Mein FILMSTARTS
Die Lizenz 007 zu spielen: 15 Schauspieler, die uns als neuer James Bond überzeugen würden
Von David Herger — 02.09.2015 um 17:00
facebook Tweet

Für den Autor des neuen „James Bond“-Romans ist Idris Elba „too street“, um als 007 in die Fußstapfen von Daniel Craig zu treten. Von wegen! Wir begründen, warum Elba und 14 weitere Briten (!) wie gemacht wären für die Rolle des MI6-Agenten.

Idris Elba
1. Idris Elba +

Dass „Luther“-Darsteller Idris Elba „too street“ wäre für die Rolle von James Bond ist genauso lachhaft wie die Begründung, dass er „zu schwarz“ für den Agenten mit der Lizenz zum Töten wäre. Immerhin zeigt Daniel Craig seit „Casino Royale“ mit Erfolg, dass Bond auch als Parkour-Meister und Prügelknabe ohne Krawatte durchaus funktionieren kann. Und wenn sogar Ex-Bond Pierce Brosnan Elba für einen großartigen Bond hält, kann doch eigentlich gar nichts mehr schiefgehen...
Mehr anzeigen
facebook Tweet
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • Filmfan47
    Nachdem ich Codename U.N.C.L.E. gesehen habe, wäre ich auch stark für Henry Cavill. Jung, adrett, athletisch!Und da kann man auch ruhig als Mann zugeben, dass der Herr gut aussieht.#nohomo :D
  • niman7
    Das wäre auch richtig klasse! Ein Kampf bei dem es darum geht, wer die Queen beschützen darf :D
  • niman7
    Okay, das wusste ich jetzt nicht. Sehr interessante Info. Hoffentlich wird noch was daraus. Am besten wenn noch einer der alten Bonds diese Rolle übernimmt :D
  • Cinergie
    Um es in den Worten von Barney auszudrücken: Legendär! Die Szene ist so was von abartig genial und kontert alle Argumente, Firth sei ein Weichei! :-)
  • WhiteNightFalcon
    Er hat Kingsman offenbar verpasst, bzw war am Schlafen, als Firth die ganze Kirche massakriert hat...
  • WhiteNightFalcon
    Bond eine Lulurolle??? Ich werf gleich mit Wodka und Martini-Flaschen. Grrr...
  • WhiteNightFalcon
    Der aus 'Roter Oktober'? Du meinst Alec Baldwin. Grade erst wieder bei MI5 zu sehen...
  • Cinergie
    Aber LMS1976 ist jetzt Fan von mir, das ist doch auch was ;-)
  • WhiteNightFalcon
    Autsch!! Da hast du seinen Flirtversuch aber ganz böse mit dem STOP-Schild aufgehalten und er ist ungebremst drauf gekracht. ;-)Erinnert mich irgendwie an die Flodders.... LOL
  • WhiteNightFalcon
    Du wirst lachen, so ne Idee gab es mal. 1986 nach Moores Ausstieg überlegte man kurz, mit einem sehr jungen Bond, der ausgebildet wird und sein erstes Abenteuer erlebt, neu durchzustarten. Die Idee wurde aber als zu riskant verworfen. Bei GoldenEye sollte Bond in einer ersten Planung eigentlich gegen seinen Ex-Ausbilder antreten, woraus erst ein Ex-Kollege wurde, als Anthony Hopkins den Ausbilder-Part ablehnte.
  • Cinergie
    Hey, super Idee :-). Oder es gibt ein Crossover des neuen Bonds (Cavill) mit Kingsman (Firth)!
  • sportivo
    Favorisiere Tom Hardy und Ewan McGregor.Die haben einfach Charisma.Benedict Cumberbatch ist "one of my favorite actors", aber für Bond nicht glaubwürdig genug.Fassbender zu deutsch.Einzig noch Jude Law hätte das Potenzial.
  • Skidrow
    Liebes Klickstarts-Team, was ist los mit euch? Heute zum Freitag nur ne 7- und ne 15ner-Klickstrecke. Ich bin enttäuscht!
  • Max H.
    Hab ich auch schon drüber nachgedacht, stimmt wohl. Er bringt ne "basic" Coolness mit in seine Rollen, das haben die meisten schon nicht drauf. Damit würd er nem Bondfilm auch als Bösewicht mal guttun.
