Mein FILMSTARTS
Neueste Kritiken der Filmstarts-Redaktion
  •  Wolf Creek 2

    Wolf Creek 2

    19. Juni 2014 / 1 Std. 42 Min. / Thriller, Horror
    Von Greg McLean
    Mit John Jarratt, Ryan Corr, Shannon Ashlyn
    Die Rucksacktouristen Rutger (Phillipe Klaus), Katarina (Shannon Ashlyn) und der Surfer Paul (Ryan Corr) wollen den berühmten Meteoritenkrater "Wolf Creek" besuchen. Doch der Ausflug in das australische Outback wird für die Freunde zum Horrortrip, das weite Ödland erneut Schauplatz eines erbarmungslosen Amoklaufs des Psychopathen Mick Taylor (John Jarratt) – dem so ziemlich letzten Menschen, dem man im Urlaub begegnen möchte. Die Backpacker versuchen zu fliehen, doch Mick verfolgt sie in einer nervenaufreibenden Jagd durch die verlassene Einöde. Es scheint aussichtlos, den Mann, der schon so viele Leben auf dem Gewissen hat, aufzuhalten. Um zu überleben, was bisher niemand überlebt hat, müssen die Freunde die Grenzen der Menschlichkeit hinter sich lassen und selbst zu gewissenlosen Monstern werden...
  •  TinkerBell und die Piratenfee

    TinkerBell und die Piratenfee

    12. Juni 2014 / 1 Std. 18 Min. / Animation, Familie, Abenteuer
    Von Peggy Holmes
    Mit Gabrielle Pietermann, Julian Manuel, Yvonne Catterfeld
    Die missverstandene Fee Zarina (Stimme: Christina Hendricks) stiehlt den wertvollen und mächtigen Feenstaub aus dem Tal der kleinen Fabelwesen, flieht und verbündet sich mit den Skull-Rock-Piraten. Tinkerbell (Mae Whitman) und ihre Feenfreundinnen, deren Fähigkeiten vom magischen Staub abhängig sind, wollen den kostbaren Stoff an seinen rechtmäßigen Platz zurückbringen, um den Fortbestand des Feentals zu sichern. Doch die Mission erweist sich als noch schwieriger als erwartet, denn die besonderen Talente von Tinkerbell und ihren Freundinnen werden plötzlich vertauscht. Und als wäre das nicht genug, sind da auch noch die fiesen Piraten mit ihrem Anführer James (Tom Hiddleston), die die abtrünnige Zarina inzwischen zu ihrer Kapitänin gemacht haben und allerlei Schurkereien im Sinn haben…
  •  Mietrebellen - Widerstand gegen den Ausverkauf der Stadt

    Mietrebellen - Widerstand gegen den Ausverkauf der Stadt

    24. April 2014 / 1 Std. 19 Min. / Dokumentation
    Von Matthias Coers, Gertrud Schulte Westenberg
    Mit Ali Gülbol, Nuriye Cengiz, Rosemarie Fliess
    Berlin hat sich in den vergangenen Jahren sehr verändert – Grund dafür sind die vielen Zugezogenen. Das Plus an Einwohnern führt dazu, dass Eigentümer ihre bislang wenig gefragten Wohnungen nun als sichere Investition nutzen. Die Umwandlung in Eigentumswohnungen und steigende Mieten gehören zum Alltag. Als Reaktion darauf formiert sich lauter Protest, weil bezahlbarer Wohnraum immer knapper wird. Die Dokumentarfilmer Gertrud Schulte Westenberg und Matthias Coers begleiten Aktivisten, die sich gegen diesen Zustand wehren. Dabei werden die unterschiedlichsten Probleme geschildert: die staatliche Unterstützung von Sozialbauten läuft aus, Begegnungsstätten für Senioren werden geschlossen, Altbauwohnungen in sogenannten Problembezirken in Luxusimmobilien verwandelt. Es sind diese Ausprägungen der Gentrifizierung, denen die Dokumentarfilmer über vier Jahre hinweg nachspürten.
  •  Dom Hemingway

