Mein Konto
    Zuletzt in "Joker" zu sehen: Bösewicht für "Mission: Impossible 7 & 8" wohl gefunden
    Von Björn Becher — 21.12.2019 um 09:32

    Wie Regisseur Christopher McQuarrie persönlich ankündigte, stößt Shea Whigham zum Cast von „Mission: Impossible 7“ und „Mission: Impossible 8“. Und vieles deutet darauf hin, dass der Schauspieler als Bösewicht mitmischt.

    Paramount Pictures

    Mit einem kurzen Twitter-Post verkündet Regisseur Christopher McQuarrie, dass Schauspieler Shea Whigham nach zuletzt Hayley Atwell und Pom Klementieff der nächste Neuzugang für „Mission: Impossible 7“ und „Mission: Impossible 8“ ist.

    Interessant ist dabei McQuarries Teaser: „You won’t see him coming...“

    Das klingt ganz nach einem Bösewicht und deswegen und aufgrund weiterer Indizieren wird in der Branche aktuell davon ausgegangen, dass der wandelbare Charakterschauspieler genau diesen Part übernehmen wird. Da die beiden „Mission: Impossible“-Sequels zusammen gedreht werden, ist ohnehin damit zu rechnen, dass es Tom Cruise als Ethan Hunt mit einem Widersacher über zwei Filme zu tun bekommt.

    Das ist Shea Whigham

    Ihr dürftet Shea Whigham zuletzt in „Joker“ gesehen haben, wo er als Detective der Hauptfigur auf die Spur kommt. Seine erste Kinorolle hatte der 50 Jahre alte Schauspieler 2000 in Joel Schumachers „Tigerland“, danach entwickelte er sich zu einem verlässlichen Nebendarsteller, mit dem viele Hollywood-Regisseure gerne arbeiteten. In über 50 Filmrollen war er zu sehen – von „Fast & Furious“ über „Take Shelter“ bis zu „American Hustle“ und „Kong: Skull Island“.

    Viele unserer Leser dürften ihn aber vor allem durch Martin Scorseses Mafia-Serie „Boardwalk Empire“ kennen, wo er als Elias 'Eli' Thompson, Bruder der Hauptfigur Nucky, zu den Hauptdarstellern gehörte. Weitere größere Serienrollen hatte er unter anderem in „Agent Carter“, „Fargo“ und zuletzt „Homecoming“.

    „Mission: Impossible 7“ soll am 22. Juli 2021 in die Kinos kommen, „Mission: Impossible 8“ dann am 4. August 2022 folgen.

    Das Kino der Zukunft? Wir haben die revolutionäre 3-Leinwände-Technik mit "Jumanji 2" getestet

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top