Mein FILMSTARTS
Neueste Kritiken der Filmstarts-Redaktion
  • Kickboxer

    Kickboxer

    20. April 1989 / 1 Std. 37 Min. / Martial Arts, Action
    Von Mark DiSalle, David Worth
    Mit Jean-Claude Van Damme, Dennis Alexio, Dennis Chan
    Wenn man sich die alten Kampfsportfilme der Achtzigerjahre anschaut, dann trifft man eigentlich immer wieder auf die gleichen drei Storyelemente: hartes Training für den Helden, der finale Kampf und ein bisschen Story außen rum. Auch „Kickboxer“, neben Bloodsport der große Durchbruchsfilm von Jean-Claude Van Damme weist diese Elemente auf, reiht die bekannten Versatzstücke dabei aber gekonnt aneinander und gilt daher zu Recht als einer der besten Filme des kleinen Belgiers. Trotz der damals noch recht unerfahrenen Mark DiSalle und David Worth (Honor) hinter der Kamera gelingt nämlich ein zwar bisweilen ausgesprochen trashiges, aber überdurchschnittliches Filmvergnügen.
  • Ländliche Ansichten: Der Alltag

    Ländliche Ansichten: Der Alltag

    30. März 2006 / 1 Std. 25 Min. / Dokumentation
    Von Raymond Depardon
    Der französische Regisseur Raymond Depardon setzt mit seinem Film „Ländliche Ansichten: Der Alltag“ seine filmische Tributzollung an die französischen Kleinbauern fort. Die geplante Trilogie soll den Betrachter in eine Welt einführen, die in ihrer Einfachheit und noch bestehenden naturellen Verbundenheit, so in Westeuropa nicht mehr oft anzutreffen ist und die nicht in unsere Zeitalter des Effektivitätsdenkens zu passen scheint. Depardon, der selbst seine Kindheit auf einem Bauernhof verbrachte, liegt daran, die archaische bäuerliche Welt fern von jeglicher Idealisierung einzufangen.
  • Die syrische Braut

    Die syrische Braut

    17. März 2005 / 1 Std. 36 Min. / Drama
    Von Eran Riklis
    Mit Clara Khoury, Makram Khoury, Hiam Abbass
    Die Konflikte in Israel sind ein Thema, das hierzulande nicht allzu viel Beachtung findet. Zu weit weg und zu langwierig und außerdem sehr schwierig zu verstehen. "Die syrische Braut" geht einen ungewöhnlichen Weg, um hier zu vermitteln, findet aber auch nicht den richtigen, um dem Zuschauer zu vermitteln, warum sich Menschen anscheindend so engstirnig verhalten können.
  •  Harold und Maude

    Harold und Maude

    19. April 1974 / 1 Std. 31 Min. / Tragikomödie
    Von Hal Ashby
    Mit Ruth Gordon, Bud Cort, Vivian Pickles
    Harold (Bud Cort) ist ein 19-jähriger junger Mann, der aus gutem Elternhaus stammt und finanziell nie Probleme gehabt hat. Genau deswegen beschäftigt er sich in seinem jungen Leben schon seit einiger Zeit mit einem eigentlich untypischen Thema – dem Tod. Das Lebensende fasziniert Harold und je mehr er sich Gedanken um das schwere Thema macht, desto mehr scheint er selbst Todessehnsuchts-Gedanken zu entwickeln. Auf einer Beerdigung trifft er die 79-jährige Witwe Maude (Ruth Gordon), die genau das Gegenteil zu dem jungen Mann zu sein scheint. Sie ist lebensbejahend und kann aus jeder noch so schweren Situation etwas Positives herausziehen. Die beiden ziehen sich förmlich an und verstehen sich auf Anhieb. Es beginnt eine ganz besondere Beziehung zwischen Harold und Maude, von der beide etwas lernen können und die weit über Freundschaft hinauszugehen scheint…
  • Sie sind ein schöner Mann