  • niman7
    Vllt könnte Firth irgendwann einen alten Bond (seinen Onkel oder so:D) spielen der den neuen (Henry Cavill) schult? :D
  • Bruno D.
    Nope. Die beiden auf keinen Fall :)
  • niman7
    Der Star der Seite :D
  • Bruno D.
    Andrew Lincoln? Auja..klasse Schauspieler. Dazu noch Travis Fimmel und Jared Leto. Und Damian Lewis.
  • niman7
    Chris Pratt geht nicht weil Ami ist.
  • Bruno D.
    Scheinbar nimmst du ihn doch ernst, da du auf jeden seiner Kommentare reagierst :)
  • Bruno D.
    Gewonnen habt ihr aber nicht..nur isses langweilig geworden und es gibt noch ein Leben neben dem Filmstartsforum :)Wobei die Ergüsse von Fritz schon zu krass waren.
  • Bruno D.
    Nanana..doch nicht gleich persönlich werden. Filmstartsteam?
  • Bruno D.
    Machst aber dennoch mit :)
  • Cinergie
    Britischer Geheimagent schon aber bei Bond finde ich es auch ein Gezwänge. Ich habe mich auch belehren lassen müssen, dass die Geschichte von Bond nicht darauf schliessen lässt, dass er dunkelhäutig ist also finde ich auch, dass man es lassen kann. Es ist ja auch undenkbar Shaft von einem Weissen darstellen zu lassen.
  • Cinergie
    Nö, ich bin da um in die Irre zu leiten und nicht aufzuklären, sorry :-P
  • Venom
    Warum soll es keine schwarzen Briten geben? Warum soll ein britischer Geheimagent nicht schwarz sein können? Was fürn Haufen Scheisse mal wieder!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!111111
  • Cinergie
    Du glaubst auch alles, was man Dir schreibt ;-)
  • Cinergie
    Ja was jetzt, Schweiz oder Fruchtblase?
  • Cinergie
    Vergiss Elba, das war so ein PR-Furz und der geistert nun immer noch durch die Sozialen Medien weil künstlich aufrecht erhalten. Ich finde Elba cool und ich bin Lichtjahre davon entfernt Rassist zu sein aber ich sehe es auch nicht realistisch, einen dunkelhäutigen Bond zu inszenieren, das würde der Franchise nicht gut tun - halt auch, weil sich sehr viele daran stören würden. Mich würde es nicht stören aber es muss auch nicht sein, wenn es nicht gerade auf der Hand liegt und logisch erklärbar wäre. Man muss ja nicht alles künstlich rassenmässig vereinheitlichen, wie Du sagst, ich möchte Shaft auch icht von einem Weissen dargestellt haben. Wir sind, wer wir sind und Bond ist nun mal ein britisches Weissbrot ;-)
  • Cinergie
    Fruchtblase...wohne jetzt aber in der Schweiz.
  • Cinergie
    Eigentlich Colin Firth aber er ist zugegenermassen zu alt, sein erster Einsatz wäre ja dann irgednwie mit 58!Meine realistischen Favoriten sind Henry Cavill oder Tom Hardy, kann mich nicht so entscheiden! Cavill ist eher der etwas ruhigere Typ, Hardy der Draufgänger, beide sehr reizvoll :-)
  • TheAce
    Der ist einer der aktuell besten britischen Schauspieler, aber finde nicht dass der als Bond passt, selbst wenn der sich noch ein paar Kilo antrainiert.
  • AbnerRavenwood
    Oder Blunt, James Blunt.
  • AbnerRavenwood
    Sie spielen britischen Fussball (also schlechten). Soviel weiß ich :)
  • AbnerRavenwood
    Naja, kein normaler Mensch wird ernsthaft behaupten, es MÜSSE ein alter Hase sein. Anfang Vierzig halte ich für ein akzeptables Alter, wenn derjenige zu alt wird, wird man ihm das schonend beibringen, oder er steigt selbst aus. Dass Craig es noch lange macht, glaube ich auch nicht.
  • AbnerRavenwood
    Und er sprach "welcome to the jungle", und sah dass es gut war.
  • AbnerRavenwood
    Rischtisch so! Immer drauf wenns die Richtigen trifft! Weiter so, du wirst noch zum Kult! Endlich passen mal Avatar und Posts wie die Faust aufs Auge! :)
  • niman7
    Mhh nein ich ziehe das Wissen immer vor :P
  • Modell-101
    Touche
  • Cinergie
    Autsch, das schmerzt sogar vor dem geistigen Auge! Ja wir Ballspieler, ohne Ball läuft sportlich nichts, wenn wir aber einen Ball sehen, setzt der tierische Instinkt ein ;-).
