Mein FILMSTARTS
50 Jahre "Star Trek": Alle "Star Trek"-Filme gerankt – vom schlechtesten bis zum besten!
Von David Herger — 20.07.2016 um 11:40
facebook Tweet

Am 8.9.1966 flimmerte die erste Folge „Raumschiff Enterprise“ über die US-Bildschirme: Wir präsentieren euch die ultimative FILMSTARTS-Rangliste aller 13 „Star Trek“-Kinospielfilme – auch wenn ihr natürlich alle wieder anderer Meinung sein werdet...

1. +
Platz 13: „Star Trek - Am Rande des Universums


„Was ist nicht alles Böses über „Star Trek - Am Rande des Universums“ geschrieben worden. Insgesamt gilt dieser als schwächster der „Star-Trek“-Reihe. Doch auch für Teil 5 gilt, dass man sich immer noch gut unterhalten fühlen kann, auch wenn die Qualität nicht an die Vorgängerfilme heranreicht. [...] Zusammenfassend ist der Film nicht das, was er hätte werden können, aber immer noch bedeutend besser als andere Filme aus diesem Genre. Man darf sich ungeniert unterhalten fühlen, insbesondere durch den zuweilen aufblitzenden Humor und die - positiv ausgedrückt - angenehm spinnerte Geschichte.“ (--> zur FILMSTARTS-Kritik!)
Mehr anzeigen
facebook Tweet
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • Alfred Jodocus Kwak
    Welche Teile wären denn bei dir auf Platz 2 bis 4?
  • Thomas Y.
    DER ERSTE KONTAKT ist verdient auf Platz Eins,da passt einfach alles.
  • WhiteNightFalcon
    Platz 1 absolut einverstanden, über den Rest könnte man wie immer streiten. Teil 1 und 7 sind mir zb zu weit hinten, Nemesis und Into Darkness hätten bei mir die letzten Plätze belegt.
  • Didi Li
    Meine Reihenfolge wäre: 8-6-4-2-11-12-7-3-1-5-10 Ein ewiger Streit zwischen 8 und 6, zwischen mir und Freunden, aber auch bei mir innerlich.
  • WhiteNightFalcon
    Der klingonische Pickel ist ein Gorch....Der Aufstand ist mir eigentlich sogar einer der liebsten Star Trek Filme, weil er der Vorstellung von Gene Roddenberry am nächsten kommt. Gibt noch so einige Sprüche und Dialoge, die ich an dem Film sehr mag...
  • WhiteNightFalcon
    Nemesis fand ich enttäuschend, weil zb die Storyline mit Datas Bruder Before nur ein müder Abklatsch zu Lore in der TV-Serie war und da gab es einige richtig starke Folgen, da Lore quasi Datas böses Äquivalent war. Da konnte Before nicht ansatzweise mithalten.Tom Hardy, der heute ohne Abstriche großartig ist, war als Shinzon in meinen Augen ne völlige Fehlbesetzung. Das Charisma von heute hatte er da noch nicht.Was mich aber am meisten stört, sind die vielen offenen Dinge am Ende:Ist Before wirklich Before oder hat Data sein Bewusstsein vor seiner Zerstörung auf Before übertragen? Das Ende legte das nah, klärt es aber nicht?Was hätte Rikers und Troys Weggang auf die Titan für Folgen gehabt? Wäre Geordi dadurch 1. Offfizier geworden oder vielleicht doch der eventuell in Before schlummernde Data? Gab in der Serie zb ne starke Folge, in der Data ein Schiff kommandiert.Hätte Picard im nächsten Film den Schurken nur mit Rikers Hilfe auf der Titan zur Strecke bringen können. Nemesis hätte einfach soviel Potential für eine Fortsetzung gehabt, das ungenutzt blieb. Er wirkt, wie der erste Teil eines unvollendeten 2teilers - zumindest für mich.
  • Didi Li
    Stimmt, Danke! Der wäre zwischen 3 und 1.
  • Thomas Y.
    Sag bitte nicht,dass der film Fehler hat..wäre dann der Erste :-D
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Empfohlene Bildergalerien
Die bisher beste Vorschau auf die weiteren Monster in "Godzilla 2"
NEWS - Fotos
Freitag, 14. Dezember 2018
Die bisher beste Vorschau auf die weiteren Monster in "Godzilla 2"
Erstes Bild aus "Men In Black International" zeigt schießwütige "Thor 3"-Reunion
NEWS - Fotos
Freitag, 7. Dezember 2018
Erstes Bild aus "Men In Black International" zeigt schießwütige "Thor 3"-Reunion
ArteKino Festival: Diese europäischen Filme könnt ihr kostenlos online schauen
NEWS - Festivals & Preise
Mittwoch, 5. Dezember 2018
ArteKino Festival: Diese europäischen Filme könnt ihr kostenlos online schauen
"Glass": Fantastische Figurenposter machen noch mehr Lust auf das "Unbreakable"-Sequel
NEWS - In Produktion
Samstag, 1. Dezember 2018
"Glass": Fantastische Figurenposter machen noch mehr Lust auf das "Unbreakable"-Sequel
Alle Bildergalerien
Back to Top