    Dom Hemingway

    17. April 2014 / 1 Std. 34 Min. / Komödie, Krimi
    Von Richard Shepard
    Mit Jude Law, Richard E. Grant, Demian Bichir
    Nachdem er zwölf Jahre im Gefängnis verbracht hat, ist der notorische Safe-Knacker Dom Hemingway (Jude Law) zurück in seiner Heimatstadt London. Sofort macht sich Dom zusammen mit seinem einstigen Partner Dickie (Richard E. Grant) daran, das Geld aus ihrem bis dato letzten Coup zurückzufordern – die Beute befindet sich aktuell im Besitz von Doms Ex-Boss Mr. Fontaine (Damian Bichir). Zusätzlich erwartet der frisch entlassene Kriminelle eine Belohnung dafür, zwölf Jahre lang den Mund gehalten und Fontaine nicht verraten zu haben. Allerdings vertritt der cholerische Dom diese Forderung nicht gerade auf diplomatische Weise und erreicht so das Gegenteil von dem, was er wollte. Die Situation droht zu eskalieren, als der Kleingauner sich auch noch an Fontaines Geliebte Paolina (Madalina Diana Ghenea) heranmacht. 
  •  Pfarrer

    Pfarrer

    10. April 2014 / 1 Std. 30 Min. / Dokumentation
    Von Stefan Kolbe, Chris Wright
    Mit -
    Die beiden atheistischen Dokumentarfilmer Stefan Kolbe und Chris Wright beobachten durch die Kamera, was normalerweise nicht besonders viel öffentliche Aufmerksamkeit bekommt: Sie begleiten eine Gruppe von jungen Männern und Frauen in der finalen Phase ihrer Pfarrer-Ausbildung; Ort des Lehrgangs ist die Lutherstadt Wittenberg – einst Hochburg der Reformation, heute in einer der ungläubigsten Regionen Deutschlands gelegen. Ein Jahr lang folgen Kolbe und Wright der Gruppe und dokumentieren distanziert deren Ausbildung sowie die alltäglichen Abläufe des Seminars, gehen aber auch mit den Pfarrer-Anwärtern ins Gespräch. Dabei werden die großen Themen Glaube, Liebe, Geborgenheit und Lebenssinn diskutiert – sowie eine weitere große Frage, die bereits Generationen beschäftigt hat: Gibt es ein Leben in Anschluss an den Tod?
  •  Watermark

    Watermark

    15. Mai 2014 / 1 Std. 32 Min. / Dokumentation
    Von Jennifer Baichwal, Edward Burtynsky
    Mit -
    Wasser bedeckt über 70 Prozent der Erdoberfläche, es ist nicht nur in Gewässern, sondern auch in der Luft, unter unseren Füßen und in unserem Körper. Die Dokumentarfilmer betrachten die existenzielle Beziehung, die die Menschheit mit der lebensspendenden Flüssigkeit verbindet. Wir haben gelernt, Wasser für uns zu nutzen, es in Kanäle zu zwingen und durch riesige Dämme zu stauen. Doch wo manche Menschen Wasser in die Wüste leiten, um es dort als Attraktion zu nutzen, da fehlt es Menschen anderorts. Die Filmemacher reisen um den ganzen Planeten und erkunden die Verbindung, die sich über die Jahrhunderte zwischen Mensch und Natur aufgebaut hat. Sie zeigen, was passieren kann, wenn wir zu rücksichtslos mit dieser lebensnotwendigen Ressource umgehen. In der Doku warten 20 unterschiedliche Geschichten auf Entdeckung, die sich um den Menschen und die Nutzung von Wasser drehen – oder dessen Verschwendung.
  •  Über-Ich und Du