    Sie sind ein schöner Mann

    8. Februar 2007 / 1 Std. 37 Min. / Tragikomödie
    Von Isabelle Mergault
    Mit Michel Blanc, Medeea Marinescu, Wladimir Yordanoff
    Nachdem seine Frau durch einen Stromschlag im Kuhstall ums Leben gekommen ist, steht Bauer Aymé Pigrenet (Michel Blanc) weniger vor den Trümmern seines Lebens als vor einem Haufen dreckigem Geschirr. So kann es natürlich unmöglich weitergehen und Aymé wendet sich aus rein pragmatischen Gründen bereits nach zehn Tagen an das von Madame Marais (Eva Darlan) geführte Ehevermittlungsinstitut mit dem passenden Namen „Verliebt, verlobt, verheiratet“.
  •  The Fog - Nebel des Grauens

    The Fog - Nebel des Grauens

    12. Januar 2006 / 1 Std. 36 Min. / Horror
    Von Rupert Wainwright
    Mit Tom Welling, Maggie Grace, Selma Blair
    Vor sechs Monaten wurde Nick Castle (Tom Welling) von seiner Freundin verlassen, jetzt steht Elisabeth (Maggie Grace) plötzlich wieder vor seiner Tür. Sie kehrt in den kleinen Inselort Antonio Bay zurück, weil sie schlimme Alpträume hat und glaubt, dass sie nur hier von ihren Visionen erlöst werden kann. Helfen kann Nick ihr nicht, statt dessen will er verhindern, dass die Aufgetauchte der sexy Radiomoderatorin Stevie (Selma Blair) über den Weg läuft, mit der er sich kürzlich vergnügte. Niemand denkt sich etwas dabei, als ungewöhnlich dichte Nebelschwaden beginnen, auf Antonio Bay zuziehen. Doch sie bergen ein tödliches Geheimnis. Denn die Gründung der Kleinstadt verlief nicht so friedlich, wie in den Geschichtsbüchern dargestellt. Nick, Elisabeth, Stevie und andere Nachkommen der Gründerväter sollen jetzt für die Taten ihrer Vorfahren auf brutale Art und Weise mit dem Leben bezahlen...
  •  Der Exorzismus von Emily Rose

    Der Exorzismus von Emily Rose

    24. November 2005 / 1 Std. 59 Min. / Thriller
    Von Scott Derrickson
    Mit Laura Linney, Tom Wilkinson, Campbell Scott Michael
    Pater Moore (Tom Wilkinson) wird angeklagt, den Tod der Studentin Emily Rose (Jennifer Carpenter) verursacht zu haben, die auf grauenvolle Weise ums Leben kam - zumindest wenn es nach der Meinung des methodistischen Staatsanwalts Ethan Thomas (Campbell Scott) geht. Er wirft Moore vor, dass dieser Emily geraten hat, ihre Medikamente abzusetzen, die sie aufgrund einer Epilepsie einnehmen musste. Der Pater sieht dies jedoch ganz anders. Er behauptet, Emily sei vom Teufel besessen gewesen und der fehlgeschlagene Exorzismus, der zu ihrem Tod führte, hätte nur aufgrund der Medikation nicht funktioniert. Staranwältin Erin Bruner (Laura Linney) hat nur ihre Karriere im Kopf, als sie den Fall übernimmt. Die Agnostikerin gerät allerdings im Laufe des Falles immer mehr ins Zweifeln und wird unsicherer, was sie glauben soll und was nicht...
  • The Cave

    The Cave

    1. Januar 2006 / 1 Std. 37 Min. / Fantasy, Action
    Von Bruce Hunt
    Mit Cole Hauser, Eddie Cibrian, Rick Ravanello
    Die beiden Wissenschaftler Dr. Nicolai (Marcel Iures) und Dr. Kathryn Jannings (Lena Heady) wollen ein unbekanntes Höhlensystem erforschen, das sich in Rumänien unterhalb einer alten Abtei befindet. Unterstützt werden sie dabei von Jack McAllisters (Cole Hauser) Höhlentaucherteam, die auf solche Verhältnisse spezialisiert sind. Aber die beste Ausrüstung nützt nichts, wenn der Eingang durch eine Explosion plötzlich versperrt wird. Jetzt müssen die Forscher und Abenteurer in dem Labyrinth aus Gängen und Hallen einen anderen Ausgang finden, um wieder ans Tageslicht zu gelangen. Das wird jedoch nicht nur durch die unübersichtliche Dimension der Höhle erschwert, die Eingeschlossenen merken auch sehr schnell, dass sie in der Dunkelheit nicht alleine sind. In der Höhle hausen Kreaturen, die in den Menschen eine willkommene Nahrungsquelle sehen.
  • The Take - Die Übernahme

