Mein FILMSTARTS
    Neueste Kritiken der Filmstarts-Redaktion
    •  Triple 9

      Triple 9

      5. Mai 2016 / 1 Std. 55 Min. / Thriller, Action
      Von John Hillcoat
      Mit Casey Affleck, Anthony Mackie, Kate Winslet
      Atlanta ist schwer vom Verbrechen gebeutelt, die örtliche Polizei sieht sich mit Straßenschlachten, öffentlichen Hinrichtung und brutaler Folter konfrontiert, mit denen die übermächtige Russenmafia ihre Vorherrschaft deutlich macht. Für viele Cops bietet sich die verführerische Möglichkeit, den ein oder anderen Dollar dazuzuverdienen, wenn sie gelegentlich wegsehen oder auch mal eine Bank für die Mafia ausrauben. Zu den korrupten Polizisten gehört auch Marcus Atwood (Anthony Mackie), der gar nicht begeistert ist, als man ihm als Partner den idealistischen Frischling Chris (Casey Affleck) zur Seite stellt, der ausgerechnet auch noch der Neffe des Sergeant (Woody Harrelson) ist. Doch der blauäugige Chris kommt Atwood und seiner korrupten Truppe ganz gelegen, als sie für einen wahnwitzigen Plan ein leicht reinzulegendes Opfer benötigen: Russenmafia-Chefin Irina Vlaslov (Kate Winslet) verlangt von den Bullen einen wahnwitzigen Raubzug, und Atwood will Chris im Dienst um die Ecke bringen, um den Polizei-Notrufcode „999“ auszulösen und im entstehenden Chaos ruhig das Ding drehen zu können…
    •  The Witch

      The Witch

      19. Mai 2016 / 1 Std. 33 Min. / Horror
      Von Robert Eggers
      Mit Anya Taylor-Joy, Ralph Ineson, Kate Dickie
      Neuengland im 17. Jahrhundert: Das Ehepaar William (Ralph Ineson) und Katherine (Kate Dickie) führt mit seinen fünf Kindern ein tiefreligiöses, christliches Leben am Rande eines unzugänglichen Waldes, der angeblich von einer Hexe heimgesucht wird. Schon bald häufen sich hier die merkwürdigen Vorkommnisse, denn die Tiere drehen durch, die Ernte geht ein und dann verschwindet auch noch eines der Kinder unter den Augen seiner Schwester Thomasin (Anya Taylor-Joy), während ein anderes besessen zu sein scheint. Die Eltern können sich auf die Geschehnisse keinen Reim machen und wissen nicht mit den Vorwürfen der Zwillinge Jonas (Lucas Dawson) und Mercy (Ellie Grainger) umzugehen, die Thomasin der Hexerei bezichtigen. Liegt auf der Familie ein Fluch oder treibt draußen im Wald eine andere, finstere Macht ihr Unwesen?
    •  Fifty Shades Of Black - Gefährliche Hiebe

      Fifty Shades Of Black - Gefährliche Hiebe

      6. Januar 2017 / 1 Std. 36 Min. / Komödie
      Von Michael Tiddes
      Mit Marlon Wayans, Kali Hawk, Mike Epps
      Die junge und schüchterne Studentin Hannah Steale (Kali Hawk) lernt bei einem Vorstellungsgespräch den reichen Unternehmer Christian Black (Marlon Wayans) kennen. Seine geheimnisvolle Art fasziniert sie völlig. Zwischen den beiden ist sofort eine gewisse Spannung zu spüren und schon bald lassen sie sich aufeinander ein. Die Schönheit erfährt schnell, dass er absolut kein Romantiker ist und sein Sexleben bevorzugt mit BDSM-Utensilien aufmöbelt... Der charismatische Geschäftsmann nimmt Hannah an die Hand und führt sie in diese aufregende Welt mit Fesselspielchen und Peitschenhieben. Die Spoof-Komödie nimmt die SM-Romanze „Fifty Shades Of Grey“ aufs Korn, die auf dem gleichnamigen Roman von E.L. James basiert. Aber auch andere erfolgreiche Blockbuster wie „Magic Mike XXL“ mit Channing Tatum werden geplündert.
    •  Deadly Home