    Über-Ich und Du

    8. Mai 2014 / 1 Std. 34 Min. / Drama, Tragikomödie
    Von Benjamin Heisenberg
    Mit Georg Friedrich, André Wilms, John Keogh
    Das Leben des Bohemian Nick Gutlicht (Georg Friedrich) ist auf die schiefe Bahn geraten, nachdem er sich bei den falschen Leuten Geld lieh. Auf seiner Flucht landet Nick zufällig in der Villa des hochbetagten und noch immer umstrittenen Star-Psychologen Curt Ledig (André Wilms). Dieser steht kurz vor einer ungewollten Abreise zu seiner Tochter, die ein Auge auf ihn haben will. Kurzerhand tun sich die beiden Männer zusammen. Nick findet einen festen Unterschlupf und unterstützt Curt, letzterer bleibt wiederum in seiner Villa wohnen und plant in aller Ruhe einen Vortrag. Der befasst sich mit einem dunklen Kapitel seiner Vergangenheit – seiner Rolle als Wissenschaftler im Dritten Reich. Aber auch in der Analyse seines "Betreuers" erkennt der Psychologe ein interessantes Projekt. Nick hingegen vermutet in der Bibliothek seines "Arbeitgebers" einen Ausweg aus seinen finanziellen Nöten…
  •  The LEGO Movie

    The LEGO Movie

    10. April 2014 / 1 Std. 40 Min. / Abenteuer, Animation
    Von Phil Lord, Christopher Miller (XXXIV)
    Mit Stefan Staudinger, David Nathan, Klaus Sonnenschein
    Der gutmütige Emmet (Stimme: Chris Pratt) wird eines Tages von der abenteuerlustigen Wyldstyle (Elizabeth Banks) entführt. Sie glaubt, in dem Normalo den von einer Prophezeiung angekündigten Meisterbauer gefunden zu haben. Unter der Führung des alten Mystikers Vitruvius (Morgan Freeman) soll Emmet gemeinsam mit Batman (Will Arnett) und Wyldstyle den skrupellosen Bösewicht Lord Business (Will Ferrell) aufhalten. Der möchte mit Hilfe zahlloser finsterer Schergen das Universum zusammenkleben – und somit die LEGO-Welt zerstören. Obwohl Emmet darauf beharrt, dass er nicht der Auserwählte ist, glaubt insbesondere Wyldstyle an seine außergewöhnlichen Fähigkeiten. Ebenfalls mit von der heldenhaften Partie sind Pirat Eisenbart (Nick Offerman), Weltraumfahrer Benny (Charlie Day) und das liebreizende Einhorn Kitty (Alison Brie).
  •  Miss Sixty

    Miss Sixty

    24. April 2014 / 1 Std. 38 Min. / Komödie, Romanze
    Von Sigrid Hoerner
    Mit Iris Berben, Edgar Selge, Jördis Richter
    Luise (Iris Berben) hat Erfolg als Molekular-Biologin, wenngleich sie im Umgang durchaus schwierig ist. Kein Wunder, dass abseits der Arbeit nur ihre Mutter Doris (Carmen-Maja Antoni) zu ihr hält. Als sie einer Kollegin im Streit den Daumen bricht, wird sie kurzerhand in den vorzeitigen Ruhestand versetzt. Massiv angesäuert packt Luise ihre Sachen und verlässt ihr Büro. Damit ist der Stress für die mittlerweile 60-Jährige jedoch noch nicht beendet: Im Park wird sie vom Galeristen Frans (Edgar Selge) bekniet, ihn doch zum Arzt zu fahren, nachdem ein Hexenschuss sein Jogging jäh unterbrochen hat. Entnervt willigt Luise ein – und bereut den Entschluss bereits kurz darauf: Frans, ein gesetzter Mann, ist dem Jugendwahn verfallen, seine eigenwilligen Ansichten über das Leben und die Menschen bringen Luise auf die Palme. Und das bleibt natürlich nicht die letzte Begegnung der beiden: Als Luise, die sich ihren späten Kinderwunsch erfüllen will, nach geeigneten Samenspendern Ausschau hält, gerät sie ausgerechnet an Frans' Sohn Max (Björn von der Wellen)...
  •  Rio 2 - Dschungelfieber