    The Take - Die Übernahme

    28. September 2006 / 1 Std. 27 Min. / Dokumentation
    Von Avi Lewis, Naomi Klein
    Mit Anoop Singh
    Verlagerung der Produktion in Billiglohnländer, Wegfall von Arbeitsplätzen, hohe Arbeitslosigkeit, Kürzung von Sozialleistungen - das sind nur einige der gesamtgesellschaftlichen Folgen der momentan rasant voranschreitenden Globalisierung. Zu deren Gewinnern zählen oft nur die Global-Player, die weltweit agierenden Konzerne. Selbst in China, das eindeutig von der Globalisierung profitiert, sahnen nur die ohnehin schon Reichen und Mächtigen ab. Die einfachen Arbeiter bleiben trotz 10-Stunden-Tag arm. Kann man diesen Angst einflössenden Trends nicht irgendwie entgegentreten? Ja, man kann! Und Lateinamerika zeigt, wie es geht. In Bolivien zum Beispiel liebäugelt Präsident Evo Morales eher mit sozialistischen Methoden...
  •  My Summer of Love

    My Summer of Love

    30. Juni 2005 / 1 Std. 26 Min. / Drama, Romanze
    Von Pawel Pawlikowski
    Mit Nathalie Press, Emily Blunt, Paddy Considine
    Es ist ein ungewöhnlich heißer Sommer im Norden von England. Hier wohnt Mona (Mona) gemeinsam mit ihrem Bruder Phil (Paddy Considine) in einem Haus, das früher mal ein Pub gewesen ist. Phil saß eine Zeit lang im Gefängnis und hat sich nach seiner Entlassung dem Glauben zugewendet, eine Lebensart, mit der die starrsinnige Mona nicht viel anfangen kann. Während der Ferien lernt sie Tasmin (Emily Blunt) kennen, ein gleichaltriges Mädchen, welches jedoch aus der gehobenen Gesellschaft kommt. Die beiden jungen Mädchen verstehen sich jedoch auf Anhieb und so verbringen sie gemeinsam viel Zeit. Dabei schätzen sie sich nicht nur als Freunde, sondern kommen sich auch körperlich näher. Doch was sich für Mona in echte Gefühle wandelt, ist für Tasmin nicht mehr als ein Spiel. Aber ein Spiel, dessen Ausgang für eine der beiden auf jeden Fall schmerzhaft wird…
  •  Klang der Stille

    Klang der Stille

    5. April 2007 / 1 Std. 44 Min. / Drama, Historie, Musik
    Von Agnieszka Holland
    Mit Ed Harris, Diane Kruger, Matthew Goode
    Der nahezu taube Komponist Ludwig van Beethoven (Ed Harris) benötigt Hilfe, um seine 9. Sinfonie rechtzeitig zur Aufführung fertigzustellen. Deswegen bekommt die Musikstudentin Anna Holtz (Diane Krueger) den Auftrag, für Beethoven als Kopistin zu arbeiten. Obwohl der geniale Komponist dem damaligen Zeitgeist folgt und eine Frau für völlig ungeeignet hält, um die schwierige Aufgabe bewältigen zu können, lässt er sich auf die Zusammenarbeit ein. Da Holtz mit guten Ideen Beethoven eines Besseren belehrt, entwickelt sich zwischen den beiden eine gute Arbeitsatmosphäre, die bis zu freundschaftlichen Gefühlen reicht. Aber Beethoven ist ein Mann der direkten Art und so wird das Verhältnis zwischen ihm und Holtz schließlich auf eine harte Probe gestellt. Außerdem muss sich der Komponist auch noch mit weiteren privaten Problemen herumschlagen, die ihn belasten.
  •  Wächter der Nacht - Nochnoi dozor

