Mein FILMSTARTS
Neueste Kritiken der Filmstarts-Redaktion
  • Free Rainer

    Free Rainer

    15. November 2007 / 2 Std. 18 Min. / Drama
    Von Hans Weingartner
    Mit Milan Peschel, Moritz Bleibtreu, Elsa Sophie Gambard
    „Hol’ dir das Superbaby“, eine Art „Herzblatt“-Show, bei der die Spermienqualität über den Gewinner entscheidet, ist sein größter Erfolg – mit Unterschichtenfernsehen der stumpfsinnigsten Sorte scheffelt TV-Produzent Rainer (Moritz Bleibtreu) Kohle, Quote und Ansehen ohne Ende. Vollgekokst liegt ihm die Welt zu Füßen. Als ihm jedoch eine junge Frau (Elsa Sophie Gambard) mit voller Absicht in die Seite fährt, weil eines seiner Programme ihren Großvater in den Selbstmord getrieben hat, beginnt Rainer umzudenken. Mit dem anspruchsvollen Format „Dinge, die Menschen wissen sollten“ will er sich als besserer Mensch profilieren, doch die intellektuelle Sendung erweist sich als der quotentechnische Supergau.
  •  O'Horten

    O'Horten

    18. Dezember 2008 / 1 Std. 30 Min. / Tragikomödie
    Von Bent Hamer
    Mit Baard Owe, Peter Bredal, Bjorn Floberg
    Odd Horten (Baard Owe) ist Lokführer aus dem Herzen seiner Seele. Voller Leidenschaft und Genauigkeit vollführt er seinen Job, der schon immer sein Traumberuf gewesen ist. Doch nun neigt sich die Ära von Horten dem Ende entgegen, denn er bricht zu seiner letzten Fahrt auf, bevor er in den Ruhestand geht. Seine Kollegen überreden ihn, an seiner eigenen Feier zum Ausstand teilzunehmen. Und dann passiert genau das, was ihm in 40 Dienstjahren nicht einmal passiert ist: er verschläft am nächsten Tag seinen eigenen Zug. Auf einmal ändert sich sein Leben radikal. Er schließt sich zu Hause ein und bricht jeglichen Kontakt zu seinen Freunden an. Erst die Bekanntschaft mit dem Obdachlosen Teygve (Espen Skjønberg) lässt ihn erkennen, was er im Leben alles verpasst hat. Horten ändert seine Einstellung zu allem und gibt seinen Gedanken und Leidenschaften nach. Er erlebt einen Lebensrausch, den er sich nie hätte vorstellen können…
  •  Miller's Crossing

    Miller's Crossing

    14. Februar 1991 / 2 Std. 02 Min. / Drama, Krimi
    Von Joel Coen, Ethan Coen
    Mit Gabriel Byrne, Marcia Gay Harden, John Turturro
    Wir befinden uns in Zeiten der Prohibition. Pate Leo (Albert Finney) soll den Kleinganoven Bernie Bernbaum (John Turturro) töten - das fordert der Gangster Johnny Caspar (Jon Polito) von ihm. Obwohl Leos Berater Tom Reagan (Gabriel Byrne) ihm dazu rät, der Forderung nachzukommen, tut er das nicht, ist er doch mit Bernbaums Schwester Verna (Marcia Gay Harden) zusammen. Der Krieg zwischen Leo und Caspar beginnt, Reagan gerät in das Kreuzfeuer der beiden. Heimlich trifft er sich mit Verna, ist dem Gedanken jedoch nicht abgeneigt, Bernie aus dem Weg räumen zu lassen. Er versucht, Leo und Caspar gleichermaßen zu manipulieren, gerät an Bernbaum persönlich und muss zusehen, dass Verna von alledem nichts erfährt. Bald fließt Blut...
  •  G-Force - Agenten mit Biss

    G-Force - Agenten mit Biss

    15. Oktober 2009 / 1 Std. 29 Min. / Action, Sci-Fi, Familie
    Von Hoyt Yeatman
    Mit Sam Rockwell, Penélope Cruz, Tracy Morgan
    Darwin, Blaster und Suarez sind Agenten - allerdings keine normalen Agenten, denn dafür sind sie viel zu klein und haarig. Aber so ist das eben mit Meerschweinchen, denen man in einem FBI-Forschungslabor Übersetzungsmodule verpasst, damit sie mit Menschen kommunizieren können. Die Feuerprobe des Teams - das vom Maulwurf Speckles und der Stubenfliege Mooch ergänzt wird - besteht in der Infiltrierung des Küchengeräteherstellers Saber Industries. Dort soll die Crew Dateien von einem Computer stehlen. Die Tiere decken bei diesem ersten Einsatz eine Verschwörung namens "Cluster Storm" auf: In sämtlichen Kaffeemaschinen, Mikrowellen und Kühlschränken von Saber Industries verbergen sich hochgerüstete Kampfmaschinen, die die Menschheit zu vernichten drohen. Doch die G-Force kann das FBI nicht von der akuten Gefahr überzeugen. Schlimmer noch: Die Behörde plant die Auflösung der tierischen Einheit...
  •  Die Entführung der U-Bahn Pelham 1 2 3