      Deadly Home

      17. März 2016 / 1 Std. 30 Min. / Thriller, Horror
      Von Adam Schindler
      Mit Beth Riesgraf, Rory Culkin, Martin Starr
      Da sie an einer extremen Form der Agoraphobie leidet, lebt Anna Rook (Beth Riesgraf) völlig abgeschottet von der Gesellschaft in einem alten, abgeschiedenen viktorianischen Haus in der Vorstadt. Die einzigen Leute, mit denen sie Kontakt pflegt, sind ihr krebskranker Bruder (Timothy T. McKinney) und der charmante Dan (Rory Culkin). Als kurze Zeit nach dem Tod ihres Bruders drei Einbrecher in ihr Haus eindringen, schafft sie es aufgrund ihrer notorischen Platzangst nicht einmal, die Flucht zu ergreifen, weshalb ihr Haus plötzlich zu ihrem eigenen Gefängnis wird und sie in der tödlichen Falle um ihr Überleben kämpfen muss. Doch ihre Agoraphobie ist nicht ihre einzige Psychose...
    • Tatort: Die Geschichte vom bösen Friederich

      Tatort: Die Geschichte vom bösen Friederich

      10. April 2016 / 1 Std. 30 Min. / Krimi
      Von Hermine Huntgeburth
      Mit Margarita Broich, Wolfram Koch, Nicholas Ofczarek
      Der verurteilte Mörder Alexander Nolte (Nicholas Ofzcarek) kommt nach 20 Jahren aus der Haft frei und versucht sogleich Kontakt zu Hauptkommissarin Anna Janneke (Margarita Broich) aufzunehmen. Die war einst zu ihrer Zeit als Polizeipsychologin für ein Gutachten verantwortlich, das dafür sorgte, dass Nolte eine lebenslange Haftstrafe bekam. Mit ihrem Kollegen Paul Brix (Wolfram Koch) hat Janneke aber auch einen neuen Mordfall zu klären. Der Obdachlose Martin Busche (Manuel Harder) wurde erstochen. Es gibt kein Motiv, kaum Hinweise und die Ermittler kommen nicht voran. Als Nolte Janneke zu Hause auflauert, überschlagen sich die Ereignisse und es bestätigt sich ein schrecklicher Verdacht der Kommissarin…
    •  Die Baumhauskönige

      Die Baumhauskönige

      7. April 2016 / 1 Std. 31 Min. / Familie, Drama
      Von Margien Rogaar
      Mit Kees Nieuwerf, Julian Ras, Bart Reuten
      Ziggy (Kees Nieuwerf) und Bas (Julian Ras) sind beste Freunde und haben noch einmal Großes vor, bevor sie nach den Sommerferien auf unterschiedliche Schulen gehen soll. In ihrem heißgeliebten Abenteuercamp, in dem sie vergangenen Sommer den Titel der Baumhauskönige erwarben, wollen sie noch einmal allen zeigen, was sie draufhaben und den Titel vom Vorjahr verteidigen. Das Ziel bei der Meisterschaft ist es, aus Holz und Paletten den höchsten Turm zu bauen. Das Duo fühlt sich siegessicher, denn zusammen sind die Jungs unschlagbar – doch dann kommt alles anders als geplant. Im Camp landen Ziggy und Bas in unterschiedlichen Teams und sind plötzlich Rivalen. Während sich Bas mit den coolen Jungs der Cola-Gang anfreundet, muss Ziggy zähneknirschend mit seinem kleinen Bruder in einer Mannschaft zusammenarbeiten.
    •  Ein Mann namens Ove