    Rio 2 - Dschungelfieber

    3. April 2014 / 1 Std. 42 Min. / Animation, Abenteuer, Komödie
    Von Carlos Saldanha
    Mit David Kross, Johanna Klum, Christian Brückner
    Blu (Stimme im Original: Jesse Eisenberg) und Jewel (Anne Hathaway) verlassen gemeinsam mit ihren drei Kindern das sichere Zuhause in der Großstadt Rio, weil Jewel der Meinung ist, dass die lieben Kleinen lernen sollten, wie richtige Vögel im Amazonas-Regenwald zu leben. So landet die Papageien-Familie nach tausenden Flugkilometern in der Wildnis, wo sich der unter Menschen aufgewachsene Blu äußerst unwohl und fremd fühlt. Dass Jewels Vater Eduardo (Andy Garcia) seinen Schwiegersohn für einen verweichlichten Städter hält, macht die Lage für den armen Blu nicht einfacher. Alles wird noch schlimmer, als sich der blaue Ara bei dem Versuch, ein Frühstück für Jewel zu beschaffen, verfliegt und augerechnet im Bereich des Waldes, der den roten Artgenossen vorbehalten ist, eine der seltenen Paranüsse vom Baum pflückt. Dieser Verstoss soll bestraft werden, aber das sind längst nicht alle Probleme für den Pechvogel. Während Blu von dem rachsüchtigen Kakadu Nigel (Jemaine Clement) verfolgt wird, rollen rücksichtslose Holzfäller in ihren Baggern auf den Wald zu und drohen den Lebensraum der vom Aussterben bedrohten Papageien zu zerstören...
  •  Under the Skin

    Under the Skin

    10. Oktober 2014 / 1 Std. 48 Min. / Sci-Fi, Thriller
    Von Jonathan Glazer
    Mit Scarlett Johansson, Jeremy McWilliams, Lynsey Taylor Mackay
    Eine außerirdische Lebensform kommt auf die Erde und nimmt das Aussehen einer jungen, verführerischen Frau (Scarlett Johansson) an, die sich fortan Laura nennt. Das geheimnisvolle Alien ist aus einem bestimmten Grund dort gelandet: Menschenfleisch gilt auf ihrem Heimatplaneten als Delikatesse und sie hat den Auftrag, für Nachschub zu sorgen. Zu diesen Zweck fährt sie mit einem Lieferwagen quer durch die schottischen Highlands und Städe, wo sie einsamen Männern auf Parkplätzen, in schmierigen Bars und dunklen Seitenstraßen auflauert, diese verführt und anschließend ermordet. Wenn die Herren realisieren, wie ihnen geschieht, ist es bereits zu spät. Allerdings kommen auch dem Alien in Gestalt der kühlen Schönheit irgendwann Zweifel an seinem Tun...
  •  Lamento

    Lamento

    9. Oktober 2014 / 1 Std. 26 Min. / Familie, Drama
    Von Jöns Jönsson
    Mit Gunilla Röör, Hendrik Kraft, Björn Andersson
    Nachdem ihre Tochter Sara Selbstmord begangen hat, versucht Mutter Magdalena (Gunilla Röör) zwanghaft, über diese Tragödie hinwegzukommen. Sie flüchtet sich in alltägliche Rituale, um den Verlust überwinden zu können, sieht sich dabei jedoch immer aufs Neue mit Schwierigkeiten konfrontiert. Eines Tages kommt Johannes (Hendrik Kraft), der Ex-Freund von Sara, nach Schweden gereist, um etwas abzuholen. Er übernachtet bei Magdalena und sie gehen zusammen mit Saras Schwester Anne (Sandra Huldt) aus. Johannes kennt noch weitere Freunde von Sara, die sie treffen. Magdalena fühlt sich ihrer Tochter wieder näher, die Konfrontation mit der Vergangenheit trägt Früchte. Deshalb wird der Abschied von Johannes wenig später nur umso schlimmer, denn damit erlebt Magdalena ein weiteres Mal einen schlagartigen Verlust…
  •  Tatort: Borowski und das Meer

