eine auf mehrere Teile ausgewalzte, leidenschaftliche Beziehung mit Höhen und Tiefen – wobei auch die Reihe selbst ihre Höhen (die, zumindest die Filme betreffend, nicht über Mittelmaß hinausgehen) und Tiefen hat.

    Und „After Love“ ist der bisherige Tiefpunkt der Reihe. Deshalb lautet unser Fazit: „After Love“ endet mit einer „Fortsetzung folgt“-Einblendung – und wer kein Hardcore-Fan ist, sollte diesen Hinweis wahrscheinlich besser als Warnung verstehen.

    Neu im Kino: "Hilfe, ich hab meine Freunde geschrumpft"

    Wer im Kinoprogramm nach neuer Familienunterhaltung sucht, der kann sich „Hilfe, ich hab meine Freunde geschrumpft“ vormerken. Nach einer Lehrerin und den Eltern sind im dritten Teil der Fantasy-Reihe nun also die Freunde mit Schrumpfen dran – und das kommt zwar mit nicht immer ganz rundem Humor, aber immerhin einer guten Portion Spannung daher.

    Dafür gibt es in der FILMSTARTS-Kritik drei von fünf möglichen Sternen. Und das bedeutet: Der Abschluss der Kinderfilm-Trilogie ist sogar der beste Teil der Reihe. Mit dabei sind auch diesmal wieder deutsche Stars wie Andrea SawatzkiAxel Stein und Anja Kling.

    Neu im Kino: "Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull"

    Ebenfalls aus Deutschland kommt der Kino-Neustart „Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull“ – viele dürften Thomas Manns Klassiker, auf dem der Film basiert, noch aus dem Deutschunterricht kennen. Mit trockenen Schulstunden hat die Adaption von Star-Regisseur Detlev Buck allerdings nichts zu tun: Die sehr freie Romanadaption „Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull“ ist ein extrem leichtfüßiger, ungemein charmanter Kostümfilm.

    Jannis Niewöhner spielt überzeugend den gutaussehenden Hochstapler Felix Krull, dem neben seiner attraktiven Präsenz auch sein geschliffener Umgang mit Worten zugutekommt, wenn er seine Gegenüber an der Nase rumführt. An seiner Seite sind David Kross als Marquis Louis de Venosta und Liv Lisa Fries als Zaza zu sehen.

    Außerdem ab heute neu im Kino

    Wie immer ist das nur eine Auswahl der Neustarts, erscheinen doch noch viele weitere Filme von „French Exit“ mit Michelle Pfeiffer und Lucas Hedges über die Lockdown-Doku „Die Welt jenseits der Stille“ bis zum Animationsfilm „Wickie und die starken Männer - Das magische Schwert“.

    Alle Titel findet ihr immer aktuell in unserem Startkalender:

    Alle Kino-Neustarts der aktuellen Woche in der Übersicht
    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top