      Ein Mann namens Ove

      7. April 2016 / 1 Std. 56 Min. / Tragikomödie, Drama
      Von Hannes Holm
      Mit Rolf Lassgård, Bahar Pars, Ida Engvoll
      Der grantige Rentner Ove (Rolf Lassgård) ist in seiner Nachbarschaft denkbar unbeliebt. Er meldet Falschparker, inspiziert die Mülltonnen auf korrekte Mülltrennung und blafft spielende Kinder an. Dabei hätte Ove eigentlich Besseres zu tun, er möchte nämlich sterben: Seit dem Tod seiner geliebten Frau versucht er, seinem ihm nun sinnlos erscheinenden Leben ein Ende zu setzen, doch immer kommt irgendetwas dazwischen. Gerade als er wieder einen erneuten Versuch unternimmt, brettern seine neuen Nachbarn (u. a. Bahar Pars) mit dem Auto in Oves Briefkasten und unterbrechen seine Bemühungen – doch was den Griesgram zunächst mächtig auf die Palme bringt, entpuppt sich als wahrer Glücksfall, denn nach und nach entdeckt der Witwer, der hinter der rauen Schale einen samtweichen Kern verbirgt, dass es direkt um ihn herum immer noch Dinge gibt, für die es sich zu leben lohnt.
    •  Einmal Mond und zurück

      Einmal Mond und zurück

      9. Juni 2016 / 1 Std. 35 Min. / Abenteuer, Animation, Familie
      Von Enrique Gato
      Mit Dani Rovira, Michelle Jenner, Carme Calvell
      Der 12-jährige Mike Goldwing (Stimme im Original: Carme Calvell), Sohn eines Astronauten, hat zwei große Träume: Er will eine Partie des Spiels Capture The Flag gewinnen und er will seine Familie wieder zusammenbringen. Mike bekommt die Chance, beide Ziele zu erreichen. Dazu muss er die Flagge holen, die von den Raumfahrern der Apollo 11 auf dem Mond hinterlassen wurde, 1969 bei der ersten Landung auf dem Trabanten. Gemeinsam mit seinen Freunden Amy (Michelle Jenner), Marty (Javier Balas), dem verrückt-lustigen Alligator Igor (Oriol Tarragó) und Opa Frank (Camilo García) geht Mike auf ein Abenteuer, das bis ins Weltall führt. Dabei müssen die Fünf die bösen Pläne des exzentrischen Millionärs Richard Carson (Dani Rovira) vereiteln, der den Mond kolonisieren und die Geschichte der bisherigen Raumfahrt ausradieren will…
    •  How To Be Single

      How To Be Single

      7. April 2016 / 1 Std. 50 Min. / Komödie
      Von Christian Ditter
      Mit Dakota Johnson, Rebel Wilson, Leslie Mann
      Wie verhält man sich als Single in der Stadt, die niemals schläft? Das muss Alice (Dakota Johnson) erst lernen, als sie sich von ihrem Freund trennt und einen neuen Job in New York City antritt. Unter die Arme greifen ihr bei ihren ersten Gehversuchen im Single-Großstadtdschungel ihre Schwester und Mitbewohnerin Meg (Leslie Mann) und ihre feierwütige Kollegin Robin (Rebel Wilson). Während Alice bald mit dem alleinerziehenden David (Damon Wayans Jr.) anbandelt, plagen Meg ganz andere Single-Sorgen: Als Geburtshelferin hat sie über 3.000 Babys auf die Welt gebracht und nun wünscht sie sich ein eigenes Kind, zu dem ihr jedoch der passende Vater fehlt. Zu Alices neuem Freundeskreis gehört auch Lucy (Alison Brie), deren Liebesleben ebenfalls Kopf steht. Zwischen Dating-Orgien, anzüglichen SMS, gescheiterten Annäherungsversuchen und flüchtigen Begegnungen versucht jede der Frauen für sich herauszufinden, was Liebe wirklich bedeutet – und wie man sie findet.
    •  The Huntsman & The Ice Queen