    Tatort: Borowski und das Meer

    30. März 2014 / 1 Std. 30 Min. / Krimi
    Von Sabine Derflinger
    Mit Axel Milberg, Sibel Kekilli, Nicolette Krebitz
    Auf einem Bootstrip der Firma Marex wird der Jurist Sven Adam (Andreas Patton) erschossen. Das Unternehmen war drauf und dran ein Millionengeschäft über Abbaurechte eines begehrten Rohstoffs abzuschließen, der sich in der Ostsee finden lässt. Dieser Geschäftsabschluss gerät nun in Gefahr. Aber nicht erst der Mord an dem Juristen bedeutet schlechte Publicity für den Rohstoffproduzenten. Bereits einige Tage zuvor ist ein Umweltschützer auf mysteriöse Weise ums Leben gekommen. Er hatte gegen den Abbau und die damit einhergehende Zerstörung des Lebensraums zahlreicher Tiere und Pflanzen protestiert. Alle Hinweise deuten auf Marex. Auch ein Video, das Kommissarin Sarah Brandt (Sibel Kekilli) auf Adams Rechner findet, erhärtet den Verdacht. In der Aufzeichnung beschuldigt der Jurist seinen Arbeitgeber, er hätte es auf sein Leben abgesehen. Doch auch im Privatleben Sven Adams lassen sich Gründe für einen Eifersuchtsmord finden, denn seine Frau Marte (Nicolette Krebitz) wusste von den zahlreichen Affären ihres Mannes. Somit scheint der Fall nicht so klar zu sein und die Kommissare Brandt und Borowski (Axel Milberg) fischen zunächst im Dunkeln…
  •  Die Bestimmung - Divergent

    Die Bestimmung - Divergent

    10. April 2014 / 2 Std. 19 Min. / Sci-Fi, Action, Romanze
    Von Neil Burger
    Mit Shailene Woodley, Theo James, Kate Winslet
    Das Chicago der Zukunft ist abgeschnitten von der Außenwelt und die Menschen werden entsprechend ihrer Eigenschaften in fünf unterschiedliche Gruppen eingeteilt. Sie heißen Ferox (die Furchtlosen), Altruan (die Selbstlosen), Cadnor (die Freimütigen), Ken (die Gelehrten) und Amite (die Friedfertigen). Wenn die jugendlichen Bewohner 16 Jahre alt werden, bekommen sie die einmalige Möglichkeit, ihre Fraktion zu wechseln. Beatrice Prior (Shailene Woodley) ist in der Altruan-Fraktion aufgewachsen, war aber nie ganz zufrieden damit. Bei ihrem Eignungstest erhält sie allerdings ein außergewöhnliches Ergebnis: Mit ihren Charaktereigenschaften passt sie zu drei Fraktionen – damit ist sie eine „Unbestimmte“. Die gelten als gefährlich für den gesellschaftlichen Frieden und werden deshalb unter dem Kommando der skrupellosen Jeanine Matthews (Kate Winslet) gejagt. Beatrice muss fortan ihre wahre Identität verbergen und sich für eine Fraktion entscheiden. Während Beatrice ihrem Trainingsleiter Four (Theo James) immer näher kommt, macht Konkurrent Peter (Miles Teller) der jungen Frau das Leben zur Hölle…
  •  Ida

    Ida

    10. April 2014 / 1 Std. 22 Min. / Drama
    Von Pawel Pawlikowski
    Mit Agata Kulesza, Agata Trzebuchowska, Halina Skoczynska
    Polen im Jahr 1962: Anna (Agata Trzebuchowska) ist eine Novizin, die in einem Kloster von Nonnen erzogen wurde. Bevor sie ihr Gelübde ablegen kann, gibt ihr die Oberschwester des Klosters einen folgenreichen Auftrag: die junge Frau soll ihre Tante Wanda (Agata Kulesza) besuchen, Annas einzige noch lebende Verwandte. Wanda, die Schwester ihrer Mutter, ist eine leidenschaftliche Sensualistin mittleren Alters und offenbart ihrer Nichte ein lange gehütetes Geheimnis: Eigentlich ist Anna Jüdin und ihr wahrer Name lautet Ida. Von der Nachricht ins Wanken gebracht, begibt sich die Novizin gemeinsam mit ihrer Tante auf eine Reise, auf der sie sich mit der tragischen Geschichte ihrer Familie auseinandersetzen muss – aber auch beginnt, ihr eigenes Leben, ihre Ideale und ihren Glauben zu hinterfragen. Wird Anna als Ida zurückkehren?
Back to Top