Mein Konto
    Joseph Gordon-Levitt

    Familienstand

    Jobs Schauspieler, Regisseur, Drehbuchautor mehr
    Vollständiger Name

    Joseph Leonard Gordon-Levitt

    Nationalität Amerikanischer
    Geburtstag 17. Februar 1981
    Alter 40 Jahre alt

    Biographie

    Der im Filmmekka Los Angeles geborene Joseph Gordon-Levitt war von Kindesbeinen an fest in der Schauspielbranche verankert. Immer zwischen Serien und Filmrollen hin und her pendelnd, entwickelte er sich schnell zu einem echten Allroundtalent. Da er aber vor allem in kleinen Independent-Filmen mitwirkte, wurde er von Filmpresse und Publikum einige Jahre lang kaum wahrgenommen. Dies änderte sich aber spätestens mit seinem Auftritt in Christopher Nolans Blockbuster „Inception“ grundlegend.

    Ein Alien in Menschengestalt

    Joseph Gordon–Levitt – Sohn eines Nachrichtenregisseurs und Enkel des Regisseurs Michael Gordon, der ua. „Bettgeflüster“ mit Doris Day und Rock Hudson inszenierte – sammelte bereits mit sechs Jahren erste Schauspielerfahrungen in amerikanischen Fernsehfilmen. Anerkennung erntete er vor allem mit der Rolle des jungen Norman in Robert Redfords Filmklassiker „Aus der Mitte entspringt ein Fluss“, für den er den begehrten „Young Artist Award“ gewann. Nach vielen kleinen Filmen und Fernsehauftritten übernahm er dann im Jahre 1996 seine erste wirklich große und wegweisende Rolle in der US-Sitcom „Hinterm Mond gleich links“, für die er fünf Jahre lang einen Außerirdischen in Menschengestalt mimte. Der Bekanntheitsgrad des jungen Darstellers stieg bemerkenswert an und wuchs Levitt über den Kopf. Er schrieb sich im Folgenden an der Columbia Universität ein, konzentrierte sich auf sein Studium und übernahm nur noch sporadisch kleinere Rollen.

    Rückkehr zur Schauspielerei

    Nach seiner Zeit an der Universität kehrte Joseph Gordon-Levitt hauptberuflich zur Schauspielerei zurück – und zwar mit dem Vorsatz, nur noch in guten Filmen mitzuspielen. Aufmerksamkeit erregte er alsbald im modernen Film-Noir „Brick“ von 2006, auf den dann die Independent-Filme „Shadowboxer“ und „Havoc“ folgten. Die nächste Hauptrolle übernahm er im von Scott Frank geschriebenen und inszenierten Thriller „Die Regeln der Gewalt“, der im einmal mehr lautes Kritikerlob einbrachte. Langsam arbeitete sich Gordon-Levitt die Karriereleiter hoch, blieb den kleineren Produktionen aber zunächst treu – bis er schließlich seinen ersten Blockbuster-Auftritt in „G.I. Joe - Geheimauftrag Cobra“ von 2009 übernahm. Seinen bis dato größten künstlerischen Erfolg hatte er aber bereits zuvor mit einem Indie-Film gefeiert, der sich zu einem echten Kassenschlager entwickelte: In der Tragikomödie „(500) Days Of Summer“, dem Debüt des „Spider-Man“-Rebooters Marc Webb, glänzte er als herzensguter Durchschnittstyp, der sich in die bezaubernde von Zooey Deschanel dargestellte Summer verliebt. Zum großen Durchbruch verhalf ihm schließlich Hollywood-Darling Christopher Nolan mit seinem Sci-Fi-Actionthriller „Inception“. Nolan war dabei so begeistert von Gordon-Levitt, dass er ihn gleich für sein nächstes Megaprojekt “The Dark Knight Rises” besetzte.

    Goldene Zukunft


    Dem Indie-Kino bleibt Joseph Gordon-Levitt aber trotz Nolan-Weihen weiterhin treu – 2011 überzeugte er die US-Kritik im taktvoll erzählten Krebsdrama „50/50 - Freunde fürs (Über)leben“, das im März 2012 endlich auch in Deutschland anläuft. Für seine Zukunft hat der charismatische Durchstarter dabei längst vorgesorgt: Wer unter der Regie von Altmeister Steven Spielberg einen Auftritt neben Schauspiel-Titan Daniel Day-Lewis („There Will Be Blood“) absolvieren darf, der hat es in Hollywood eindeutig an die Spitze geschafft. Das mit Spannung erwartete Biopic „Lincoln“ startet Ende 2012 in den USA und wird vermutlich im Frühjahr 2013 in Deutschland laufen.

    Die ersten Filme und Serien

    Familienbande
    Familienbande
    1987
    Fremder in meinem Land
    Fremder in meinem Land
    1988
    Settle the Score
    Settle the Score
    1989
    Zurück in die Vergangenheit
    Zurück in die Vergangenheit
    1991

    Die besten Filme und Serien

    Inception
    Inception
    2010
    The Dark Knight Rises
    The Dark Knight Rises
    2012
    (500) Days Of Summer
    (500) Days Of Summer
    2009

    Die Karriere in Zahlen

    34
    Karrierejahre
    0
    Preis
    63
    Filme
    12
    Serien
    0
    Nominierung
    0
    Kinostart

    Bevorzugte Genres

    Drama : 44 %
    Thriller : 24 %
    Komödie : 18 %
    Action : 15 %

    Seine FILMSTARTS-Statistiken

    8
    Videos
    204
    Bilder
    174
    Nachrichten
    386
    Fans

    Hat häufig zusammengearbeitet mit ...

    Channing Tatum
    Channing Tatum
    5 Filme und 1 Serie
    Wingmen (2018), Comrade Detective (2017), Don Jon (2013), G.I. Joe - Geheimauftrag Cobra (2009), Stop-Loss (2007), Havoc (2005)
    Rian Johnson
    5 Filme
    Knives Out - Mord ist Familiensache (2019), Star Wars 8: Die letzten Jedi (2017), Looper (2012), Brothers Bloom (2008), Brick (2005)
    Laurie Metcalf
    2 Filme und 2 Serien
    Stop-Loss (2007), Der Schatzplanet (2002), Hinterm Mond gleich links (1996), Roseanne (1988)
    Rob Brown
    3 Filme
    Don Jon (2013), The Dark Knight Rises (2012), Stop-Loss (2007)
    Knives Out - Mord ist Familiensache (2019), Die Highligen drei Könige (2015), Premium Rush (2012)
    Anne Hathaway
    3 Filme
    Don Jon (2013), The Dark Knight Rises (2012), Havoc (2005)
    Tom Hardy
    3 Filme
    Star Wars 8: Die letzten Jedi (2017), The Dark Knight Rises (2012), Inception (2010)
    Juno Temple
    2 Filme und 1 Serie
    Mr. Corman (2021), Sin City 2: A Dame To Kill For (2014), The Dark Knight Rises (2012)
    Lukas Haas
    3 Filme
    Lincoln (2012), Inception (2010), Brick (2005)
    Jamie Chung
    2 Filme und 1 Serie
    Mr. Corman (2021), Sin City 2: A Dame To Kill For (2014), Premium Rush (2012)
    Josh Brolin
    3 Filme
    Sin City 2: A Dame To Kill For (2014), Woman in Trouble (2009), Roadflower (1994)
    Carla Gugino
    3 Filme
    Elektra Luxx (2010), Woman in Trouble (2009), Die Regeln der Gewalt (2007)
    Back to Top