Mein Konto
    Sci-Fi-Horror-Highlight: Ridley Scott & "Evil Dead"-Macher Fede Alvarez arbeiten an neuem "Alien"-Film
    05.03.2022 um 07:00
    Daniel Fabian
    Daniel Fabian
    -Redakteur
    Berührt und fasziniert zu werden, aber auch etwas über sich selbst lernen – das bedeutete Kino schon immer für Daniel. Darum machte der einstige Sozialarbeiter am Ende seine Leidenschaft auch zum Beruf.

    Nachdem aus „Alien 5“ zunächst nichts wurde, erweitert Ridley Scott sein legendäres Science-Fiction-Franchise nun doch noch einmal mit einem neuen Film – Regie soll allerdings der „Evil Dead“- und „Don't Breathe“-Regisseur Fede Alvarez führen.

    Disney und seine verbundenen Unternehmen

    Damit war so nicht unbedingt zu rechnen: Nachdem die Pläne eines von „District 9“-Macher Neil Blomkamp inszenierten „Alien 5“ vor einigen Jahren verworfen wurden, folgte zuletzt die Bestätigung, das Ridley Scotts legendäre Science-Fiction-Horror-Filmreihe immerhin im TV fortgesetzt werden soll – mit einer von den Kinofilmen losgelösten „Alien“-Serie von Noah Hawley. Nach einer Reihe von Fortsetzungen und Prequels sowie des angekündigten TV-Formats soll jetzt aber doch noch ein weiterer Film folgen – ob wir den am Ende aber auch auf der Leinwand zu sehen kriegen werden, ist zunächst unklar.

    Egal, die Hauptsache ist: Ridley Scott arbeitet an einem neuen „Alien“-Film, den kein Geringerer als Horror-Ass Fede Alvarez inszenieren wird, das berichtet nun der Hollywood Reporter. Ersten Angaben zufolge soll der Film Teil des Deals von 20th Century Fox sein, zumindest zehn Filme pro Jahr für den Disney-Streamingservice Hulu zu produzieren.

    Während der Film in den USA so voraussichtlich direkt auf der Plattform landen wird, dürfte das noch unbetitelte „Alien“-Abenteuer in Deutschland wohl bei Disney+ erscheinen. Die Film- und Serienwelt Star auf Disney+ ist hierzulande jedenfalls das Zuhause diverser Hulu-Produktionen, wie aktuell etwa „Pam & Tommy“. Zudem findet ihr dort bereits sämtliche bisherigen „Alien“-Filme – angefangen beim ikonischen Original von 1979 und den drei Fortsetzungen über die beiden Prequels „Prometheus“ und „Alien: Covenant“ bis hin zu den beiden „Alien Vs. Predator“-Filmen.

    » Die "Alien"-Filme bei Disney+*

    Beim neuesten Kapitel der Sci-Fi-Horror-Saga soll es sich übrigens um einen Stand-Alone-Film handeln, der nur am Rande mit den bisherigen Filmen verbunden ist und neue Figuren in die Welt von „Alien“ einführen wird. Ähnlich wie auch schon in der kommenden „Alien“-Serie ist also auch hier nicht mit einem Comeback von Heldin Ripley (Sigourney Weaver) zu rechnen.

    Fede Alvarez: Das ist der neue "Alien"-Regisseur

    Ob es am Ende auch tatsächlich zu einer Verwirklichung der jüngsten Pläne kommt, oder ob die Sache nicht doch im Nichts verläuft wie der eingangs erwähnte „Alien 5“, bleibt abzuwarten. Vorerst freuen wir uns allerdings einfach, dass nicht nur „Alien“-Schöpfer Ridley Scott gewillt ist, sein legendäres Franchise noch einmal zu beleben. Obendrein konnte er mit Fede Alvarez auch noch einen wahrlich talentierten Genre-Kenner und -Könner für das Projekt gewinnen.

    "Alien"-Serie von Disney wird Sci-Fi für Erwachsene – aber einen wichtigen Unterschied zu den Filmen gibt es

    Nach einer Handvoll Kurzfilmen gelang dem Filmemacher aus Uruguay 2013 direkt mit seinem Langfilmdebüt der große Durchbruch. Das „Tanz der Teufel“-Remake „Evil Dead“ wurde von Fans und Fachpresse gleichermaßen gefeiert und zählt auch heute noch zu den kompromisslosesten, brutalsten Kinofilmen nach der Jahrtausendwende.

    Dass er keine Eintagsfliege ist, bewies er schließlich drei Jahre später mit dem intensiven Thriller-Highlight „Don't Breathe“. Nach seiner eher mäßigen Lisbeth-Salander-Verfilmung „Verschwörung“ arbeitete er zuletzt am Drehbuch von Netflix' „Texas Chainsaw Massacre“, den er obendrein auch mitproduzierte – bevor er sich mit „Alien“ nun direkt das nächste Kult-Franchise vornimmt. Wir sind jedenfalls gespannt, was dabei rauskommt, müssen uns aber wohl noch ein wenig gedulden, bis wir das Ergebnis zu sehen kriegen. Mit dem neuen „Alien“-Film rechnen wir jedenfalls frühestens in der zweiten Hälfte von 2023.

    Streaming-Tipp für Sci-Fi-Fans: Nach diesem Film seht ihr "Alien" mit anderen Augen

    *Bei diesem Link zu Disney+ handelt es sich um einen Affiliate-Link. Mit dem Abschluss eines Abos über diesen Link unterstützt ihr FILMSTARTS. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top