    Wächter der Nacht - Nochnoi dozor

    29. September 2005 / 1 Std. 55 Min. / Fantasy, Komödie, Action
    Von Timur Bekmambetov
    Mit Konstantin Khabensky, Vladimir Menshov, Valeriy Zolotukhin
    Die Mächte des Lichts haben mit den Mächten der Dunkelheit einen Waffenstillstand geschlossen, der seit hunderten von Jahren besteht. Auf jeder der beiden Seiten wacht eine spezielle Organisation - die "Wächter des Tages" und die "Wächter der Nacht" - über die Einhaltung des Abkommens. Für jede schlechte Tat auf der einen muss eine gute auf der anderen Seite folgen und umgekehrt. Diese Balance der Kräfte bewahrt den Frieden - bis heute. Anton (Konstantin Khabernsky) hat vor zwölf Jahren versucht, das ungeborene Kind seiner ihn betrügenden Frau von einer Hexe ermorden zu lassen. Doch ein Team von Wächtern um Tiger Cub und Bear verhaftete die Hexe in letzter Sekunde und zeigte Anton, dass er selbst über außergewöhnliche Kräfte verfügt. Seitdem arbeitet er für die Wächter der Nacht, auch wenn sein bester Freund Kostya (Alexey Chadov) ein Vampir ist und für die Gegenseite das gleiche tut. Sein neuester Auftrag führt Anton in Moskaus Untergrund. Er soll den Teenager Yegor (Dima Martynov) beschützen, der von Vampiren verfolgt wird. Nachdem die Mission fast fehlschlägt und Anton ohne Erlaubnis einen Vampir tötet, wird ihm Olga (Galina Tunina) als Partner zugeteilt. Gemeinsam finden sie heraus, dass die dunklen Mächte unter der Führung von Zervulon (Viktor Verzhbitsky) planen, mit dem Fluch über eine Jungfrau das Gleichgewicht zu ihren Gunsten zu verändern...
  • Volltreffer: Ein Supercoach greift durch

    Volltreffer: Ein Supercoach greift durch

    24. November 2005 / 1 Std. 26 Min. / Komödie, Familie
    Von Steve Carr
    Mit Martin Lawrence, Wendy Raquel Robinson, Breckin Meyer
    Ray McCormick (Martin Lawrence) ist ein arrogant-cholerischer Basketball-Coach, der sich mehr für seine eigenen Sponsorenverträge als für sein College-Team interessiert. Als die Liga ihn deswegen suspendiert, muss er noch einmal ganz von vorne anfangen: In seiner alten Schule soll Ray einen unsportlichen Haufen Dreizehnjähriger zu einem erfolgreichen Basketball-Team aufbauen.
  • The Wedding Date

    The Wedding Date

    Kein Kinostart / 1 Std. 30 Min. / Komödie, Romanze
    Von Clare Kilner
    Mit Debra Messing, Dermot Mulroney, Amy Adams
    Gebt dem Volk, was es sehen will! Das dachten sich wahrscheinlich Regisseurin Clare Kilner und Debütautorin Dana Fox. Unter Ausnutzung von so ziemlich jedem sattsam bekannten Klischee aus dem Fundus der romantischen Komödie schafft es das Duo dennoch, mit „The Wedding Date“ zumindest die Hardcore-Romantiker zufrieden zu stellen. Der britische Charme kaschiert größtenteils die unspektakuläre Vorhersehbarkeit und die zahlreichen Schwächen.
  •  Die Bären sind los

    Die Bären sind los

    20. April 2006 / 1 Std. 53 Min. / Komödie
    Von Richard Linklater
    Mit Billy Bob Thornton, Greg Kinnear, Marcia Gay Harden
    Play ball! Die Bad News Bears, ein Junioren-Baseballteam, wollen nur eines: die Meisterschaft gewinnen. Prima Ziel, wären die Kids nicht ein einziger Chaoshaufen. Vielleicht ist der neue Trainer Morris Buttermaker (Billy Bob Thornton) ihre Rettung. Der ehemals professionelle Baseballspieler macht den Job zwar nur aus Geldsorgen, aber womöglich ist er der richtige Mann für diesen verlorenen Posten. Von seinem Alkoholproblem lässt sich Buttermaker nicht abhalten, das Team substanziell zu verbessern. Einige Positionen sind bislang so schlecht besetzt, dass die Bad News Bears einfach keine Chance haben. Buttermakers Tochter Amanda (Sammi Kane Kraft) soll mit ihren geschickten Würfen die gegnerischen Schlagleute zur Verzweiflung bringen und der Außenseiter Kelly (Jeffrey Davies) soll die Würfe der anderen Mannschaften über das Feld hinaus dreschen. Und tatsächlich wird das Team besser.
Back to Top