  • niman7
    Immer noch besser als nicht-Wisser ;)
  • Cinergie
    Ich weiss auch nicht, Fassbender wirkt auf mich, so wie er spielt, wie er sich gibt wie ein Deutscher - wenn irgendwer von Fassbender spricht dann denke ich immer: "Ah, der deutsche Schauspieler!". Ich weiss, er lebte Zeit seines Lebens in Irland, trotzdem, er wirkt auf mich Deutsch als Irisch!Ich mag ihn total, ein wirklich cooler, absolut begnadeter Schauspieler, er hat etwas tiefgründiges an sich, was ich sehr mag!
  • niman7
    Super Typ. Kann ich mir auch sehr gut vorstellen. Er soll es aber lieber nicht machen. Mittlerweile spielt er eine großartige Rolle nach der anderen und dieser Linie soll er bitte treu bleiben.
  • niman7
    Muss da nicht ein Fragezeichen hin?
  • niman7
    Ja und da die Kritik unsererseits so dermaßen hoch war, nahm Filmstarts sogar Stellung dazu :DAlso sie haben versucht das zu rechtfertigen, aber bei aller Liebe: das geht nicht!
  • niman7
    Der Film ist schon sehr gut. Aber im Prinzip nur die Idee und die erste Hälfte. Gegen Ende war mir das einfach zu viel sinnlose Action. Aber 2,5 ist natürlich viel zu niedrig.
  • WhiteNightFalcon
    Ja das liebe Irland. Gedanklich gehört es bei vielen Briten zu Britannien. Daher sieht man das wohl nicht so eng.
  • WhiteNightFalcon
    Hochgesprungen und mit dem Ellbogen ausversehen ausgeknockt. Fiese Angewohnheit, wenn man wie ein Jagdhund jedem Ball nachspringt. :-(
  • Double Tap
    Jack und Jill gilt als das Paradebeispiel derjenigen Filmkritiken, bei denen Filmstarts eine sehr exklusive Sicht auf die Dinge eingenommen hat...glaube, es gab zu dem Thema hier auch mal ein Special.
  • Cinergie
    O wen das nur der Wahrheit entspricht, gerade im Falle der Bond-Franchise würde ich mal sagen: Sag niemals nie! ;-)
  • Cinergie
    Meiner ist nicht schöner aber intelligenter!
  • Cinergie
    Dwayne bereitete sich gerade auf seine noch nicht definierte Rolle im Reboot von der "Weissen Hai" vor - Deine Drohung ist obsolet!
  • Cinergie
    Nö, mich spielt er nicht, das wüsste ich!
  • Cinergie
    Ich weiss nicht, vielleicht liegts daran, dass ich kein Deutscher bin - hier scheint ein grosser Teil den Michael zu bevorzugen - aber der Fassbender ist mich "to german". Finde ihn einen tollen Schauspieler, grossartig auch seine Rolle in Haywire (auch ein Agent) aber eben, es fehlt ihm das britische Gen für den Bond (und das stimmt sogar aus biologischer Sicht - aber diese Diskussion soll nicht nochmals gestartet werden ;-)).
  • Cinergie
    Öh, darauf weiss ich keine Antwort Meer!
  • Cinergie
    Habe nie behauptet, meine Kommentare ergäben Sinn :-/.Abgesehen von der Sinnlosigkeit: Die wenigsten Regisseure haben sich an Flemmings Beschreibung über Bond gehalten. Du kannst der "famiglia Broccoli" an den Karren fahren, dass sie den 30jährigen, hüftschlanken Bond nicht konsequent durchgesetzt haben ;-).
  • Cinergie
    Falsch, er spielt die Orca (das ist das Schiff). Du bist sowas von schlecht informiert ;-)
  • Cinergie
    Den habe ich noch nicht gesehen, keine Zeit gehabt diesen Sommer - aber vielleicht liebe ich ihn dann noch etwas mehr.
  • Double Tap
    Richtig, und darüber hinaus zahlreicher anderer Gründe wegen.Aber ok, lassen wir das, sonst kommt hier gleich wieder jemand mit dem "Jack und Jill"-Fiasko um die Ecke und die Diskussion driftet endgültig ab... ;)
  • Alfred Jodocus Kwak
    Stimmt schon, alles unter ner 4,5 oder wenigstens 4 ist eigentlich ein Verbrechen. Allein schon der brillanten Kameraarbeit wegen!
