Mein Konto
    Bald weg von Netflix: Ein Fantasy-Action-Blockbuster mit Keanu Reeves, der bis zu 175 (!) Millionen Verlust gemacht hat
    28.03.2022 um 12:30
    Björn Becher
    Björn Becher
    -Mitglied der Chefredaktion
    Von den Stunts eines Buster Keatons über die Akrobatik eines Jackie Chans hin zur Brachialgewalt in „The Raid“. Björn Becher liebt Actionfilme.

    Wenn ihr „47 Ronin“ mit Keanu Reeves bei Netflix streamen wollt, solltet ihr euch beeilen. Der Fantasy-Mega-Flop, zu dem jetzt ein Sequel kommt, verlässt Netflix. Und es gibt noch viel, viel mehr Filme, die ihr nicht mehr lange dort streamen könnt.

    Universal Pictures / Netflix

    Nur noch bis Ende des Monats März habt ihr Zeit, um „47 Ronin“ auf Netflix zu streamen. Dann verlässt der Fantasy-Blockbuster zumindest vorerst den Streamingdienst, wo er plötzlich noch mal richtig populär wurde. Im Kino war „47 Ronin“ nämlich ein richtiger Mega-Flop. Die weltweiten Einnahmen von gerade einmal 152 Millionen Dollar reichten angeblich nicht einmal, um die Marketingkosten einzuspielen. Auf dem stattlichen Produktionsbudget von 175 Millionen Dollar blieb das Studio komplett sitzen.

    Auf "47 Ronin" folgt "Blade Of The 47 Ronin"

    Erst viele Jahre nach Kinostart fand die Geschichte einer Gruppe herrenloser Samurai, die sich mit einem Halbblut (Keanu Reeves) verbünden, um düsteren Mächten Einhalt zu gebieten, neue Fans. Auf Netflix wurde „47 Ronin“ so populär, dass der Streamingdienst mittlerweile sogar an einem Sequel mit dem Arbeitstitel „Blade Of The 47 Ronin“ arbeitet. Dieses spielt rund 300 Jahre nach den Ereignissen des ersten Teils, sodass keine Mitglieder des Original-Casts zurückkehren.

    Wir können uns daher vorstellen, dass Netflix versucht, zum (noch nicht feststehenden) Release des zweiten Teils auch das Original wieder aufzunehmen. Nun verschwindet er nach dem 31. März aber erst einmal. Aktuell kann „47 Ronin“ übrigens auch bei Amazon Prime Video im Abo gestreamt werden. Aber auch dort solltet ihr euch nicht zu lange Zeit lassen. Laut Ankündigung ist er bei Prime Video zwar ein wenig länger nicht verfügbar, aber zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikels auch nur noch 11 Tage im Abo, danach müsst ihr extra dafür bezahlen.

    » "47 Ronin" bei Amazon Prime Video*

    Viele Highlights nur noch kurze Zeit bei Netflix

    Da sich das Monatsende nähert, verlassen zudem noch zahlreiche weitere Filme den Streamingdienst. Falls ihr welche davon auf der Watchlist habt, schaut sie also am besten direkt.

    Nur noch bis 30. März verfügbar sind nämlich unter anderem:

    •  „Sieben“ - Serienkillerjagd mit Brad Pitt
    •  „Troja“ - Historien-Action auch mit Brad Pitt
    •  „The Town“ - zeitgenössische Action von und mit Ben Affleck

    Nur einen Tag länger und damit bis Ende des Monats März verfügbar sind unter anderem:

    Während viele Filme Netflix verlassen, rücken natürlich auch zahlreiche neue Titel nach. Gerade zum Monatsstart am 1. April sind so bereits über ein Dutzend neuer Film und Serien angekündigt. Auch der restliche April bietet viel Nachschub. Wie immer findet ihr die Übersicht der bislang angekündigten Titel in unserer Monatsvorschau:

    Neu auf Netflix im April 2022: Ein Dino-Abenteuer mit Marvel-Star, das Finale einer der besten Netflix-Serien & vieles mehr

    *Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top