Mein Konto
    TV-Warnung: Heute Abend laufen gleich 2 Marvel-Blockbuster, von denen wir dringend abraten
    Von Daniel Fabian — 02.07.2021 um 16:40

    Ein starker Held macht noch keinen starken Film. Das zeigen auch „Wolverine: Weg des Kriegers“ und „X-Men Origins: Wolverine“, die ProSieben am heutigen 2. Juli 2021 ab 20.15 Uhr zeigt. Unser Tipp: Stattdessen einfach bessere Alternativen streamen.

    Disney und seine verbundenen Unternehmen

    17 Jahre nach seinem ersten Auftritt als Logan alias Wolverine wurde Hugh Jackman mit „Logan - The Wolverine“ aus dem X-Men-Franchise würdig verabschiedet. Endlich hatte der vielleicht beliebteste Mutant der Marvel-Saga einen Solofilm bekommen, der ihm auch tatsächlich gerecht wurde. Genau das kann man von den beiden Vorgängerfilmen nämlich nicht sagen.

    Wenn ProSieben am heutigen 2. Juli ab 20.15 Uhr „Wolverine: Weg des Kriegers“ und „X-Men Origins: Wolverine“ zeigt, können wir also nur davon abraten, einzuschalten. Und zwar gleich aus mehreren Gründen.

    Die ersten beiden "Wolverine"-Filme sind einfach lahm

    „X-Men Origins: Wolverine“ lässt zwar zumindest stellenweise durchblitzen, dass er das Zeug zu einem kurzweiligen Action-Blockbuster hat. Am Ende wird mit dem ersten Solofilm um den Sprücheklopfer mit den Adamantium-Klauen allerdings vieles begonnen und kaum etwas zu Ende gebracht. Das betrifft unter anderem übrigens auch die Spezialeffekte, die schon veraltet und unfertig wirkten, als der Film 2009 in die Kinos kam – und die heute noch mal eine Ecke schlechter abschneiden. In der FILMSTARTS-Kritik gab's dafür am Ende nicht mehr als magere 2,5 von 5 möglichen Sternen.

    Im Nachfolger „Wolverine: Weg des Kriegers“ wurde dann zwar einiges verändert, richtig verbessert wurde dadurch allerdings nichts – im Gegenteil. Der zweite Film versuchte sich vor japanischer Kulisse als ruhiger Blockbuster, der aber eben nicht nur mit deutlich weniger, sondern vor allem ziemlich unübersichtlicher Action daherkommt – und es gleichzeitig versäumt, der Figur des Wolverine mehr Tiefe zu geben. Der Film blieb hinter den Erwartungen zurück, vor allem aber auch unter seinen Möglichkeiten, und schnitt mit 2 Sternen in der FILMSTARTS-Kritik sogar noch schlechter als der Vorgänger ab.

    Mutanten-Action nicht in voller Länge auf Pro7

    „Weg des Kriegers“ läuft zwar in der ungekürzten Kinofassung, im Heimkino wurde allerdings vor geraumer Zeit auch noch ein um satte zwölf (!) Minuten längerer Extended Cut nachgeschoben. Und auch bei „Wolverine“ fehlen eine Handvoll Szenen, die in Summe allerdings einen weniger großen Unterschied ausmachen. Insgesamt sind es laut Schnittberichte.com hier nur 55 Sekunden, die ihr nicht zu sehen bekommt. Auf Blu-ray sowie als VOD bei Amazon Prime Video & Co. bekommt ihr die beiden Filme zwar in voller Länge ...

    ›› "Wolverine" bei Amazon Prime Video* | auf Blu-ray*
    ›› "Weg des Kriegers" bei Amazon Prime Video* | auf Blu-ray*

    ... wir wollen euch stattdessen aber lieber dazu raten, eure Zeit besser gleich in Superhelden-Filme zu investieren, die es auch Wert sind – und haben mal ein paar Tipps für euch gesammelt, die ihr im Abo bei verschiedenen Streaming-Anbietern bekommt.

    Alternative: Superheldenfilme streamen

    Disney+: Hier bekommt ihr mit den „X-Men“-Filmen der Hauptreihe und dem eingangs erwähnten „Logan“ nicht nur die besseren Filme der Mutanten-Saga zu sehen, sondern auch das Marvel Cinematic Universe inklusive dem Mega-Showdown „Avengers: Infinity War“ und „Avengers: Endgame“. Es darf ruhig ein wenig frecher und härter zur Sache gehen? Dann kommt ihr mit „Deadpool“ oder „Kingsman: The Secret Service“ auf eure Kosten.

    ›› "Avengers" & mehr bei Disney+*

    Amazon Prime Video: Vielseitig ist auch das Angebot auf Amazon. Hier bekommt ihr derzeit Comic-Adaptionen jeder Sorte – von Luc Bessons kunterbuntem Sci-Fi-Fantasy-Abenteuer „Valerian - Die Stadt der tausend Planeten“ über den düsteren FSK-18-Klassiker „The Crow“ bis hin zum dystopischen „V wie Vendetta“. Und wer es gerne ulkig (und auch ein wenig trashig) hat, darf sich auch noch über skurrile Genre-Beiträge wie „Tank Girl“ freuen.

    ›› "Valerian" & mehr bei Amazon Prime Video*

    Netflix: Auch Streaming-Riese Netflix ist in Sachen Superhelden-Abenteuer und Comic-Adaptionen natürlich ganz gut aufgestellt. Neben exklusiven Eigenproduktionen wie „Titans“ (für die Großen) oder „We Can Be Heroes“ (für die Kleinen), sind derzeit auch viele der beliebtesten und besten Genre-Hits der vergangenen Jahrzehnte verfügbar – von Sam Raimis „Spider-Man“ bis hin zu Christopher Nolans „The Dark Knight“-Trilogie.

    ›› "The Dark Knight" & mehr bei Netflix

    *Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top