    Die Entführung der U-Bahn Pelham 1 2 3

    24. September 2009 / 1 Std. 45 Min. / Thriller, Krimi, Action
    Von Tony Scott
    Mit Denzel Washington, John Travolta, Luis Guzman
    In New York herrscht Ausnahmezustand: Dem Gangsterboss Ryder (John Travolta) ist es gelungen, mithilfe seiner schwer bewaffneten Gang (darunter: Luiz Guzman und Victor Gojcaj) die U-Bahn "Pelham 1 2 3" zu entführen. Er verlangt zehn Millionen Dollar Lösegeld, das ihm innerhalb einer Stunde überbracht werden soll, andernfalls würde er jede Minute eine der 19 Geiseln im Zug umzubringen. Über den zuständigen Fahrdienstleiter der New Yorker U-Bahn (MTA), Walter Garber (Denzel Washington), steht Ryder in Kontakt mit den Behörden. Das FBI schickt den Geiselunterhändler Lieutenant Camonetti (John Turturro), um die Leitung der Verhandlungen zu übernehmen. Doch Ryder gefällt der Kurswechsel überhaupt nicht...
  • Out of the blue

    Out of the blue

    Kein Kinostart / 1 Std. 46 Min. / Krimi, Drama
    Von Robert Sarkies
    Mit Karl Urban, Tandi Wright, Paul Glover
    Eine wahre Geschichte: der 13. November 1990, scheinbar ein weiterer ganz normaler Tag im betulichen Küstenstädtchen Aramoana. Die Bewohner gehen ihren alltäglichen Nichtigkeiten nach, fahren zur Arbeit, machen Besorgungen. Doch dann betritt ein Nachbarskind einmal zu oft das Grundstück des Einzelgängers David Gray (Matthew Sunderland). Der schizophren-paranoide Gray sieht rot. Er greift in den reichlich gefüllten Waffenschrank und fängt an zu schießen. Zunächst wissen die Menschen in der näheren Umgebung noch nicht, welch tödliche Gefahr sie erwartet, einige treibt gar die Neugier in Richtung des Killers. Aber auch als Polizei und Notarzt endlich informiert sind, ist ein Ende des Amoklaufs nicht abzusehen. Zu konfus und unkoordiniert gestaltet sich der Einsatz der für einen solchen Vorfall weder ausgebildeten und ausgerüsteten Einsatzkräfte.
  •  Notorious B.I.G.

    Notorious B.I.G.

    26. März 2009 / 2 Std. 05 Min. / Biografie, Drama, Musik
    Von George Tillman Jr.
    Mit Jamal Woolard, Derek Luke, Angela Bassett
    New York, 1984. Single-Mutter Voletta Wallace (Angela Bassett) versucht alles, um ihren Sohn Christopher (Christopher Jordan Wallace) von den Straßen Brooklyns mit ihren Drogen-Dealern und Ganoven fernzuhalten. Doch selbst ein intelligenter Musterschüler wie Chris kann sich der kriminellen Szene nicht auf Dauer entziehen. Angelockt vom schnellen Dollar fängt er an zu dealen und landet als Teenager (Jamal Woolard) im Knast. Zum Zeitpunkt seiner Entlassung hat der 17-Jährige bereits Frau und Baby zu ernähren und versucht als Rapper Geld zu verdienen. Als sein Demo-Tape dem aufstrebenden Produzenten und Marketing-Genie Sean „Puffy“ Combs (Derek Luke) in die Hände fällt, ist der Erfolg nur noch eine Frage der Zeit. Auch Lil’Kim Jones (Naturi Naughton) steht bald bei Puffys Label Bad Boy Records unter Vertrag und rastet ein ums andere Mal aus, wenn sie ihren Ex-Lover Chris, der als Notorious B.I.G. schnell Karriere macht, in den Armen seiner Frau Faith Evans (Antonique Smith) sieht. Ruhm und Reichtum kann „Biggie“, so Chris' Spitzname, nur wenige Jahre genießen, da er genau wie Tupac Shakur (Anthony Mackie) bei den radikalen Auseinandersetzungen zwischen East-Coast- und West-Coast-Rappern ermordet wurde.
  •  In the Cut - Wenn Liebe tötet