      The Huntsman & The Ice Queen

      7. April 2016 / 1 Std. 54 Min. / Action, Abenteuer, Fantasy
      Von Cedric Nicolas-Troyan
      Mit Chris Hemsworth, Charlize Theron, Jessica Chastain
      Lange vor ihrer schicksalhaften Schlacht gegen Snow White regiert die böse Königin Ravenna (Charlize Theron) gemeinsam mit ihrer Schwester Freya (Emily Blunt) ihr Reich. Doch dann wird Eiskönigin Freya durch einen bitteren Verrat das Herz gebrochen und sie flieht aus ihrer Heimat in einen winterlichen Palast, in dem sie einsam ihr Dasein fristet und ein Heer aus kriegerischen Huntsmen um sich schart. Unter den ihr treu ergebenen Kämpfern sind auch Eric (Chris Hemsworth) und Sara (Jessica Chastain), die jedoch gegen Freyas oberstes Gebot verstoßen, als sie sich ineinander verlieben: Niemand in ihrem Reich darf Liebe empfinden! Die Eiskönigin schickt das Liebespaar in die Verbannung. Als Eric und Sara Jahre später zu Ohren kommt, dass Ravenna in einem magischen Spiel gefangen und von Freya befreit wurde, werden ihre schlimmsten Befürchtungen wahr: Das Schwesternpaar will nun gemeinsam das gesamte Land unterjochen. Doch da haben die Königinnen ihre Rechnung ohne die verbannten Huntsmen gemacht…
    •  The Jungle Book

      The Jungle Book

      14. April 2016 / 1 Std. 46 Min. / Abenteuer, Familie, Fantasy
      Von Jon Favreau
      Mit Joachim Król, Armin Rohde, Ben Becker
      Der junge Mogli (Neel Sethi) ist nach einem Zwischenfall von seiner Familie getrennt und von nun an alleine im indischen Dschungel unterwegs. Er findet schon bald Zuflucht bei der Wolfsmutter Rakcha (Stimme: Lupita Nyong'o), die ihn als eines ihrer Kinder aufzieht. Allerdings hat es Schir Khan (Idris Elba) auf Mogli abgesehen. Der Tiger will alle menschliche Bedrohung vernichten, um die Gesetze des Dschungels zu wahren. Also verlässt Mogli die Wölfe und beginnt ein Abenteuer voller Gefahren, bei dem er dem fröhlichen Bären Balu (Bill Murray) und dem strengen Panther Baghira (Ben Kingsley) begegnet. Auf dem Weg durch den Dschungel bekommen es die neuen Freunde mit allerhand Gefahren zu tun, so auch mit der hinterhältigen Schlange Kaa (Scarlett Johansson) und dem verschlagenen Affenkönig Louie (Christopher Walken) – doch allen voran Schir Khan, der immer noch hinter dem Menschenjungen her ist...
    •  Wild

      Wild

      14. April 2016 / 1 Std. 37 Min. / Drama
      Von Nicolette Krebitz
      Mit Lilith Stangenberg, Georg Friedrich, Silke Bodenbender
      Ania (Lilith Stangenberg) ist eine zurückgezogene, schüchterne junge Frau, die alleine in einem engen Apartment lebt und in einer Technikfirma unter ihrem eher unangenehmen Chef Boris (Georg Friedrich) arbeitet, ohne viel Aufmerksamkeit zu erregen. In ihrer Freizeit treibt Ania ein Kunstprojekt voran und trainiert auf einem Schießstand. Eine Begegnung mit einem Wolf, den sie trifft, während sie nach Hause geht, verändert Anias Leben auf ungeahnte Weise. In ihr erwacht eine große Leidenschaft, die sie im alltäglichen Arbeitstrott gar nicht mehr für möglich hielt. Ania beginnt, den Wolf zu jagen – und ihr gelingt es schließlich, das wilde Tier mit in die Wohnung zu nehmen. Mehr und mehr entdeckt sie ihre eigene animalische Seite: Die Lust auf Sex wächst, das Interesse an sozialen Normen sinkt. Auf andere wirkt Ania nun mal anziehend und mal abstoßend…
    •  Song One