  • Alfred Jodocus Kwak
    Auch nicht übel! Könnte ich mir als ersten Bond mit Schnorres gut vorstellen. ;-D
  • Double Tap
    Elba, Fassbender, Owen sind meine persönlichen Favoriten.Bei Owen sehe ich ein, dass er leider schon ein paar Tage zu alt ist für den Job. Euer Hinweis auf seine Leistung in "Children of Men" hat mich im Übrigen daran erinnert, dass ich Filmstarts für die zugehörige Filmkritik noch exakt bis zum Jahr 2027 mit inbrünstiger Verachtung strafen wollte. Fange direkt morgen damit an.
  • ach-herr-je
    Dan Stevens interessant!
  • AbnerRavenwood
    "Tippe mal am ehesten könnte es ein Darsteller aus dem TV wie seinerzeit Moore und Brosnan, der im Kino noch eher unbekannt ist, werden.""Einer, der Bond wieder etwas lebenslustiger gestaltet."- Steve Carell / Ricky Gervais!! :)
  • AbnerRavenwood
    "Außerdem hat Ian Flemming James Bond wie folgt beschrieben: 183 cm groß, 76 kg schwer mit schmalen Hüften, Mitte 30."- So eine strenge Auslegung hat aber nichts mehr mit der Realität da draussen zutun. Neubesetzungen von Bond und die Diskussionen darüber sind doch inzwischen Kulturgut geworden. Ich möchte nicht in einer Welt leben, in der jeder neue Bond nach dem gleichen Schema besetzt wird. Ich wage mal zu behaupten, hätten die sich an genau diese Vorgaben gehalten, wäre die Reihe längst gestorben.
  • AbnerRavenwood
    Ich finde Fassbender passt besser in einen Anzug, als Craig. Damit haben sie ja in Casino Royale gespielt (vom Proll zum Gentleman), was ich sehr schön fand. Aber wenns demnächst wieder klassischer werden soll (und darauf deutet die aktuelle Entwicklung der Reihe ja hin), wäre Fassbender vom Typ her garnicht unpassend,
  • AbnerRavenwood
    Irland ist weder britisch, noch gehört es zum Commonwealth. Also wenn es überhaupt strenge Auswahlkriterien gibt, dann sind es eher Gewohnheiten, als Gesetze :) Ich glaube, es ist einfacher zu sagen, was nicht geht: Amerikaner und Schauspieler mit fremdsprachigem Akzent.
  • Cinergie
    Tom Hardy ist genial, ich liebe ihn auch vorallem aus seinen Szenen in Inception!
  • Cinergie
    Roger Moore hatte mit 58 seinen letzten Einsatz als Bond (A view to kill) und die heutigen Menschen sind grundsätzlich im Alter fitter als noch vor 30 Jahren. 43 ist heute kein Alter mehr! Oder hast Du "The Expendables" vergessen? ;-)
  • niman7
    Gutes Beispiel! Naja ich sehe ihn eher als Bösewicht. So eine Rolle wie zb bei Peaky Blinders.
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Empfohlene Bildergalerien
"Avengers 4: Endgame", "Captain Marvel", "Die Eiskönigin 2" und mehr: Wunderschöne neue Poster
NEWS - Fotos
Montag, 4. Februar 2019
"Avengers 4: Endgame", "Captain Marvel", "Die Eiskönigin 2" und mehr: Wunderschöne neue Poster
Mit "Creed II": Unser Ranking der gesamten "Rocky"-Reihe
NEWS - Im Kino
Samstag, 26. Januar 2019
Mit "Creed II": Unser Ranking der gesamten "Rocky"-Reihe
Vor "Avengers 4": Marvel startet mit neuen (Katzen-)Postern den "Captain Marvel"-Countdown
NEWS - Fotos
Donnerstag, 17. Januar 2019
Vor "Avengers 4": Marvel startet mit neuen (Katzen-)Postern den "Captain Marvel"-Countdown
Die 20 besten Filme, die 2018 nicht ins Kino gekommen sind
NEWS - DVD & Blu-ray
Freitag, 11. Januar 2019
Die 20 besten Filme, die 2018 nicht ins Kino gekommen sind
Alle Bildergalerien
Back to Top