    In the Cut - Wenn Liebe tötet

    30. September 2004 / 1 Std. 42 Min. / Thriller, Erotik
    Von Jane Campion
    Mit Meg Ryan, Jennifer Jason Leigh, Mark Ruffalo
    Frannie Avery (Meg Ryan) ist Professorin für Englisch, alleinstehend und eigentlich zufrieden mit ihrem Leben. Durch Zufall beobachtet sie eines Abends in einer Bar eine Frau und einen Mann, die auf der Toilette Sex haben. Am nächsten Morgen ist die beobachtete Frau tot und vermutlich einem frauenmordenden Serienkiller zum Opfer gefallen. Mit dem Fall ist der Detective Giovanni Malloy (Mark Ruffalo) beauftragt. Die beiden finden Gefallen aneinander und beginnen eine stürmische Affäre. Dann gibt es jedoch neue Leichen und auch Frannies Halbschwester fällt dem Psychopathen zum Opfer. Langsam beginnt Frannie Giovanni zu misstrauen und meint, dass er für die verschiedenen Morde verantwortlich ist, da sie in ihren Augen mehrere Beweise gegen ihn gefunden hat. Doch zu dem Zeitpunkt schwebt Frannie schon lange in Lebensgefahr…
  •  Wir sind alle erwachsen

    Wir sind alle erwachsen

    7. Mai 2009 / 1 Std. 24 Min. / Tragikomödie
    Von Anna Novion
    Mit Jean-Pierre Darroussin, Anaïs Demoustier, Judith Henry
    Der alleinerziehende Bibliothekar Albert (Jean-Pierre Darroussin) fährt mit seiner Tochter Jeanne (Anaïs Demoustiers) jedes Jahr zu ihrem Geburtstag in den Urlaub. Diesmal wird sie 17 und es geht auf eine kleine Insel in Schweden, wo Albert den Schatz eines legendären Wikingers aufspüren will. Nach der Ankunft stellt sich heraus, dass es bei der Buchung des Ferienhauses eine Panne gegeben hat. Albert und Jeanne teilen die Bleibe schließlich mit der Vermieterin Annika (Lia Boysen) und deren französischer Freundin Christine (Judith Henry, „Germinal“, „Die Verschwiegene“). Das Mädchen freut sich über die Gesellschaft und ist bald auch von einem blonden Schweden angetan, während den Vater die geballte weibliche Präsenz irritiert…
  • Hope

    Hope

    17. Januar 2008 / Krimi, Drama
    Von Stanislaw Mucha, Kryzsztof Piesiewicz
    Mit Rafal Fudalej, Wojciech Pszoniak, Kamila Baar
    Franciczek ist kein gewöhnlicher Erpresser. Der Anfangzwanzigjährige dokumentiert minuziös den Diebstahl eines wertvollen Altarbildes, den er auch hätte verhindern können. Dann konfrontiert er den Drahtzieher, einen bekannten Kunsthistoriker, mit seiner Forderung. Er will keinen Anteil an der Beute. Er verlangt, dass das Bild an seinen alten Platz zurückgebracht werden soll. Was erhofft er sich von diesem lebensgefährlichen Spiel? „Hope" - Hoffnung, ein recht großes Wort als Titel für einen Film. Aber Drehbuchautor Krzystof Piesiewicz, als Krzysztof Kieslowskis („Drei Farben“-Trilogie) langjähriger Co-Autor vielfach ausgezeichnet und gefeiert, ist ja auch kein Kleiner.
  •  Adventureland

    Adventureland

    30. Juli 2009 / 1 Std. 47 Min. / Komödie
    Von Greg Mottola
    Mit Jesse Eisenberg, Kristen Stewart, Ryan Reynolds
    Wir schreiben das Jahr 1987: James Brennan (Jesse Eisenberg) blickt voller Vorfreude auf eine anstehende Europareise. Warum? Weil der Junge, der gerade mit dem College fertig geworden ist, seine Unschuld noch nicht verloren hat und Europa als freizügig gilt. Doch als sein Vater (Jack Gilpin) versetzt wird und nun weitaus weniger verdient, fällt nicht nur die schon versprochene Reise flach – um sich sein Wunschstudium an der renommierten Columbia University finanzieren zu können, ist James zudem gezwungen, den Sommer in seinem Heimatkaff zu verbringen und sich einen Ferienjob zu suchen. Nach einigem Suchen findet er eine Anstellung im lokalen Freizeitpark "Adventureland", wo ihn schlecht gelaunte Gäste, die spinnerten Chefs (Bill Hader, Kristen Wiig) und die nicht weniger sonderbaren Kollegen nerven.
  •  Der Womanizer - Die Nacht der Ex-Freundinnen