      Song One

      14. April 2016 / 1 Std. 25 Min. / Musik, Drama
      Von Kate Barker-Froyland
      Mit Anne Hathaway, Lola Kirke, Mary Steenburgen
      Franny (Anne Hathaway) und ihre Familie haben sich entfremdet, auch räumlich: Die junge Frau lebt weit entfernt von ihren Verwandten. Sie ist Anthropologin und forscht in Marokko. Als ihr Bruder Henry (Ben Rosenfield) nach einem Autounfall im Koma liegt, macht ihre Mutter Karen (Mary Steenburgen) deutlich, dass Franny nach New York City zurückzukehren muss. Die Tochter kommt der Aufforderung nach und liest zuhause das Notizbuch des verletzten Bruders, um in das Leben, das der aufstrebende Musiker in Brooklyn führte, einzutauchen. Was ist Henry in ihrer Abwesenheit passiert? Franny besucht die Musiker und anderen Künstler, die Henry mochte, und kommt dabei auch mit James Forester (Johnny Flynn) in Kontakt, dem musikalischen Idol des Bruders. James ist trotz seiner Berühmtheit ein schüchterner und zurückgezogener Mann. Er und Franny verlieben sich, aber glatt läuft von da an längst nicht alles…
    • Tatort: Mia san jetz da wo's weh tut

      Tatort: Mia san jetz da wo's weh tut

      3. April 2016 / 1 Std. 30 Min. / Krimi
      Von Max Färberböck
      Mit Miroslav Nemec, Udo Wachtveitl, Max von der Groeben
      Der jüngste Fall war für die Münchener Kommissare so eine Routine-Sache, dass Leitmayr (Udo Wachtveitl) alleine übernehmen konnte. Da Batic (Miroslav Nemec) mit dem Bordellbetreiber Harry Schneider (Robert Palfrader) eine Jugendfreundschaft verbindet, hielt er sich zurück, als dessen Prostituierte Aurelia Rubin (Anne-Marie Waldeck) misshandelt und erwürgt wurde. Sein Einsatz war aber gar nicht nötig, denn der Cousin der Toten, ein Rumäne, war sofort geständig und wurde mittlerweile auch vor Gericht verurteilt. Doch Batic ist nach dem Gerichtsprozess irritiert und schaut sich die Akte noch einmal an. Ihm kommt es mehr als komisch vor, dass ein Täter nach wenigen Minuten gesteht und auch kein bisschen versucht, seine Schuld zu verringern. Schnell wird den Münchner Ermittlern klar, dass sie einen großen Fehler begangen haben. Die Tote war in ihrer Todesnacht mit einer anderen Prostituierten, Mia Petrescu (Mercedes Müller), unterwegs … und die ist seitdem verschwunden. Doch warum wurde das Verschwinden der einen von Harry Schneider gemeldet, das Fehlen der anderen aber nicht? Als Batic und Leitmayr ihre Ermittlungen intensivieren, stoßen sie in ein Wespennest…
    •  Howl

      Howl

      8. April 2016 / 1 Std. 29 Min. / Horror
      Von Paul Hyett
      Mit Ed Speleers, Holly Weston, Shauna Macdonald
      Der junge Schaffner Joe (Ed Speelers) freut sich bereits auf den anstehenden Feierabend, als der spärlich besetzte Zug für die letzte Fahrt der Nacht von einem Londoner Bahnhof losrollt. Doch auf dem Weg in die Vororte kommt der Zug in der stürmischen und dunklen Nacht mitten im Wald auf einmal zum Stehen. Als kurz darauf einige Passagiere von pelzigen Kreaturen angegriffen werden, wird Joe schnell klar, dass ihm alles andere als eine ruhige Nacht bevorsteht. Nach und nach fallen den Monstern immer mehr Fahrgäste zum Opfer. Joe ist bemüht, einen bewaffneten Widerstand zu organisieren und sich mit den restlichen Passagieren zusammenzuschließen, um gegen die Übermacht eine Chance zu haben. Es beginnt ein unerbittlicher Kampf ums Überleben, der sich in den Trümmern des letztens Waggons entscheiden soll.
    Back to Top