Mein Konto
    Oscars: Die Liste mit allen Gewinnern der Academy Awards 2022
    Von Christoph Petersen — 28.03.2022 um 05:35

    In der vergangenen Nacht wurden zum 94. Mal die Oscars vergeben. Die meisten Goldjungen konnte sich das Science-Fiction-Blockbuster „Dune“ sichern. Der Hauptpreis ging hingegen erstmals an einen Streaming-Service – und zwar an AppleTV statt Netflix.

    Warner Bros.

    In diesem Jahr entwickelte sich der größte Kino-Preis der Welt auf der Zielgeraden immer mehr zu einem Kampf der Streaming-Services. Denn auch wenn der Leinwand-Blockbuster „Dune“ mit sechs Oscars wie erwartet die meisten Preise abräumen konnte, entbrannte in der wichtigsten Kategorie des Abends ein spannendes Duell zwischen dem frühen Favoriten „The Power Of The Dog“ und dem späten Shooting-Star „CODA“ – und tatsächlich schrieb am Ende neben Will Smith, der Chris Rock in einem der denkwürdigsten Oscar-Momente aller Zeiten nach einem schlechten Scherz auf der Bühne eine saftige Backpfeife verpasste, nicht wie lange gedacht Netflix, sondern Apple TV+ Filmgeschichte…

    Bester Film: „CODA“

    Kommentar: Die von Apple TV+ erst nach der Sundance-Premiere in einem Bieter-Wettstreit erworbene Tragikomödie „CODA“ ist ganz sicher nicht der beste Film des Jahres – und trotzdem ein logischer Gewinner. Ein Film, der im Fernsehen (wo ihn die meisten Wähler*innen aufgrund der Covid-Beschränkungen gesehen haben) genauso gut funktioniert wie auf der großen Leinwand. Ein Film, der einem im Gegensatz zum betont kühlen „The Power Of The Dog“ in dieser chaotischen Welt das Herz erwärmt. Ein Film, der sicheren Wohlfühl-Komfort statt (ästhetische) Herausforderung bietet. Verdient ist der Sieg nicht unbedingt, aber verständlich auf jeden Fall.

    Schauspieler*innen

    Beste Hauptdarstellerin: Jessica Chastain für „The Eyes Of Tammy Faye
    Bester Hauptdarsteller: Will Smith für „King Richard

    Beste Nebendarstellerin: Ariana DeBose für „West Side Story
    Bester Nebendarsteller: Troy Kotsur für „CODA“

    Regie + Drehbuch

    Beste Regie: Jane Campion für „The Power Of The Dog“

    Bestes Original-Drehbuch: Kenneth Branagh für „Belfast
    Bestes adaptiertes Drehbuch: Sian Heder für „CODA“

    Dokumentarfilm, Internationaler Film & Animationsfilm

    Bester internationaler Film:Drive My Car
    Bester Animationsfilm:Encanto
    Bester Dokumentarfilm:Summer Of Soul

    » "Encanto" jetzt auf Disney+ schauen*
    » "Summer Of Soul" jetzt auf Disney+ schauen*

    Technische Kategorien

    Beste Kamera: „Dune“
    Bester Schnitt: „Dune“
    Beste visuelle Effekte: „Dune“

    » "Dune" bei Amazon*

    Bestes Produktionsdesign: „Dune“
    Bestes Make-Up und Hair-Styling: „The Eyes Of Tammy Faye“
    Bestes Kostümdesign:Cruella

    Musik, Song & Sound

    Bester Score: Hans Zimmer für „Dune“
    Bester Ton: „Dune“
    Bester Filmsong: Billie EilishFinneas O'Connell für „No Time To Die“ aus „Keine Zeit zu sterben

    Kurzfilme

    Bester Live-Action-Kurzfilm:The Long Goodbye
    Bester Dokumentar-Kurzfilm:The Queen Of Basketball
    Bester Animations-Kurzfilm:The Windshield Wiper

    *Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top