Mein FILMSTARTS
    Viele Titel bald nicht mehr bei Netflix: DiCaprio, Eastwood und Fincher verabschieden sich
    Von Jan Felix Wuttig — 29.07.2019 um 17:08

    Am 31. Juli 2019 verschwinden wieder viele Titel von Netflix. Darunter „The Beach“ mit Leonardo DiCaprio, „Gran Torino“ von und mit Clint Eastwood sowie David Finchers „Panic Room“.

    Netflix / 20th Century Fox

    Netflix nimmt regelmäßig Filme und Serien aus dem Programm. Das passiert auch Ende dieses Monats wieder. Bis zum 31. Juli um 23:59 Uhr bleibt euch so unter anderem noch Zeit, den Aussteiger-Thriller The Beach“ anschauen, in dem Leonardo DiCaprio als damals noch recht neuem Stern am Hollywoodfirmament ein Paradies durchwandert, das sich langsam in einen höllischen Sumpf aus Drogen und Wahnsinn verwandelt.

    Ebenso fliegt auch „Gran Torino“ aus dem Netflix-Angebot, Clint Eastwoods Drama über einen rassistisch geprägten Kriegsveteranen, der schließlich zum Beschützer seiner aus Korea stammenden Nachbarn wird. Der Film sollte bis „The Mule“ Eastwoods letzte Schauspielarbeit sein und ist nach „American Sniper“ seine erfolgreichste Regie-Arbeit.  

    Und auch ein Film des „Fight Club“- und „Sieben“-Regisseurs David Fincher wird ab August nicht mehr verfügbar sein: „Panic Room“ mit Jodie Foster und einer jungen Kristen Stewart, die hier ihre erste größere (und vielbeachtete) Rolle ablieferte. Die beiden spielen Mutter und Tochter, die sich zum Schutz vor Einbrechern in den namensgebenden „Panic Room“ ihres Hauses zurückziehen müssen. Der Film ist „ein klaustrophobischer Alptraum“, der sich „nahtlos in die Reihe der Fincher-Meisterwerke einfügt.

    FILMSTARTS-Kritik zu „Panic Room“ 

    Wer etwas klassischere Stoffe mag, kann sich noch schnell „Der Unbeugsame“ mit Robert Redford ansehen, in dem er einen er einen jungen Baseballspieler mimt, der es durch alle Schicksalsschläge hindurch bis ganz nach oben schaffen will.

    Außerdem verschwindet der Animationsklassiker „Anastasia“, die Kopfgeldjäger-im-Weltraum-Serie „Killjoys“ und die Romanze „P.S. Ich liebe dich“ mit Hillary Swank und Gerard Butler. Nur noch etwas länger, nämlich bis 1. August, sind die Kult-Dauerbrenner „SpongeBob Schwammkopf“ und „Avatar – Der Herr der Elemente“ noch verfügbar, um von jungen wie alten Fans gefeiert zu werden.

    Diese Filme verschwinden bald von Netflix

    Verfügbar bis 29. Juli

    Verfügbar bis 30. Juli

    Verfügbar bis 31. Juli

    Verfügbar bis 1. August

    Verfügbar bis 4. August

    Verfügbar bis 8. August

    •  „Bauen oder nicht bauen“
    •  „Consumed – Jetzt wird ausgemistet"

    Neu bei Netflix im August 

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top