    Der Womanizer - Die Nacht der Ex-Freundinnen

    28. Mai 2009 / 1 Std. 40 Min. / Komödie, Romanze
    Von Mark Waters
    Mit Jennifer Garner, Matthew McConaughey, Michael Douglas
    Im Leben des Modefotografen Connor Mead (Matthew McConaughey) gibt es nichts als Freiheit, Fotos und Frauen. Endlos könnte es so weiter gehen, doch dieses Wochenende rufen familiäre Pflichten. Connors kleiner Bruder Paul (Breckin Meyer) heiratet die perfektionistische Sandra (Lacey Chabert) auf dem Anwesen des mittlerweile verstorbenen Onkels Wayne (Michael Douglas), von dem Connor als Teenager einst das Womanizen lernte. Während Connor auf der Feier von einem Fettnäpfchen ins nächste stolpert, versucht seine Ex-Freundin Jenny Perotti (Jennifer Garner) verzweifelt, das entstehende Chaos irgendwie einzudämmen...
  •  Girlfriend Experience - Aus dem Leben eines Luxus-Callgirls

    Girlfriend Experience - Aus dem Leben eines Luxus-Callgirls

    18. Januar 2013 / 1 Std. 25 Min. / Drama
    Von Steven Soderbergh
    Mit Sasha Grey, Chris Santos, Peter Zizzo
    Chelsea (Sasha Grey) ist ein Luxus-Call-Girl, welches 2000 Dollar pro Stunde für die Erfüllung von Männerträumen verdient. Meistens geht sie ins Kino, in Restaurants oder hat Sex mit ihren Kunden. Sie fühlt sich finanziell unabhängig von ihrem Freund Chris (Chris Santos), dem als Fitnesstrainer nicht gerade großer finanzieller Erfolg vergönnt ist. Deshalb versucht er auch seinen Chef davon zu überzeugen, ihn mit einer Beförderung zu belohnen. Doch dann bekommt er ganz andere Sorgen, denn Chelsea will ihn für einen verheirateten Geschäftsmann verlassen. Die beiden geraten aneinander, da Chris denkt, dass Chelsea nur benutzt wird, um dem reichen Kerl ein langes vergnügliches Wochenende zu bieten und danach sicher wieder fallen gelassen wird. Außerdem macht ein dubioser Escort-Kritiker Chelsea das Leben schwer, da er droht, ihr eine schlechte Bewertung zu geben und ihr Geschäft somit zu schädigen, sollte sie ihre Dienste nicht kostenlos für ihn zur Verfügung stellen.
  • Das Mädchen aus Monaco

    Das Mädchen aus Monaco

    2. Juli 2009 / 1 Std. 35 Min. / Tragikomödie
    Von Anne Fontaine
    Mit Fabrice Luchini, Roschdy Zem, Louise Bourgoin
    Der Pariser Staranwalt Bertrand (Fabrice Luchini) ist ein wortgewandter, kluger Mittfünfziger, der nach Monaco gerufen wird, um eine reiche Dame in einem vertrackten Mordprozess zu vertreten. Sein Auftraggeber stellt ihm den Personenschützer Christophe (Roschdy Zem) an die Seite, da Übergriffe russischer Gangster befürchtet werden. Recht bald wird klar, dass Bertrand so etwas wie ein von Frauen überforderter Womanizer ist. So sicher und überlegen er im Gerichtssaal wirkt, so verschüchtert und hilflos agiert er auf der Bettkante, von der er selbst eine attraktive, knapp bekleidete Frau stößt, die es kaum fassen kann. Als die junge Audrey (Louise Bourgoin in ihrer Debütrolle) die Verführung Bertrands in Angriff nimmt, verfällt er den erotischen Avancen der schamlosen Schönheit und wird in einen zunehmenden Gefühlsschlamassel gezogen. Die Dinge werden noch komplizierter, als sich herausstellt, dass auch der Bodyguard mal eine Affäre mit Audrey hatte...
  •  Brothers

    Brothers

    27. Januar 2011 / 1 Std. 45 Min. / Drama
    Von Jim Sheridan
    Mit Jake Gyllenhaal, Tobey Maguire, Natalie Portman
    Sam Cahill (Tobey Maguire) und sein jüngerer Bruder Tommy (Jake Gyllenhaal) könnten unterschiedlicher kaum sein. Der Marine-Captain Sam genießt die ungeteilte Liebe seines Veteranen-Dads Hank (Sam Shepard) und verlebt einen beschaulichen Provinz-Alltag mit Gattin Grace (Natalie Portman) und seinen zwei Kindern. Bankräuber Tommy dagegen kommt frisch aus dem Gefängnis und hat nie einen sicheren Platz im Leben finden können. Dann wird Sam nach Afghanistan eingezogen, gerät in ein Gefecht und wird für tot erklärt. Nach einer symbolischen Beerdigung hat Grace alle Mühe, ihren Alltag zu bewältigen. Jetzt endlich wächst Tommy über sich hinaus und erweist sich als stabilisierendes Element der gelähmten Familie. Gerade, als er und die Witwe seines Bruders sich näherkommen, taucht Sam wieder auf – als tickende Zeitbombe...
Back to Top